find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. April 2014
Um das Vermögen seines Vaters zu erben und damit auch weiterhin für seine Mutter und Schwester gesorgt ist, muss der adelige Junggeselle Blake Harrison bis zu seinem 35. Geburtstag verheiratet sein, also hat er noch Zeit bis Mittwoch. Keine seine zahlreichen Geliebten kommt in Frage und die Zeit drängt, deshalb nimmt der die Hilfe des seriösen Heiratsvermittler Sam Elliot in Anspruch. Doch statt eines Mannes leitet die sexy Samantha Elliot die Agentur. Sie hat sofort ein paar passende Frauen für Blake, doch er will nur Samantha. Die attraktive Frau hat ihm schon beim ersten Treffen mit ihrer Stimme und ihrem ganzen Auftreten verzaubert. Zuerst lehnt Sam seinen Antrag ab, doch dann unterbreitet er ihr ein Angebot, dass sie nicht abschlagen kann: Er bietet ihr an die monatlichen Summen für das teure Pflegeheim ihrer Schwerster zu zahlen, wenn sie ein Jahr seine Ehefrau spielt.

Obwohl Sam Ehen vermittelt, hat sie selbst kein Interesse an einer Hochzeit, bis sie den reichen und smarten Blake kennen lernt. Als er ihr dann ein Angebot macht, dass sie nicht ablehnen kann, sagt sie zu. Denn ihr Herz ist ja nicht Gefahr, denn die Ehe ist ja nur auf dem Papier. Doch weder Blake noch Sam konnten ahnen, dass die Anwälte von Blakes Vater die Ehe nicht so einfach hinnehmen wollen und ehe sich es sich versehen, wird aus dem Spiel eine leidenschaftliche Affäre...

Catherine Bybees erster Teil ihrer romantischen Liebesromanserie Weekday Brides unterhält mit einer romantischen und humorvollen Liebesgeschichte. Die Personen sind liebevoll gezeichnet und beim Lesen spürt man, dass Blake und Sam einfach zusammen gehören. Der Plot Vernunftehe ist schon in zahlreichen Romanen umgesetzt worden, aber trotzdem schafft die Autorin es, ihren Roman durch den guten Stil und die Hauptpersonen zu einem besonderen Vergnügen zu machen.

Teil 1: Bis Mittwoch unter der Haube
Teil 2: Ab Montag verheiratet
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2017
... sehr oberflächlich und reichlich konstruiert. das buch bedient sich vieler klisches: reicher mann, unschuldiges mädchen, eifersüchtige ex, verwirrungen...
leider hat mich nichts umgehauen. muss nicht noch einmal sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2017
Ich hatte schon immer etwas dagegen, wenn ein Buch oder ein Film kein Happyend hatten. Aus diesem Grund schaue ich seit geraumer Zeit öfter einmal auf das Ende, bevor ich zu lesen anfange. Bei einem Buch ohne Happyend ärgere ich mich jedesmal, dass ich überhaupt darin geschmökert hatte. Insofern kann ich die eine oder andere Kritik nicht nachvollziehen. Die Erzählung ist einfach nur schön. Bitte weiter so!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2016
Mit 200 Seiten ein schnell zu lesender Roman. Sprachlich nicht herausragend, aber mit sympathischen Charakteren und flotter Story. Nett für zwischendurch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2015
Eine super süße , romantische Liebesgeschichte , toll zu lesen und klasse geschrieben . Es hat mir sehr , sehr viel Spaß gemacht sie zu lesen .,💖
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2017
Macht einen guten Eindruck. Leider noch nicht gelesen. Aber der Inhalt eines Buches ist eh immer geschmackssache, ob es einem gefällt oder nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2017
Kurzweilige Liebesgeschichte phantasievoll und locker beschrieben, es hat Spaß gemacht sie zu lesen. Ich habe mir umgehend noch weitere Teile heruntergeladen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2015
Inhaltlich verweise ich auf die führenden Rezensionen sowie auf die Inhaltsangabe/BiB.

Meinung:
Es war mein erstes Buch der Autorin und ich war angenehm überrascht.
Blake und Samantha sind ein schönes Paar, beide haben ziemliche Altlasten zu tragen, die im Roman zwar erzählt, aber nicht vertieft wurden. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Beziehung zueinander, deren Schnelle für mich nicht ganz nachvollziehbar war. Kaum hatte Blake den Entschluß gefasst, Sam zu heiraten, konnte er sich nicht mehr vorstellen, von seiner Frau getrennt zu sein ??? Mhm...
Zu klären wäre auch, warum er so viel Zeit nach dem Tod seines Vaters verstreichen ließ um dann in den letzten Tagen auf die Schnelle eine Frau zu suchen... zweites 'Mhmmm'. Daher einen Stern Abzug.

Trotz der Kürze und Schnelligkeit, die der Plot entwickelt, war es allerdings ein wunderschöner Roman, der sich leicht an einem Stück weggelesen hat.
Glücklicherweise liegen die beiden Folgeromane, sowie die Duologie der Autorin auf meinem kindle und werden mich die nächsten Tage hoffentlich begeistern :-)

Résumé:
Für Freunde der leichten Unterhaltung ein Muss :-)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2015
Ich fand das Buch nett und nett geschrieben, aber dann bei den Sexszenen, die ich als romantische Leserin nicht brauchte, war ich doch ein bisschen enttäuscht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2017
Erster Satz
"`Ich brauche eine Frau, Carter, und zwar am besten gestern.'"

Inhalt

Blake Harrison muss ganz schnell heiraten, damit sein Erbe und der Herzogtitel nicht an seinen Cousin fällt. Samantha Elliot soll die passende Kandidatin für ihn finden. Doch schon bei ihrem ersten Treffen ist Blake von Sam fasziniert und macht ihr kurz darauf ein Angebot...

Meine Meinung

Schöne Geschichte. :)

Blake weiß was er will und ich ein knallharter Geschäftsmann. Eine dauerhafte Beziehung sucht er nicht. Er hat meistens nur Affären, welche ein halbes Jahr, vielleicht ein Jahr dauern. Er will sich nicht binden. Aktuell hat er zwei Freundinnen und jetzt muss er ganz schnell heiraten sonst ist sein Erbe futsch. Aber keine von seinen "Freundinnen" kommen dafür in Frage. Sam soll eine passende Kandidaten finden. Am Ende heiratet er Sam. Doch damit fangen seine Probleme erst an.

Samathat Elliot leitet eine Agentur, mit der sie heiratswillige Damen an den Mann bringt. Selber steht sie nicht auf der Liste, aber sie geht trotzdem auf Blakes Angebot ein. Allerding hat sie nicht eingeplant ihren eigene Mann anziehend zu finden oder sich gar in ihn zu verlieben.

Das Buch ist eine lockere, leichte Liebesgeschichte. Sie liest sich schnell weg. Das "Drama" am Ende, hätte nicht unbedingt sein müssen, wenn Blake sein Versprechen, immer ehrlich zu sein, befolgt hätte. Hier und da, hätte es auch etwas ausführlicher sein können, aber mir gefiel die Geschichte trotzdem ganz gut. :)

Fazit
Lockere, leichte Unterhaltung für zwischendurch. :)

Eine Braut für jeden Tag
Band 1: Bis Mittwoch unter der Haube
Band 2: Ab Montag verheiratet
Band 3: Jawort am Freitag
Band 4: Single ab Samstag
Band 5: Am Dienstag getraut
Band 6: Bis Sonntag verführt
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden