Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive wint17



am 12. Dezember 2013
Alle meinen, dass Trixi Glück gehabt hat - ist sie doch nach einem Unfall körperlich unversehrt und hat "nur" ihr Gedächtnis verloren. Aber Trixi ist ganz und gar nicht nicht glücklich, denn ihr Leben entpuppt sich als langweilig, ihr Mann als Kotzbrocken und Kinder hat sie auch keine. Kann es wirklich wahr sein, dass sie vor ihrer Amnesie ganz anders empfunden hat?

Um diese und viele andere Fragen dreht sich diese neue eBook-Serie und ich bin begeistert. Der Schreibstil ist modern und flott, die Handlung hat genau die richtige Mischung aus realistisch und skurril. Die Länge ist optimal, um sie an einem Tag durchzulesen und sich dann auf die nächste Folge zu freuen. Ich bin gespannt, wie's weitergeht!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Vanessa Mansini schreibt nach ihrem ersten Ebook- / Bucherfolg nun an einer Art endlos Serie, die in mehreren Teilen, gegliedert in Staffeln für kleinen Preis nun angelaufen ist.
Direkt mit der ersten Folge lernt man, wie die Protagonistin Trixi auch, ihr neuen und nach und nach auch ihr altes Leben kennen. Trixi wurde von einem Auto angefahren, ist zwar nicht schwer verletzt, aber hat ihr Gedächtnis verloren - alles ist neu für sie. Sie denkt, der gut aussehende Tom sei ihr Ehemann, leider liegt sie damit sehr falsch, denn der oberflächliche und egoistische Christian ist ihr Mann - zu dem fühlt sie sich nur überhaupt nicht hingezogen! Wie soll sie mit ihm zusammen in einem Bett schlafen und noch mehr Dinge tun?
Trixi muss sich und ihre Umwelt neu kennen lernen und wundert sich so einige Male über ihren "alten" Charakter.
Die Story ist total schön zum lesen, sie ist sehr lustig geschrieben und man muss auch so einige Male richtig mit Trixi mitfiebern, bzw. leiden. Gemeinerweise endet die erste Folge mit einem miesen Cliffhanger, jedoch kann man getrost auf die nächste Folge warten, denn schon bald wird diese erscheinen.
Ich kann allen Fans von Serien, wie z.B. Lindenstraße diese Buchserie wärmstens ans Herz legen, ich bin absolut begeistert und kann die zweite Folge nicht abwarten!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. August 2014
Nach einem Unfall hat Trixie ihr autobiografisches Gedächtnis verloren, sie weiß nicht ihren Namen, nicht in welcher Stadt sie lebt, aber wer die Bundeskanzlerin ist, weiß sie und ganze Textpassagen aus Filmen kann sie auswendig.
Nach und nach lernt Trixie ihr Leben kennen, es ist langweilig und öde. Ihr Mann Christian ist viel zu alt und sehr unsensibel. Ihn interessiert nur, wo sie das Auto geparkt hat.
Dagegen ist Tom Richter eine Sahneschnitte, sie fühlt sich sehr zu ihm hingezogen. Doch leider ist er mit der Unfallgegnerin verheiratet.

Die EBook-Serie "Im falschen Film" von Vanessa Mansini beginnt echt spektakulär, man will sofort wissen, warum Trixie nichts mehr weiß und warum sie sich so zu Tom Richter hingezogen fühlt. Die Autorin zieht mich mit ihren Worten gleich den Bann und ich will wissen, wie es mit Trixie weitergeht. Der Schreibstil ist witzig und spannend. Die Länge ist optimal, um es in einem Rutsch zu lesen. Die Protagonisten entwickeln sich langsam und werden zu Sympathen wie Trixie und Tom oder zu Unsympathen wie Christian.
Und dann endet der erste Teil mit einem Cliffhanger...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Januar 2014
Ich habe schon nach den ersten Seiten Tränen gelacht, einfach herrlich. Der Schreibstil ist flott und frech mit viel trockenem Humor, kurz und scharf, wie ich ihn liebe. Doch das Schlimmste kommt erst noch, Teil 1 hat mich total neugierig gemacht. Verdammt ich hasse Serien, auch im Fernsehen. Aber ich werde mir gleich Teil 2 schnappen, denn dieses Geheimnis muss gelüftet werden.
Der Anfang erinnert mich ein bisschen an "Liebesvergessen" von Babsy Tom, eigentlich auch der Stil, doch dann scheiden sich die Geister...
Trixi wacht ohne Erinnerung an ihr Leben im Krankenhaus auf. Sie erkennt nicht einmal sich selbst und schon gar nicht diesen komischen alten Mann, angeblich ihrer, der immer nur sein Auto sucht. Dafür findet sie aber den Mann, der Unfallverursacherin, mehr als passend für sich.
Trixi findet sich einfach nicht zurecht in ihrem "neuen alten" Leben. Das soll sie sein (?) - langweilig, biestig und angepasst - das soll anders werden und sie geht einen Schritt nach dem andern. Tom dabei immer im Visier und plötzlich macht sie eine schockierende Entdeckung - sie findet das gesuchte Auto! Oh, oh.
Eine kurze aber packende Geschichte mit Witz und Spannung, die in meinen Augen 5 Sterne verdient hat, sehr clever aufgebaut, man kann gar nicht anders, man muss weiter lesen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. März 2014
Weil ich gestern Abend nicht so richtig wusste was ich denn als nächstes lesen mag auf meinem Tablet, hab ich mal kurz in "Im falschen Film (1)" reingestöbert - und bin hängen geblieben.

Was Trixie passiert ist, ist wahrlich nix schönes. Man kann sich gar nicht vorstellen wie sich jemand fühlen muss, der sein Gedächtnis verloren hat und auf die Aussagen anderer Leute vertrauen muss wer man ist und was man bisher so gemacht hat in seinem Leben.

Da die vordringliche Frage von Trixies Ehemann die ist wo sie denn das Auto geparkt hat, ging ich irgendwie davon aus, daß sich irgend etwas in diesem Auto verbirgt was Christian unbedingt haben muss. Am Ende des 1. Teils taucht das Auto dann auf und der Zusammenhang hat mich dann doch sehr überrascht. :-) Damit hätte ich nicht gerechnet.

Ich hab in kurzer Zeit den 1. Teil verschlungen und mich so richtig gut unterhalten gefühlt. Die Teile 2 - 6 werden ganz sicher auch auf meinem Tablet laden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Dezember 2013
Die erste Folge habe ich in einem Rutsch verschlungen. Locker und leicht zu lesen und eine Story, die neugierig macht auf das, was da noch alles kommen mag. Es gibt Gefühl, Verblüffung und herrliche Lacher. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und kann die zweite Folge kaum erwarten!
Die Idee, ein eBook in Serienform zu veröffentlichen finde ich sehr spannend. Serien im Fernsehen gucke ich mir grundsätzlich nicht an, weil ich meine Zeit nicht fremd bestimmen lassen will. Bei einem Buch ist das anders. Das kann ich überall mit hinnehmen und lesen wann ich will. Und eine kleine Portion wie jetzt diese erste Folge ist für mich als kleiner Lesemuffel ideal :-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. November 2014
Über das Buch:
Nach einem Unfall erwacht Trixie im Krankenhaus - und einem neuen Leben zugleich. Denn ihre früheren Lebensumstände lassen sie wirklich glauben, dass sie im "falschen Film" gelandet ist.

Meine Meinung:
Die Ausdrucksweise des Autors ist hervorragend. Der Stil ist flüssig geschrieben, lässt an keiner Stelle zu wünschen übrig. Die Personen und Sachverhalte werden wirklich gut beschrieben, so dass man während dem Lesen wirklich abtauchen kann. Zudem hat der Autor mit dieser Serie ein vielversprechendes Werk begonnen, was den Leser mit der Protagonistin fragen, rätseln, aber auch staunen lässt.

Zum Punkt gebracht:
Der erste Teil der Reihe "Im falschen Film" der Autorin Vanessa Mansini (Michael Meisheit) bekommt von mir 5 von 5 Sterne!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Stell dir vor, du wachst im Krankenhaus auf und kannst dich an nichts erinnern. Doch du weißt eins: Das, was anscheinend dein Leben gewesen ist, findest du erschreckend langweilig und es passt gar nicht zu dir. Weder der Mann, noch dein Kleidungsstil.

So geht es Trixi. In Folge 1 versucht sie erst einmal herauszufinden, wie ihr Leben so aussieht und warum sie sich das angetan hat. Ihr Entschluss steht fest: Ihr neues Leben wird sich ändern!

Eine Story, die spannend und witzig zugleich ist. Für 89 Cent bekommt man hier mit den ersten 13 Kapiteln einen tollen Leseabend. Ich bin auf jeden Fall am Haken und freue mich auf Folge 2!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. November 2014
Leseprobe geholt, gelesen, und sofort Band 1 und 2 herunter geladen. Toller Schreibstil, dass ich die Bilder direkt vor Augen habe, zum Schmunzeln sind manche Anmerkungen und Missverständnisse. Ich habe die bisherigen Teile sofort gelesen und war begeistert. Verdiente 5 Sterne und - klar - freue ich mich auf eine Fortsetzung. Ich bin kein Typ, der kurze Lesefrequenzen braucht, denn wenn es gut geschrieben ist, geht das Lesen sehr schnell.
Danke dem Autor für diese Idee. Trixi ist mir einfach sehr sympathisch.
Mir gefällt auch, dass in jedem e-book, wie es scheint, ein Thema (um Trixi) bearbeitet und gelöst wird. Denn Fortsetzungesromane mit offenem Ende gefallen mir gar nicht ... Unbedingte Leseempfehlung für diese Reihe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. April 2014
Es ist schon schwer, Humor und Witz in Worte zu verpacken, ohne dabei platt oder künstlich konstruiert zu wirken. Der Autorin ist dies gelungen. Man folgt der Hauptfigur gerne in ihren Handlungen und Gedanken. Die skurrile Situation, in einem Leben aufzwachen,welches man nicht kennt und einem nicht gefällt ist sehr eingängig beschrieben und man fühlt sehr mit der Hauptfigur mit und würde sie am liebsten beraten. Dieses Buch ist humorvolle Kurzweil, sprachlich sehr gut und mit Witz und Charme. Sehr weiblich auch, immer mit doppeldeutigen Sprachelementen und diesem unterschwelligen Humor, der einer echten Erzählkunst entspringt. Ich brauche jetzt den zweiten Band! Sehr gute Unterhaltung, stellenweise lacht man laut beim lesen. Vanessa Mansinis Bücher machen süchtig, wie eine Daily soap!lol
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken