Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
9
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Oktober 2013
Jutta Ahrens hat mir, neben einer schlaflosen Lesenacht, eine große Freude bereitet, denn Band 3 der Lacunar-Reihe hält einiges an Überraschungen parat.

Gut gefiel mir die kurze Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse zu Beginn dieses eBooks, obwohl ich persönlich sie nicht unbedingt gebraucht hätte. Durch ihre sehr lebendige und detaillierte Schreibweise ist Jawendor für mich so nah wie ein reales Nachbarland, die Beschreibung der einzelnen Charaktere so gut, man könnte meinen, all diese Personen schon lange zu kennen.

Zum Inhalt möchte ich nicht näher eingehen wegen der bereits erwähnten Überraschungen. Weitere gut durchdachte Intrigen und Verwicklungen führen zwei Protagonisten in die weiße Wüste, sie sind auf der Suche nach einer verschwundenen Stadt. Weitere Geheimnisse treten dort zutage, ebenso erfährt man mehr über den bereits jahrzehntelangen Disput zwischen Mond- und Sonnenpriestern, taucht immer tiefer in die alte Geschichte des Landes und deren Bewohner ein.

Ortografisch wieder einmal perfekt, flüssig und fesselnd geschrieben, eine tolle Fortsetzung. Und wieder ein offenes Ende, Jutta Ahrens versteht es meisterhaft, ihre Leser zu begeistern und in ihren Bann zu ziehen.

Ich freue mich sehr auf Band 4. Und auch wenn ich wahnsinnig gerne das Ende dieser Geschichte kennen möchte, hoffe ich auf noch etliche weitere Bände, es ist jedesmal ein purer Lesegenuss.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Zum Glück war ich wegen dem offenen Ende vorgewarnt. Meine Fingernägel danken es
mir nicht. Das ganze Buch über mussten sie leiden. Es war einfach zu spannend.

Die Suche nach der verschwundenen Stadt, Rastafans Prozess, die Intrigen der
Beamten, die unbedingt ihre Stellung halten wollten und dann..... dann kam der
Augenblick, wo ich dachte jetzt kommt das Ende.

Aber weit gefehlt... es kommt noch ein vierter Teil...der hoffentlich nicht lange
auf sich warten lässt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2014
*Ausführlichere Rezension zum Stil der Reihe bei Teil 1 - Der Auftrag*

Nachdem die Intrigen und Traditionen des Hofes den neuen König des Landes hervorgebracht haben, muss sich dieser erstmals mit der Verantwortung dieser hohen Position auseinandersetzen. Während er also damit beschäftigt ist, die Gegenwehr der Aristokratie zu brechen, sehen sich Caelian und sein Freund neuen Aufgaben entgegengestellt. Im Land des Lacunars suchen sie nach Abenteuern, zu denen sie scheinbar die Götter ermutigen - ein Schritt in die Richtung einer besseren Zukunft?

Wie die vorherigen Teile ist auch dieser äußerst gelungen.

Spannend, packend, absolut lesenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2014
Jaryn und Caelian erleben nun eine persönliche Odyssee durch einsame Wüsten. Zuerst fand ich die Sache mit der Suche der versunkenen Stadt Zarador etwas hergeholt. Das legte sich ganz schnell, denn es entwickelten sich schönen neue Handlungsstränge. Die Sprache ist wieder gut, auch bei den durchaus logischen Sexszenen. Ich werde alle Bände lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Eine Geschichte wie aus Tausendundeine Nacht in moderner Form, die auch einem höheren Anspruch bezüglich Form und Inhalt gerecht wird.Sehr amüsant.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2014
Nicht so gut wie 1 und 2 aber als 3 teik ok. freue mich auf den 4. teil

PS: wer das erste gelesen hat sollte weiter lesen😜
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2013
kein Ende in Sicht. Gerade habe ich den dritten Band zu Ende gelesen. Erst habe ich mir einen Ast gefreut, weil Jaryn und Rastafan sich gleich in den Armen liegen werden und dann: Schluss, Ende, vorbei. Ich habe erst gedacht, mein Kindle hat das letzte Kapitel „geschluckt“. Aber nö. Band 4 ist in Arbeit. Jetzt heißt es wieder warten und Nägel kauen.
Worum geht es? Zwei Halbrüder, Söhne eines Königs, treffen sich, verlieben sich in einander (was mich wirklich nicht stört) und dann geht das Drama erst richtig los. Denn es kann nur einen geben - Thronfolger natürlich. Und natürlich ist Jaryn als untrainierter Sonnenpriester der Verlierer des Zweikampfes. Aber er überlebt und wird heimlich gesund gepflegt. Im dritten Band geht es denn weiter mit Intrigen, Verwicklungen, einer alten Kultur und vielen Geheimnissen. Zuviel mag ich nicht verraten. Nur dieses: der Schreibstil ist flüssig, die bildhafte Sprache macht es leicht, sich die Geschichte vorzustellen. Es gibt kaum Tippfehler, Grammatikfehler oder falsche Zeichensetzung. Und mit einem Preis von EUR 0,99 ist das Buch einfach unterbewertet ;-)
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2013
Der dritte Teil dieser Reihe hält einige Überraschungen bereit, die manchen vielleicht freuen wird. Wie es enden wird? Im Moment heißt es Daumen drücken, denn auch in diesem Teil ist der Schluss offen gestaltet. Mit Spannung erwarte ich den nächsten Teil.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Hier nun Teil 3 der 3-teiligen Geschichte. Auch hier wieder Alles dabei, was eine Geschichte spannend macht. Daher kommt von mir eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken