20% Rabatt Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
29
4,1 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:6,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. August 2007
Dies ist eine fundierte, gründlichst recherchierte und glänzend geschriebene Biographie einer zwiespältigen Frau. Sie zeigt, daß Diana, Prinzessin von Wales nicht nur Opfer, sondern auch Täterin war. Dabei geht es nicht nur um ihre zahlreichen - mit wenig Geschmack und Gespür ausgewählten - Liebhaber. Die Schattenseiten der von den Medien so gern zur Lichtgestalt hochstilisierten Ex-Kronprinzessin waren mannigfaltig. Der Leser begegnet einer rachsüchtigen, manipulativen, berechnenden, intriganten und rücksichtslosen Frau, einer neurotischen, zerrissenen Persönlichkeit, die es jedoch stets versteht, sich vor der Öffentlichkeit als das arme Opfer darzustellen - wer ihre Auftritte z. B. in der BBC erlebte, konnte eine Schauspielerin von Oscar-reifen Graden bewundern.

Es ist nicht davon auszugehen, daß diese Biographie den hard-core Diana-Verehrern Stoff zum Nachdenken gibt, da diesen jeden Kritik an ihrem Idol, das schon fast den Status einer Heiligen genießt, als Blasphemie gelten wird. Für den unvoreingenommenen Leser, der eine objektive Darstellung des Lebens der Lady Diana Spencer sucht, und den die übliche Hagiographie abstößt, ein enorm lesenswertes Werk, das Maßstäbe setzt.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2007
An kaum einer Person der Zeitgeschichte scheiden sich die Geister derart wie an der von Diana, Prinzessin von Wales - hier glühend-sentimentale Anhänger, dort erbitterte Gegner. Jenseits von sentimentalem Gossenblatt-Kitsch und Rechtfertigungsversuchen in eigener Sache nähert sich Tina Brown diesem Thema, indem sie einfach nur, gestützt auf Quellen und Zeitzeugen, zu erzählen versucht, was passiert ist - wie aus "einem Stoff, aus dem Märchen gemacht sind" (so der Erzbischof von Canterbury, Robert Runcie, in seiner Hochzeitspredigt) ein Albtraum für alle Beteiligten wurde. Dank der vielseitigen Darstellung gewinnt der Leser einen relativ objektiven Eindruck der Geschehnisse. Trotzdem ist das Buch flott und packend erzählt, angereichert mit der einen oder anderen amüsanten Anmerkung der Autorin. Schonungslos wird außerdem offen gelegt, mit welcher Rücksichtlosigkeit vor allem die Printmedien das Privatleben aller Beteiligten, ohne Rücksicht auf Verluste, aus reiner Profitgier förmlich zu Markte getragen haben und was für zweifelhafte Gestalten da im Trüben fischen ...

Alles in allem, ein gelungenes und lesenswertes Buch, auch für diejenigen, die ein zeitgeschichtlich motiviertes Interesse an der Person "Diana" haben und nicht im süßlichen Schmalz ersaufen wollen.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2015
Endlich schreibt jemand ganzheitlich und strukturiert über die meistfotografierte Frau der Welt. Mit der Beleuchtung der 50ziger, 60ziger Jahre in England und der Familienhistorie erklärt sich so einiges. Der Zeitgeist in England war eben so und genau deshalb erklären sich viele Begebenheiten in unserer Wahrnehmung über den neurotischen Weltstar Diana. Wenn man eine kaputte Familie hat und nicht richtig gefördert wird, geschweige denn erzogen, dann kommt eine emotional labile Frau dabei heraus.
Kann man nur empfehlen, den es erklärt die englische Gesellschaft.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2016
Ein tolles Buch zur Lebensgeschichte einer bemerkenswerten Frau. Das Buch lässt sich aufgrund des angenehmen Schreibstils sehr flüssig und zügig durchlesen. Man erfährt sehr viele Details. Ich selbst bin niemand, der sich jetzt total für die Royals interessiert oder so und kenne deswegen die Geschichten eher weniger. Ich habe mich einfach nur so für die Geschichte Dianas interessiert und mir deswegen spontan das Buch gekauft. Ich bin sehr zufrieden mit dem Informationsgehalt und der Art, wie das Buch geschrieben ist. Interessant und kurzweilig.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2014
Es ist meine erste Biographie über Diana und ich habe auch sonst nie besonders viel über sie gelesen, ausser das was man damals so in der Presse sah. Ihre Ausstrahlung hat mich dennoch erreicht, deshalb habe ich ihre Biographie gekauft und gelesen. Der Autorin ist es gelungen eine ausgeglichene und spannende Biographie zu schreiben über eine aussergewöhnliche Frau, aussergewöhnlich in ihrer Stärke und Liebenskraft; eine Frau, die dennoch oder gerade wegen ihrer psychischen Schwächen so normal und menschlich erscheint. Ich konnte sehr gut nachfühlen wie schwierig Diana's Leben nach der Eheschliessung mit Prinz Charles war, der sie wohl nie zu 100 % geliebt und begehrt hat. Unglaubliches Schicksal einer so schönen und strahlenden Frau, von der sicher viele Männer geträumt haben. Nachvollziehbar wird der prägende Weg der scheuen Prinzessin Diana zur charismatischen Medienbotschafterin beschrieben. Eine glaubhafte Biographie, die psychologische Hintergründe nicht ausser Acht lässt und Diana auf ihrem Weg begleitet. Auch wenn nicht alles schmeichelhaft ist, bleibe ich positiv beeindruckt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Danke, liebe Tina Brown, für dieses so sorgfältig recherchierte Buch. Die Komplexität des in der Regenbogenpresse oftmals so banal zitierten "Diana" -und "Camilla"-Konflikts wird so einleuchtender, vor allem da zahlreiche winzige Details an die Oberfläche gebracht werden, die so nie in Zeitungen aufgetaucht sind.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2016
Ohne Paparazzo - mäßig reißerisch zu agieren, schreibt Tina Brown gut recherchierte Fakten über einen Menschen, von den einen vergöttert, von den anderen in Grund und Boden gestampft: Ein Mensch mit viel Liebe im Herzen und mit Fehler und Schwächen.
Ganz normal also!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2013
Ein sehr informatives Buch über Lady Diana. Allerdings hat man manchmal den Eindruck man liest eine überdimensionale Klatsch-Tratsch-Zeitschrift. Was dazu führt, dass man es ab und an mal zur Seite legen muss. Am Schreibstil merkt man deutlich, dass dieses Buch von einer Journalisten geschrieben wurde... Für meinen Geschmack wird manchmal auch zu detailliert über andere Personen aus Dianas Umfeld berichtet.

Im Großen und Ganzen aber gut. Man erfährt vieles über Diana, was man vorher so noch nicht unbedingt wusste.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die Prinzessin von Wales ist eine noch immer bewunderte Frau von hohem medialem Rang, obwohl sie nun schon so lange tot ist. Ihr Leben hat sich in viele Herzen gebrannt und selbst ich habe als Kind Ihre Hochzeit miterlebt und auch Ihren Tod aufmerksam und mit Trauer mitverfolgt. Ihr ganzes Leben war so außergewöhnlich und auch die Umstände Ihre Todes so spektakulär, dass sie auf Dauer unvergessen sein wird. Mit der nun erschienen Biographie von Tina Brown, schließt sich der Kreis, wie es zu all diesen unfassbaren und seltsamen Zusammenhängen kam, welche das Leben der Prinzessin von Wales ausmachten.

DIANA - Die Biographie von Tina Brown hat mich sichtlich erschüttert, denn was ich hier auf über 700 Seiten zu lesen bekam verschlug mir oft den Atem. Viele der hier veröffentlichten Details sind so widerlich, erschütternd, unmenschlich und dringen so sehr in die Privatsphäre ein, dass man sich doch fragen sollte, ob es wirklich Not tut, all dieses an die Öffentlichkeit zu zerren.

Nach dem Lesen des Buches, ich habe dafür einen Tag gebraucht, fühlte ich mich wie nach einer Überdosis von Magazinen wie Gala und Neue Revue. Nicht das Tina Brown hier schlecht recherchiert hätte, sie hat gute Arbeit geleistet, es waren vielmehr diese konzentrierten Informationen zu all den kleinen und unschmeichelhaften Punkten in Ihrem Leben und dem vom Prinzen von Wales, welche mich wirklich Nerven gekostet haben.

Eine Biographie ist es allerdings nicht, denn zu sehr übergeht die Autorin die ersten Jahre Dianas und geht erst dann wirklich ins Detail wenn es medial spannend geworden ist, also kurz vor ihrer Vermählung mit Charles. Doch all die kleinen Details, welche nun folgen und auch die Wechselwirkungen zwischen Familie, Freunden und Königshaus sind schon wirklich starker Tobak. Obwohl ich keine Bunte Presse lese, glaube ich, dass dieses Buch noch einige brisante Fakten bereithält.

Auf jeden Fall ist man nach 700 Seiten wieder voll im Diana-Fieber und doch beschleicht einem das Gefühl, dass ihr Tod nicht ganz so normal war wie es den Anschein zu sein aufweist. Mich würde es persönlich nicht wundern, wenn man die Gefahr, welche Diana mit der Zeit darstellte, gerne aus dem Weg geräumt haben wollte.

Ein sehr interessantes Buch, geschrieben für eine Generation, welche mit Lady Di aufwuchs, ihren Aufstieg zur Märchenprinzessin mitverfolgte, die Hochzeitsfeierlichkeiten direkt miterlebte und auch die Trennung und Scheidung, sowie ihren Tod als unvergessliches Ereignis ins eigene Leben integrierte.

Für alle, welche sich an die Prinzessin der Herzen erinnern wollen, ein Buch das viele Fragezeichen löscht und uns eine Frau präsentiert, welche sehr wohl wusste um die Macht der Medien und wie sie zu gebrauchen waren.

Empfehlenswert!
11 Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2012
Diana hatte mich schon immer fasziniert. Dieses Buch hat mich etwas belehrt das sie anscheinend nicht nur Opfer war sondern vieles auch selber herauf beschworen hat. Odtmals zieht sich das Buch durch Anekdoten über andere adlige Familien die man meist nicht kennt und man so schnell den Überblick verlieren kann. Oft hatte ich das Gefühl das der Tiefgang fehlt und das ihr Werdegang und ihr Leben als Prinzessin von Wales etwas am Rande behandelt wird... man erhoffte sich etwas mehr von der Beziehung und Leben zu erfahren und nicht nur die Affären, Intrigen etc. aufzudecken.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,49 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)