find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Juli 2015
Diese Buch hat einen weltklasse Schreibstil und eine mitreißende Geschichte!
Der Anfang ist schon genial!
Vampire stehen nach einer Seuche an der Spitze der Nahrungskette und halten sich Menschen als Sklaven.
Ausserdem ist es hier total toll das Vampire halt mal keine mega Kräfte haben oder sonst irgend einen heckmeck machen können (kennt man ja von vielen Filmen und Büchern)
Zum Schluss sind in diesem Buch Vampire genauso menschlich und "schwach" wie wir!
Ok nicht ganz! halt bis auf den Blutkonsum und die Sonnenallergie.
Es ist sehr erfrischend mal was neues zu lesen undih bin schon gespannt wie es in Teil 2 weiter gehen wird

PS. Eine Person erweckt in diesem Buch mein Interesse und das ist Maribella! ich hoffe ich lese noch mehr von ihr.....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2015
Flüssig geschrieben, gute Story, nette Ideen. Die arme Protagonistin ist als Waise und unwürdiger Mensch auf ihren mächtige Vampir Tante angewiesen, die ihr Vormund ist. Diese nutzt das Mädchen als Sklavin und lebende Blutbank - bis sie sie als 18-jährige verkaufen will. Zum Glück kommt ihr ein charmanter und noch mächtigerer Vampir zur Hilfe und kauft sie als Lebensgefährtin.
Teilweise erinnert die Story ein bisschen an Shades of Grey, wenn der reiche und mächtige Vampir großzügig für das arme Mädchen sorgt.
Die Sex-Szenen halten sich zum Glück in erträglichen Grenzen (muss unbedingt jede Liebes-Story eine pornoreife Sexszene haben?) und der Höhepunkt der Story ist wirklich spannend geschildert.
Ein Punkt Abzug weil ich die ganze Zeit das Gefühl hatte, das so ähnlich schon mal gelesen zu haben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2017
Das Buch ist absolut empfehlenswert. Schöne Sprache, wunderbarer Ausdruck, schöne Beschreibungen,
Wortwitz und gleichzeitig melancholisch. Die ersten Zeilen waren gewöhnungsbedürftig, da die Geschichte
in der Gegenwart und Ich-Form geschrieben ist, aber nach dem Lesen der 2. Seite war ich gefangen.
Das Buch greift einem direkt ins Herz. Mir gefällt gut, wenn die Protagonistin etwas sagt und dann ihre
tatsächlichen und total widersprüchlichen Gedanken lesbar sind. Ein toller Kontrast.
Das Cover ist auch sehr schön gestaltet, passend zum Thema.
Ich habe vorher ein anderes, ähnliches Buch einer Autorin gelesen, das/die von den Leserinnen
fast durchgehend mit 5-Sternen bewertet wurde - es war eine Qual. Um so besser, dass Anna Winter
zu recht so gut bewertet wurde. Danke für dieses wunderbare Buch!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2015
Toller Schreibstil, sehr gute Storyline, nicht im Ansatz langweilig und vor allem merkt man, dass die Autorin auch was im Hirn hat (was man von manchen ihrer Kollegen/innen ja wirklich nicht behaupten kann....). Lese pro Woche ca. 6-9 Bücher in der Größenordnung dieses Buches und Anna Winter/Faye ist eine der wenigen Autoren, die sich zu meinen Lieblingsautoren gemausert haben. Qualität überzeugt nunmal....
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2015
Als ich die ersten Seiten gelesen hatte dachte ich mir: "Soll ich mir das Buch wirklich kaufen?" Aber als ich dann die Leseprobe zu Ende gelesen hatte stand sofort fest: Dieses Buch MUSS ich mir kaufen!!
Die Protagonisten fand ich einfach toll und die Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen.
Die Autorin hat einen sehr flüssigen Schreibstil, was es schwer macht, das Buch wieder wegzulegen.
Ein paar Stellen des Dialogs fand ich ein wenig komisch, aber nicht schlimm :)
Ich empfehle dieses Buch jedem, der gerne mal wieder einen guten Vampir Roman lesen möchte, oder einfach eine nette Liebesgeschichte für zwischendurch sucht!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2016
Ein "zwischendurch" Buch. Der Schreibstil ist bildlich und gut bis sehr gut vorstellbar. Die Figuren sind ausgearbeitet und konstant.
Im Genre der Vampir-Romantik-Erotik jedoch nur mittelmaß, weil zu sehr an Fifty Shades of Grey angelehnt.
Nichts neues.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2017
Ein wirklich tolles Buch. Ich war gespannt wie es geschrieben ist und ich wurde nicht enttäuscht. Sehr gut und hat meine Erwartungen vollkommen getroffen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2017
Ich hab das Buch jetzt bestimmt schon dreimal gelesen, immer dann wenn mir der Lesestoff ausgeht. Und ich kann jedes Mal wieder mitfiebern und das Buch nicht aus der Hand legen. Die Hintergrundidee ist einfach super, genauso wie die Umsetzung. Einfach eine wundervolle Liebesgeschichte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2016
War mal was anderes.. Die Menschen sind Sklaven der Vampire sozusagen.. Ist gut geschrieben dennoch haut es mich nicht wirklich um..
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2016
Leicht und locker zu lesen. Nicht anspruchsvoll aber auch nicht zu banal. Von shades of grey aber doch weit entfernt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden