find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Dezember 2013
Ich verstehe nicht, warum die PS3 500 GB teurer ist als diese Version. Festplatte inklusive Montagehalterung innerhalb 5 Minuten eingebaut. Das Gerät formatiert die Festplatte dann auf Nachfrage und in weniger als 10 Minuten ist die PS3 betriebsbereit. Top!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2013
Wir hatten eine PS2 die mittlerweile einige Jahre auf den Buckel hat und auch ein spielen an einem HD TV war damit nicht mehr richtig möglich da die Grafik arg verschwommen wirkte.
Alternative war eine PS4 oder eben die PS3. PS4 ist für unsere Zwecke noch zu teuer und als Gelegenheitsspieler reicht daher noch die PS3. Für die wird es noch einige Jahre neue Spiele geben.
Also begann die Suche nach einem günstigen Angebot. Unserer Hauptkaufhaus "Amazon" ;-) hatte dann dieses Angebot, wo man die Festplatte noch einbauen muß und dadurch Geld spart.
Wir haben dieses Angebot noch für 200€ gekauft. Der Einbau der Festplatte ist wirklich total easy. Man braucht dazu einen kleinen Kreuzschlitzschraubendreher (Uhrmacherwerkzeug in etwa) Sind diese silbernen Schraubendreher.
Die Festplatte wird mit 4 Schrauben auf die mitgelieferte Platte montiert und dann in den Schacht der PS3 geschoben und mit der letzten, blauen Schraube, mit dem Gerät fixiert, also gesamt 5 Schrauben.
Der Schacht ist auf der linken Seite des PS3 und der Deckel wird einfach nach hinten weggedrückt.
Was dann jedoch dazu kommt ist, daß die PS3 zwar völlig automatisch aber einige Zeit dafür benötigt, ein Installation durchführt.
Es werden das System und Updates auf die Platte übertragen. Für das Update der PS3 wird ein Internetanschluß benötigt.
Wir haben die PS3 immer am Internet, per LAN Kabel angeschlossen.
Der Vorteil mit einer Internetverbindung ist, daß Spiele die man installiert, mit Patches bei der Installation versorgt werden. Bedeutet, daß Spiel wird sofort auf den neusten Stand gebracht. Nachteil: Das herunterladen solcher Updates kann je nach Internetgeschwindigkeit länger dauern. Wir haben eine 50MBit Leitung und es geht damit natürlich fix aber eine gewisse Installationszeit benötigt man trotzdem bei jedem Spiel.
Wir nutzen zudem noch WatchEver, was bereits als App auf der PS3 installiert ist. Man kann 30 Tage kostenlos eine Faltrate für Serien und Filme nutzen. Andere Video Apps sind auch schon vorinstalliert wie z.B. MaxDome
Man muß sich für den Gebrauch beim jeweiligen Anbieter anmelden um diese Dienste nutzen zu können. WatchEver hat oft Testangebote.
Zusätzlich benötigt man zum nutzen dieser Dienste ein PSN Konto von Sony. Auch dieses ist völlig kostenlos. Damit macht man die PS3 Onlinespiele tauglich. Man meldet die PS3 damit Online an und kann Dienste von Sony nutzen, wie z.B. kostenlose Spieledemos runter laden, Online spielen (Shooter) usw. Dann gibt es noch ein PSN+ Konto, welches aber ein ABO Vertrag hat. Dort gibt es verschiedene Preisstufen. Dieses Konto ermöglicht es aktuelle Spieledemos runter zu laden und diese z.B. 60 Minuten testen zu können. Auch Spiele kann man damit günstiger im Sony Onlineshop kaufen.
Sehr schön finde ich, daß man die PS3 von der Couch per Gamepad ein und ausschalten kann. Dazu einfach den PS Knopf in der Mitte drücken. Klar, wenn man spielen will, muß man eh aufstehen und die richtige BluRay einlegen aber wenn man eben z.B. WatchEver schauen will reicht es so.
Das Gamepad wird per Bluetooth mit der Konsole verbunden. Keine Kabel mehr zwischen der Konsole und dem Spieler. Den Ladezustand des Gamepads kann man durch langes drücken der PS Taste am Gamepad abfragen.
Aufgeladen wird das Gamepad mit einem beiliegenden USB Kabel an der PS3. Ich habe versucht den Gamepad an andere USB Quellen zu laden, wie z.B. Handyladegerät. Leider geht es mit solchen USB Ladegeräten nicht. Das Gamepad kann nur an USB Buchsen geladen werden, die das Gamepad beim einstöpseln erkennen. Die Ladeelektonik erkennt dies und fängt erst dann an zu laden.
Also, gehen wird ein eingeschalteter PC, wird er ausgeschaltet, hat aber die Funktion, dass man mit den USB Buchsen trotzdem Geräte laden kann, wird das Gamepad trotzdem nicht geladen, da die Erkennung fehlt.
Bei mir ging auch noch der Samsung TV. Dort eingesteckt Gamepads wurden auch geladen. TV muß aber auch dann an sein. Einfach selber testen, falls man nicht immer über die PS3 laden möchte.
Eine Alternative wäre sich ein längeres USB Kabel zu besorgen und bei leerem Gamepad dieses mit der Konsole verbinden aber dann weiterspielen, währen das Gamepad geladen wird.

Sony bietet für Klassiker einige aufbereitete Versionen mancher Spiele an. Diese nennt sich dann Klassiker HD. Hier gibt es z.B. Jack & Daxter als Trilogie, ein super Jump & Run Spiel.
Günstige Spiele gibt es natürlich auch. Dazu nehme man entweder die Platinum oder Essentials Editionen. Diese unterscheiden sich von der teuren Kaufversion überhaupt nicht. Essentials Edition ist eben von Sony selber ein Verkauf, indem gut gelaufene, etwas ältere Titel, viel günstiger verkauft werden und Platinum ist eine Handelsmarke für das gleiche wie Essentials.
Leider fehlt der PS3 ein HDMI Kabel. Dieses sollte man für besten Spielgenuß am HD TV natürlich gleich mit kaufen, falls man nicht noch ein herum liegen hat.

Viel Spaß beim daddeln
44 Kommentare| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Bis vor kurzem habe ich knapp 4 Jahre lang eine "Fat-Version" der PS3 mit 40GB nutzen dürfen - bis Sie ihren Dienst quittierte.
Da ich noch reichlich Spiele und Zubehör für die PS3 hatte und das alles mit der PS4 nicht funktioniert habe ich mich dazu entschlossen beim
Amazon Cyber-Monday zuzuschlagen. Im Endeffekt kostete die Konsole knapp 180€. 2 Tage nach dem Kauf erhielt ich von Amazon eine Email, dass ein
weiterer Preisvorteil gerne an mich als Kunden weitergegeben werden würde - nehme ich natürlich gerne an. Weitere 2 Tage später kam dann auch noch ein
Spiele-Gutschein für ausgewählte (garnicht mal so schlechte) Spiele. Das nenne ich vorbildlich Amazon!

Zur PS3 ansich möchte ich nicht viel schreiben - davon steht genug in den anderen Rezensionen oder im Internet.
Dafür möchte ein paar Dinge hervorheben, die mir nach der Nutzung mit der alten und der neuen Konsole aufgefallen sind da ich denke, dass bei so einem Preis
der eine oder andere gerne seine alte Kiste eintütet und sich etwas neues zulegt.

Positives:

- deutlich geringerer Stromverbrauch (knapp 110W gemessen bei durchschnittlicher Belastung; die "alte" PS3 hat sich gerne auch 200W und mehr genehmigt)
- trotz kleinerer Chips und anderem Lüfterlayout keine Performance einbußen. Alles läuft wie es soll.
- WLAN erscheint mir stabiler als bei dem 40GB-Modell

Neutral:
- Optisch natürlich kein Knaller: Keine Klavierlackoptik, keine Sensortasten, eher niedrig-wertiges Plastikgehäuse
- Das Laufwerk hat keinen Einschub mehr, sondern öffnet sich nach oben durch eine seitlich verschiebbare Klappe. Erinnert stark an die Anfänge der PS1. Hat aber durchaus auch Vorteile - wer seine Disc aufgrund eines YLOD abschreiben musste, weil die Disc nicht mehr ausgeworfen wird, weiß wovon ich rede.

Negativ:
- Bedingt durch die eher offene Laufwerkbauweise sind Lesevorgänge von der Disk schon deutlich lauter wahrnehmbar als bei der älteren PS3-Version.
Gerade in ruhigen Filmszenen stört das extrem.
- Die Lüftungsöffnungen liegen nun nur noch an der Unterseite des Gerätes. Da ich ein gebrandtes Kind bin, was überhitzung der PS3 angeht, und mir ein senkrechter Stand zu wackelig erscheint (und unpraktisch wegen dem Laufwerk) habe ich die Konsole auf Füße gestellt, um ihr etwas mehr Luft zu verschaffen.

Der Festplatteneinbau bei diesem Modell war Kinderleicht:
Festplatte auf den Rahmen schrauben, Klappe an der Seite der Konsole aufschieben (an dieser Stelle griff ich zum Handbuch :D), Rahmen einschieben, verschrauben, Konsole schließen.
Bei dem ersten Start wird abgefragt, ob man die Festplatte nutzen möchte, die Daten werden darauf kopiert und startet dann neu. Alles in allem vielleicht 5min. Arbeitsaufwand.

Alles in allem denke ich macht man mit diesem Modell nichts verkehrt. Der Preis ist angemessen, wenn man die Abstriche mit der Lautstärke in Kauf nehmen kann - 4 Sterne und Kaufempfehlung.
11 Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2014
Hallo,

über das System selbst kann ich nicht viel sagen, da mein Sohn damit spielt.
Trotzdem will ich hier schreiben was mir in letzter Zeit mit dem System passiert ist.
Im Sommer hat mein Sohn mehrfach beklagt das er Spiele immer wieder neu installieren muss. Anfangs habe ich mir nicht viel bei gedacht, nach dem Motto, wer weiß was er wieder gemacht hat......
Irgend wann meinte er, dass es garnicht mehr geht. Also habe ich mich der Sache angenommen.
Nach einem kurzen Check habe ich festgestellt das die Festplatte nicht mehr erkannt wird. Auch ein zurücksetzen auf den Werkszustand hat nichts gebracht. Ich habe dann die Festplatte ausgebaut und an den PC gesteckt. Auch da wurde sie nicht erkannt. Also Festplatte defekt.
Ich habe darauf den Support angerufen. Sie meinten das ich das gesamte System einschicken muss. Also gesagt getan. 2 Wochen später kam die PS3 zurück. Mein Sohn hat sich riesig gefreut...... Die Ernüchterung kam ganz schnell. Schon im beiligenden Schreiben stand das man keinen Fehler feststellen konnte. Okay, PS3 angeschlossen und..... keine Festpallte wird erkannt. Wieso wurde das nicht erkannt????? Wieder den Support angerufen. Man kann es sich nicht erklären. Also wieder zurückschicken. Nach weiteren 2 Wochen kam die PS3 wieder zurück. Was soll ich sagen, genau das gleiche Problem wieder. Und wieder habe ich angerufen. Nun wurde festgestellt, dass man bei der Fehleraufnahme immer defekt des logischen Laufwerks eingetragen hattte. Also vom DVD Laufwerk, welches ja auch nicht defekt war. Man hat sich dafür Entschuldigt und hat den Fehler sehr bedauert. Mir aber auch gesagt, dass ich das Gerät noch einmal einschicken muss. ALso habe ich die PS3 ein drittes Mal eingepackt.
So nun ist sie wieder zurück. Wir waren sehr gespannt ob es nun endlich geklappt hat. Packet aufgemacht. Als erstes das Schreiben rausgenommen. Laut diesem wurde das defekte System durch ein generalüberholtes System ersetzt. Ich ahne böses. Wieso ist das System defekt gewesen???
Als erstes habe ich die Klappe zur Festplatte geöffnet. Mein Sohn und ich haben uns ratlos angesehen. Es war keine Festplatte drin. Jetzt haben wir ein "neues" System ohne Festplatte bekommen. Das heißt wir stehen wieder genau am Anfang. Soviel Unfähigkeit habe ich noch nicht erlebt. Was ich in diesem moment aber noch nicht wußte, dass es noch besser kommt.
Mein Sohn wollte nun unbedingt wieder spielen - kann man sicher verstehen.
Jetzt zitiere ich mal einen Satz aus dem Schreiben:
"Sie erhalten eine industriell generalüberholte Konsole, die unter Einhaltung unserer hohen Qualitätsstandards wiederaufbereitet wurde."
Diese so toll generalüberholte Konsole kann man nun aber garnicht mehr benutzen da sie in den Grundeinstellungen hängen bleibt. Will man die Auflösung einstellen, springt sie zurück zur Spracheinstellung.
Das heißt also ich steh nicht wieder am Anfang sondern mach noch einen Schitt weiter zurück. Vorher ging ja wenigsten das System noch.

Ich kann also nur sagen NIE WIEDER PLAYSTATION!!!!!
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Ich denke, zur PS3 an sich muss man nicht mehr viel sagen. Definitiv eine der besten Konsolen, die es gibt und eine billigere Alternative zu der neuen PS4, da musste ich bei der Aktion für 170 Euro einfach zuschlagen.

Ein wenig Sorge hatte ich ja beim Einbau der 500 GB Festplatte, doch da ist sogar einer ungeschickten Hand jede Angst zu nehmen: Man muss nur das Gehäuse mit wenigen Schrauben an die Festplatte anbringen und dann in einer vorhergesehenen Halterung einfügen. Auch für totale Nieten wie mich kein Problem.

Daher: Definitive Kaufempfehlung!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
Ich bin eigentlich kein Konsolen Fan, aber wegen GTA5 und auch eins, zwei anderen Spielen hab ich sie mir gekauft. Und was soll ich sagen? Ich bin wirklich zufrieden. GTA läuft anstandslos, da ich das Spiel online erworben habe gibt es auch keine störenden Geräusche.

Nebenher nutzt ich die PS3 Slim auch als Blue Ray Player. Einige käufer hatten sich ja beschwert, dass das "billige" Laufwerk hörbar sei. Ich kann das NICHT bestätigen. Ich habe nun einige DVDs und Bluerays geschaut, man hört wirklich nichts. Weder das Laufwerk noch den sonstigen Betrieb! Mein DVD Laufwerk am PC ist bedeutend lauter!

Ich bin bisher uneingeschränkt zufrieden mit der PS3 Slim. Und man sollte sie auch wirklich mit der Option der 500 GB HDD und der Halterung kaufen (2,5"), die 12 GB intern reichen NICHT.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
Habe die PS3 vor wenigen Tagen durch ein AMAZON Angebot um 181,- gekauft! Um den Preis unschlagbar! Habe heute die Playstation zusammengebaut.Halterung plus Festplatte in die PS3...dauerte ca.5 Minuten.Alles angeschlossen und installiert(die Youtubevideos sind hilfreich!).Update per W-Lan installiert,das dauert ein wenig.Fertig,funktioniert top und ist schon wieder verpackt fürs Christkindl :-)
Also,nicht vor der selbstmontage fürchten...ist leichter als irgendein Lego zusammen zu bauen :-)
Gesagt sei nur noch: die Abdeckung auf der Seite wo die Festplatte reinkommt...zuerst seitlich schieben und dann wegklappen! Sieht man aber bei diversen Videos!
Nicht zu vergessen...TOP Service wie immer von Amazon
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2015
Aufgrund des großen Spieleangebots hatte ich schon immer vor, mir noch mal eine PS3 zuzulegen. Durch das günstige Angebot inklusive der 500 GB Festplatte, habe ich dann auch zugeschlagen. Nachdem in der ersten Lieferung die Festplatte fehlte, habe ich mit etwas Verzögerung die richtige Bestellung erhalten und konnte mit die Konsole endlich auch einmal genauer ansehen. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für den schnellen Umtausch an Amazon.

Die Verarbeitung ist bei weitem nicht mehr so hochwertig, wie bei den Vorgängerversionen, die verwendeten Materialien und die Plastikabdeckung wirken sogar ein wenig billig. Für den Preis ist es aber immer noch voll in Ordnung, wenn einem die Leistung wichtiger ist als das Aussehen. Der Toploader stört mich auch nicht übermäßig, auch wenn er sich schon bei leichter Berührung relativ schnell öffnet.

Im Betrieb ist die Konsole ein wenig lauter, als ich es bei einer der Vorgängerversionen der PS3 erlebt habe, aber insgesamt hält es sich im Rahmen, zumal man die Spiele wie bei der Xbox360 auch auf die Festplatte installieren kann. Bedenkt man, das die Konsole auch noch kleiner als der Vorgänger ist, kann man mit der Lautstärke und der Performance sehr gut leben, zumal der Stromverbrauch weiter gesenkt werden konnte. Der Einbau der Festplatte gestaltete sich selbst für mich als handwerklich eher unbegabte Person sehr einfach, es gibt dazu viele Videos im Internet, die das Ganze gut erklären.

Die Spiele sehen auch aus aktueller Sicht noch sehr gut aus und vor allem das Spieleangebot ist entsprechend riesig. Ein wenig schade ist, dass die PS3 Super Slim nicht über eine Abwärtskompabilität verfügt wie die erste Version, aber da ich selbst noch eine PS2 Zuhause habe, ist das für mich zu verschmerzen. Wer noch keine andere Version der PS3 hat und trotz des Release der PS4 noch einige Perlen der letzten Generation spielen möchte, kann sich die Super Slim bedenkenlos zulegen. Wer hingegen schon eine andere Version sein Eigen nennt, muss nicht unbedingt zugreifen, da ein wirklich großer Mehrwert bei der Super Slim nicht vorhanden ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2014
Hallo miteinander,

ich bin mit diesem Kauf absolut zufrieden. Dies ist meine 2. PS3, da meine erste den Geist aufgegeben hat. Man muss ihr aber wirklich zu gute halten, dass sie Tag und Nacht lief (egal ob Filme schauen oder Spiele spielen)

Es hätte mich gefreut wenn die mitgelieferte Festplatte schon verbaut gewesen wäre aber viele Leute entscheiden sich ja gleich für ne größere Festplatte und müssten diese ja wieder ausbauen. Zudem war es ja angegeben, dass sie verbaut werden muss also soll das kein Kritikpunkt sein sondern eher ein Hinweis.

Positive Dinge:
- Musik, Videos, Filme, Fotos kann man alles auf die interne Festplatte kopieren
- Spiele, Filme, Apps, Musik läuft alles tadellos
- regelmäßig gibt es Updates
- Dauereinsatz stellt keine Probleme dar

Allerdings hat mir die PS3 mit der Klavierlackoptik und dem "selbsteinziehenden" Laufwerk besser gefallen. Dafür braucht die jetzige PS3 weniger Platz, weniger Strom und sieht trotzdem nicht schlecht aus.

Meine beiden PS3 werden bzw wurden nie heiß oder laut. Natürlich hört man sie aber zum einem bewegen sich in der Festplatte Teile und zum anderen muss sich das Medium im Laufwerk auch bewegen aber die Geräusche, die die PS3 von sich gibt, sind absolut in Ordnung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2014
Die Playstation 3 erfüllte komplett meine Erwartungen. Ob es nun allerdings eine Alternative zur teureren PS4 ist, denke ich nicht. Einzig die günstigeren Spiele sprechen dafür. Für mich erfüllt sie jedoch vollkommen ihren Zweck. Spiele wie Tomb Raider, Far Cry 3, Dead Space und Assasins Creed lassen sich in ausgezeichneter Grafik spielen und machen viel Spaß.Die Verarbeitung ist gut und die Lautstärke während des Spielens kaum wahrnehmbar. Als Blue-Ray Player erfüllt sie sowieso hervorragend ihren Dienst. Ein HDMI Kabel war nicht im Lieferumfang enthalten und musste dazu gekauft werden.

Update: Die Playstation 3 erfüllt für mich immer noch ihre Dienste. Auch und vor allem als Blueray Player immer noch eine gute Empfehlung. Allerdings empfehle ich niemandem das Gerät neu zu kaufen. Der Wiederverkaufswert ist praktisch nicht existent. Dafür gibt es natürlich günstige Spiele gebraucht zu erstehen. Wer sich jetzt nach einer Spielekonsole umsieht, sollte auf die neueste Generation umsteigen. Der Preis z.B. der PS4 ist schon weit gefallen. Auch werden kaum noch neue Spiele für die PS3 veröffentlicht. Alles in allem also ein ein neues Auslaufmodell auf dem Konsolenmarkt, das natürlich noch weiter Spaß bereiten kann, aber kaum eine Neuanschaffung wert ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)