find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
20
4,4 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:8,99 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. November 2014
Endlich wieder einmal ein sehr spannender Thriller von James Patterson, den Sie garantiert nicht aus den Händen legen werden, bis Sie ihn zu Ende gelesen haben! Eine Zusammenfassung des Buches kann ich mir an dieser Stelle sparen, das haben viele Kritiker hier schon zur Genüge getan.

Fazit: Spannend und fesselnd geschrieben!

Ich hoffe, diese Rezension war hilfreich für Sie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Beschreibung:
Nina Bloom ist eigentlich nicht ihr richtiger Name. Denn erfolgreiche New Yorker Anwältin und alleinerziehende Mutter ist vor 18 Jahren auf Key West geflohen. Furchtbare Enthüllungen bezüglich ihres Ehemannes haben ihr verdeutlicht, dass wenn sie jetzt nicht flieht, sie genauso enden wird, wie seine erste Ehefrau – tot.
Aber wie das Schicksal nun mal so ist, muss Nina sich ihrer Vergangenheit stellen. Durch ein großes Anwaltsprojekt wird sie mit der Todesstrafe konfrontiert. Ein vermeintlicher Serienkiller – der Fallschirmmörder, sitzt in Gefängnis und soll hingerichtet werden. Doch Nina weiß, dass dieser Mann nicht der ist, den die Polizei sucht. Denn auf ihrer Flucht ist sie ihm gerade so entkommen.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist ein absoluter Page Turner. Von der ersten Seite an war ich in der Geschichte drin und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Die Protagonistin Nina hat mir sehr gut gefallen. Der Leser kriegt einen Einblick in das Leben vor New York und versteht somit, wieso Nina ihr altes Leben hinter sich lassen musste. Der Autor beschreibt die Gefühle und Gedanken von ihr sehr gut – ich hatte das Gefühl, dabei zu sein, ihre Ängste zu spüren und zu verstehen wie sie letztlich erkannt hat, was ihr Mann – Peter Fournier für einer ist.
Als es dann zu der Handlung in New York kommt, hatte ich meine Zweifel, ob es dem Autor gelingt, Ninas Handeln authentisch herüberzubringen. Denn auf der einen Seite ist es klar, dass man einen unschuldigen Menschen vor der Todesstrafe bewahren will. Aber es hängt vor allem das Leben ihrer Tochter mit drin. James Patterson hat dies aber wundervoll gelöst und konnte mich vollends überzeugen.

Die Spannung hat auf keiner Seite nachgelassen. Ich wurde mit jeder Seite neugieriger und war dann schon traurig, als ich am Ende ankam. Auch wenn man mit vielem am Ende rechnen konnte, hat der Autor noch die ein oder andere Überraschung parat gemacht und somit für mich, das Buch perfekt abgerundet.

Fazit:
Ich hatte sehr großes Lesevergnügen mit diesem Buch. Ein absoluter Page-Turner und ein spannender Thriller, den ich jedem nur empfehlen kann.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2015
Leider wurde ich von dem Buch das ich als letztes von James Patterson gelesen habe ja ein wenig enttäuscht.. dennoch wagte ich mich an dieses Buch von Ihm Lügennetz, dass endlich wieder der Patterson ist den ich kenne . In welcher Weise könnt Ihr hier in meiner Rezension dazu nachlesen.

Zur Story: In dem Buch Lügennetz geht es um die erfolgreiche New Yorker- Anwältin Nina Bloom, die alleinerziehende Mutter einer 16- Jährigen Tochter ist.Zu dem Geburtstag Ihrer Tochter schenkt Sie Ihr ein Video von einem Mann der behauptet Ihr Vater zu sein. Speziell hinter diesem Video steckt Ninas Vergangenheit die sie jeden Moment einzuholen zu scheint. Was genau hinter diesem Video steckt und warum Nina unter keinen Umständen die Warheit sagen darf, erfahrt Ihr wenn Ihr Lügennetz von James Patterson lest.

Das Buch ist 2014 im Goldmann – Verlag erschienen und kostet 9,99€ als Taschenbuch.

Kaufen könnt Ihr dies zum Beispiel hier:

http://www.amazon.de/L%C3%BCgennetz-Thriller-James-Patterson/dp/3442475139/ref=pd_sim_14_4?ie=UTF8&refRID=1EF1WDS4S6PTVHHGD5P2

Nun kommen wir zu meiner Meinung:

Das Buch ist schlichtweg der Hammer. Das Buch lässt einen bis zur allerletzten Seite unter Hochspannung und man kann es quasi nicht weglegen. DAS ist ein Buch von James Patterson wie ich Ihn kenne und liebe.

Zum Positiven: Der Autor schafft es zahlreiche Plot- Twists einzubauen mit denen man einfach nicht rechnet. Jedes mal wenn man denkt etwas verstanden zu haben kommt es anders.Die Charaktere sind wieder ausgesprochen tiefgründig angelegt und psychologisch überzeugend.

Zum Negativen: Es gibt einfach nichts was ich dem Autor vorwerfen könnte, es ist aus meiner Sicht einfach gelungen.

Fazit: Für jeden der Gone Girl gemocht hat kommt hier komplett auf seine Kosten. Der Schrebstil ist einzigartig und hat mir sehr viel Freude bereitet.

Ich gebe diesem Buch 5 von 5 Sternen und freue mich schon auf das neuste Meisterwerk von James Patterson.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Nina Bloom ist alleinerziehende Mutter einer 16-jährigen Tochter und erfolgreiche Anwältin in New York. Alles könnte bestens laufen, doch dann erfährt Nina von der bevorstehenden Hinrichtung eines Serienmörders in Florida. Nina weiß genau, dass hier ein Unschuldiger auf sein Todesurteil wartet, allerdings kann die Anwältin dem Mann nur helfen, wenn sie ihre wahre Identität preisgibt und sich ihrer eigenen Vergangenheit stellt. Und dies könnte durchaus tödlich für Nina enden. …

Nina Blooms Anwaltskanzlei unterstützt eine ehrenamtlich Organisation, die sich für Strafgefangene in der Todeszelle einsetzt, deren Schuld nicht zweifelsfrei feststeht. Und in dem Fall, mit welchen Nina nun betraut wird, weiß sie ganz genau, dass hier ein Unschuldiger in nur wenigen Tagen hingerichtet werden soll. Bei dem Verurteilten soll es sich angeblich um den Fallschirm-Mörder handeln, der in den 1990er Jahren junge Frauen im Süden Floridas getötet hat. Nina konnte dem Serienmörder Anfang der 90er Jahre mit viel Glück entkommen, hat dabei sein Gesicht gesehen und weiß somit hundertprozentig, dass mit Justin Harris hier der falsche Mann verurteilt wurde. Allerdings befand sich Nina bei dem Zusammentreffen mit dem Serienmörder bereits auf der Flucht und hat in deren Verlauf ihre Identität geändert. Um ihr eigenes Leben zu retten, darf ihre wahre Identität auch heute auf keinen Fall ans Licht kommen. Nina gerät in einen Gewissenskonflikt, geht aber schlussendlich das Risiko ein, enttarnt zu werden.

James Patterson verbleibt nur kurz in der Gegenwart, um dann erst einmal in die Vergangenheit zu wechseln und somit die Hintergründe offen zu legen, die bei Nina zu einem Identitätswechsel geführt haben. Nach rund der Hälfte des Buches kennt man ihre Beweggründe und verfolgt nun ihren Versuch, die Unschuld des Verurteilten zu beweisen und gleichzeitig ihre wahre Identität unter Verschluss zu halten.

In gewohnt kurzen Kapiteln – teilweise nur einseitig – erzählt James Patterson seinen Thriller temporeich und kurzweilig. Allerdings sollte man bei der durchweg recht spannenden Story nicht unbedingt einen ausgefeilten Schreibstil erwarten, dieser ist eher schlicht gehalten und somit auch schnell zu lesen.

Die Story entwickelt sich zwar durchaus spannend, allerdings oft auch ziemlich vorhersehbar, sodass Wendungen in der Geschichte selten überraschen können und das Ende des Thrillers wirkt dann schon etwas konstruiert. Auch bei den Charakteren hätte es ruhig ein wenig mehr Tiefgang geben können, so wirken alle Beteiligten etwas oberflächlich und können auch bei ihren Handlungen selten überraschen.

Fazit: Kurzweiliger, zumeist spannender Thriller mit wenig Tiefgang und einer Story, die durchaus in weiten Teilen vorhersehbar bleibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2014
Wow. Man kann praktisch fühlen, wie sich die arme 16-jährige Jeanine fühlen muss. Betrunken wacht sie des nachts auf und muss merken, dass ihr Freund mit ihrer besten Freunden zugange ist. Sie schnappt sich sein Auto und rast durch die Nacht. Als ihr ein kleiner Hund vor das Auto läuft, reißt sie das Steuer rum und fährt dabei einen Radfahrer an. Der Polizist, der sie verhaftet, verliebt sich in sie und verschweigt alles um ihr jugendliches Leben zu retten. Sie heiraten, sind glücklich. Bis Jeanine 2 Jahre später ein schreckliches Geheimnis entdeckt. Sie flieht und lässt ihr altes Leben hinter sich.

Mich hat es keine 11 h gekostet, das Buch zu lesen. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Ich liebe James Patterson und für mich ist es das beste Buch seit langem. Absolut empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2014
wünscht sich jeder, so auch die Protagonisten in dieser Geschichte. Das Leben kann man nicht eintauschen, die Vergangenheit holt einen ein.

Jung und in Feierlaune, nichts ahnend, was in einem unbedachten Moment alles passieren kann – so nimmt das Schicksal ihren Lauf, als Jeanine betrunken in den Wagen ihres Freundes steigt. Sie ist entsetzt, als sie einen Mann überfährt und Officer Fournier am Tatort erscheint. Anstatt sie zu verhaften, bietet er ihr einen Ausweg an. Jeanine verliebt sich in diesen Mann und heiratet ihn. Ahnungslos treibt sie in die nächste Katastrophe und kann im letzten Moment fliehen. Unversehens gerät sie an den gesuchten Serienmörder und kann im letzten Augenblick ihr Leben retten. In New York bringt sie nicht nur ihre Tochter zur Welt, sondern baut sich unter einem neuen Namen ein neues Leben auf. Als Anwältin übernimmt sie einen Fall in Key West, denn dort sollte der falsche Mann hingerichtet werden. Allerdings hat sie noch keine Ahnung, dass ihr perfektes Leben vor dem Zusammenbruch steht, denn ihr Ex-Mann hat sie schon längst entdeckt.

Super! Das ist die Kurzform der Geschichte, die wirklich energiegeladen ist. Die Geschichte ist in fünf Teilen unterteilt. Die Kapitel sind fortlaufend und am Ende gibt es ein Epilog. Der Titel stimmt perfekt und das Cover passt auch. Die Geschichte ist sehr spannend und läuft am Ende nochmals zur Hochform auf. Zugleich lässt sich das Buch flüssig lesen – ich hatte es im Handumdrehen zu Ende gelesen. Es hätte noch mehr sein können. Der Autor hat mit diesem Buch wirklich wieder einen Bestseller geschrieben. Ich kann nur fünf Sterne vergeben – hervorragend!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2014
Das neue Buch von Patterson ist von der ersten bis zur letzten Seite super spannend.
Das Buch fängt an im Leben der alleinerziehenden Anwältin Nina.
Dann erfolgt ein Zeitsprung 18 Jahre zurück, als Nina als Studentin in Key West ihre Ferien verbringt und nach dem Betrug ihres Freundes mit ihrer besten Freundin und ohne Familie bei einem Verkehrsunfall einen Polizisten kennenlernt, den sie dann heiratet.
Nach zwei Jahren flieht sie aus der Ehe und trifft auf ihrer Flucht auf einen Serienmörder,
18 Jahre später soll der Mörder von damals hingerichtet werden und nur Nina weiss, dass der Farbige Verdächtige nicht der Mörder nicht der Mörder sein kann, denn der Täter von damals war weiss mit asiatischem Einschlag.
Da ihr Leben auf Lügen baut, kehrt Nina nach Key West zurück und trifft auf ihren ehemaligen Ehemann und den Täter von damals.
Ein super spannendes Buch, das den Spannungsbogen bis zum Ende hält.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Jeanine ist Studentin und macht mit ein paar Freunden unter dem Motto "Feiern bis zum Umfallen" Urlaub in Key West. Es sind unbeschwerte Tage voller Alkohol. Als sie jedoch eines Nachts wach wird und mitbekommt, wie ihr Freund und eine Freundin miteinander zugange sind, schleicht sie sich aus dem Haus und nimmt sein Auto. Unter Alkoholeinfluss überfährt sie einen Mann. Der Polizist, der kurz darauf vor Ort auftaucht, hilft ihr, die ganze Sache zu vertuschen. Die beiden heiraten kurze Zeit später.
Durch gewisse Umstände sieht sie sich gezwungen, ihren Mann zu verlassen. Bei der Flucht gerät sie in die Fänge eines Serienmörders, dem sie nur ganz knapp entkommen kann.
Jahre später, Jeanine nennt sich jetzt Nina Bloom und lebt in New York, ist sie eine erfolgreiche Anwältin. Eines Tages bekommt sie Kenntnis über die kurz bevorstehende Vollstreckung der Todesstrafe des Serienmörders, dem sie fast zum Opfer geworden wäre. Nur sie weiß, dass der Häftling nicht der Mörder ist, also unschuldig im Gefängnis sitzt.
Wird es ihr gelingen, seine Unschuld zu beweisen, ohne an ihre eigene Vergangenheit zu rühren und diese offenbaren zu müssen? ...

Ein Buch, bei dem es mir nicht möglich war, es aus der Hand zu legen.
Es fängt schon mit einer Lüge an, einer kleinen zwar und auch ist es mehr eine Not- / Schutzlüge, aber immerhin.

Nina Bloom, Anwältin, lebt seit 16 Jahren eine Lüge. Ihren Namen hat sie neu angenommen und auch ihre Tochter weiß nicht über die Vergangenheit ihrer Mutter bescheid. Niemand weiß, dass sie vor Jahren aus Key West geflüchtet ist und in New York eine neue Identität angenommen hat. Aber nun holt die Vergangenheit sie wieder ein.
Sie sieht sich gezwungen, sich ihr zu stellen, auch ihrer Angst.
Indem sie versucht, das Leben eines Mannes zu retten, von dem sie weiß, dass er unschuldig für jemand anderes im Gefängnis sitzt, gefährdet sie ihr eigenes und das ihrer Tochter.
Ein schwerer Konflikt, in dem sie steckt, aber sie kann nicht zulassen, dass ein Unschuldiger stirbt.

Nina ist eine sympathische Frau, die trotz Lügen ihren Weg gegangen ist. Sie hatte es nie leicht als alleinerziehende Mutter, aber sie hat nie aufgegeben.

Durch einen einzigen Fehler in ihrer Jugend hat sie sich ihr Leben verbaut. Einige Zeit ist sie glücklich mit ihrem Mann, ohne das offensichtliche zu erkennen. Selbst Zweifel, die sie hegt, wischt sie beiseite und hofft auf das Gute. Sie ist eine Träumerin, die das Böse und Schlechte nicht sehen will und als sie es erkennt, ist es fast zu spät für sie.

Als Leser habe ich Nina gern begleitet, immer hoffend, dass diese ganzen Lügen ihr nicht eines Tages auf die Füße fallen und sie alles verliert, was sie hat. Da Mord nicht verjährt, kann ihr auch nach so vielen Jahren noch der Prozess wegen des Unfallmordes gemacht werden.

Das Buch bleibt durchgehend spannend. Die Spannung, die gleich zu Beginn aufgebaut wird, hält sich bis zum finalen Ende, das noch Überraschungen parat hat, mit denen man nicht gerechnet hat.
Bücher von James Patterson haben Suchtpotenzial, was hier wieder einmal mehr bewiesen wurde.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
ich konnte das Buch überhaupt nicht mehr weglegen. Spannend geschrieben und man konnte sich gut in Nina Bloom rein versetzen. Mir hat es unheimlich gut gefallen und ich bin, wie der Autor, auch der Meinung, dass man nur eine "ruhige" Zukunft haben kann, wenn man mit seiner Vergangenheit im Reinen ist. Tolles Buch
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2014
Eine spannende Geschichte einer schönen -anfangs naiven Frau, die ihr Leben durch Täuschung mit einem Lügennetz aufbaut , welches nach 20 Jahren auseinanderfällt! Spannend geschrieben -wie immer von Patterson- ! Absolut empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)