Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
24
4,8 von 5 Sternen
Love Death Immortality
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 3. März 2014
Zugegeben, ich habe mir das Album nur aufgrund des Covers angehört. Aber nach dem Probehören dauerte es nicht lange und ich musste direkt das Album kaufen. Hammer. Läuft bei mir jetzt ständig im Auto, das erste Album werde ich mir sicher auch noch zulegen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2014
Nachdem ich mir sehr lange Zeit das Debutalbum von The Glitch Mob angehört habe (und es nach Jahren noch immer mit Gänsehaut höre) hab ich mich über die Nachricht, dass ein neues Album kommt natürlich sehr gefreut. Also habe ich die CD geordert und sie wurde pünktlich versandt. Aber wie das mit der Ungeduld so ist... Ich wollte nicht warten und hab mir das Album am Releasetag direkt nochmal auf MP3 gekauft (hier auf Amazon). Und jetzt mal ernsthaft! Es war jeden Cent wert. Es ist ein großer Unterschied zum ersten Album zu hören. edIT, Boreta und Ooah haben sich definitiv weiterentwickelt ohne ihre Wurzeln zu vergessen. Es ist zugegebener Maßen gewöhnungsbedürftig, aber je öfter man es hört um so besser wird es.
Ganz klare Kaufempfehlung. Kein Track muss geskipt werden.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Das Album ist ziemlich krass. Viel schneller als Drink the Sea und das ist gut so. Dennoch hört man Drink the Sea aus dem Album heraus. Das ganze Album macht sau Laune und läuft seit dem 7.2 rauf und runter. Die besten Songs sind definitiv Mind of a beast, Skullclub und Skytoucher!

Mein Tipp an alle die es vorbestellt haben: Holt euch den Amazon Cloud Player damit könnt ihr jetzt schon das komplette Album hören.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Einfach nur geil!
Da habe ich jetzt so lange auf das Album gewartet, - darauf hin gefiebert könnte man sagen. Immer mal wieder ein kleines Häppchen auf YouTube... gute PR finde ich.

Und natürlich (zum Glück) wurde ich nicht enttäuscht. Ein Track geiler als der Andere. Nennt mich n FanBoy, aber die Platte läuft die nächsten Tage bei mir rauf und runter. So gut! Das Warten hat sich gelohnt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
Im Gegensatz zum sehr enttäuschenden Album von Daft Punk, hat es The Glitch Mob meiner Meinung nach mal wieder geschafft.
Sie gehen mit dem neuen Album zwar in eine etwas andere Richtung als mit dem vorigen Drink The Sea, das eher ruhigere Songs enthielt, aber genau das finde ich wichtig. Sie versuchen neue Dinge aus und entwickeln sich weiter, haben sich dennoch kaum verändert und sind sich selbst treu geblieben.
Insgesamt erfüllt es meine Erwartungen und verdient in meinen Augen 5 Sterne.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
Meine Erwartungen wurden definitiv nicht enttäuscht, was heutzutage leider selten der Fall ist. Die 10 Tracks folgen dem Prinzip Klasse statt Masse und lassen sich gut bis sehr gut hören, Füller sucht man vergeblich.
Das Songtempo ist im Allgemeinen höher als bei Drink the Sea, womit sich The Glitch Mob auf seine Stärke besonnen hat.
Die Band hat sich mit dem Album positiv weiterentwickelt ohne den typischen "Glitch Mob Sound" zu verlieren.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
Wer "The Prodigy" und "Pendulum" mag, der wird "The Glitch Mob" lieben. Dieses Album verleiht einem beim Hören das Gefühl man könnte Bäume ausreißen ;). Energiegeladen und Treibend wären glaube ich zwei passende Stichwörter.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Zugegeben, ich kann den ein oder Anderen ungeduldig wartenden Fan von The Glitch Mob durchaus verstehen, der hinter jedem noch so kleinen Foto oder Audio Snippet eine mutmaßliche Verzögerung des schlussendlichen Releasetermins des neuen Album der drei Jungs aus LA vermutet.
Ich selbst bin auch kein Fan der ersten Stunde, sondern bin zufällig auf eines der mittlerweile unzähligen Youtube Videos gestoßen welches mit einem Song der Gruppe unterlegt war. Seit seinem Erscheinen im Jahr 2010 hat sich das Debut Album "Drink the Sea" wohl nicht nur bei mir zu einem echten Dauerbrenner entwickelt. Animus Vox, Drive it like you stole it und andere schallen immernoch beinahe täglich bei uns durch das Haus, Auto, sonstwas!
Entsprechend glücklich waren natürlich auch alle, als es im letzten Jahr dann endlich ein Erscheinungsdatum für das neueste Werk von edIT, Boreta und Ooah gab.

Dass es nach beinahe 4 Jahren "nur" zehn Songs auf die endgültige LP geschafft haben, mag dem ein oder Anderen jetzt vielleicht aufstoßen, ist aufgrund der durchgängigen Qualität der enthaltenen Titel aber durchaus zu verschmerzen. Diese ist nämlich meiner bescheidenen Meinung nach außerordentlich hoch. Neben unzähligen frischen Beats haben es diesmal auch gleich mehrere Vocal Artists auf die Platte geschafft. Buchstäblich jeder zweite Song ist in einer Kollaboration entstanden, was dem Album gut tut und für Abwechslungsreichtum sorgen soll. Das funktioniert zumeist hervorragend wirkt allerdings hier und da noch nicht ganz ausgereift.

Nachdem mit "Mind of a Beast" ein wirklich guter Start gelungen ist folgen immer im Wechsel je ein Song mit vokaler Hilfestellung und im Anschluss ein klassischer Instrumental Track. Insbesondere die von Aja Volkman gefeatureten Songs passen ganz wunderbar in die Stimmung des Albums und klingen wie aus einem Guss entstanden. Neben diesen und der bereits bekannten ersten Single "Can't Kill Us" hat es mir aber dann doch wieder ein instrumental Titel angetan. "Skytoucher" ist mit ein weing über sechs Minuten Spielzeit der längste Titel der LP und bisher mein Favorit zwischen neun weiteren, kaum schwächeren Songs.

Um jetzt nicht zu weit auszuholen, an dieser Stelle mein Fazit:
Wer bereits das erste Album mochte der wird auch hier mit Sicherheit den ein oder anderen Track finden, der dem eigenen Geschmack entspricht. Die Vocal Tracks sind zum Großteil wirklich gelungen und zeigen, dass es nicht die Absicht der Kalifornier ist in ihrer Entwicklung stehenzubleiben. Dass dies noch nicht immer 100%ig passt, tut der Qualität des gesamten Albums kaum weh. Ich würde hier nun eigentlich 4,5 Sterne geben wollen, aufgrund der durchweg starken instrumental Tracks kann ich jedoch getrost den 5. mit anklicken.
Also: reinhören!

Anspieltipps: Mind of a Beast, Our Demons, Skytoucher
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2014
Kenne die Band jetzt schon ewig und kann nur sagen, dass das neue Album genauso gut ist wie das andere. Der Stil ist leicht verändert aber die Qualität bleibt.
Ich bin eigentlich jemand der überwiegend Metal hört und selber auch spielt, aber bei guter Musik kann ich nicht nein sagen. Einer der wenigen Fälle das ich mir mal wieder Musik gekauft habe. Perfekt zum abschalten oder Sport machen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
Ein gutes Album und als Nachfolger des ersten wirklich würdig. Habe es mehrmals rauf und runter gehört. Die ersten beiden Tracks gefallen mir persönlich am besten.

Kann ich den Kauf empfehlen? Ein eindeutiges JA. Nicht nur, dass es zur Vinyl einen Autorip dazu gibt, sondern man kann das Album dank eines Codes der der LP beiliegt nochmals runterladen. Total Kundenfreundlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Drink the Sea
14,49 €
Immersion
8,29 €
In Silico
5,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken