Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
15
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: DVD|Ändern
Preis:13,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Juni 2011
Ich habe die originalfolgen von Schwatz Rot Gold noch im TV gesehen. Eine sehr spannende und vor allem authentische Krimireihe ohne Ballerei und Blutvergießen.
Wer hier eine Folge gesehen hat bemerkt schnell die Beziehung zur Realität. Hier wird nicht maßlos übertrieben mit verfolgungsjadten oder Schießereien in dunklen Vierteln. Alles spielt nahezu an originalschauplätzen. Die Fälle sind (meistens) auch tatsächlich passiert nund nachgestellt.
Diese Krimireihe könnte auch Heute noch weitergedreht werden, denn die Fälle von Schmuggel, Gaunerei, Steuerhinterziehung existieren auch heute nach den Grenzabkommen noch (vielleicht noch viel mehr).
Die Schauspieler glänzen durch Ihre eigene Art. Nehmen wir die Hauptperson Uwe Friedrichsen, er spielt hier den hektischen, etwas kollerischen Abteilungsleiter der Zollfahndungsgruppe Hamburg. Seine Wortwahl und mimik lassen manches lächeln auf den ippen entstehen, so das der Krimi auch etwas mit Humor zu sehen ist.
Ich kenne Uwe Friedrichsen noch aus alten Krimis wie John Klings Abendteuer mit Hellmut Lange.
Dieses ist die Letzte DVD Reihe und sollte bei keinem Fan dieser Sendereihe im Regal fehlen

Schade das die Reihe nicht mehr fortgesetzt wurde ....
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2011
Schade, dass es die letzten 6 Folgen dieser Serie sind. Von einem Laien sehr oft schwer zu verstehen, was an der Materie liegt. Wirtschaftskriminalität ist nicht sehr oft transparent, dafür aber dennoch sehr spannend. Uwe friedrichsen als Zollbeamterchef spielt die Rolle sehr engagiert und mit viel Einfühlungsvermögen, wobei seine Kollegen in nichts nachstehen. alle 18 Folgen sehr empfohlen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2011
Bereits bei der Ausstrahlung im Fernsehen vermisste ich keineswegs Aktion und Morde oder ein erfolgreiches Ende.
Die Ohnmacht gegenüber den "Verbrechern" wird in unterhaltsamer Art aber auch mit dem ah Ha!-Effekt dargestellt.
Jetzt viele Jahre später alle Folgen zeitnah hintereinander anzusehen bereitete mir Freude.
Es wäre begrüßenswert wenn wieder einmal ein Produzent
ähnliches aus der heutigen Zeit über Wirtschaftskriminalität und Schiebereien auf die Beine stellen würde.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 17. November 2015
Das ist nun also das Ende der genialen Zollfahnderserie.
Unglaublich wie sehr sie mir doch ans Herz gewachsen ist.
Brillante Plots und Dialoge, tolle Darsteller und sehr viel Liebe zum Detail.
Dazu komplexe Handlungsstränge und Vorgänge die verständlich erklärt werden so das man als Materie-fremder Zuschauer nicht dumm da steht.
Hinzu kommen teils spektakuläre Settings wie z.b. Hongkong, Philippinen oder die Ex DDR kurz nach der Wende...ein ungeschönter Blick hinter die Kulissen der Planwirtschaft.
Ich werde Zaluskowski, Hobel, Doellke, Globig, Breuer und Co jedenfalls sehr vermissen und bedauere das es solche Serien heutzutage nicht mehr gibt da dem Zuschauer wohl keine intelligente Unterhaltung im Bereich Wirtschaftskriminalität zugetraut wird.....dann lieber noch einen Tatort oder eine Soko aus noch irgendeiner Stadt.....sehr Schade.

13 - Der Rubel rollt
1993: Zaluskowski, Hobel und Doellke hat es nach Ost-Berlin verschlagen wo sie in einer speziellen Prüfgruppe gegen Wirtschaftsverbrecher aus Ost und West vorgehen sollen.
Sie stoßen aus unglaubliche Zahlen...ca. 27 Milliarden D-Mark sind in schwarzen Kanälen verschwunden seit der Währungsreform.
In einer maroden und runtergewirtschafteten Mineral-Öl Fabrik werden sie mit Spuren konfrontiert die nach Russland weisen.
Wer hat da seine Finger im Spiel und um wie viel Geld geht es wirklich?
Nebendarsteller sind u.a.: Petra Zieser, Klaus Spürkel und Hans-Werner Bussinger.
Regie: Theo Mezger
10/10

14 - Made in Germany
Der Trick ist so einfach wie moralisch verwerflich: Anstatt Atomwaffen-Fähige Teile in kritische Länder zu schicken werden stattdessen unbedenkliche Einzelteile wie z.b. Zahnarztbohrer verschickt die lediglich eine Komponente enthalten die dann nur ausgebaut und woanders, mit anderen Einzelteilen, wieder eingebaut werden muss um die selbe Wirkung zu erzielen.
Damit werden Ausfuhrverbote und Embargos umgangen.
Mitten drin dem Skandal: Die Deutsche Firma BTU die weltweit zu den mächtigsten zählt.
Auf Zaluskowski und sein Team kommt eine Menge Arbeit zu....
Neben dem Stamm-Cast sind u.a. dabei: Rolf Becker, Charles Campbell und Kathrin Schaake.
Regie: Theo Mezger
8/10

15 - Mafia Polska
Nach der Wiedervereinigung werden die Fahnder des Hamburger Zolls mit einer neuen Art des Verbrechens konfrontiert.
Zigarettenschmuggel der zwar von Vietnamesen ausgeführt, aber von der polnischen Mafia organisiert wird.
Da die Zeichen darauf deuten das in Zukunft statt Zigaretten auch Drogen über die selben Wege geschmuggelt werden könnten befassen sich Zaluskowski und seine Jungs mit der Materie.....ein Pulverfass.
Gäste sind u.a.: Alexander Berlin, Petra Zieser, Jiri Zacek, Joachim Bißmeier, Phan Phuk Vin und Erwin Steinhauer.
Regie: Theo Mezger
8/10

16 - Mission in Hongkong
Zollfahnder Zaluskowski erfährt durch Doellke von bereits bespielten VHS Kassetten die aber als Leer deklariert sind.
Bei genauerer Betrachtung ein riesen Geschäft das gegen das sogenannte "Dumping-Gesetz" verstößt.
Dank seiner Recherchen wird er auch flugs nach Brüssel berufen von wo er als Mitglied einer internationalen Kommission nach Hongkong reist um den Handel vor Ort zu unterbinden.
Leider sind die asiatischen Gesprächspartner mehr als undurchsichtig und so muss Zaluskowski auf seine Erfahrung und Ruhe zurückgreifen um zum Erfolg zu kommen.
Der akribische Ermittler hat nun Blut geleckt und lässt nicht locker....
Nebendarsteller sind u.a.: Wolf-Dietrich Berg, Chris Burton, Julio Pinheiro und Olivier Pascalin.
Regie: Theo Mezger
10/10

17 - Geld stinkt
Zaluskowski ist vom Erdboden verschwunden und Hobel ist einem Dicken Fisch auf der Spur.
Ein kolumbianischer Drogenboss erscheint erneut auf der Bildfläche und Hobel sieht die Chance gekommen ihn endlich Dingfest zu machen.
Er organisiert eine umfassende Observation an der er auch selbst beteiligt ist und trifft auf......Zaluskowski und Jim Mason die in geheimer Mission ebenfalls an dem Kolumbianer dran sind.
Als Gäste u.a. dabei: Charles Campbell, Stefan Gubser, Alexander Radszun und Benedict Freitag.
Regie: Theo Mezger
5/10

18 - Im Sumpf
Eher zufällig stoßen die Zollfahnder auf eine riesige Sauerei.
Kontaminierte Erde wird getarnt als Asche nach den Philippinen verschifft um dort auf regulären Müllkippen entsorgt zu werden.
Die Gewinne sind gewaltig denn eine ordentliche Entsorgung in Europa wäre sehr kostenintensiv.
Genau das richtige für Zaluskowski der zum letzten Mal zur Hochform aufläuft.
Nebendarsteller sind u.a.: Michael Gwisdek, Gerhard Olschewski und Isa Jank.
Regie: Theo Mezger
8/10
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2016
Fans der Kultserie mit Uwe Friedrichsen als Zollamtmann Zaluskowski werden sich freuen, dass alle 18 Folgen auf DVD erhältlich sind. Qualitativ deutlich besser, als die VHS-Cassetten - wen wundert's. Spannend und was diese Serie des Autors Dieter Meichsner (für alle 18 Folgen!) besonders macht, sind die Einblicke in Wirtschaftskriminalität, die man sonst so in "normalen Krimis" überhaupt nicht mitbekommt - obwohl es auch und gerade um oft sehr viel Geld geht... Das ist für mich kein Standard, das ist schon deutlich gehobene Klasse - und daher alle 5 Sterne von mir!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2015
Das waren noch Zeiten, es ging auch ohne Handy, Smartphone und was noch alles. Diese Filme sind das Beste, was je für das Deutsche Fernsehen produziert wurde. Realitätsnah, weil nach authentischen Begebenheiten, aufwendig gedreht. Allein die Bilder, Aufnahmen der Drehorte, wie Hamburg von oben, die Kameraführung, die Musik und natürlich die excellenten Schauspieler die hier mitwirken. Ein Dank an Uwe Friedrichsen und Siegfried Kernen, - diese Filme sind ein wirklicher Schatz, den man erhalten muss. Für mich als "Selten- bis Garnicht-Fernsehschauer" eine einmalige Dokumentation vergangener Zeiten und zudem sehr lehr- und aufschlussreich, nicht nur in Bezug auf Steuerrecht und Steuerbetrug.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2013
Deutsches Fernsehen der Spitzenklasse, wer auf Krimis aus den 1970 igern und 1980 igern mit Hirn und Hintergrund steht, der kommt bei diesen Fernsehfilmen voll auf seine kosten
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2012
Die Fernsehserie habe ich damals immer gern gesehen ,
Diese Angebote habe ich nach der Wahrnehmung gleich bestellt ....
Qualität ist prima , läuft ohne Probleme, auch die Aufmachung ist sehr gelungen !...
Es wurden alle drei DVD Boxen bestellt und auch geliefert...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2014
Super Krimifälle mit sehr guten Schauspielern . Auch heute noch spannend da die Themen zwar heute nicht mehr aktuell sind aber die zu den Fällen statt gefundenen Recherchen nach zu vollziehen sind.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2012
eine alte Serie, die wir damals schon gerne geschaut haben. Jeder Abend mit Schwarz Rot Gold ist ein gelungener Abend. Das war noch ehrliches Fernsehen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken