Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Mai 2017
Ich hatte bislang schon alle möglichen Handy Marken. Seit ich das Moto G gekauft hatte, habe ich nur noch Motorola. Das Moto G hat mich durch seine robuste Bauart, Schnelligkeit und sein pures Android vollkommen überzeugt!

Zur Robustheit:
Es hat über 3 Jahre mehrere Unglücke nahezu unbeschadet überlebt. Es fiel mir mehrfach auf den Boden zu Hause und auf der Straße, einmal gar eine Steintreppe herunter wurde nass durch sintflutartige Regenfälle etc.

Schnelligkeit:
Die Funktionsweise des Handys ist tadellos. Je nach Speicherkapazität leider nur begrenzt nutzbar. Vor 4 Jahren konnte man noch mit 8 GB irgendwie auskommen. Heutzutage sind 16 GB schon sehr wenig und stark im Grenzbereich. Allerdings kommt es auch auf die Nutzung an. Als als gerootes Zweithandy ist es perfekt!

Pures Android:
Das Android System ist nahezu pur. Es gibt kein Schnickschnack und ist aufgebläht mit Werbeapps und unnützen und zahlreichen vermeindlichen unlöschbaren Systemapps, wie es bei Samsung der Fall ist. Hier gibt es nur ca. eine Handvoll Motorola Apps von denen wirklich jede einzelne auch wirklich nützlich ist.

Ich kann dieses Handy nur uneingeschränkt empfehlen, wenn es zu dem jeweiligen Zweck des Käufers passt. Ein durchweg solides Handy, dass ich jederzeit wiederkaufen würde. Wer ein besseres, schnelleres, zeitgemäßeres Handy braucht sollte sich mal die aktuellen Modelle von Motorola anschauen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Mal direkt angemerkt, bisher hatte ich einen großen Bogen um Smartphones gemacht. Sie waren in den meisten Fällen schlicht weg zu teuer und oft genug war unnötiger Schnick Schnack dabei, wer bitte brauch eine Spiegelreflex in einem Smartphone? Auf den Punkt gebracht, keines dieser phones war tatsächlich "smart".

Bei diesem kleinen Technik-Wunder, ja genau als Wunder muss ich es auch bezeichnen, ist ganz klar ein Licht am Ende des Tunnels zu erkennen. Motorola hat sich auf das wesentliche konzentriert und dennoch moderne Technik in ein brauchbares und gut aussehendes Gehäuse gesteckt und das ohne dabei dem Geldbeutel ein umfangreiches Loch zu verpassen.

Darüber hinaus hat mich das Teil auch noch dazu gebracht in die Welt der Smartphones einzutauchen. Durch mein Nexus 5 war ich glücklicherweise bereits auf die Android-Welt vorbereitet und das Moto G setzt voll Kanne auf Android und zwar auf die neuesten Generationen 4.3 Jelly Bean (vorinstalliert) und 4.4 KitKat (update). Man muss kein Google-Fan sein, um vom Android-OS begeistert zu sein - schlicht, einfach und top Handling. Auf iOS von Apple dürfte ich bereits diverse Blicke werfen, bei Freunden, Bekannten und Kollegen aber ich muss sagen nach dem Dilemma mit der Veröffentlichung von iOS 7 habe ich mir nur noch gedacht oh ha lass mal besser die Finger davon - ganz abgesehen vom Preis (iPhone 699,- EUR 16 GB Version) - da sage ich nein danke ein Apfel in pura natura ist günstiger und schmeckt auch deutlich besser als der von Apple! (sorry an alle Apple-Fans)

Auch die übrigen Platzhirsche sollten sich mal was besseres einfallen lassen als die überteuerten und unhandlichen Klötze von denen einige in keine mir bekannte Jacken- oder Hosentasche mehr passen. Wenn ich ein Pad (Tablet) haben möchte kaufe ich mir eines, aber ein Smartphone sollte handlich sein und dennoch ausreichend brauchbare Technik enthalten. Genau hier punktet erneut das Moto G.

Hier mal meine Pros, welche mir wichtig erschienen und kauf entscheidend waren:
+ Akku (tägliches Aufladen nein danke)
+ Kopfhörer Anschluss (gehört einfach dazu, denn einen extra MP3 Player will ich nicht mitschleppen)
+ Android-OS und zwar auf dem neuesten Stand (ist leider nicht Standard)
+ Bedienbarkeit (viele Knöpfe sucht man vergeblich und das ist auch gut so)
+ Haptik und Stabilität (beide Punkte von mir 100%)
+ Display (klare Farben und Auflösung Top, da machen die Augen Luftsprünge - es muss nicht immer Retina Display sein)
+ Tempo (die Rechenleistung kann sich sicher mehr deutlich teureren Smartphones messen)
+ Sound (der Klang ist einwandfrei, telefonieren macht Spaß und man kann dank der Kamera auch Videochats führen)
+ Netzwerkgeschwindigkeit (UMTS, HSPA+)
+ keine Unnötige Software (unbrauchbare Apps sind erst gar nicht vorinstalliert - Top)

Nun noch die Contras, welche für mich nicht relevant sind, aber doch angemerkt werden sollten:
- kein LTE
- die Kamera ist von der Qualität eher im Mittelfeld
- Akku fest verbaut
- kein SD-Karten Slot (Empfehlung gleich zur 16 GB Edition greifen)

Sicher kann man doch einige weitere Punkte aufführen, aber dass gehört eher in die Kategorie Ansprüche für Experten. Ich als Smartphone Einsteiger bin einfach nur begeistert Preis-/Leistung sind optimal abgestimmt und daher würde ich sogar soweit gehen und behaupten das Moto G wird einigen Herstellern zu denken geben, vor allem was die Preispolitik und die technischen Spielerein betrifft.

Mein Fazit - ein Smartphone das auch tatsächlich "Smart" ist und sich auf das wesentliche konzentriert ohne dabei Design, Haptik und Qualität zu vernachlässigen. Sollte ich in einigen Jahren ein neues Smartphone benötigen würde ich mich freuen, wenn es mehr solcher Technik-Wunder auf dem Markt geben würde und weniger von den Möchtegern-Schnickschnack-phones.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2014
Hallo
Ich habe das Moto g gekauft , weil mein HTC one m7 geklaut wurde und ich kein teures Smartphone mehr holen wollte.
Das Zubehör ist eher dürftig, aber fast jeder hat mittlerweile ein Ladekabel zu Hause, meins von HTC one funzt super mit dem Moto g.
Das Moto läuft flüssig und zügig und ich kann kaum einen bis gar keinen Unterschied zum HTC one feststellen.
Es ruckelt nichts und die Seiten bauen sich schnell auf.
WLAN und Mobile Daten aus und anschalten ist ein Fingertip mehr zu machen wie beim HTC .. was ich nicht schlimm finde.
Die Kamera ist nicht die Beste macht aber brauchbare Bilder... da musste ich beim HTC one auch Abstriche machen.
Es sind keine unnötigen Apps drauf wie bei Samsung oder HTC.
Eine Sprachsteuerung bezüglich Telefonbuch oder so hat es nicht, aber Aivc aus dem Appstore tut bestens seinen Dienst und hat auch noch ein Widget , welches WLAN , Sprachesuche und Moblie Daten auf den Haupt Schirm legt.
Akku läuft seit 50 Stunden und hat noch 50% ... bis jetzt 1 mal geladen.

Habe das Moto g nun seit 1 Monat.... läuft immer noch zügig und schnell.
Mache sehr wenig am Handy, habe Mobile Daten abgeschaltet und schalte sie ur an, wenn ich sie brauche.
GPS und WLAN ebenso , nur bei Bedarf.
Mein Moto läuft seit 5 Tagen und hat noch 45% Akku.
Mein HTC hab ich genauso genutzt... und kam auf 3Tage.
Lautstärke des Lautsprechers finde ich klasse... etwas leiser wie das HTC one, aber um Welten besser wie Samsung .
Es hört sich nichts verzerrt an....
Telefonate sind ohne Probleme ... ich höre alle gut und Sie mich auch.
Das Programm , welches die Daten von einem Handy zum anderen überträgt läuft genauso gut wie das von HTC...
Der schwarze Akkudeckel soll ja sehr anfällig für Fingerabdrücke sein, was ich jedoch nichT bestätigen kann...
Die Galerie Variante sagt mir nicht ganz zu, aber das ist zu verschmerzen.
Die Lautstärkeregler wackeln bei mir nicht.. beim HTC knarzten sie
Ich bin von diesem Handy überrascht.....
Wenn ich mir überlege, dass HTC one m7 kostete mich 599 Euro... heute sind es auch noch über 350 ...
Da finde ich 188 Neuronen für das Moto g echt ein klasse Preis.
Mehr brauch ich nicht... 16 GB sollten mir auch reichen, hatte beim One grad mal 5 belegt

Nochmal ein kleines Update... mein Akku hält mittlerweile 8-9 Tage, aber wie gesagt ich schalte meine Mobilen Daten, WLAN und GPS manuell an... da ich sie nur selten benötige..
Eine Bekannte hat das S5 mini.. für mehr Geld.. nach 3 Stunden dran rum spielen... muss ich sagen... ich wollte es nicht geschenkt... ein Haufen Apps drauf die keiner braucht.... Menü sehr verwirrend...
Das Moto g hat nur nur wenige Apps und ein schlichtes einfaches Menü... Klasse
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2014
Wenn man sich im Vorfeld alles genau ans Specs durchliest und folgendes berücksichtigt und akzeptiert, bekommt man ein absolut spitzen Gerät.

Fester Akku, keine Speichererweiterung möglich , mittelmäßige Kamera, kein Zubehör, nicht das schlankste und leichteste Gerät. Kein Edel Design wie beim HTC ONE, iPhone etc.

- Akku Laufzeit ist überragend >2 Tage
- Absolut blankes Android ( nicht mal die Prozentanzeige fürn Akku ist vorhanden (gibts aber Apps dazu). Somit aber keine - nervigen Herstellerapps die keiner braucht aber permanent den RAM belegen.
- Klares Display
- gute Sprachqaulität
- feine Haptik.

Die angesprochenen Probleme mit vodafone SIM hat sich bei mir nicht bestätigt. Auch der DIALER absturz nach geführten Telefonate der nur durch Neustart behoben werden kann tritt nicht auf.
Die seitlichen Tasten wackeln wirklich etwas zu sehr. Mir persönlich egal da ich eine Hülle verwende die wie bereits mehrfach erwähnt das Problem behebt
http://www.amazon.de/gp/product/B00GMO2CS6/ref=oh_details_o00_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

Amazon hat zusätzlich noch ein Ladeadapter für die Steckdose dazugelegt. Kostenlos.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2016
Postiv ist, dass das OS fast "rein" ist, ohne nervige Oberfläche vom Hersteller.
Das Preisleistungsverhältnis ist auch sehr gut für die Ausstattung.
Negativ ist, dass der Akku nicht austauschbar ist.
Extrem nervig war, dass man die Anzahl der Bildschirme nicht verändern konnte. So konnte ich immer zwischen 5 Bildschirmen hin und her wischen und genutzt habe ich nur einen. Macht keinen Sinn, dass man auf 5 Bildschirme besteht.
Leider musste ich das Gerät zurückschicken, weil der Sound nicht ging.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2014
Das Moto G tritt die Nachfolge meines Samsung Galaxy S2, dass nach einem Sturz aus anderthalb Meter höhe leider einen Schaden (schleichend zunehmende Verfärbung des Displays) davontrug.

Meine Anforderungen an ein Smartphone sind:
- Kompaktheit
- gute Ausdauer
- gute Sende- und Empfangsleistung
- genug Kapazität um ein paar Spotify Playlists und Bilder zu speichern.
- ein möglichst wenig modifiziertes Betriebssystem (sog. Stock Android)

Nach kurzer Recherche bin ich so beim Moto G gelandet, da insbesondere die gute Laufzeit, Sende- und Empfangsleistung sowie das Display in Reviews immer wieder positiv hervorgehoben wurden. Bis dato (14 Tage später) habe ich den Kauf nicht bereut und kann den positiven Berichten meinen eigenen hinzufügen.

Zugegeben, dass LTE fehlt ist schade, in der Preisklasse aber nicht unbedingt zu erwarten und für mich fällt es dann auch im Endeffekt nicht wirklich ins Gewicht. Bei 16 GB Speicher, von denen immerhin noch 11 zur Verfügung stehen kann ich auf die SD Karte auch gut verzichten. Der Fest verbaute Akku könnte sich noch zum Ärgernis entwickeln, aber das bleibt abzuwarten. Darüber hinaus finde ich es bei einem Anschaffungspreis von 199,- Euro durchaus in Ordnung, wenn ich mich in 2 Jahren erneut mit dem Thema Smartphonekauf auseinandersetzen muss, der Vorgänger hat ungefähr 30 Monate gekostet aber seiner Zeit mehr als doppelt soviel gekostet.

Der Akku hält bei normaler Benutzung mit dem ausgelieferten und durch Motorola nur leicht erweiterten Betriebssystems spielend 2 Tage.

Das ausgelieferte Android 4.3 (JellyBean) wird automatisch auf die aktuelle Version 4.4.2 (KitKat) aktualisiert. Und ist durch Motorola nur vorsichtig verbessert worden. Die mitgelieferten Apps zeigten sich sehr zurückhaltend und im Vergleich zur Konkurrenz von Samsung wurde mein Speicher damit nicht zugemüllt.

Leider hatte ich nun das Problem, dass die Freisprecheinrichtung meines Opel Astra J nicht mit Android 4.4.2 kann. Ohne darauf eingehen zu wollen, warum das denn nun so ist und wer daran Schuld ist zeigte sich bald: ein Custom ROM (alternatives Betriebssystem) kann helfen. Also flugs CyanogenMod 11 auf das Handy gespielt (und den damit einhergehenden Garantieverlust in Kauf genommen) und siehe da, die FSE im Auto kann wieder auf alle Funktionen des Telefons zugreifen. Als Bonus wird außerdem (anscheinend) die Akkulaufzeit des Telefons nochmals ordentlich aufgebohrt - gegenwärtig ist mein Moto G seit 2 Tagen und 15 Stunden vom Telefon getrennt und verfügt immer noch über 21% Akkulaufzeit (bei normaler Nutzung, also ein paar Telefonaten, ein bisschen Surfen und mit aktiviertem WLAN und während der Fahrt auch Bluetooth). Aller Achtung, das habe ich lange nicht mehr gesehen!

Ich bin bisher von diesem Produkt vollends überzeugt und kann es jedem weiterempfehlen, dessen Anforderungen an ein Smartphone mit den meinen Übereinstimmen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Ich habe das Moto G 16 GB nun eine Woche in Gebrauch und muss sagen es ist einfach super!!! Egal ob super scharfes Display, mega-starker Akku, Prozessor,Haptik, Bedienungsfreundlichkeit oder die hochwertige Verarbeitungsqualität. Alles top! Auch die Sende-/Empfangsleistung und Telefonqualität sind wirklich sehr gut! Es läuft zudem schnell und ruckelfrei! Wenn ich mir überlege dass andere Hersteller (z.B. die mit dem Apfel) das 3-4 fache für ein Smartphone verlangen (das letztlich auch Stärken und Schwächen hat) frage ich mich was das alles können muss um diesen Preisunteschied zu rechtfertigen!?
Ganz ehrlich...einen so gravierenden Unterschied gibt es einfach nicht!!! Ausser dass der Preis bei dem Moto G mehr als fair ist und zudem hardwareseitig alles da ist was ein modernes Smartphone heute braucht!! Die Kamera ist zugegebenermaßen nicht die Allerbeste reicht aber für Schnappschüsse und schließlich ist das hier ein Telefon und kein Fotoapparat! Das können Nikon und Canon,etc...eh besser.. Fazit: Würde dieses Telefon uneingeschränkt wieder kaufen und daher empfehle ich es voller Überzeugung weiter!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2015
Vergleicht die technischen Daten mit anderen Handys in der Preisklasse. Das Moto G schlägt sie alle.
Motorola gehört zu Google, also ist die Hardware perfekt auf Android abgestimmt und umgekehrt.
Alle Apps laufen ohne Probleme, keine Überfrachtung mit Apps, die man nicht haben will (z.B. Facebook).
Pure nackte Power. :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2014
Zu dem Smartphone ist schon alles geschrieben... ich kann mich nur an die 5 Sterne Bewertungen anschließen und noch als Ergänzung; die Kamera ist viel Besser als die meisten das beschreiben, ich bin sehr zufrieden mit der Kamera, sicher ich hab auch bessere zu Hause, aber das ist Smartphone mit Kamera und nicht Kamera mit Smartphone... Also nicht verunsichern lassen - KAUFEN !!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2014
ich habe mich in letzter zeit sehr über die apple politik geärgert und war nicht mehr bereit unsummen für ein handy auszugeben um dann nach einiger zeit von den updates ausgeschlossen zu werden!
ich habe mich nach zahllosen recherchen im netz und den user berichten hier bei amazon für dieses produkt entschieden und es nich bereut!
sinnvolles zubehör ist meines erachtens das gummierter backcover...ich habe es in weiss genommen ))
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 121 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)