Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs designshop Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
781
4,3 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:7,13 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Dezember 2014
Den Film habe ich im Kino gesehen und ich bin ein Fan von Jennifer Lawrence und Co. ! Fortsetzung gelungen und dieser Film ist sehenswert, sodas es sich lohnt auch diese DVD zu kaufen. Freue mich schon auf den 3. Teil und werde mir sich auch irgendwann mal die Bücher kaufen: Empfehlenswert!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2014
Die Tribute von Panem - Catching Fire - Fan Edition [Blu-ray]
Die Blu-ray läuft einwandfrei und ohne Störungen. Bild und Ton Qualität sind super.
So kann man einen guten Film noch besser genießen.
Hülle ist ein Papschuber, sehr schön gemacht.
Inneliegen tuen ein Poster und ein Bucklet, auch schön gemacht.
Alles soweit wie beschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2014
Auch wenn die DVD als Geschenk gedacht war finde ich die Pappschuber Editionen nicht schlecht .
Die aufgedruckten Bilder sind sehr gut und sauber .
Zum Film selber :

Eine sehr gute Umsetzung zu den Buch .
Man merkt das es ein Übergangsfilm ist zu dem dritten Teil .
Im Gegensatz zu dem ersten Film kommen hier nicht die Action und Kill Faktoren so stark zum Einsatz .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2014
Während ich beim ersten Teil noch enttäuscht darüber war, dass gerade die Szenen, die mich im Buch bewegt haben, nicht auch auf der Leinwand entsprechend umgesetzt wurden, ist dies beim zweiten Teil genau das Gegenteil!
Er trifft die Bilder und Emotionen, die beim Lesen entstehen, wirklich hervorragend!
Spannung und Gänsehaut sind garantiert! Ich kann "Catching Fire" nur brennend ;) empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2014
für einen Film recht nah am Buch, spannend mit echten Schockelementen. Der Schluss ist nicht schlüssig erklärt, da bietet das Buch mehr, aber sei es drum. Inwieweit der Film für jemanden wirklich gut zu verstehen ist, der das Buch nicht kennt, kann ich schwer beurteilen. Hoffentlich wird auch der dritte Teil verfilmt, den fand ich von den Büchern ..eigentlich am besten. Technisch sind die Gespräche oft zu leise, dreht man dann die Lautstärke hoch, wird die Musik und die Effekte zu laut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2013
Die Tribute von Panem: Catching Fire (dt.: gefährliche Liebe) sprengt vollkommen den Erwartungshorizont.
Zur Info: Ich bin Leser der Bücher und kann es bestens Vergleichen. Ich muss wirklich sagen, dass der Film fast noch besser war. Während des Films habe ich garnicht mitbekommen dass manchmal Stellen ausgelassen wurden, weil der Film wirklich, wirklich intensiv und fesselnd ist!

#Francis Lawrence
Der Umstieg zu Regisseur "Francis Lawrence" hat dem Film, wie geahnt, absolut gut getan!
Er knüpft nahtlos dort an, wo Teil eins unter alter Regie endete. Endlich behoben: die gewöhnungsbedürftige Kameraführung - diese ist in Catching Fire wirklich hervorragend!

#Umsetzung
Der Film ist beeindruckend Buchnah. Natürlich werden hier und da Dialoge umgeschrieben um das zu erzählen, was möglicherweise Katniss im Buch in ihrem Kopf erzählt. Auch werden hier und da "kleinere" Sequenzen ausgelassen, aber ehrlichgesagt: ohne dass es mir auffällt, und das obwohl ich das Buch erst kürzlich gelesen habe! Der Grund dafür ist, dass der Film einfach keinen Anlass bietet über irgendetwas anderes nach zu denken. Mögliche Informationslücken, durch inetwa die Auslassung der Rebellen Szene in der Waldhütte, fallen erst nach dem Film auf.
Weiterhin, trotz deutlicher Überlänge, ist 'Catching Fire' sooo kurzweilig: Man guckt den Film und schwupps ist er zuende. Es vergeht einfach wie im Flug! Ein Beweis für einen wirklich, wirklich Tollen Film!

#Darsteller
Wie gewohnt sind die bekannten Darsteller absolute Meisterklasse! Auffällig in 'Catching Fire': Präsident Snow, Effie Trinket, Plutarch Heavensbee und Cinna! Kamen sie im ersten Film nur selten und eher unwichtig vor (außer Plutarch; neuer Charakter), so sind sie in diesem Teil, endlich, umso wichtiger! Endlich spielt Snow eine bedeutende Rolle. Dies enttäuschte mich in 1, da er als Herrscher Panems nur selten vorkam; und wenn, dann nur in seinem sinnlosem Rosengarten! Catching Fire spielt endlich seine Macht und Grausamkeit aus, was den Film enorm vorrantreibt!
Auch hat Effie bekommt ihre wohlverdienten Auftritte. Elizabeth Banks darf nun allen Endes Effie's Vielschichtigkeit ausspielen. Besonders die bröckelnde Fassade der Kapitolverfechterin und dem emotionalem Menschen darunter ist wirklich rührend! Ein Herz für Effie :)
Cinna, der eigentlich viel mehr ist als nur ein Stylist, kam im vorherigem Teil auch viel zu kurz. Dieses Mal schafft er es in einem einzigem Film, von jedem Zuschauer liebgewonnen zu werden und die ein oder andere packende und emotionale Glanzleistung zu vollbringen.
Plutarch, als neuer oberster Spielmacher, spielt seine (tückische) Genierolle wirklich klasse und ist (auch als Schauspielerisch) besser als Seneca Crane, der erste Spielmacher. Hier freue ich mich wirklich Plutarch in den Fortsetzungen "Mockingjay Teil 1 & 2" wieder zu sehen. (Philip Seymour Hoffman's letzte Rolle)
Natürlich darf man all die neuen Darsteller, wie in etwa die neuen Tribute nicht außer Acht lassen. Kurz gesagt: Allesamt klasse. Besonders Mags und Johanna. Die Fahrstuhlszene mit Johanna war wirklich klasse :'D

#Panem
Catching Fire inszeniert Panem weitaus düsterer, grausamer und erbarmungsloser als Teil 1, obwohl ich das nicht für möglich hielt! Die Umstellung der Friedenswächter trägt dazu enorm bei. Die neue Brutalität der Wächter, bzw. durch das Kapitol ist nicht in Worte zu fassen. Trotz dass sogut wie nie Blut zu sehen ist, ist der Film auf eine so schrecklich perfide Art und Weise grausam, dass einem diese Zustände sowohl beängstigen als auch teilweise anekeln! Die Dystopie erreicht einen vorläufigen Höhepunkt, sogar noch schlimmer als in den Büchern. Ich hoffe dass Francis Lawrence dies in "Mockingjay" noch weiter ausbaut, denn diese Zustände machen den Film zum absolutem Highlight!
Generell rücken hier die Hintergründe der Hungerspiel-Fassade in den Vordergrund. Der Film bekommt so seine nötige Tiefe, sodass die Spiele nur das i-Tüpfelchen sind. Das, was in Panem eigentlich vorsich geht, rückt in greifbare Nähe, was wirklich fesselnd ist und bereitet gekonnt auf die Zustände des Finalen Bandes vor!

#Die Hungerspiele
Das 75ste Jahr der alljährlichen Hungerspiele und damit das 3te "Jubel-Jubiläum": Zeit für etwas andere Spiele...
Um den Distrikten die Hoffnung zu nehmen und die Illusion zu schüren, dass selbst die Mächtigsten unter dem Volke (die Sieger) dem Kapitol nicht standhalten können, werden die Tribute unter den bisherigen Siegern ausgelost. Pech für Katniss, die unter Distrikt 12 die einzige weibliche Siegerin ist. Die Arena ansich ist wirklich schön gestaltet und irgendwie fast ansehlicher als die des vergangenen Jahres. Das Konzept der Uhr (für die, die es schon kennen) ist interessant, aber auf die Dauer zu vorhersehbar. Eine Schwäche des Buches, aber eine tolle Umsetzung des Filmes! Leider ist die eigentliche Bedrohung in der Arena dessen Gefahren selbst und nicht die anderen Tribute. Bringt zwar Abwechslung, steht aber im Wiederspruch zu dem eigentlichem Konzept der Spiele. Das macht den Film aber dennoch nicht schlechter, denn, die intelligente Kehrtwende und finale Auflösung macht alles wieder wet! Die große Auflösung ist bedeutend besser als im Buch, was super umständlich, teils unverständlich geschrieben war. Hier ist es herrlich spannend und im wahrsten Sinne des Wortes explosiv! Man wird förmlich überrollt und starrt mit offener Luke dem Film zu. SENSATIONELL umgesetzt, so toll hätte ich mir das Finale nicht vorgestellt. Auch die Änderung vom Buch zum Film, in der die Arenakuppel ein Kraftfeld war, in eine (eigentlich) blickdichte Hülle mit holografischer Darstellung der Dschungelfortführung ist sehr klug, um das Ende in einen MEILENSTEIN EPISCHEN AUSMAßES zu gestalten!!! Allein wegen dem Finale lohnt es sich Catching Fire an zu gucken! Feuer fangen: Der Funke wird zum Inferno...

#Cliffhanger
Besonders die allerletzte Szene, (die manche an das Ende von Breaking Dawn Teil 1 erinnern mag), ist sensationell. Vom Buch her wusste ich, dass mich der schlimmste Cliffhanger erwartet, den man sich überhaupt vorstellen kann. Während andere Filme zwar auch ein offenes Ende lassen, aber wenigstens mit einem happy-end insich abgeschlossen sind, endet Catching Fire praktisch mit einem "Anti-Happy-End" an der Stelle, wo es erst richtig spannend wird. WARNUNG: Neulinge werden hier MEHR als schockiert sein und sprachlos zurück gelassen. -> Wie gesagt, der schlimmste Cliffhanger EVER!
Jennifer Lawrence schafft es, als PERFEKTE Schauspielerin, durch einen einzigen Blick einen ganzen Roman zu erzählen. Ein einziger Blick: von Verständnislosigkeit, über Entsetzen, zu Trauer, über Furcht und letztlich zu "Flammendem Zorn" (dt. Titel Band 3). genial. SO (!) muss ein Film enden! Das setzt wirklich neue Maßstäbe.

#Änderungen zum Buch (Spoiler haltig)
Vorab: wie gesagt sie fallen wirklich nicht auf und im endeffekt ist es keineswegs dramatisch!
- wie genannt: Die Kraftfeldkuppel der Arena wird zu einem blickdichtem Gestell das mittels Hologramm oder ähnlichem transparent wirkt, wobei es in wahrheit nur optisch den Dschungel forführt. Dies macht sich bei der Explosion bemerkbar, als die Kuppel zusammenbricht und die Dschungeldarstellung versagt und die Kuppel schwarz wird.
- Informationslücke Waldhaus: die Szene in der Hütte am See, wo Katniss die Flüchtlinge trifft und erstmals von Distrikt 13 erfährt, wird weggelassen. Möglich dass Nicht-Buch-Leser denken, 13 gehöre fest zu Panem. Dessen Zerstörung und eigentliche nicht Existenz wird in dem Filmen nie sonderlich aufgegriffen. Auffällig dabei war dass besonders der entscheidende Hinweis mit der wiederkehrenden Aufnahme entfiel (Videoaufnahme von Distrikt 13, bei dem immer ein Spotttölpel vorbeifliegt). Aber da der Film durchweg nahtlos ist, entstehen dadurch keine Lücken im Film. Wer diese Szene nicht kennt, wird sie auch nicht missen.
- Die Fluchtpläne und Vorsoge für den Fluchtfall werden deutlich verkürzt. Auch die Zustände bei Gale's Familie während der in den Mienen arbeitet werden nicht genannt. Letztlich waren sie nur Nebenhandlungen, doch sehr rührend und nette Zusatzinfos.
- Katniss' Vater wird im Film nie genannt. Offenbar hat Teil 1 alles darüber erzählt, was natürlich nicht stimmt.
- Die Aufstände in den einigen Distrikten kommen etwas zu kurz; zwar werden sie genannt, aber nicht einzeln, in welchem Ausmaß, aus welchen Gründen und mit welchen Folgen.
- natürlich gibt es weitere Änderungen, aber zunächst die wichtigsten.

(Spoiler Ende)

#Fazit
Wie finde ich "Catching Fire"? Sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr gut! Wahrscheinlich sogar mein neuer Lieblingsfilm, ich liebe ihn! Man kann eigentlich garnicht anders. Einfach nur Bombe! Klare Empfehlung. Er stellt Teil 1 so in den Schatten, es ist unfassbar! Wirklich ein geiler Film! Laut Snow, ging von Katniss ein "Funke" aus... Catching Fire - Feuer fangen: der Funke wird zum Inferno! Und dieser Film ist wahrhaftig ein Inferno!
33 Kommentare| 71 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2014
Absoluter Mega Blockbuster, der sogar genau so gut ist, wie das Buch und dem ersten Teil in nichts nachsteht!
Die Bücher sind sehr klasse und die Verfilmung ist unglaublich gut gelungen!

Freue mich schon sehr auf den nächsten und letzten Teil und kann jedem den ersten und diesen zweiten Teil empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2016
Dieser Teil ist etwas schlechter und mauer als der erste Teil. Es kommt nicht das Gefühl des Überlebenskampfes rüberbrüllen wie im ersten Teil. Dieser Teil fühlt sich wie ein ungeliebter zwischenteil zu den Finalteilen Mocking Bay, oder wie die auch immer heißen, an.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2015
Der zweite Teil der Reihe fesselt ebenfalls, obwohl die Handlung in weiten Teilen dem 1. Teil ähnlich ist. Alle Hauptdarsteller machen ihre "Sache" hervorragend. Spricht jung (<20) und alt (>40) gleichermaßen an ;-)

Aber wie jeder Film ist auch dieser eine Frage des persönlichen Geschmacks.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Zum Film selbst werde ich an dieser Stelle wie üblich keine Worte mehr verlieren, denn das wurde bereits zur genüge getan. Ich beschränke mich in meiner Rezension lediglich kurz auf die Aufmachung der Fan Edition, sowie der Bild- und Tonqualität der Blu-ray, und natürlich deren Extras.

\\\ VERPACKUNG/AUFMACHUNG ///

Die Erstauflage von "Catching Fire" präsentiert sich in einem recht hübschen Digicase, welches von einem Pappschuber umhüllt ist. Der Schuber (mit seitlichem Einzug) ist dabei nichts besonderes, soviel vorweg. Am Kopf ein blauer Blu-ray-Streifen mit dem Fan Editions-Vermerk, die Rückseite ist mit Filminfos versehen. Schön ist jedoch, dass das FSK-Siegel lediglich auf der Folie ist, und nicht auf dem Schuber. Dafür ist das Frontcover sonst jedoch mit jeder menge Schrift etc. versehen. Um so unschöner ist auch, dass das erste was einen angrinst wenn man das Digipack heraus zieht, ein fettes FSK-Siegel ist, welches natürlich fest auf dem Frontcover angebracht wurde. Und das ist sehr schade, denn die Aufmachung ist durchaus gelungen. Sämtliche Seiten, abgesehen vom Frontcover, sind nämlich mit schicken Charakter-Motiven versehen, welche sehr edel und hochwertig ausschauen. Man kann das Digipack übrigens in zwei Stufen aufklappen, und die Blu-ray befindet sich dann in der Mitte. In der linken Seite (eine kleine "Tasche") stecken dann neben einem Booklet, auch noch ein zusammen gefaltetes Poster. Alles in allem eine hübsch designte Edition, die jedoch nicht gänzlich rund ist.

\\\ BILD & SOUND ///

Bildtechnisch macht "Catching Fire" richtig Spaß, denn die Blu-ray ist rund um gelungen. Das Bild besticht durch eine hervorragende Schärfe und einen erstklassigen Detailgrad. Keine Feinheit geht verloren, keine Hautpore bleibt unentdeckt, jedes Kostüm erstrahlt in voller Pracht. Der Schwarzwert zieht in die gleiche Bahn, da sehr tief und satt. Die Farben wirken zudem nie überzeichnet und im allgemeinen ist das Bild durch seinen eigenen Stil auf Blu-ray sehr ausgeglichen und, ja, eben harmonisch. Toll ist auch, dann keine Unschärfen abseits des Bildzentrums und keinerlei Körnchenbildung, weder in hellen noch in dunklen Szenen, auszumachen waren. Toll!

Der Sound weiß ebenfalls zu begeistern. Die deutsche 5.1 DTS-HD MA.-Tonspur glänzt durch ein dynamisches, stets kraftvolles Klangbild. Dialoge sind während der gesamten Laufzeit klar und deutlich zu vernehmen und geraten nie in den Hintergrund. Effekte werden toll hervorgehoben und die Bässe respektive actionreicheren Passagen verlangen den Boxen einiges ab.

SPRACHEN:
5.1 DTS-HD Master Audio - Deutsch, Englisch

UNTERTITEL:
Deutsch

\\\ EXTRAS ///

- Audiokommentar von Regisseur Francis Lawrence
- Geschnittene Szenen
- Making-Of "Catching Fire"
- Die Vision
- Die Rückkehr der Verbündeten (Die Besetzung)
- Freund oder Feind (Die neuen Darsteller)
- Trailer

Für meinen Geschmack macht man bei dieser Blu-ray absolut nichts falsch. Klar, die Edition als solche hätte man hier und da noch liebevoller gestalten und auf einige Details mehr acht geben können, dafür bietet sie jedoch einige hübsch gemachte Motive, ein Booklet, ein kleines Poster, und natürlich den Film in bester visueller und akustischer Qualität. Wer also gedenkt sich "Catching Fire" auf BD anzuschaffen, der kann bedenkenlos zugreifen.
55 Kommentare| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden