Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Storyte Cloud Drive Photos Learn More TDZ sicherheitsbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
149
4,4 von 5 Sternen
Preis:30,74 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Januar 2014
Der Jamara Tiger von meinem Sohn lief mit dem Originalakku (1800 mAh) leider gerade mal 10 Min. und deshalb musste ein zweiter Akku her. LiPos sind mir zu teuer und zu empfindlich, daher sollte es weiterhin ein NiMH-akku sein. Zunächst habe ich einem 4500 mAh Akku von XCell gekauft, der eigentlich viele gute Bewertungen hatte. Entweder haben wir ein Montagsexemplar erwischt, die angegebene Kapazität stimmt einfach nicht, oder der Akku ist defekt. Der Akku hat gerade mal 15 Minuten durchgehalten und ging umgehend zurück. Mein digitales Ladegerät hat jedes Mal bei ca. 8,5 V abgeschaltet, egal ob mit 500 mA oder 4,5A geladen wurde. Mehr war einfach nicht drin und ich vermute, dass eine Zelle defekt war.

Deshalb habe ich den Kraftmax gekauft, obwohl er zu diesem Zeitpunkt keinerlei Bewertungen hatte. Beim ersten Laden über gut 9 Stunden mit 500mA war die Abschaltspannung bei 9,18 Volt erreicht und damit wurde ein guter Wert erreicht, welcher für einen 6 Zellen Akku angemessen ist. Dabei wurde der Akku gerade mal handwarm. Im Fahrversuch mit dem Tiger hat er unter verschieden Lastzuständen 35 Minuten durchgehalten, was im Vergleich zum Original gut das Dreifache ist. Dementsprechend scheint die Kapazitätsangabe von 5000 mAh zu stimmen.

Beim zweiten Laden mit 4500 mA musste der Akku zeigen, ob er auch beim Schnellladen etwas taugt. Nach 1 Std. und 10 Min. hat das Ladegerät bei 9,20 V abgeschaltet, allerdings wurde der Akku deutlich wärmer. Das ist aber nicht unüblich und nach meinen Erfahrungen alles im grünen Bereich. Im anschließenden Fahrversuch hat er dann auch wieder gute 30 Minuten durchgehalten und damit wurden alle Erwartungen erfüllt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Akku und habe mich daher mal wieder aufgerafft und eine Bewertung verfasst.

Über die Langlebigkeit kann ich noch keine Aussagen treffen, aber ich hoffe, dass es hier keine Enttäuschung gibt. Andernfalls werde ich das hier noch ergänzen.

Edit 25.03.2014:

Nachdem der Akku jetzt einige Ladezyklen mitgemacht hat und nicht merklich nachgelassen hat, bekommmt der Junior noch einen weiteren Akku.

Was ich noch erwähnen möchte ist, dass man ein halbwegs vernünftiges Ladegerät verwenden sollte. Also mindestens mal mit einstellbarer Ladespannung, regulierbarem Ladestrom und Abschaltautomatik. Für ca. 50 Euronen bekommt man ein iMax B6 (Nur Original! Achtung es sind auch diverse Fakes im Umlauf!), das für einen Anfänger echt in Ordnung ist und ein vernünftiges Preis-/Leistungsverhältnis bietet.

Die Steckernetzteile (ich will das nicht als Ladegerät bezeichnen), die bei den meisten Modellen mitgeliefert werden, sind absoluter Mist. Mit einen Ladestrom von 350-500 mA braucht man für einen solchen Akku 10-14 Stunden um ihn zu laden. Vergisst man den Akku nach der errechneten Zeit abzustecken, dann laden die Dinger ewig weiter und das mag der Akku nicht wirklich. Abgesehen davon dauerte es ewig und mit dem mickrigen Ladestrom ist es auch nicht einfach den Zeitpunkt zu treffen, an dem der Akku tatsächlich voll geladen ist. Jegliche Einstellmöglichkeiten und Überwachungsfunktionen fehlen bei diesen Dingern auch und wer länger Freude an seinem Akku haben will, der sollte auch ein paar Euro in ein Ladegerät investieren.

Update 04.04.2014:

So, der zweite Akku kam schnell an, aber leider defekt. Er lies sich nicht voll laden und bei gut 7 Volt hat das Ladegerät abgeschaltet. Ich habe es erst langsam mit 1/10 C, also 500 mA versucht, weil ich Akkus beim ersten Laden eigentlich immer langsam lade. Nachdem das nicht funktioniert hat, gab es einen zweiten Versuch, mit 2,5 A. Das war aber leider auch nicht erfolgreich.

Der Fahrversuch hat es bestätigt. Nach wenigen Minuten war der Akku komplett platt. Zelle defekt?
Deshalb ging der Akku zurück und wurde auch heute schon erstattet.

Nachdem der erste Akku aber so gut durchhält bekommt er noch eine zweite Chance und ich habe heute wieder einen bestellt. Defekte/Produktionsfehler können immer mal vorkommen, daher gibt es (noch) keine Abwertung. Mal sehen, ob der nächste Akku wieder in Ordnung ist...

Update 27.04.2014:

Nachdem der 2. Akku zurück ging, habe ich gleich den dritten Akku bestellt. Der lies sich bisher einwandfrei laden und erreicht eine Abschaltspannung von gut 9 V. Also alles im grünen Bereich. Der Akku wurde zunächst wieder mit 500 mA geladen und hat anschließend einige Ladezyklen mit 4A durchgemacht. Gestern musste es schnell gehen und er hat auch 5A anstandslos mitgemacht. Dabei wurde er zwar merklich warm, aber nicht wirklich heiß. Mittlerweile wurde er 6 Mal geladen und entladen und soweit ist alles in Ordnung. Daher gibt es aus meiner Sicht keinen Grund die Bewertung zu ändern. Die Tatsache, dass der zweite Akku defekt war, ist kein Thema da die Rückgabe problemlos war. Fertigungsfehler kommen halt überall mal vor. Solange das nicht zu meinem Nachteil ist, kann ich darüber hinwegsehen. Von mir daher weiterhin einen absolute Kaufempfehlung...
99 Kommentare| 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2016
Hallo,

der Hersteller bewirbt sein Produkt als extrem. Extrem Leistungsstark, extrem Robust, insgesamt Extrem. Die Erfahrung zeigte das sich dieser Zustand bei mir genau 2 Tage hielt. Danach passierte eine seltsame Sache.

Kurze Information vorher. Ich hatte vor 2 Jahren gleiche Akkus. 5000mAh und 7,2 Volt NIMH Akkus. Allerdings von einem anderen Hersteller. Damals gab ich mein Hobby auf bis vor einer Woche. Natürlich waren die Akkus hin und ich kaufte diesen Kraftmax Akku.

Ich fahre einen RC Brushless Auto. Dieser erreicht Spitzenwerte von 40-50km/h bei einer Fahrzeit von 10-15 Minuten. Das Ding braucht also EXTREM Power. Da wäre ein EXTREMER Akku doch nicht schlecht oder?

Heute, beim 3. Mal fahren des Akkus wollte ich ein paar Aufnahmen machen. Das dauerte 10 minuten ca. Danach wollte ich den Akku leer fahren über Erdfurchen. Dank 4WD kein Problem. Allerdings gings doch schneller als gedacht. Nach 2 Minuten ging nichts mehr. Der Akku war ziemlich warm, das war aber normal. Auch der Elektro Motor war sehr warm. Aber auch das ist normal. Was nicht normal war, war der Stecker. Dieser war nämlich einfach geschmolzen. Nach 10 Minütiger Begutachtung (Nachdem das gute Stück wieder anfassbar war) konnte ich den Stecker dann liebevoll auseinander sägen. Das Resultat hab ich mal angehängt. Man sieht verschmorrtes Plastik und schwarze Kontakte. Ich gehe davon aus das der Akku kaputt ist. Mein RC auto hat glücklicherweise überlebt.

Meine Empfehlung:
Für RC Autos die 20kmh Maximal erreichen wird der Akku bestimmt nicht so heiß dass hier Gefahr besteht. Bei leistungsstärkeren Autos (wie meines) sollte man wirklich aufpassen. Ich halte es nicht für ausgeschlossen das er Akku Feuer fangen kann oder das Auto mit einem starken Stromstoß grillt.

Ich werde hier immer mal wieder aktualisieren wenn es neue Infos geht. Nun werde ich erstmal den Akku so wie er ist zurück schicken.

Infos zu den Bildern: Die Bilder zeigen jeweils einen Tamiya Stecker. 2x die kaputte Variante und einmal wie sie aussehen sollte (Goldkontakte).
review image review image review image
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2014
Die Akkus sind sehr Leistungsstark und von hoher Qualität.
Selbst bei Überhitzung geben diese nicht gleich auf. Ich hab die Teile einige male richtig "gequält", hierbei sind die Stecker abgerauch und die Umantellung geschmolzen, die Akku's verichten nach umlöten der Stecker aber klaglos weiterhin gute Dienste.
Sehr Empfehlenswert.
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2016
Gekauft habe ich das Akku-Pack für meinen kleinen Renner ... für den Fakir Handstaubsauger IC 1022, gekauft 2009. Der verbaute Akku hat zuletzt so nachgelassen, dass Saugen eigentlich unsinnig war und er geschätzt ein Jahr lang rumgelegen war. Wegwerfen wollte ich den Sauger nicht, war ja nicht kaputt. Also ging ich auf die Suche nach einem Akku, fand aber nix gescheites. Darum habe ich nach einem "ähnlichen" gesucht und nach langem hin und her diesen hier genommen. Leider ist er minimal zu groß für den Schacht im Staubsauger, weswegen ich den Batteriefach-Deckel nicht mehr schließen kann und ich musste auch am Kunststoff des Saugers "rumfeilen", bis ich ihn reingekriegt habe. Aber dafür habe ich jetzt einen Sauger, der saugt und bläst wo Mutti sonst nur saugen kann. Phänomenal, was man aus diesen kleinen Batterien für Leistung ziehen kann!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2015
Einfach super dieser Akku, mein Enkel düst eine satte halbe Stunde mit seinem Buggy durch die Gegend. Laut meinen Ladegeräten, ein Orbit Pocket und einem X Charge Pro, ist die Kapazität gute 15% höher als angegeben.
Alles andere was es noch zu schreiben gäbe, wurde bereits in vorherigen Rezensionen zum Ausdruck gebracht.
Sehr empfehlenswerter Akku mit einem ebenso guten Preis Leistungsverhältnis.
Nun habe ich einen 2. Akku gekauft und ihn mit 1/10 seiner Nennkapazität geladen und mit 1C = 5000 mA wieder entladen.
Wie man auf dem Foto unschwer erkennen kann, ließen sich bis zur Entladeschluss-Spannung in 46 Minuten 51 Sekunden 3901 mA entnehmen. Ich denke, noch 2-3 Lade u. Entladezyklen und der Akku hat wie der 1. seine volle Kapazität erreicht.
review image
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2015
Ich habe dieses Racing Pack gekauft, da der Preis für eine Kapazität von 5.000 mAh recht günstig ist.
Leider hält die Angabe zur Kapazität im Praxistest nicht was sie verspricht. Im direkten Vergleich mit einen Racing Pack, kann es max. mit einem 3.000 bis 4.000 mAh Racing Pack mithalten. Da es somit nicht günstiger oder teurer als bei anderen Anbietern ist, gibt es noch 3 Sterne.
Dennoch bleibt eine gewisse Enttäuschung.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2016
Hält was er verspricht.
Schon einige Ladungen hinter sich und immer noch genug Leistung.
Mit echt gutem Motor in Betrib gehabt und fuhr immer mit Power.
Der Motor ist mir jetzt durchgebrannt und mit kleinerem Motor ist das Racing-Pack nicht leer zu kriegen.
Werde mir auf jeden Fall die nächsten Akkus auch von kraftmax holen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2016
...und gefunden, bin absolut zufrieden, der akku hält gut durch und hat sogar eine leichte wasserfahrt überstanden, er musste aber gut 2 tage trocknen aber dann war er wieder voll einsatzbereit. ich hafte aber nicht für eure versuche mit wasser:)
wenn dieser mal nicht mehr will kaufe ich mir selben wieder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2016
Ich habe bisher alle Akkupacks problemlos an einem alten Graupner Multilader laden können. Nur diesen nicht, trotz mehrfacher Versuche mit unterschiedlichen, aber korrekten Ladeströmen. Erst nachdem ich mir ein neues Ladegerät gekauft habe (Carson 4A Energy Charger) bringt der Akku endlich, was er soll - Saft. Leistung seither gut. Bin gespannt, ob es so bleibt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2016
Was soll man zum Akku schreiben.

Ich habe zwei davon gekauft und sie in Majesto Fertig Modell die allerdings die volle Strom Verbraucherpalette verbaut haben,
wie z.B. Licht normal , fern Licht , und Musik u.s.w.
Aber die Akkus Halten, also Daumen Hoch.
Kaufempfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 34 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken