Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
91
4,2 von 5 Sternen
Farbe: Titanium|Ändern
Preis:79,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. April 2014
Also ich kann die Rezessionen so Mancher nicht verstehen. Liegt wahrscheinlich auch am Musikgeschmack des einzelnen, wer wie ich hauptsächlich Hip Hop hört, und Bass mag, für den gibts nichts besseres in der Preisklasse. Und die Funktion mit der Sd Karte einfach genial, Im Handy der Akku aus ? Kein Problem kurz auf Karte wechseln und weiter den brachialen Subwoofer Bass auf den Ohren genießen. Aber auch die Höhen kommen nicht zu kurz, ok man sollte schon ein bisschen Geduld mitbringen und den Equalizer am Kopfhörer bzw. Handy für sich richtig einstellen. Aber es dauerte nicht lange und ich war begeistert vom Sound. Der Akku hält und hält und hält. Ich habe in einem Hip Hop Online Magazin aus dem Ausland, einen Test über diese Kopfhörer gelesen, da wurden diese verglichen mit den Dre Beats Studio Wireless für 360 Euro. Und schnitten nicht schlecht ab, zumal ihr Woofer größer ist, also mehr Wumms gibts glaub ich so schnell nicht mit einem Kopfhörer "Gänsehaut Pur" ! Auch mal die Bewertungen von Amazon.com in den USA checken, die sind überwiegend sehr Positiv. Ok ein zwei negative Punkte gibt es doch. Der leuchtende Ring an der Seite kommt einem am Anfang komisch vor, aber das ist eine Geschmacksfrage. Und man kann im SD Card Modus minimales rauschen feststellen, das aber sobald Musik läuft nicht mehr hörbar ist. Ich kann diesen Kopfhörer jedem Bassliebhaber der einen kabellosen Kopfhörer sucht, und nicht 300 Euro ausgeben will nur empfehlen !!!!
33 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2014
Da ich viel reise, habe ich lange an einem komfortablen Kopfhörer gesucht, der auch noch in einer Preislage liegt, die noch für so ein Gerät angemessen ist. Ich habe bereits viele unterschiedliche Modelle in allen Preislagen (40-400€) getestet, wobei die teuren Geräte von Sony und Bose m. E. nicht den hohen Preis rechtfertigen. Mit diesem Gerät habe ich genau das gefunden, wonach ich gesucht habe. Die bluetooth Funktion funktioniert hervorragend, der Klang ist ebenfalls sehr gut, der Akku hält ebenfalls was er verspricht und die Kopfhörer sind sehr bequem. Das zusätzliche Kabel für eine Verbindung mit anderen Geräten ist ebenfalls lang genug. Top ist aber die Möglichkeit ein Mikro-SD Karte einzusteicken, da brauch man das Handy oder Tablet erst gar nicht unterwegs auszupacken. Die Samttasche passt gut zu der edlen Optik. Das Gerät ist sehr gut verarbeitet und robust. Ein kleines Manko ist, dass ein Netzstecker mit USB Anschluss fehlt, es liegt lediglich das USB Ladekabel bei. Da es diese Stecker schon für 2€ im Tedi gibt, ist das aber zu vernachlässigen. Zusammengefasst kann man sagen, dass es ein top Gerät zu einem sehr guten Preis ist. Ich kann die Kopfhörer nur empfehelen und würde sie jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
Schreibe ebenfalls selten Rezensionen, obwohl ich sie regelmäßig vor Käufen lese und mir versuche ein Bild eines Produktes zu machen.

Nun, diese Kopfhörer habe ich jetzt eine Woche in Benutzung. Hauptsächlich zum Musik hören über Bluetooth, habe aber auch schon mehrere Telefonate mit den "Legends" (ebenfalls Bluetooth) geführt.
Bisher benutzte ich Philips SHB9000 welche zwar schon in die Jahre gekommen waren, aber ohne über einen Zweifel erhaben eine bärenstarke Performance bieten. Habe im Laden schon viel teurere Kopfhörer u.a. Sennheiser probiert oder Monster, Beats oder wie sie alle heißen, nie hatte ich das Gefühl es könnte ein Gerät an meine guten alten Philips heranreichen.
Diese Bluedio sind allerdings meiner Meinung nach mit Abstand das Beste was es in der Preiskategorie bis 200 Euro gibt. Vielleicht sogar DIE BESTEN überhaupt zur Zeit! Zunächst befürchtete ich mit dem unfassbaren Druck des Klanges der Dir mit einer brachialen Wucht die Musik aufs Ohr hämmert überfordert zu sein. Doch nach kurzer Zeit, etwas an den Einstellungen des Equalizers des Handys gefeilt, die Lautstärke einfach wohldosiert eingesetzt, und es ist ein mit A2DP Hörern NIE dagewesener Genuß!! Glasklare Höhen, wuchtige nicht mehr aufdringliche Bässe, wenn man möchte RICHTIG laut, wenn man es leiser mag, unglaublich feiner und zurückhaltender Sound. Diese Headphones stellen auf voller Lautstärke eine Waffe dar!! Die Reichweite ist sehr gut, auf einer Etage in jedem Raum ohne Aussetzer! Allerseltenst sind Mikro-Aussetzer zu vernehmen wenn man sich mit dem Gerät hastig oder schnell bewegt, unter normalen Umständen keinerlei Probleme, -perfekt! Bedienung einfach, Anleitung lesen meiner Meinung nach nicht nötig, außer für die Info dass man über das gleichzeitige Drücken der Laut und der Leise Taste verschiedene Klangvariationen anwählen kann was übrigens auch eine super-Sache darstellt.
Die Hörer sind recht groß und schwer, sitzen auf dem Kopf trotzdem angenehm weich aber auch sicher und stabil.
Wer Hörer sucht kommt an diesem Gerät, vor allen Dingen für den Preis nicht vorbei!

Glasklare Kaufempfehlung!!

Grüße
33 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2015
Ich habe einfach mal nach Bluetooth Kopfhörern gesucht, da ich schon länger mit dem Gedanken spielte mir welche zuzulegen. Eigentlich wollte ich welche, mit denen ich Joggen kann, denn ich hasse das Kabelwirrwarr beim laufen...
Durch ZUFALL bin ich auf diese Kopfhörer gestoßen und war sofort begeistert.
Klar in erster Linie war es das optische was mich angesprochen hat, diese Kopfhörer sehen einfach nur Geil aus. Da ich aber weiß das es bei Kopfhörern wesentliche Unterschiede gibt, was nicht immer am Preis zu sehen ist, habe ich mich erstmal Informiert.
Bei meiner Recherche habe ich aber keine schlechte Kritik gefunden deshalb habe ich sie mir einfach mal Bestellt. Zurückschicken geht ja immer.
Als sie ankamen war ich so aufgeregt wie früher an Weihnachten. Und schon der erste Blick auf den Karton machte mir schon klar: Das war ein sehr guter Kauf!
In einer edlen Pappverpackung und nicht in dem so oft verwendeten Plastikmist lagen die Kopfhörer vor mir im Karton.
Nach dem sie ausgepackt habe, konnte ich gar nicht schnell genug mein Bluetooth anmachen um die Kopfhörer zu nutzen. Und der Klang ist einfach unglaublich. Kein blechern, kein Kratzen egal wie Laut oder wie viel Bass man selber einstellt. Die Kopfhörer liefern einen wunderbaren Klang der satt und voll klingt.
Einzig 2 Kleinigkeiten sind zu bemängeln:
Wenn man sie nach vorne und hinten verbiegt wirken die Kopfhörer etwas Instabil wobei das wohl an den sehr beweglichen Over-ear Muscheln liegt, und da man seinen Kopf nicht Rechts vor und Links zurück im selben Moment bewegen kann ist das kein Problem.
2. Punkt ist wohl leider auch den Over-Ear Muscheln geschuldet, man kann als dritte leider schon bei geringer Lautstärke ziemlich viel von der Musik wahrnehmen. Das könnte besonders im Bus oder der Bahn oder eventuell im Büro ein Problem sein, weil es andere stören kann.
Abgesehen von diesen 2 Punkten habe ich nichts zu bemängeln.
Noch schnell etwas zu dem Bluetooth Empfang.
Wie gewöhnlich ist bei einer Reichweite von ca. 10 Metern Schluss. Da das aber bei allen Bluetooth Geräten der Fall ist kann man das nicht anprangern. Die Verbindung mit meinem Handy (Galaxy S5) und meinem PC klappte auf Anhieb und ohne Probleme. Auch die Knöpfe auf dem rechten Hörer funktioniert zumindest am Handy ohne Probleme, am PC zwar leider nicht aber da braucht man es auch nicht unbedingt.
Zusätzlich wird mit den Kopfhörern auch ein normales Kabel mitgeliefert, warum auch immer. Wahrscheinlich weil nicht jeder PC Bluetooth hat, aber das kann man sich ja für kleines Geld hinzukaufen.

Sorry für diese Lange Rezession, aber ich wollte einfach einen guten Überblick für die Kopfhörer verschaffen.

Ich kann euch nur Empfehlen, kauft euch keine überteuerten Kopfhörer mit dem "B" drauf sondern kauft euch diese hier. Vom Klang halten diese hier bei weitem mit, wenn sie nicht sogar noch besser sind.
Ich lasse euch noch eine Kritik hier die ich gefunden habe:
[...]
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Von meiner Lieblingskopfhörermarke Bluedio gibt es mit dem Ufo ein neues Spitzenmodell. Nun stellt sich für mich die Frage: ist der Preisunterschied zwischen beiden Modellen gerechtfertigt? Eine Antwort gibt es schon jetzt: wenn ihr einen wirklich guten Kopfhörer mit tollen Klang sucht werdet ihr bei diesem Vergleich fündig.

In der Testauswahl befinden sich folgende Modelle: R, R+ und Ufo. Hierbei können die Kopfhörer als Einsteiger-, Normal- und Premiummodell betrachtet werden. Das Design des R und R+ ist dabei identisch, der Ufo hingegen spricht eine gediegenere Zielgruppe an.

Ausstattung:

Bei der Ausstattung punktet der R+, durch den vorhandenen Equalizer, NFC und den Micro SD Karten Slot. Dafür bietet der Ufo eine Tragetasche und einen 3-D Modus. Weit abgeschlagen ist das Modell R, bei denen vor allen Dingen der Mangel der Klangeinstellung gravierend ist. Wer Musik auch gerne mal direkt vom Kopfhörer ohne Handy hören möchte, muss also zu dem R+ oder R greifen.

Verarbeitung und Design:

bei der Verarbeitungsqualität punktet wie erwartet der Ufo, er ist deutlich robuster und ist auch in sich selbst stabiler. Dadurch klappert dieser nicht, was beim R+ und R durchaus vorkommt.

Der R+ und R wird aufgrund vieler Hochglanzelemente, einer glänzenden Oberfläche und eines blau leuchtenden Status LEDs etwas protzig. Er erinnert mich sehr an die Beats bei Dr. Dre Modelle. Der Ufo hingegen wird aufgrund des komplett mit Kunstleder gesunkenen Mittelteils und einer aus sonst etwas zurückhaltender Designsprache, wesentlich gediegener. Er sieht wesentlich hochwertiger aus. Ein Urteil ist schwer, da beide Kopfhörer unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Mir persönlich gefällt der Ufo allerdings etwas besser.

Tragekomfort:

Generell lässt sich sagen beide Kopfhörer haben einen tollen Tragekomfort, aufgrund des noch etwas weicheren Kunstleder, abgerundete Ecken und des komplett ledernen Mittelteils des Ufos ist hier der Tragekomfort nochmals deutlich höher als beim R oder R+. Das ledernen Mittelteil fällt vor allen Dingen auf, wenn man den Kopfhörer abnimmt und im Nacken trägt.

Der Klang:

Das Wichtigste für mich bei einem Kopfhörer ist der Klang. Hier wage ich die Behauptung dass der Hersteller bei allen Modellen das gleiche Treiberset (Tongeber) verwendet, somit ist es nicht überraschend, dass alle Modelle sehr ähnlich klingen. Der klangliche Unterschied dürfte nur durch die verwendete Software zustande kommen.

Beim Modell R fehlt die Möglichkeit zur Klangeinstellung, in den Grundeinstellungen ist der Bass extrem stark (mir viel zu viel). Bei dem Modell R+ ist der Klang sehr gut und kann durch den integrierten Equalizer angepasst werden. Ist dies geschehen, kann man sich über einen sensationell ausgewogenen, basskräftigen, warmen, raumfüllenden und ungemein räumlichen Klang freuen. Das Modell Ufo hat weitestgehend die selben Klangeigenschaften, nur die Darstellung von Stimmen und Höhen ist nochmals etwas präziser. Zwar fehlt es auch diese Modell an einen Equalizer, hier empfinde ich den Mangel allerdings als nicht tragisch, da die Grundeinstellung gut gewählt sind. Aktiviert man den 3-D Modus werden Stimmen besser wahrnehmbar und und natürlich die räumliche Darstellung erhöht, was mir ungemein Spaß macht.

Fazit:

Unter Beachtung der jeweiligen Stärken und Schwächen der einzelnen Modelle sowie des Preises ist mein Favorit ganz klar der R+! Spielt das Geld jedoch keine Rolle erhält man mit dem Bluedio UFO einen minimal geringfügig besseren Klang (aber da muss man schon Audiophil sein). Das Modell R kann ich nur empfehlen, wenn man eine sehr basslastige Klangdarstellung mag oder die Möglichkeit zur Klangeinstellung am Abspielgerät hat.

Festhalten möchte ich noch, dass alle drei Modelle geniale Kopfhörer sind und einen Klang bieten, welche einige der teuersten Premiumkopfhörer absolut disqualifiziert.

R R+ Ufo
Ausstattung 3 5 4
Verarbeitung und Design 3 3 5
Tragekomfort 4 4 5
Klang 4- 5+ 5++
(hier vergebe ich Punkte von 1-5 wobei ein Punkt die niedrigste Einschätzung ist.

P.S.: den kompletten Vergleich (inklusive Tabelle zur Ausstattung) findet ihr bei testerbar.wordpress
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 10. Mai 2015
##################################################################################
Der Artikel wurde mir für eine unvoreingenommene Bewertung zur Verfügung gestellt.
##################################################################################

Der Bluetooth Kopfhörer Legend R+ vom chinesischen Hersteller Bluedio ist nicht einfach nur ein weiterer Bluetooth Kopfhörer.
Der Legend R+ ist bemerkenswert. Er verfügt über sage und schreibe 8 Lautsprecher-Chassis und über verschiedene integrierte Klangvoreinstellungen.
Das mag für viele sicherlich schon zuviel Voodoo sein.
Ob das so ist und wie der Kopfhörer sich im Alltag schlägt, das erfährst du in diesem Test.

Bluedio stellt diverse Audioprodukte her. Dazu gehören auch Bluetooth Kopfhörer, die schon ab etwa 24€ erhältlich sind und preislich
mit dem aktuellen High-End-Modell bei etwa 200€ liegen. Der Legend R+ kostet derzeit um 100€ und befindet sich damit im mittleren Preissegment von Bluedio.
Meine Erfahrung mit den preisgünstigeren Bluedio-Modelle im Vergleich zu hier bekannten Markenherstellern sind durchweg positiv.
Klanglich sind die Bluedio Kopfhörer aus meiner Sicht vergleichbarer mit Kopfhörern namenhafter Produkte, die mindestens eine Preisklasse höher zu finden sind.
So ist beim Bluedio Legend R+ meine Erwartungshaltung schon sehr hoch, denn in der Preisklasse über 100€ finden sich beispielsweise
schon Bluetooth Kopfhörer von BOSE, Sony, JBL , Sennheiser und Jabra, welche durchweg gute bis sehr gute Rezensionen aufweisen.

Alle technischen Daten werde ich hier nicht wiederholen, die sind auf der Amazon-Seite im Detail nachlesbar.
Hier möchte ich nur das Voodoo erklären.
Neben der maximalen Lautstärke von 110dB erzeugt der Bluedio Legend R+ Schallwellen mit 8 Lautsprechereinheiten, wovon je Ohr
ein 50mm Lautsprecher für den Bassbereich und gleich drei 15mm Lautsprecher für den Mitten und Hochtonbereich zuständig sind.
Einige Bekannte sehen das sehr skeptisch, da "ein guter Kopfhörer nicht mehr als einen Lautsprecher je Ohr benötigt".
Letztendlich muss der Klang überzeugen und was der Legend R+ leistet, ist kein Voodoo-Zauber sondern vielmehr Magie.

Wer einen neutral bzw. linear aufspielenden Kopfhörer erwartet, sollte sich nicht den Legend R+ aussuchen, denn der drückt
ordentlich die Bässe schon ab 5Hz. In der Grundabstimmung ist der Legend R+ eher etwas dumpf abgestimmt und so manchen Doktoren das Fürchten lehrt.
Ein andererer Rezensent beschrieb das in seinem Youtube-Video kurz so: "Bass, Bass, Bass, Bass!"

Zum einen kann ich sagen, ja, das stimmt, aber dennoch ist das nur die halbe Wahrheit.
Bevor ich hier für Verwirrung sorge werde ich jetzt ganz konkret.

Der Legend R+ verfügt über einige Klangvoreinstellungen, welche sich durch Drücken von gleichzeitig Vol + & - ändern lassen.
Hier gibt es Einstellungen , die den Bass extrem betonen, die Höhen hervorheben, eine Art Loudness darstellen oder den Klang insgesamt etwas in Richtung
linearem Frequenzgang verschieben. In letzterer Einstellung gefällt mir der Bluedio Legend R+ tatsächlich am besten.
Durch die vielen Möglichkeiten der Voreinstellung, die sich mit dem Ausschalten auch nicht verändert, schafft es Bluedio einen Kopfhörer anzubieten,
der eine breite Käuferschicht zufriedenstellen kann.
Leider wird darauf kaum durch den Hersteller für den Käufer in geeigneter Weise hingewiesen.
Ich selbst habe diese Möglichkeit für mich auch erst nach einigen Tagen so richtig entdeckt, da ich anfänglich durch den für meinen
Geschmack zu vielen Bass eher abgeschreckt war. Erst im zweiten Anlauf mit dem Probieren der Voreinstellungen, habe ich die für
mich passende Grundeinstellung entdeckt. Hier fehlt tatsächlich eine Art Demo-Modus. Es ist auch nicht abrufbar, was für eine Voreinstellung
aktuell eingestellt ist, was durch Signalisierung mittels LED oder akustischer Ansage perfekt wäre. Dann hätte ich sicherlich
schon am ersten Abend das volle Potential des Kopfhörers erkannt.

Ist diese kleine Hürde aber genommen, ist das Hören mit dem Legend R+ ein magischer Genuß. Viele meiner Referenzstücke klingen erfrischend neu und
unfassbar räumlich. Ein bärenstarkes Bassfundament und sehr gute Höhen ohne Sibilantenbildung unterstützen die hervorragend offene Bühne.
Für einen geschlossenen Kopfhörer ist das sehr bemerkenswert. Hier scheint die technische Innovation von Bluedio voll aufzugehen.

An dieser Stelle kann ich bereits als Zwischenfazit sagen, dass der Legend R+ jeden Euro wert ist.

Es geht aber noch weiter, denn zusätzlich verfügt der Legend R+ noch über einen Steckplatz für eine MicroSD-Karte.
Diese kann separat als Quelle eingeschaltet werden, ohne das Bluetooth aktiv sein muss. Auch in diesem Modus
gibt es klangliche Voreinstellungsmöglichkeiten mit denen zumindest für mich der Kopfhörer hervorrangend klingt.
Egal ob ich Klassik höre, elektronische Musik oder audiophile Teststücke, der Klang ist beeindruckend.
In diesem Modus habe ich den Kopfhörer insgesamt etwa 24 Stunden betreiben können bis ein Aufladen notwendig wurde.
Im Bluetoothbetrieb komme ich auf etwa 19 Stunden. Beide Werte sind hervorragend. Schaltet er sich dann aber aus,
so ist ein Notbetrieb über 3,5mm Klinke-Kabel immer noch möglich.

Bis hierher habe ich nun ausführlich das wichtigste Merkmal des Kopfhörers beschrieben, nämlich seinen Klang.
Nun noch der Vollständigkeit halber ein Überblick über Design und Haptik.
Der Legend R+ sieht mit seiner Hochglanzoptik und dem generellen Design sehr stylisch aus und ist in verschiedenen Farben erhältlich.
Ich hatte mich für silber entschieden, was mir auch in Natura sehr gut gefällt. Die Bedienelemte lassen sich sehr gut ertasten und gut bedienen.
Die Ohrpolster sind sehr weich und stören mich auch nach zwei Stunden Musikhören nicht. Ich habe große Ohren, die so eben von den Ohrpolstern
umrahmt werden. Innen liegen meine Ohren an ein zwei Stellen an, was mich aber nicht stört. Geräusche von außen sind stark gedämpft wahrnehmbar.
Bei gefühlter "Partylautstärke" ist jedoch für den Sitznachbarn im Bus kaum mehr als ein leises Zischeln zu hören. Ein wichtiger Umstand, denn
ich möchte ja nicht unbedingt andere an meiner Musik zwangsweise teilhaben lassen. Die Gefahr besteht mit dem Bluedio Legend R+ nicht.
Der Kopfhörer ist insgesamt im Tragegefühl sehr leicht und auch das Kopfband drückt auch nach mehreren Stunden nicht und für gewöhnlich bin ich in diesem
Punkt recht empfindlich. Vom Tragekomfort ist der Legend R+ auch sehr gut.
Der Kopfhörer selbst ist sehr gut verarbeitet und die Scharniere sind aus Metall gefertigt, was mich hinsichtlich der Haltbarkeit zuversichtlich stimmt.

Einige Kleinigkeiten zur Verbesserung möchte ich dennoch nennen.
Die flexiblen Lautsprecherohrgehäuse knarren bei Bewegung ein wenig, was sich als Körperschall gerade beim leisen Hören bemerkbar macht.
Das tritt z.B. beim Aufsetzen auf oder wenn man mit den aufgesetzten Kopfhörern schnell zum Bus rennen muss.
Beim normalen Gehen, bewegt sich da nichts. Die Kopfhörer selbst sind zwar wie erwähnt sehr gut verarbeitet, doch der Kopfbügel dürfte für meinen Geschmack

etwas steifer sein. Beim Zusammenklappen kommt nach längerer Benutzung zudem etwas Spiel in die Scharnieren, was die Haltbarkeit nicht negativ beeinflusst.
Um einen perfekten Kopfhörer erwarten zu dürfen, bedarf es wahrscheinlich einer deutlich höheren Preisklasse.

Fazit
Der Bluedio Legend R+ ist ein phänomenal klingender Bluetooth Kopfhörer, was gerade durch die Möglichkeiten zur Individualisierung des Klanges erreicht wird.
Zudem ist noch ein einfacher MP3-Player auf MicroSD-Karten-Basis bereits integriert und der kabelgebundene Betrieb ist ebenfalls möglich.
Wer einen Over-Ear-Kopfhörer sucht, dem empfehle ich die Investition der knapp 100€ für den Bluedio Legend R+ ohne Einschränkungen!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2015
Ich kaufte mir den Kopfhörer aus dem Grund, da mir meine SMS Audio zu fad wurden. Also direkt mal bei Bluetooth-Kopfhörer gesucht, und diese hier gefunden. Nach einigem Überlegen kaufte ich sie mir, und nach 2 Tagen waren sie da. Schnell ausgepackt, und direkt ausprobiert. Nun zu meinem Feedback..
1. Verpackung der Kopfhörer war überraschend kleiner als ich dachte, vielleicht liegt es auch nur daran das ich größeres gewöhnt bin.. Die Kopfhörer lagen mit Plastikschutzüberzug zusammengelegt in der Plastikeinfassung der Schachtel. In einer kleinen Schachtel daneben befand der der Micro-USB-Anschluss ohne Adapter, ein 3.5 mm Klinkelkabel was ungefähr ein Meter lang war und ein guten Eindruck machte. Jedoch ohne eine Steuerung am Kabel. Dazu eine kleine Tasche für die Kopfhörer, was sich gut anfühlte. Dazu war eine Bedienungsanleitung, in den Sprachen Englisch und Japanisch wahrscheinlich, die gut lesbar und informativ war.
2. Die Bedienung der Kopfhörer ist leicht, wenn man die Anleitung gelesen hat. NFC funktioniert! Wer meint, das es nicht funktioniert sollte, vielleicht mal in der Anleitung lesen wie es funktionieren könnte.. Die LED ist recht "cool", jedoch in einem Auto in der Nacht ist es leicht störend, wenn dauernd was blinkt neben einem. Das Drücken der Knöpfe ist schnell zum gewöhnen, man findet sie schnell, jedoch ist das klackende Druckgeräusch vom Knopf recht störend, da man dies auch in die Kopfhörer hört.
3. Qualität sieht recht gut aus, jedoch sind wahrscheinlich die Einrasterschaniere von den Hörern sicher nach ein paar Monaten schlechter.. Großer Nachteil an dem Tragekomfort der Hörer ist, das sie nur leicht auf dem Ohr aufliegen. Dies sorgt bei Sport zu Problem, von daher sind sie lieber bei ruhigeren Sachen zu tragen.. Jedoch ist der Komfort dadurch sehr angenehm, man kann sie lange Zeit ohne Probleme tragen, und die Ohren sind im Polster gut eingeschlossen.
4. Nun zum Sound. Der Sound ist eine Geschmackssache. Leute, die überwiegen Hip-Hop, Rnb, oder Rap hören, sind mit diesem Hörer genau richtig. Jedoch ist der Bass ständig vorhanden. Der Bass ist unglaublich gut, kaum zu besiegen, er ist definitiv besser als bei Beats oder SMS. Jedoch kann dies zu einem Problem werden, da man den Bass kaum regulieren kann. Nach einer gewissen Zeit stellen sich Kopfschmerzen ein. Jedoch kann man da mit dem eingebauten Equalizer bisschen daran arbeiten. Die Höhen sind leicht dumpf, und leider nicht richtig klar wie bei teureren Höhrer, somit für Klassikfans ein heikles Spiel. Wer mal zwischen durch andere Kopfhörer hat, um mal eine Abwechslung vom Bass zu gönnen, hat einen Segen. Ein Vorteil, die Hörer werden sehr sehr laut, man hört selbst in der Disco nichts mehr.. ;) Jedoch kann man dann mit Hörschäden rechnen, und mit gernervten Sitznachbarn.. Ich kann jedoch für diesen Preis den Sound jedoch kaum kritisieren.
5. Fazit. Wer gerne einen auf "Hipster" machen möchte, und dabei den entsprechenden Bass haben möchte, liegt hier richtig! Jedoch ist der Hörer eher für nicht sportliche Aktivitäten gedacht, sondern eher für entspannte Sachen.. Wer Bass liebt, liebt auch diese Hörer.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2015
Ich durfte die Kopfhörer einem ausführlichem Test unterziehen und möchte das Fazit dem ausführlicherem Bericht vorwegnehmen:

Die Bluedio R+ Legend Kopfhörer sind sehr komfortable, schicke und durch die verschiedenen Verbindungsmöglichkeiten sowohl kabellos, über das Klinkenkabel wie auch das Abspielen über eine SD Karte vielseitig einsetzbar. Die Verbindungsstabilität sowie die Akkulaufzeit ist verglichen mit anderen Modellen sehr zufrieden stellend. Ein insgesamt sehr guter Sound durch die neue patentierte Technologie, machen die Kopfhörer für jedermann zu einem angenehmen Musikerlebnis, wobei Bass-Liebhabern nochmal ein Vorteil mehr gegeben ist.
Auch wenn im Test der ein oder andere Kritikpunkt fällt, relativiert der aktuelle Preis von 99,99 € meines Erachtens nach alle diese Aspekte, da ein derart guter Preis-Leistungsverhältnis leider die Seltenheit ist.

Verpackung und Lieferumfang
Eine ansprechende Verpackung in Form eines schwarzen Schachtel mit grauem Kartonumschlag auf dem Produktabbildungen, Merkmale, Funktionen und Beschreibungen in sechs verschiedenen Sprachen abgedruckt sind.
In der Box liegen die Kopfhörer unter einer Plastikabdeckung zusammen mit einer kleinen Accessoirs Schachtel inklusive eines 1,5 Meter langem 3,5 mm Klinkenkabels, einem USB- auf MikroUSB Ladekabel und einem samtigen weichen Beutel in schwarz.
Auf den Kopfhörern ist zum Schutz der Oberfläche eine Schutzfolie aufgeklebt.
Die beiliegende Bedienanleitung auf englisch und chinesisch ist gut verständlich und mit erläuternden Abbildungen versehen.

Design und Verarbeitung
Das glänzende Metallic Schwarz zusammen mit den silbernen Elementen wirken ziemlich schick und modern. Oben auf dem Kopfhörerbügel ist der Modellname “Revolution” in silber aufgedruckt. Auf dem linken Kopfhörer ist der Markenname auf einem silbern glänzenden Kreis angebracht. Gegenüber auf dem rechten Ohrhörer befindet sich die im Kreis kreisförmig angeordnete Steuerung in Form von silbernen Knöpfen und darauf abgedruckten Symbolbezeichnungen.
Auf der hinteren Seitenkante sind drei schwarze kleinere Tasten sowie der Slot für die MikroSD Karte angebracht. Mittig auf der Unterseite findet sich der MikroUSB Anschluss und ein Mikro.
Auf der Unterseite des linken Ohrhörers ist der 3,5mm Klinkenanschluss verbaut.
Ohr- sowie Kopfpolster sind schwarz und im Kopfbereich als drei Rechtecke angebracht. Beidseitig befindet sich auf der Innenseite ein kleiner silberner Balken mit dem Aufdruck Bluetooth 4.0.
Die silbernen Schienen sowie Verbindungsbrücken aus Metall wirken stabil und gut verbaut. Insgesamt ist an der Verarbeitung und dem Material nichts zu kritisieren. Die Kopfhörer knarren geringfügig bei stärkerem Verdrehen, wobei das völlig normal ist.
Die glänzende Oberfläche sieht zwar sehr schick aus, jedoch ist diese auch nach geringer Zeit mit Fingerabdrücken befleckt. Sobald die Kopfhörer jedoch in dem mitgelieferten Beutel verstaut werden, glänzenden sie bei der nächsten Benutzung wie am ersten Tag.

Verbindung
Die Bluedio R+ Legend lassen sich sowohl als Kabelkopfhörer, selbstständiges Medienlesegerät als auch kabellos verwenden.
Zum Verbinden per Bluetooth wird die play-/ stop-Taste etwas länger gedrückt, bis ein Ton wiedergegeben wird und der innere Kreis anfängt abwechselnd blau und rot zu blinken. Die Kopfhörer werden auf dem Smartphone als “R+” angezeigt und sind nach erstmaligem Koppeln sofort einsatzbereit.
Zum Ausschalten wird die gleiche Taste so lange gedrückt, bis die Kopfhörer wieder der Signalton ertönt und die LEDs aufhören zu leuchten/blinken.
Bei der nächsten Verwendung reicht es aus die Bluetooth Verbindung auf dem Smartphone und die Kopfhörer einzuschalten.
Auch ist es möglich die Kopfhörer mit zwei Geräten gleichzeitig zu verbinden, wobei bei mir nur die Musik des zuerst gekoppelten Gerätes abgespielt wird.
Die Bluetooth Verbindung reicht mit meinem Andoird-Smartphone bis zu 15 Metern problemlos auch über verschiedene Räumlichkeiten hinweg.
Zum abspielen von Musikdateien von einer MikroSD Karte, wird im ersten Schritt die karte in die Kopfhörer gesteckt und anschließend über die seitlichen SD-Karte Tasten der entsprechende Modus gestartet. Der LED Kreis blinkt nun grün.
Die Musik kann unabhängig vom Verbindungsmodus sehr praktisch über die Bedienung am rechten Ohr erfolgen. Dies funktioniert zuverlässig und sofort auf Knopfdruck.
Die Lautstärkeregelung auf den Kopfhörern reguliert die Ohrhörer-eigene Lautstärke, also separat von der des Smartphones. Bei maximaler Lautstärke ertönt ein kurzer Signalton.
Bei der Verwendung über das mitgelieferte Klinkenkabel brauchen die Kopfhörer nicht eingeschaltet zu werden, sodass auch kein Akku verbraucht wird.
Anrufe können ebenfalls direkt über die Kopfhörer getätigt werden. Das eingebaute Mikrofon selbstverständlich nicht von höchster Qualität, aber der Anrufpartner versteht einen ausreichend. Sicherlich ist das Telefonieren über die Kopfhörer Geschmackssache, da man auch sich selber gewöhnungsbedürftig gedämpft hört.

Akkulaufzeit
Die Kopfhörer verfügen über einen eingebauten Akku, der mit dem mitgelieferten Kabel über den Mikro-USB Anschluss aufgeladen wird. Im Ladezustand leuchtet die LED durchgehend rot. Nach vollständigem Laden in ca. 3 Stunden leuchtet sie blau.
Im Test während die Kopfhörer über verschiedene Verbindungsarten gekoppelt und oftmals an und aus geschaltet wurden, hielt der Akku über eine Woche bei täglicher Verwendung durch.

Tragekomfort
Durch die einfache Anpassungsmöglichkeit sitzen die Kopfhörer sowohl bei kleinen wie auch großen Köpfen sehr komfortabel. Die Ohrmuscheln bedecken das gesamte Ohr und drücken nicht unangenehm wie es bei manchen OnEar Modellen der Fall ist. Mit einem Gewicht von 281 Gramm sind sie zudem verglichen sehr leicht und sitzen allgemein sehr angenehm.
Auch im Fitnessstudio lassen sich die Kopfhörer wunderbar benutzen und eignen sich wegen der kabellosen Verbindung ideal hierfür. Persönlich bevorzuge ich eher InEar Modelle für den Sport, da die R+ wie auch die meisten großen Kopfhörer die (eigenen und) Außen-Geräusche stark abdämpfen und auch der Kopf schnell anfängt zu glühen.
Für besonders gelungen halte ich die Musiksteuerung über die eingebaute Bedienung auf den Kopfhörern, dank dem das Smartphone zum Wechseln der Titel oder Änderung der Lautstärke problemlos in der Tasche bleiben kann.

Klang
Das patentierte acht-Antriebseinheiten-Struktur System zusammen mit dem verbauten Basslautsprecher mit 50mm Durchmesser sorgen für einen idealen Sound für alle Hip-Hop und Bass Liebhaber. Die Höhen sind dabei ebenfalls sehr klar, jedoch dominieren die Tiefen dagegen deutlich. Mit dem Equalizer lassen auch diese sich ein wenig runter drehen.
Der 3D-Effekt kommt sensationell rüber und macht damit die Kopfhörer für Filme schauen ideal.
Durch die seperaten Lautstärkeregelungen über das Smartphone sowie den Kopfhörern selber, kann der Gesamtpegel wirklich sehr laut eingestellt werden.
Mir persönlich gefällt die Basslastigkeit aufgrund der Musikvorlieben sehr. Wer kein Fan von deutlichen Tiefen ist, sollte die Kopfhörer mit dem Equalizer auf dem Smartphone anpassen. Die Maximal mögliche Lautstärke ist meines Erachtens nach sogar für Liebhaber lauter Musik zu hoch.

Sollte der Bericht hilfreich gewesen sein, freue ich mich über die Bewertung als hilfreiche Rezension! :)
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2014
Während ich diese Worte tippe, lausche ich gerade dem Sound aus diesen phantastischen Kopfhörern. Ich bin absolut begeistert. Ich habe einen ganzen Park von In-ear Hörern angesammelt und einige davon waren mindestens genauso "teuer" wie die von Bluedio. Keiner von denen kann den R+ das Wasser reichen.
Hat man einmal den Sound per EQ-App etwas angepasst, dann spielen sie so dermaßen differenziert auf, dass es eine wahre Freude ist. Knackige, wirklich tiefe Bässe, die nie übersteuern, tolle Mitten und ausgeprägte Höhen.
Die Verarbeitung und Haptik macht einen hervorragenden Eindruck, die Akkulaufzeit kann ich noch nicht beurteilen, nach ca 5 Stunden Dauerhörens zeigt das iphone noch fast voll an, und damit meine ich den Akku des Kopfhörers, denn praktischerweise wird in der Statusleiste auch die Akkukapazität des Kopfhörers angezeigt.
Dazu noch NFC Unterstützung einen Mikro SD-Slot und Steuertasten an der rechten Ohrmuschel, was will man mehr?

Mitgeliefert wird noch ein hochwertiges Klinkenkabel, damit man das Teil auch im Flightmode nutzen kann, ein Mikro-USB Ladekabel und ein Transportbeutel.

Preis-Leistung: Unschlagbar!!!

Wenn man überhaupt das Haar in der Suppe suchen will, dann ist vielleicht das regelmäßig blau blinkende Licht an der rechten Ohrmuschel. Das kann etwas "auf den Keks gehen", aber angesichts des Super Sounds kann man das leicht verschmerzen.

In meinen Augen kann es der R+ locker mit doppelt so teuren Beats aufnehmen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2015
Also dieser Kopfhörer ist der Hammer. das hab ich noch nie gehört. Ich dachte Beats sind einer der besten, aber gegen Bluedio und zu diesem Preis, hat Beats keine Chance, einfach top. Der Klang ist erstaunlich rein und klar, kräftiger Bass und nicht zu aufdringlich, bei normaler Hörerlautstärke. Man kann sich natürlich die Ohrmuschel sprengen wenn man voll aufdreht. Ich benutze ihn auch für mein E-Drum, weil die Pads das ganze Ohr umschliessen und so höre ich nur die Musik zum trommeln und so gut wie keine Nebengeräusche. Würde 5 Sterne geben, hat er auch verdient, aber die Bedienungsanleitung ist ohne Deutsch, deswegen einen Stern Abzug.
Dieser Kopfhörer ist uneingeschränkt zu empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 30 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)