Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
132
4,2 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:8,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Dezember 2014
Ich bin über Facebook auf dieses Buch gestoßen. Wer auf Boxer und Co steht, wird dieses Buch einfach lieben. Eine Geschichte wie diese, habe ich vorher noch nie gelesen, deswegen war ich recht positiv überrascht. Genügend Romantik, Spannung und Erotik ist auf jeden Fall vorhanden.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Brooke war eine vielversprechende Sportlerin bis es nicht mehr ging. Also muss sie eine neue Karriere einschlagen. Sie begleitet Mel zu einem Underground Boxkampf. Dort kämpft Remy. Remington Tate ist der beste Underground-Boxer überhaupt. Schließlich wurde er aus der Profiliga wegen seines Temperaments und Kämpfen außerhalb des Rings rausgeworfen. Die Chemie zwischen beiden ist enorm und beide fühlen sich voneinander angezogen. Remy hat jedoch ein dunkles Geheimnis und befürchtet, dass Remy ihn verlassen könnte, wenn sie die Wahrheit erfährt...

Brooke war zu Beginn eine zurückhaltende und schüchterne Frau, doch wird sie als stark beschrieben. Mit zunehmender Seitenzahl verändert sich ihr Charakter zusehends. Sie wird zum kleinen, geilen, "Weibchen", die dem Alpharüden, einen vor Kraft strotzenden Höhlenmenschen hinterherhechelt. Suggeriert das Cover noch eine romantische Liebesgeschichte mit etwas Sex, scheint Shades of Grey seine Schatten auf so ziemlich jede weitere Buchserie dieser Art zu werfen. So liest sich in diesem Buch eine Menge über viel Geseufze und Gestöhne, diverse Flüssigkeitkonsistenzen zwischen den Beinen, irreguläre Atemmuster, fiebernde Körpertemperaturen, die mal eben so sich ändern, ungeschützter Sex ohne Dialoge, kontrahierende na ja... da Amazon das jetzt hier zensieren würde, lasse ich es lieber. Der Leser der Rezension dürfte mittlerweile festgestellt haben, dass es hier hoch hergeht.

Der Kerl wird beschrieben als toll, purer Sex, sie kann sich kaum an sich halten und wird zum rattigen Streifenhörnchen, die ihn nur noch bespringen möchte und ihren Kopf verliert. Wo sich aber dann zu oft etwas wiederholt wird es einfach langweilig. Dabei bleibt Remys bis auf seine bis zum Erbrechen positiv beschriebenen Attribute maßlos blass. Weil ich aber noch das Potential der Reihe nicht total in den Wind schießen möchte und ich den Band nicht zu verreißen möchte, da das Buch wenigstens so geschrieben wurde, dass man es schnell durch hatte und einige Szenen wenigstens prickelnd geschrieben waren.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 10. September 2014
Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Real – nur für dich ist mein erster Ausflug in dieses Genre um das ich bisher wie um die allseits beliebten Vampirromane einen großen Bogen gemacht habe da sie absolut nicht meinen Neigungen und Interessen im Buchsektor entsprechen.

Ja was soll ich schreiben? Es passiert mir nur bei wenigen Büchern so wie bei diesem. Ich habe es ausgepackt und morgens um 10 Uhr in die Hand genommen und wollte mal reinlesen wie es so ist.

Tja und mittags um 14 Uhr war ich schon fast durch mit dem Buch und fasziniert von der Geschichte und den Charakteren, was nicht in der Hauptsache an den eindeutigen Szenen die im Buch beschrieben werden lag.

Von der ersten Seite an fand ich die Geschichte interessant und spannend. Eine Sportlerin die jene Olympiaqualifikation verpasst und Sport Reha studiert um ihr Leben zu ordnen. Der Untergrundkämpfer der sie engagiert um seinen Körper in guten Händen zu wissen ( im doppelten Sinne wie man sich schnell denken kann). Die Geschichte entwickelt sich so völlig anders als das was man als Leser erwarten würde. Parallelen zu Shades of Grey und Crossfire sind sicherlich da, das möchte ich nicht abstreiten, obwohl ich ja beide Trilogien nicht gelesen habe aber sie medial genug präsent waren um das Wichtigste zu wissen. Auch diese Bücher ist als Reihe angelegt was mich jetzt natürlich immens ärgert da die anderen beiden Teile auf deutsch noch nicht erschienen sind und ich meine Neugier kaum im Zaum halten kann. So werde ich mich zunächst den englischen Teilen zuwenden bis die deutschen auf dem Markt sind.

Ich denke der grundlegende Unterschied und das Besondere dieses Buches und damit der Reihe ist die Geschichte und eben die individuellen Charaktere. Gerade die beiden Hauptcharaktere sind einfach unbeschreiblich. Sowohl die weibliche Figur als auch die Männliche agieren und interagieren auf der einen Seite so authentisch das man die Gefühle körperlich selber zu spüren glaubt auf der anderen Seite derart unberechenbar das einem manchmal im positiven Sinn vor Verblüffung der Mund beim Lesen offen stehen bleibt und man sich denkt :“Ne das ist jetzt nicht wahr oder?“
Die beiden Hauptcharaktere sind sehr unterschiedlich und zeigen unterschiedliche Facetten ihres Charakters ohne dabei stereotyp oder langweilig zu wirken. Durch die individuellen Charakterzüge erhalten die Szenen was geheimnisvolles, unberechenbares und nie vorhersehbares die einem die Neugier in die Seele brennt. Klar die ein oder andere Szene wirkt zunächst etwas überzogen aber ich denke das liegt auch in der Sichtweise des Lesers und der eigenen Einstellung zu Beziehung, Liebe und Freundschaften wie man die Szene dann selber bewertet.

Es geht die ganze Zeit Gott sei Dank nicht nur um das eine Thema sondern es spielt sich auch viel innerhalb von Dialogen, Gesprächen mit anderen Figuren oder im Kampf ab. Dadurch erfährt man viel über die Charaktere- auch die Anderen die für die Geschichte eine Rolle spielen. So halten sich die Szenen die Waage und man freut sich mit jeder Seite über die Erlebnisse der Figuren. So haben auch die anderen Figuren eine Chance sich zu etablieren und positionieren, für den Fall das sie in den folgenden Romanen (wir wissen es ja noch nicht) eine Rolle spielen sollten. Gleichzeitig verkommt der Roman dadurch nicht zu einem Abklatsch von Romeo und Julia für Arme- sehr gut gemacht liebe Autorin ich bin begeistert!

So passiert tatsächlich was in dem Roman mit dem ich als Leserin mich bestens unterhalten gefühlt habe, auch wenn jetzt natürlich die Messlatte für den zweiten und/oder dritten Roman sehr hoch liegt. Selten habe ich ein Buch in wenigen Stunden in einem Rutsch durchgelesen, aber ich denke wenn das passiert spricht es eindeutig für die Qualität des Romans und wie spannend und faszinierend die Geschichte ist. Jetzt warte ich unruhig auf den zweiten Teil und hoffe auf eine würdige Fortsetzung.

Teil 1 Real - Nur für Dich ( engl. Titel Real) bereits erschienen
Teil 2 Mine - ich gehöre Dir (engl.Titel Mine ) angekündigt für Oktober 2014 in deutsch
Teil 3 Remy - Du allein (engl. Titel Remy ) angekündigt für dezember 2014 in deutsch
Teil 4 deutscher Arbeitstitel nicht bekannt bisher nur in englisch erschienen Titel : Rogue
Teil 5 deutscher Arbeitstitel nicht bekannt bisher nur in englisch erschienen Titel :Ripped
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2014
Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das Buch polarisiert bei den Lesern - auch ich bin bin hin und her gerissen, gebe ich drei oder vier Punkte?
Brooke, die junge Therapeutin, trifft während eines Kampfes auf den Champion Remington, ein schöner, starker und athletischer Mann, der sie sofort fasziniert.

Hauptthema des Buches ist natürlich Erotik, Leidenschaft und Liebe, das Cover lässt ja schon auf dieses Genre schließen.
Es gibt sicher prickelnde Szenen in diesem Buch und als Leser möchte man wissen, wie es weitergeht mit den Beiden.

Gestört haben mich irgendwann die Wiederholungen, vor allem die Gedankengänge und Handlungen der Figur Brook, die manchmal fast billig wirken.

Trotzdem wollte ich auch weiterlesen, das Prinzip "starker, dominanter Mann mit außergewöhnlicher Anziehungskraft und eine fast devote Frau" scheint irgendwie doch zu funktionieren.
Trotzdem hat mich diese Figur dann doch manchmal genervt, sie schleicht immer um diesen Mann, der so toll ist, der sich so toll bewegt, der so toll schaut (vielleicht sollte sie mal golfen gehen), alles dreht sich nur um Remy!

Durch diese Ausarbeitung der Figur Brooke und durch die vielen verarbeiteten Klischees, wirkt die ganze Handlung manchmal leider etwas vorhersehbar.

Remi dagegen wird vielschichtiger und deutlich interessanter beschrieben und dargestellt als harter Kämpfer mit dunklen Seiten, der unter einer sehr rauen Schale einen weichen und verletzlichen Kern in sich trägt.
Der Erzählstil ist flüssig zu lesen, einige überraschende Wendungen hält das Buch für den Leser auch bereit, aber an der Ausarbeitung der Figuren könnte noch gearbeitet werden.

Trotz Leidenschaft und Erotik darf das Profil von Brook gerne etwas vielschichtiger sein, weniger Klischees und etwas mehr Handlung in den Folgebänden wäre auch wünschenswert.

Die Geschichte hat Potential, ist aber noch aus ausbaufähig und trotzdem konnte ich es nicht aus der Hand legen, muss ich ehrlich zugeben!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2016
... naja, was an Handlung da ist.

Warnung: Ich habe ungefährt auf Seite 40 der englischen Ausgabe aufgegeben; vielleicht ist bei der Übersetzung ein Wunder geschehen und der Schreibstil wurde plötzlich einfallsreich. Oder vielleicht hören ab Seite 50 die gebetsmühlenartigen Beschreibungen von blauen Augen und gemeißelten Muskeln endlich auf und die Handlung stand im Vordergrund. Könnte ja sein.

Die Handlung: Gut, machen wir mal Abstriche dafür, dass es ein Liebesroman ist und Teile der Handlung dadurch festliegen. _Aber_: bei einem Krimi weiss ich auch, dass es Morde geben wird und der Bösewicht am Ende geschnappt wird, und ich erwarte trotzdem Spannung. Und ein guter Autor kriegt das hin. Hier? Die ersten Seiten waren so vorhersehbar, es schien ein Rezept für den Start einer Kampfsport-Romanze sein:

- süßes, unschuldiges Mädchen wird von der sehr viel weniger süßen & unschuldigen Freundin zu einem underground-Kampf mitgeschleppt. _Niemals_ wäre sie von selber dorthin gegangen, weil dass viel zu wild und gewalttätig ist für Miss Süß & Unschuldig (die in diesem Buch Brooke heißt).
- Star des Abends: muskelbepackter Adonis, reich, Traum aller Frauen, Name enthält vermutlich Wörter wie "power", "tiger", "dark" o.ä.
- Adonis zermatscht seinen/seine Gegner, bemerkt Miss Unschuld und muss sie haben. Geld wird mit ziemlicher Sicherheit eine Rolle spielen: der Held hat es und bietet es gerne an, Brooke wird sich voraussichtlich sträuben, etwas anzunehmen, was sie nicht verdient hat.

Okay, wir haben die Grundzutaten. Was wird damit gemacht?

Nun, sie werden wiederholt. Nach ungefähr diesem Muster:
- Kampf: detaillierte Beschreibung davon, wie sexy der Held ist, wie verrückt hunderte von Frauen nach ihm sind, wie lautstark sie schreiben, wie angeturnt Brooke ist und wie schüchtern & still sie darüber ist, und OMG, der Held ist an Brooke interessiert! Wow!
- Nächster Tag: Brooke geht in Gedanken nochmal über den Kampf: wie sexy doch der Held ist, wie verrückt alle Frauen nach dem Helden sind, wie super-sexy er ist und wie schüchtern/vernünftig sie selbst ist, und OMG er ist an mir interessiert! Wow!
- Brooke und ihre beste Freundin besprechen den Kampf, wie super-sexy der Held ist, wie verrückt alle Frauen nach dem ihm sind, wie furchtbar vernünftig Brooke doch ist und OMG er ist an dir interessiert! WOW!
- Treffen zwischen Brooke und dem Helden. Etwa 5 Zeilen Handlung und 5 Seiten darüber wie unglaublich sexy der Held ist super-sexy, wie vernünftig und zurückhaltend Brooke ist, und OMG er ist an ihr ...

... und so weiter.

Plot auf den ersten 30 bis 40 Seiten: Brooke sieht den Helden bei einem Kampf, er sieht sie und heuert sie an, als Physiotherapeutin oder Masseuse oder was auch. Brooke's Vergangenheit als Athletin und tragisches Ende ihrer Träume durch Sportverletzung wird schnell und lieblos eingefügt um schnell wieder auf das Hauptthema zu kommen: Der Held ist unglaublich athletisch, bad-boy, finstere Vergangenheit, perfektes Gesicht super-sexy und OMG er ist an ... ... ja, gut, danke, ich hätte es fast vergessen.

Die Print-Ausgabe hat über 300 Seiten, also gehe ich mal davon aus, irgendwann wird es Details über die finstere & tragische Vergangenheit des Helden geben, einen ernsthaft gefährlichen Kampf (Gegner: moralisch oder sonstwie abscheulich), ein Missverständniss zwischen den beiden Hauptfiguren, und vielleicht irgendeine Gefahr, aus der Brooke gerettet werden muss.

Aber dafür müsste man wahrscheinlich durch circa 100 Beschreibungen des Heldens durchwaten (super-sexy, Muskeln, Grübchen, blaue Augen). Und ich habe Dutzende von Büchern, die beim 10ten Lesen interessanter sind als dieses beim ersten.

Der entscheidende Faktor dafür, dass ich das Buch schnell zurückgegeben habe, ist das unterschwellige "wenn du das hier lesen kannst, bist du sowieso blöd". Es sind so viele logische oder sprachliche Fehler - ein professioneller Boxer hat ein makelloses Gesicht. Jemand giest ein Getränk _in_ ihre Zunge. Ein professioneller Boxer kämpft gegen Gegner, die er, wenn er will, in 5 Sekunden k.o. kriegt - im Klartext, gegen eindeutig unterlegene Gegner. Jede schwachsinnige oder unhöfliche Sache, die der Held macht, ist Oh mein Gott so romantisch!!1!, weil er sie ja macht, um an Brooke ranzukommen. Ehm, wie wäre es mit einer normale, menschliche Unterhaltung mit ihr? Bei der wir die beiden etwas kennenlernen? Der Mann hat nicht einen Funken von Persönlichkeit. Er hat genau eine Eigenschaft, die nicht 90% aller Helden in einem Kompfsport-Roman haben: sein Manager ist sehr offen darüber, dass er regelmäßig Frauen (Prostituierte, Groopies, was auch) für ihn herbeibringt. Hurra.

Okay, letzte Chance auf etwas interessantes: andere Personen, z.B. Brookes Freundinnen. "Ey, er ist scharf auf dich. Ich war doch scharf auf ihn! Du Hure! Tihihi!" (Brooke's beste Freundin).

Und tschüss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
Sehr intensiv! Emotional und fesselnd. Habe gestern Nacht bis 3 Uhr gelesen, dann sind mir leider die Augen zugefallen. Musste heute gleich zu Ende lesen.
Bin begeistert und bedaure, dass die Fortsetzung noch nicht zu haben ist...
Klare Kaufempfehlung. Beeilt Euch, so lange es noch 4,99€ kostet!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2014
Laut Kurzbeschreibung war es eigentlich nicht mein Geschmack, aber ich habe es trotzdem gekauft. Keine Ahnung warum.
Nach den ersten Seiten konnte ich leider nicht mehr damit aufhören umzublättern und weiterzulesen.
Man wird regelrecht gefesselt.
Tolle Story, freue mich auf die Fortsetzung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2014
Ich liebe diese Geschichte und werde sie auch garantiert nochmal lesen. Sehr sehr schön geschrieben. Inhaltlich kann man ja überall nachlesen,um was es geht. Freu mich schon auf den nächsten Teil der Reihe,aber das wird erst nächstes Jahr
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2014
Das Cover ist schlicht und in schwarz-weiß gehalten, drückt aber gleichzeitig etwas sinnliches aus. Ebenso finde ich die Wahl der Schrift sehr passend.

Zum Inhalt möchte ich nur kurz erwähnen, dass es sich um die Geschichte von Brooke und Remy handelt, zwei sehr verschiedene Menschen. Brooke ist Physiotherapeutin und eher zurückhaltend, während Remy ein starker und sehr gut aussehender Boxer im Underground ist, der mit seinen Reizen zu spielen weiß. Die beiden lernen sich bei einem Boxkampf kennen, zu dem Brooke von ihrer Freundin Melanie mitgenommen wird, die ein riesiger Fan von Remy ist. Brooke ist sofort von Remy verzaubert und fühlt sich ihm hingezogen und auch Remy scheint nicht von ihr abgeneigt zu sein. Er heuert Brooke als Physiotherapeutin an und sie geht mit ihm auf Tour durch Amerika. Es entsteht etwas sinnliches und reizendes, doch mit Remy ist es nicht immer einfach.

Meiner Meinung nach ist es ein sehr wundervolles und reizendes Buch, welches den Leser von Anfang an fesselt. Durch das Cover und die Inhaltsangabe weiß der Leser zwar schon zu Beginn, dass es wahrscheinlich zu einer liebevollen, leidenschaftlichen und erotischen Beziehung zwischen den beiden kommen wird, doch die Autorin kann die Spannung sehr gut halten. Die Ich-Perspektive von Brooke zeigt sehr innig und intensiv, wie sie fühlt und wie es ihr mit Remy geht, dadurch fühlte ich mich in die Geschichte hineinversetzt, habe mit ihr gefühlt, mit ihr gelitten, mich mit ihr gefreut und mit ihr gelacht. Der Schreibstil ist über das ganze Buch sehr packend und real und das Buch spiegelt eindeutig seinen Titel wieder. Es ist so packend, realistisch und leidenschaftlich, dass man selbst gern an der Stelle von Brooke sein möchte und so einen Mann wie Remy will.
Es ist wieder einmal ein Buch, welches mich von der ersten Seite an gefesselt hat und bei dem ich mich auf die weiteren Bücher über Brooke und Remy sehr freue.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2014
Unglaublich.
Wahnsinn.
Kann mich nur anschließen, die beiden machen Abby und Travis Konkurrenz.
Beide Protas haben sich sofort in mein Herz geschlichen 😍
Ich habe mit beiden so unendlich mitgelitten.
Zum Inhalt möchte ich nichts schreiben um nichts vorweg zu nehmen😇
Da ich wusste, dass es noch einen 2. Teil geben wird hat sich schon nach dem ersten drittel Wehmut in mir bereitgemacht und ich habe immer wieder nach unten geschaut um zu sehen wieviel ich noch lesen darf.
Das Ende ist trotzdem nicht offen und man muss nicht gute 3 Monate bangen wie es weitergeht. So sollten alle Bücher die mehrteilig sind enden, dafür ein ganz großes Lob.
Am meissten freue ich mich auf den letzten Teil der wohl aus Remys Sicht erzählt wird.
Noch ein Lob zum Ende hin, das e-Book ist einem Monat vor der Printausgabe erhältlich und in dieser zeit auch günstiger.
LG
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)