Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 31. Dezember 2013
Nach gut einem Jahr präsentiert Autor Fischer den dritten Band der Endzeit-Chroniken und liefert erneut - zumindest in meinen Augen - gute und spannende Unterhaltung.

"Nemesis" beginnt dankenswerter Weise mit einer kurzen Zusammenfassung der letzten Ereignisse des zweiten Romans, an denen die Handlung nahtlos ansetzt. Wer weitere Informationen benötigt, um wieder "in den Film zu kommen", findet am Ende des Romans umfassendere Inhaltsbeschreibungen der Vorromane und weiterführende Informationen.

Kurz zur Story, wobei ich die Inhalte der beiden vorherigen Romane als bekannt voraussetze:
Angel ist gemeinsam mit Dog und Cassidy weiter auf der Suche nach den von den Sicarii gefangenen Rangern. Im Zuge des Zusammentreffens mit Jade stellt sich heraus, dass die Bacchae einen eigenen Plan verfolgen und dabei auf Angel und die Ranger angewiesen sind. Um sie zur Zusammenarbeit zu bewegen, lädt man sie, Dog und Cassidy nach Alexandria ein, Schulstandort des Imperiums und zugleich Sitz der Bacchae.

Nachdem ich am Ende von Band 2 ein paar Fragezeichen hinsichtlich der Rolle der verschiedenen Bacchae vor Augen hatte, klärt sich mit "Nemesis" einiges auf. Der Plan der Bacchae wird klar, ebenso die angedachte Rolle der Ranger. Hinzu kommen neue Gegner, die noch einige Auseinandersetzungen erwarten lassen. Ich möchte mich allerdings dem Rezensenten harach anschließen, dass der Part in Alexandria zu lang und in Sachen Glaubwürdigkeit (in Bezug auf die Rahmenhandlung) an der Grenze ist. Hier hätte ich mir eine Straffung gewünscht und ziehe von daher auch einen Stern ab.

Ansonsten kommt die Action auch dieses Mal nicht zu kurz, für mich hätte es aber im Tausch gegen den Abschnitt in Alexandria ein wenig mehr sein können.

Der Sprachstil ist eher einfach, aber dennoch klar und strukturiert. Angesichts der Story, des Wissens um die Person des Autors und des Preises von 2,99 Euro habe ich aber auch nicht die Erwartung, hier Weltliteratur geboten zu bekommen.

Fazit: Gute und unterhaltsame Fortsetzung der Endzeit-Chroniken, der ich aufgrund der beschriebenen Längen einen Stern abziehe. Für Fans der beiden vorherigen Romane dennoch eine klare Empfehlung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2017
Teil III der Endzeit Apokalypse. Die ehemaligen Feinde werden zu Verbündeten und präsentieren Angel und Cassidy eine vollkommen überraschende Realität. Stadt- und Kulturbesichtigung des Imperiums. Mit Schulen, Kindergärten, Kultur und Theater. Bei der die Auslöschung von Angels Heimat eher ein Versehen war. Ein Versehen das man jetzt mit einer neuen Allianz mit Angel ausmerzen möchte...

Ich kopiere meine Bewertung aus den vorherigen Teilen: Wie schon zuvor, spannend, kurzweilig, glatte Note 2+ Wer das Genre mag, wird bei dieser Serie nicht enttäuscht werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2014
Die Endzeit Chroniken glänzen nicht durch einen besonders "genialen" Schreibstil, obwohl sich dieser seit dem ersten Band extrem verbessert hat (die Synonyme alá "die Teenagerin" gehören zum Glück der Vergangenheit an), sondern durch die überaus geniale Storyline und ihre Charaktere.
Während ein post-apokalyptisches Setting in meinen Augen ja sowieso schonmal Bonuspunkte bringt, schafft Carsten Fischer hier einfach eine überaus glaubwürdige Endzeit-Welt. Die Storyline ist interessant, unvorhersehbar, weist einige Plot-Twists auf und hat Charaktere mit denen man sich größtenteils gut identifizieren kann.
Was man kritisieren könnte: ca. die Hälfte des Buches (laut meiner eBook App ca. 180 Minuten) handelt von einem Tag aus der Sicht der verscheidenen Charaktere. Ich finde das persönlich recht interessant, aber es zieht sich tatsächlich ein wenig (ich habe den Teil trotzdem gern gelesen und fand diese Sichtweise sehr interessant). Hier sinkt der Spannungsbogen schon etwas. Diesen Part kürzer und mehr Content am Ende wären schön gewesen, naja muss man sich halt aufs nächste Buch vertrösten (in dem Jiao dann hoffentlich wieder wichtig(er) wird)!

Wer hier also anspruchsvolle Literatur sucht, geht lieber wo anders hin. Wer allerdings eine (ent)spannende Geschichte in einer skrupellosen Endzeit-Welt lesen will, darf ruhig zugreifen.
5 Sterne von mir, da die Reihe inzwischen zu meinen absoluten Lieblingsbüchern zählt!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2014
Ich bin eher durch Zufall auf die Endzeit Chroniken gestoßen, hatte gerade Justin Cronin mit seinen beiden, für mich epischen Werken Der Übergang und die Zwölf, hinter mir als ich, mit Hunger nach mehr, auf dies Buch gestoßen. Der Name klingt interessant, die Kurzbeschreibung lockte mehr und, naja, der Preis als ebook für mein Kindle... Ich hab nicht lange überlegt.

Die Story ist nun schon mehr als einmal erzählt worden, sodass ich nicht näher drauf eingehen möchte. Die Welt nach der Apokalypse, der mörderische Kampf der Überlebenden um die Ressourcen, die zwischenmenschlichen Beziehungen der Protagonisten. Schon bald, und dass ist faszinierend, und hebt für mich eine außergewöhnliche Erzählung aus dem Meer der immer mehr publizierten Geschichten dieses Genres, heraus, ensteht in meinen Vorstellungen die Welt um Angel und Cassidy den Rangern, den Ödlandbewohnern. Freude und Tragödie, Action und Spannung aber nie in Kitsch oder Klamauk abdriftend, hat Carsten Fischen eine kleine Welt erschaffen, von der ich mehr lesen möchte.

Ich habe das erste Buch abgeschlossen, nicht lang überlegt und die beiden weitern Bücher Exodus und Revelations gekauft. Buch zwei wird gerade verschlungen, wobei die überraschenden Wendungen immer faszinierender werden aber das gehört wohl in die nächste Rezi zum Werk Exodus.

Meine Empfehlung für Freunde des Genres Postapokalypse und Endzeit hat dieses Buch und beim Preis, sorry aber dann kann man nicht falsch machen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Ein Jahr warten ist wieder vorrüber, es dauerte zwar etwas die Zusammenhänge wieder ins Gedächtniss zu rufen (Hierzu der Tip der Zusammenfassung der einzelnen Bücher und Personen, habs beim Kindle leider erst am Schlus gesehen) Die Story ist immer noch interessant und bietet auch einige neue Ansätze und neue Personen. Alles in allem wieder einige Stunden spannendes Lesevergnügen. Bleibt die Hoffnung das nicht wieder 1-Jahr bis zur Fortsetzung vergeht! Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude ;-).
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2013
Ein sehr geiles Buch, ein gelungener dritter Teil und es bleibt spannend. Dem Autor Carsten Fischer ist es gelungen, in seinem dritten Teil der Endzeitchroniken den Leser wieder einmal zu überraschen. Sein Schreibstiel und seine Erzählweise, die einen in die harte Weilt der Endzeitchroniken entführen, in der es trotz aller widrigen Umstände dennoch Helden und Hoffnung gibt, ist seit dem ersten Teil einfach großartig.

Viele Grüße, Robby
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2014
Nette Fortsetzung der Endzeit-Chroniken, die mit Exodus und Revelations begann. Doch nach etwa 70% des Buchs deutete sich schon an, daß es keine Trilogie sein kann.
Nachdem im ersten Buch ein weithin spannender und recht actionreicher Erzählstil an den Tag gelegt wurde, wo es klare Gut-Böse-Unterscheidung gab, ist mit dem zweiten Buch neben der Action auch mehr Überraschung eingezogen.

Das dritte Buch widmet sich eher mehr der Geschichte des sicarischen Imperiums und bringt neue Einblicke in die vermeintlich Bösen. Leider wird die Geschichte vorwiegend nur von einer Seite aus erzählt, ich hätte mir gewünscht, daß, wo die Charaktere schon mal getrennt sind, auch deren Stränge aufgegriffen wären. Aber das Schicksal um Johnny und Kim wird immer nur angekratzt; und wie es um Faith und Caiden steht, liegt völlig im Dunkeln.

Bleibt zu hoffen, daß der vierte Teil diese Abschnitte der Story ausführlich beleuchtet. Ich bin dann mal gespannt, wann es weiter geht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2013
Ich bin ein großer Fan von den Endzeit Chroniken und habe das Buch in weniger als 2 Tagen gelesen. Ich bin auch schon sehr auf den nächsten Band gespannt und kann es kaum mehr erwarten ihn zu lesen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Wie schon die ersten Teile ist auch dieser gut zu lesen und bietet (als e-book) ein wahnsinns Preis/Leistungs Verhältnis. Die Story ist etwas weniger Actionlastig, was mich selber aber gar nicht gestört hat. Dafür bekommt man einen sehr schönen Einblick in die Lebensweise der Menschen und wie das Imperium aufgebaut ist und denkt.

Gegen Ende hin nimmt die Story immer mehr Fahrt auf und am Ende ist man entäuscht, dass es nicht gleich weitergeht. Ich warte auf Band 4 und freue mich jetzt schon darauf. Volle Empfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
hab schon enliches Bücher zu diesem Thema gelesen und hab dann auf Grund der guten Rezesionen den ersten Teil gekauft, am selben Tag gelesen und die andern beiden gekauft.
Der Schreibstill ist angenehm zu lesen, wenig Fehler, Charaktere sind gut ausgearbeitet und auch überraschend. Auch die Idee wie die Menschen auf so eine Katastrophe reagieren ist sehr real , aber auch teilweise sehr erschrecken , kann ich nur empfehlen, sehr spannend und man fiebert mit den Personen mit.

Hoffentlich kommt der 4. Teil bald.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken