Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
5
4,0 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,29 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 30. Januar 2014
Bereits letztes Jahr erschien Staffel 1 der britischen BBC-Serie "The Hour" bei uns auf zwei DVDs. Nun gibt sich auch Season 2 der leider recht kurzlebigen Serie die Ehre, und erscheint mit ihren sechs Folgen in eben der gleichen Aufmachung.
Auch hier spielen wieder die drei Protagonisten Hector Madden, Freddy Lyon und Produzentin Bel Rowley die Hauptrollen, und wieder geht es darum brandheißes Material für die BBC Sendung "The Hour" zusammenzutragen, um das Publikum damit bei Laune zu halten. Dabei geht es natürlich abermals um mannigfaltige Themen, am meisten jedoch um einen gewissen Nachtclub in Soho, in dem ein illustres Publikum ein und ausgeht, inklusive Hector Madden.
Staffel 2 schließt jedoch nicht direkt an die Ereignisse aus Staffel 1 an, sondern spielt knapp ein Jahr danach, also 1957. Das Zeitgeschehen der damaligen Welt ist zwar immer noch ein Teil der Storyline der Serie, allerdings rückt das zusehends in den Hintergrund, und man beschäftigt sich hauptsächlich mit Dingen die sich auf London selbst beziehen. Das ist allerdings keineswegs schlecht, da sich größere Geschichten in der Kürze der sechs Folgen kaum noch richtig ausgiebig erzählen ließen. Eine weitere Staffel wurde ja leider nicht gedreht, und auch nicht in Auftrag gegeben. In Großbritannien erntete die Serie mitunter nicht ausschließlich Lob, was sich nicht wirklich nachvollziehen lässt, anders als in anderen Teilen der Welt (mitunter wurde die Serie mit einem Emmy ausgezeichnet). Mit Dominic West, Ben Wishaw und Romala Garai ist das Ganze nämlich nach wie vor erstklassig besetzt und gespielt, und auch die Inszenierung sowie Ausstattung sind super ausgearbeitet. Vor allem da die Serie kein richtig abschließendes Ende aufweisen kann, wäre eine weitere Staffel sinnvoll gewesen. Allerdings ist es dem Zuschauer durchaus auch so noch möglich die Folgen zu genießen, auch ohne eine alles abschließende Folge.
Der Fan darf sich aber nichts desto Trotz über eine gelungene zeitnahe Veröffentlichung der 2. Season von "The Hour" freuen, die an Extras wenigstens noch einen kleinen Blick hinter die Kulissen blicken lässt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Bei einer Serie kennt der Zuschauer es eigentlich so, dass eine Staffel nahtlos in die andere übergeht. Bei der zweiten Staffel von The Hour ist dies allerdings ein wenig anders. Denn diese spielt gut zwölf Monate nach den Ereignissen der ersten Staffel. Die Hauptdarsteller sind die Gleichen, die Serie dreht sich weiterhin um den Reporter Freddie Lyon, der ein Jahr nach Beginn der Ausstrahlung des BBC-Nachrichtenmagazins im Mittelpunkt der Geschichte steht. Alle sind weiterhin bemüht kritische Geschichten an den Mann zu bringen, was allerdings nicht gerade einfach ist. Dazu kommt noch, dass ein neues, aber auch ehemaliges Mitglied wieder in ihren Reihen auftaucht…
Manchmal ist es unverständlich, dass Serien schnell wieder eingestellt werden. So war es leider ach bei The Hour aus dem Hause Polyband gerade einmal zwei Staffeln wurden produziert, bevor diese wegen mangelnder Zuschauer wieder eingestellt wurde.

Die Geschichte über ein neues Sendeformat ist in meinen Augen immer noch gut gelungen und unterhaltsam. Die weiterhin vorhandenen Nebengeschichten passen gut in die Serie, so dass man über die komplette Laufzeit gut unterhalten wird. Intrigen sind ebenso vorhanden wie Spionage, so dass der Zuschauer bestens unterhalten wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2014
Hat mich die erste Staffel (siehe Rezension) schon wahnsinnig begeistert, ist die Zweite fast noch ein wenig besser gelungen. Es ist mir ein Rätsel warum diese, für soviele Preise nominierte Serie keine Fortsetzung findet und auch so wenig bekannt ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2016
Wir sind einfach nicht rein gekommen in die Story. Am besten sind die Kleider von Belle - ehrlich. Schade ums Geld aber an solche Serien wie Mad Men z.B. kommt diese nicht im Entferntesten ran.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Sehr spannende Unterhaltung mit vielen Hinweisen auf die Zeit meiner Jugend, so dass ich viele Dinge noch aus eigener Erfahrung nachvollziehen kann. Spannend gemacht, toll gespielt, schön dargeboten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken