Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
8
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Februar 2014
Was habe ich mich auf dieses Album gefreut. Seabound, seit "No Sleep Demon" ganz oben auf meiner Favoritenliste, veröffentlichen ihr viertes Studioalbum. Zwischenzeitlich konnte man sich mit zwei "Edge Of Dawn" oder den beiden grandiosen "Ghost & Writer" Alben sehr gut über Wasser halten, um mehr von Frank Spinaths großartiger Stimme und vor allem den sehr detailliert ausgetüftelten Texten zu bekommen.

"Speak In Storms" merkt man all diese Einflüsse an. Es ist auf seine Art und Weise Seabound in bewährter Tradition, mit etwas weniger Diskogestampfe, dafür aber mit mehr elektronischer Finesse a la "Edge Of Dawn". Jetzt noch die Textvielfalt und Tiefgängigkeit von "Ghost & Writer" mit in dem Topf und voila - hat man einen bis zur Perfektion geschliffenen Diamanten.

Einerseits ist es nur logisch, dass sich nicht nur der Sound verändert, sondern auch die Qualität der ganzen Produktion stetig verbessert. Manchen mag aufstoßen, dass der Charme einer, ich nenne es mal "Garagenproduktion", nicht mehr vorhanden ist. Es gibt keine Disharmonien, keine falsch abgemischten Lautstärken oder unklare Vocals. Hier sitzt einfach alles. Für mich bedeutet das jedoch keine Kritik, sondern Hörgenuß pur. Das Album ist ein akustisches Schwergewicht mit enorm hoher Komplexität. Das bedingt, dass man es -vor allem beim ersten Anlauf- unbedingt nicht zwischendrin im Auto hören sollte. "Speak In Storms" braucht seine Zeit. Aber wenn es zündet, dann gewaltig.

Titel wie "Everything" oder "Nothing But Love" sind da noch die leichtesten. Fast fröhlich, wahrscheinlich für Clubs konzipiert, und trotzdem irgendwie mit ihrer eigenen Stilrichtung. Im Kontrast dazu beherbergt der Longplayer akustische Kolosse wie "Liberty Rose", "Lair" oder das grandiose "Black Feathers". Nicht tanzbar und für Ohren, die nur Radio hören, mit Sicherheit sehr sperrig, aber in sich bis in die kleinste Note durchdacht und hinterlegt von einem vielschichtigen Text.

Ein Vergleich, der mir vorher nie in den Sinn gekommen wäre, mag "Diorama" sein, die mit "Even The Devil Doesn't Care" im vergangenen Jahr ein ebenso wuchtiges Werk präsentiert haben. Mit "Lair" nähern sich Seabound sogar diesem Stil in gewisser Weise an.

Man merkt beim lesen dieser Zeilen sicherlich, dass eine enorme Faszination bei mir mitschwingt. Anfangs habe ich mich selbst mit dem Album schwer getan, mittlerweile muss ich ganz klar sagen: Das ist für mich der erste absolute Kracher in 2014, und ich empfehle "Speak In Storms" jedem, der bereit ist, sich auf mehr als nur stumpfes "Uff Uff" (wie z.B. leider auf den letzten VNV Nation Alben) einzulassen.

Kleiner Tipp: In diesem Frühjahr ist Seabound endlich wieder auf Live Tour. Muss man erlebt haben!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Nach langer Zeit wieder was Neues von Seabound, für mich leider etwas enttäuschend. Mir fehlt die Atmosphäre und die Experimentierfreude, die kleinen, speziellen Soundnuancen älterer Alben. Mir erscheint dieses Album schon zu perfekt und "gereift", da gefällt mir "Edge of dawn" schon besser. Ich denke, die räumliche Entfernung beider Protagonisten wirkt sich hier besonders aus. Da wurde nicht wirklich zusammen im Studio gesessen! Ist aber alles Geschmackssache, meine Erwartungen waren halt hoch und wurden leider nicht wirklich erfüllt. Ist ja auch eine lange Zeit verstrichen, seit dem letzten Album, da verändert sich halt auch die Persönlichkeit einer Band.
Titel 1. Als Einstieg ganz nett
Titel 2. Erstes Highlight.
Titel 3. Zweites Highlight, hier gefällt mir die Remix Version (Titel 5.) richtig gut.
Titel 4. Ein Versuch älterer Zeiten, ist aber eher ein Lückenfüller.
Titel 5. Hier nervt mich besonderst der Space Night Synthesizer Sound.
Titel 6. Genau wie hier.
Titel 7. Noch ein Lückenfüller
Titel 8. Hier erkennt man Seabound endlich wieder.
Titel 9. Genau wie hier, war aber durch Sampler Veröffentlichung schon bekannt.
Titel 10. Mein wirkliches Highlight, das Beste zum Schluss, hier spüre ich die Atmosphäre von Seabound.
Die Bonus CD (Remix) kann man sich aus meiner Sicht sogar noch am besten durchgängig anhören, bei der Ersten CD muss ich schon skippen.
Fazit: Album ist nicht schlecht, das Cover verspricht aber leider mehr, als man erwarten würde.
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
Wer die Songs von Seabound, Ghost & Writer mag, wird auch dieses Album wieder lieben! Ein typisches tiefsinniges Michael Spinath Album Ich kann dieses Album nur empfehlen ist halt aber mein Geschmack und über den kann man streiten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2014
Perfektes Album. Das lange Warten hat sich wirklich gelohnt.
Black feathers ist mein absolutes Lieblingslied. Auch Contraband, For another life, A grown man und Everything sind klasse und laufen bei mir in Dauerschleife. Kann ich nur empfehlen !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2014
Nach all den vielen Jahren des Wartens, waren nach der Ankündigung des neuen Albums die Erwartungen verdammt hoch. Seit dem ersten Album verfolge ich die Band und hörte die alten Alben hoch und runter. Speak in Storms ist meiner Ansicht nach sehr gelungen. Auch wenn ich zugeben muss, dass ich das Album erst einige Male hören musste, bevor ich vollends überzeugt war. Seabound laden mit diesem Album wieder zum nachdenken, träumen und tanzen ein. Mit Remixen tue ich mich immer etwas schwer, doch hier sind es fast eigenständige Songs, welche wirklich sehr gut klingen. Klare Favoriten sind Contraband, For Life und, allen voran, Black Feathers.

Kurzum: Der Sound und die Stimme perfekt, die Texte, wie immer, grandios. Hoffentlich muss man nicht wieder 7 Jahre warten... doch bis dahin läuft diese Scheibe hoch und runter. :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2014
Die Klangqualität der Cd ist sehr gut, aber die war bei den älteren Seabound Alben auch schon gut. Von den Melodien (gerade die Gesangsmelodien) finde ich die älteren Scheiben um Längen besser. Hier ist mir einfach zu viel Instrumentalgewurschtel mit zuviel "Sprechgesang". Mögen die Texte auch "erwachsener" sein, für mich wirkt das Album auch nach mehrmaligem Hören wie ein Hollywood Film, bei dem es mehr um eine fette Produktion geht. Eine schlechtere Fortsetzung, in der ursprüngliche Kreativität durch aufmotzen von Sounds vernebelt wird. Klar steckt da viel Arbeit und auch noch Kreativität drin, aber mein Ohr erreicht es in dem Sinne nicht, dass mir dabei etwas wie bei den alten Scheiben angenehm auffällt und ich einfach bis zum Ende weiterhören möchte. Hatte mir da echt mehr erhofft, zumal die Band ja in den entsprechenden Zeitschriften immer hoch gehandelt wird. Man sollte halt vorher erstmal reinhören und dann für sich entscheiden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2014
Mir gefällt es super !!!
Freu mich riesig und höre es rauf und runter.
Durchweg gut hörbar und macht gute Laune.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Vorweg ,ich liebe die cd und ich kann nicht verstehen das man weniger als fünf sterne für die cd bewerten kann?Für mich sind Seabound das mass der dinge ,in sachen guter elektronischer musik!!!Songs die ich besonders liebe auf der neuen scheibe sind black feathers,for life und contraband....tja kaufen ,einfach nur kaufen...watching over you
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

17,49 €
16,23 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken