flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
Soundtracks (Remastered)
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,88 €+ 3,00 € Versandkosten

am 5. Dezember 2000
Der Soundtrack zu schrägen Siebziger Jahren- Kultfilmen! Can behandeln ihre Instrumente so, als hätte es eine angloamerikanische Poptradition nie gegeben. Schräg im Tangorhythmus geht es durch den "Tango Whiskeyman" mit Jaki Liebezeits machtvollen Schlagzeugaktzenten und Damo Suzukis laszivem Vokalschlüpfrigkeiten. "Don't turn the light out leave me alone" hingegen ist psychedelisch- modale afrocubanische Tanzmusik. Mit "Mother Sky" werden wir durch eine Extremreise geschickt von explosiven Kollektivimprovisationen, animistischen Schlagzeugritualen und plötzliche einsetzender Bossa Nova- Atmosphäre bis die Instrumente endgültig einen Brutalritt in die Galaxis vornehmen. Und so können wir alle den sanften Kammer- Swing- Jazz "She Brings The Rain" geniessen, der von dem scheidenden Sänger Malcolm Mooney in warmer Baritonstimme vorgetragen wird. So schön kann Liebe sein!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 1. März 2017
Auf "Monster Movie" folgte das Album "Soundtracks" mit dem geheimnisvollen Spruch :
"CAN Soundtracks is the second Album of CAN but not Album no.two".
"Es war ein zwischengeschobenes Album "Tago Mago" sollte das große zweite Album werden.
Ursprünglich sollten diese Filmusiken gar keine Platte werden. Aber dieses Material wollten wir nicht wegschmeißen.
Weil wir mit Schallplatten kein Geld verdienen konnten, hatte "Irmin" (Schmidt) das Glück, für uns ein paar Film-Aufträge reinzuholen. Die waren von der Produktion viel aufwendiger als "Monster Movie". Es wurde viel mehr geschnitten. Und es sind wesentlich mehr Songs.
Überhaupt hat des Album bis auf "Mother Sky" eher Songcharakter." erinnert sich "Holger Czukay" im "Intro" Interview 1997.
Auch in anderer Hinsicht stellte "Soundtracks" eine Zäsur dar. Waren die Songs der ersten beiden Alben ohne konkreten Bezug entstanden, so versammelte dieses Album Auftragsarbeiten zu Filmen erbracht wurden.
"Mit dem Medium Film hatten wir Glück. Später traff ich den "Enrico Morricone" und der erzählte genau das, was wir erlebt hatten.
Morricone war mit "Sergio Leone"(RIP) befreundet. Der Leone erzählte stets vorher, was er plante.
Wir hatten auch das Glück das Irmin was von Film verstand, Aufgrund seiner Erzählung fingen wir an zu spielen. Das ist viel fantasievoller als wenn du als Musik-Schreiber auf den Bildschirm guckst und schon einen fertigen Film siehst." Holger Czukay.
"Soundtracks" markiert schon einen wichtigen personellen Wendepunkt in der Geschichte von "CAN". Auf diesem Album finden sich die letzten Aufnahmen mit dem Gründungsmitglied "Malcolm Mooney", vom dem sich die Band wegen akuter "Suizidgefahr" schweren Herzens trennen mußte, und die ersten des neuen Vokalisten "Damo Suzuki".
"Richtig. Und damit kommt man gleich zu "Tago Mago". Ich erinnere mich, daß wir in München unseren ersten Auftritt so ganz ohne Sänger hatten. Ich sah Damo uaf der Straße und sagte zu "Jaki Liebezeit"(RIP) , guck mal, der macht so komische Darbietungsbewegungen, das wird bestimmt unser neuer Sänger. Der macht die richtige Show, komm, ich frage den mal, ob der heute abend mit uns im "Blow Up" auftreten will.
Das war ein großer Laden. 1500 Leute. Die Münchener sind bei dem Auftritt alle geflohen. Der Damo war zunächst friedlich, ber plötzlich ließ er den Samurai raus uns schien allen Leuten angreifen zu wollen. Alle rannten raus, es gab eine Schlägerei, und übrig blieben
"David Niven", "Abi Ofarim" und vielleicht noch 30 andere Amerikaner." "Holger Czukay" erinnert sich 1997.
(Q : "CAN Zeichen D" Teil I "Intro" Dezember 1996 Gernot Gärtner)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken