Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
158
3,6 von 5 Sternen
Malavita - The Family [Blu-ray]
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:7,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


TOP 1000 REZENSENTam 5. Januar 2016
Sowohl Robert De Niro, als auch Michelle Pfeiffer haben in ihrer Filmvita Gangsterfilme stehen, die als Meisterwerk gezählt werden. De Niro u.a. Der Pate 2 und Good Fellers, Pfeiffer Scarface. Doch von so einem Status ist Malavita weit entfernt. Als Komödie auf Mafia Klischees und auch darauf, was passiert, wenn zwei völlig verschiedene Kulturkreise aufeinander prallen, funktioniert er nur bedingt.
Mit dem neuen Nachnamen Blake versehen, wurde eine New Yorker Mafia-Familie in eine absolut provinzielle Ecke Frankreichs einquartiert im Rahmen des Zeugenschutzes. Doch schnell merken unpünktliche Klempner, über Amis lästerndes Supermarktgesocks und die Mitschüler der Kids, dass mit harten New Yorkern nicht zu spaßen ist. Sehr zum Leidwesen ihres zuständigen FBI-Agenten....
Der Film hat durchaus seine Momente, wenn DeNiro seine Mafia-Methoden nicht lässt, Pfeiffer auf Lästerattacken mit explosiven Maßnahmen reagiert und auch die Kids zeigen, dass der Apfel nicht weit vom Stamm gefallen ist. Doch wären mehr treffende Seitenhiebe, bissigerer ironischerer Humor hier mehr gewesen. Und auch Tommy Lee Jones wusste etwa in Men in Black deutlich lustiger zu sein, als hier. Doch würden die Darsteller insgesamt nicht das Beste draus machen wäre der Film noch schlechter.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. April 2015
Einfach köstliche Gängsterkomödie. Sehr empfehlenswert. Robert Deniro in höchstform. Ein Film den man auch gut mit seinen pubertierenden Kindern schauen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Juni 2017
Ich persönlich habe den Film nicht gekauft ...
Habe ihn aber letztens im Fernseh aufgenommen und angeschaut ...
Ich muss sagen der Film zählt zurzeit zu meinen Lieblingsfilmen...
Er ist sehr unterhaltsam, spannend/actionreich, etwas wild😋, lustig und vieles mehr ... Kann ihn nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Dezember 2017
Der Film ist lustig und etwas für die ganze Familie.
Natürlich etwas leichtere Kost und gut geeignet für ein Frühstück am Sonntag 😃
Super Film
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Juni 2014
Nicht jeder Witz sitzt in dieser blendend besetzten Mafia- und Actionkomödie. Aber das liegt vielleicht daran, dass Luc Besson in der Darstellung von. Gewalt und Action sehr viel versierter ist als in der Inszenierung Humoristischer Zwischentöne. Uns soll's Recht sein. Schließlich darf Robert de Niro hier mal in seinem Paradepart als Ex-Mafioso glänze, der sich dank vernichtender Aussagen samt Familie im Zeugenschutzprogramm des FBI wiederfindet.
Unter den wachenden Augen von Tommy Lee Jones und vor dem Zugriff der Feinde tief in der französischen Provinz versteckt. Weil die Familie (u.a auch Michelle Pfeifer) ihre Probleme aber auch hier recht robust zu lösen pflegt, wird bald die mafiöse Heimat aufmerksam. Und mit ihr etliche Killerkomandos...
Das Bild, ist in HD. Genauso wie man es erwartet und bietet wieder eine Farbenfrohe Detailschärfe.
Der Ton, DTS-HD 5.1 ist wirkt sehr klar, Weißt keinerlei Rauschen oder ähnliches auf.

"Malavita - The Family" bietet Witz' Spannung, Überdrehte Dialoge und ein nicht gerade schäbiges Staraufgebot.
Alles im allen eine Ordentliche Actionkomödie.
3,5/5 Sternen

Cedric Dumler/ Filmstarts-Kritiker
Added: Kühlenthal
44 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. August 2016
"Malavita - The Family" ist eine Action - Komödie, mit Michelle Pfeiffer und Robert De Niro, der einfach mit seinem schwarzen Humor sehr unterhaltsam ist.

Inhalt:
Giovanni Manzoni (Robert De Niro) ist ein ehemaliger Mafia Boss, der mit seiner Familie aus Amerika in ein Zeugenschutzprogramm flüchtet. Mit seiner Ehefrau Maggie (Michelle Pfeiffer) und den Kindern lassen sie sich in der französischen Normandie nieder. Doch die Anpassung an die neuen Mitbewohner lösen die Manzonis nach ihrem alten Muster. So lässt Maggie den Supermarkt einfach in die Luft fliegen, Giovanni schlägt den Installateur nieder und die Kinder lösen ihre Konflikte in der Schule auf ihre Weise. Da hat der Polizist Robert Stansfield (Tommy Lee Jones) viel zu schlichten, damit er keine neue Heimat für die Familie suchen muss.

Witzige Unterhaltung, die einfach Spaß macht und dazu noch eine Starbesetzung. Hier überwiegt die Komik.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2017
Robert De Niro, Michelle Pfeiffer, Tommy Lee Jones, Luc Besson, Martin Scorsese und fantastisch agierende Jungstars wie Diana Aaron und John D’Leo… Was soll bei diesem Gipfeltreffen von Könnern vor und hinter der Kamera schon schiefgehen? Bei diesem schrägen Familienfilm für Erwachsene stimmt einfach alles, Darsteller, Story, Musik, von der Kamera bis Regie und Schnitt. Völlig überraschend bekommen die guten alten "Good Fellas" mit "Malavita - The Family" späten, aber absolut ebenbürtigen komödiantisch-dramatischen Nachwuchs.
Chapeau! Tolles Kino, beste Unterhaltung, volle Punktzahl.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Mai 2014
Eigentlich sollte man von der Besetzung mit De Niro und Tommy Lee denken, dass das ein besonderer filmischer Leckerbissen wäre. So ganz gelungen ist dieses aus meiner Sicht allerdings nicht. Gut, der Film ist unterhaltsam, aber der Spannungsfaden hängst an einigen Stellen und die Gags sind teilweise fad und klischeehaft. De Niro rettet durch seine Präsenz den Plot über die Runden. Aufgrund seiner genialen Rollen in den Genrefilmen ist er für diesen Film prädestiniert. Besson, der eigentlich nur noch als Produzent in Erscheinung treten wollte, es sich aber glücklicherweise anders überlegt hat, ist zumindest mit der Besetzung ein Coup gelungen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 10. Mai 2014
... aber das sind noch nicht alle, die eine gute Leistung in einem kurzweiligen Film abliefern.

Von Anfang an fällt der gelungene Schnitt auf mit szenenübergreifenden Übergangspunkten, wie man sie in vielen Luc Besson Filmen findet (z.B. die Kiste mit den Steinen in "Das fünfte Element"). Das Bild ist nicht in allen Details scharf, stattdessen sind die Bilder sehr atmosphärisch und passen toll zur Story und dem Set, einer französischen Kleinstadt mit dem ganzen herben Flair der Normandie.

Natürlich wird die Story und die Charaktere überzeichnet, aber ohne an Glaubwürdigkeit zu verlieren. Robert de Niro in einer Glanzrolle als Ex-Mafioso, aber ohne die Clownerie von "Reine Nervensache". Michelle Pfeiffer und Tommy Lee Jones füllen ihre Rollen in der Story auch hervorragend aus und ergänzen die Hauptfigur. Kein Neben-Handlungsstrang wird unnötig ausgedehnt, sondern durch Staccato-Erzählung und -Schnitt angenehm der Hauptstory angegliedert.

Ein bisschen schade ist, dass manches an Wortwitz und -spiel in der Synchronisation verloren geht, was man gerade am Wendepunkt in der Geschichte merkt! Daher sollte man sich ggf. an die Originalfassung ran trauen.

Wer seinen Spaß mit der Komödie der ersten 60 Minuten hat, wird am Ende dann nochmal richtig mit Action belohnt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Oktober 2017
Nicht Lustig, nicht Spannend, schlechte Aktion und total übertriebene Charaktere. Hier wird versucht mit großen Namen möglichst viel Geld zu Verdienen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Angel-A [Blu-ray]
9,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken