Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. April 2014
war nichts für mich zu lang atmig habe es allerdings nicht zu ende gelesen.muss man für sichselber entscheiden ob man das buch mag
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Ein Buch, von dem ich mir nach den ganzen überschwänglichen Rezensionen wirklich mehr versprochen habe!
Wenig flüssige Erzählsprache, dilettantischer Schreibstil und ziemlich schwurbelige Phantasie, die sich recht kunstlos aus der "unendlichen Geschichte" als Vorlage bedient.
Für meine Begriffe sicher nicht empfehlenswert!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mit der Geschichte „Der Junge, der Glück brachte“ darf der Leser sich nicht nur auf eine fantasievolle Reise durch Immerheim begeben sondern auch zwei wundervolle Charaktere kennen und lieben lernen.

Lynette, die von allen nur Lyn genannt wird, hat es mit ihren süßen 14 Jahren nicht leicht im Leben. Nach dem Tod ihrer Mutter wird sie mit ihrer Trauer nicht fertig und muss sich zu allem Überfluss auch noch um ihre jüngeren Geschwister kümmern, da der Vater total überfordert ist.
Die Flucht in Fantasy-Geschichten und Videospielen bietet die einzige Ablenkung.
Von dem Videothekbesitzer Herrn Odes bekommt sie unerwartet ein altes, in Leder gefasstes Buch in die Hand gedrückt. Der Titel: Der Junge, der Glück brachte.

Der Junge, Jeronimus, lebt in einer bunten Welt voller außergewöhnlicher Kreaturen, die als Immerheim bekannt ist. Jeronimus` besondere Fähigkeit ist es anderen Glück zu schenken. Nur er selbst scheint vom eigenen Glück verlassen.

Lyn ist von Jeronimus` Geschichte fasziniert und findet sich ganz plötzlich selbst in Immerheim wieder. Aber wie kann das sein? Oder träumt sie nur?
Egal, Immerheim ist ihr eine willkommene Abwechslung zu ihrem tristen Alltag und der Junge ist ihr auf Anhieb sympathisch. Sie begleitet ihn durch seine Geschichte und stellt sich dabei mehr als nur einmal die Frage: „ Was bedeutet Glück?“

Um diese Frage zu beantworten bedarf es einer gefährlichen und unheimlichen Reise. Es gilt dunkle und mysteriöse Gestalten zu schlagen, die nicht selten aus innerer Angst und Verzweiflung geboren sind. Lyn und Jeronimus müssen anfangen zu verstehen, zu akzeptieren und loszulassen.

Nicholas Vega erzählt seine Geschichte so farbenfroh und detailreich und zaubert wundervolle Bilder vor dem inneren Auge der Leser.
Seine Figuren, egal ob Protagonist oder Nebendarsteller, sind mit so viel Liebe skizziert. Jede für sich ist einzigartig und macht die Geschichte zu etwas besonderem.
Durch das Mischen von Realität und fiktiver Welt, schickt uns der Autor auf ein spannendes Abenteuer, das uns mitfiebern lässt. Ohne eine Ahnung zu haben wie diese Geschichte wohl enden könnte, darf man sich als Leser auf einige Überraschungen gefasst machen.

Fazit & Bewertung

Nicholas Vega entführt den Leser in eine magische Welt voll bunter Fantasie.
Langeweile kommt in Immerheim jedenfalls nicht auf.
Mit der spannenden Suche nach Antworten auf die Frage nach dem Glück, wird wohl am Ende der Geschichte jeder ein kleines Stück Glück in Händen halten.

5*****
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
Ein wirklich tolles Buch, welches die 5 sterne verdient!!!
Das Buch erzählt eine tolle Geschichte, welches mich wirklich gefesselt hat. Wenn ihr ein Buch mit ausreichend Fantasy lesen wollt, liegt ihr mit diesem Exemplar völlig richtig. Ein empfehlenswertes Buch für jede Person egal welchen alters.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2014
Ich habe das Buch über den Kindle kostenlos ausgeliehen, aber es wäre auch einen Kauf wert gewesen.

Der Roman hatte für mich keine Längen, es war niemals langweilig, ihn zu lesen. Es ist kein Sessellehnenkraller, aber durchaus spannend; der Roman war auch nicht vorhersehbar, trotzdem wirkte die Story schlüssig und logisch (wenn man die fantastischen Elemente als Grundlage akzeptiert natürlich). Die Geschichte hat zwar einen traurigen Grundton, ist aber in dem Sinne schön, dass sie dennoch optimistisch stimmt -- ich will nicht zu viel verraten für diejenigen, die den Roman noch nicht gelesen haben.

Im Gegensatz zu einigen anderen Rezensenten gefiel mir, wie die Protagonistin den Teenie-Erzähl-Stil in der Fantasy-Umgebung behauptet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Dieses Buch ist ganz wundervoll. Es hat einen Zauber der bestimmt alle seine Leser mit auf die Reise nimmt. Die Geschichte liest sich absolut flüssig, ist ab und an traurig und dann wieder nur wunderschön. Wenn ihr an diesem Buch interessiert seid und diese Rezension lest, dann ladet es euch runter. Es ist meiner Meinung nach für Leser jeden Alters geeignet. Wenn ihr traurig seid, macht es Mut und wenn ihr einfach nur unterhalten werden wollt, ist diese Geschichte wunder geeignet.
Ich hoffe der Autor kann diese "Ideenqualität" halten und schenkt uns weiterhin ein glückliches Seufzen am Ende eines Buches.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Um dieses Buch geniessen zu können, sollte man in der Lage sein, von anderen Welten träumen zu können. Gelingt dies, so erfährt man eine wunderbare und zauberhafte Geschichte, die uns Leser immer wieder erlaubt, das gelesene Glück im eigenen Leben wieder zu finden.
Ich war von der ersten Seite an gefesselt, jedoch auch überrascht, dass es nach wenigen Kapiteln eine enorme Wendung machte und mich in eine erfundene Welt schickte. Meine Begeisterung hielt bis zum Ende.
Ein grosser Dank an Nicholas, dass du uns zeigst, wie vielseitig Glück ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2014
Eine sehr berührende Geschichte, die vor allem jungen Menschen bei einem grossen Verlust, vielleicht ein bisschen Trost spenden kann. Die Nöte einer Heranwachsenden, die keine "Helikopter-Eltern" hat sind wie aus dem wirklichen Leben gegriffen.Der Vater, der nur über sehr wenig finanzielle Mittel verfügt, seinen Kindern dadurch auch keine Wünsche erfüllen kann, Lynettes Leben zwischen Fantasie und rauer Wirklichkeit, alles ist so glaubhaft beschrieben, als wäre es Nicholas Vega persönlich passiert. Ein Buch mit tiefgang und Trost.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2015
Schöne Mischung aus Fantasy und der realen Welt, in der jeder sich selbst einen Spiegel vorsetzen kann, ob das Leben an einem vorbeirauscht.
Einfach sehr schön zum Lesen !!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2014
Vorneweg: Respekt, wenn es jemand schafft, überhaupt ein ganzes Buch zu schreiben! Die Geschichte, die in Immerheim angesiedelt ist, ist wirklich zauberhaft gelungen. Die Welt, die in der Realität angesiedelt ist- leider nicht. Pseudo-Jugendsprache und sächsische Ausdrucksweise (i.S.v. lokal bekannten Wörtern und Ausdrucksweisen). Hat es für mich echt schwierig gemacht durchzuhalten. Auch bei Büchern gilt wie im Film: wenn man den Protagonisten anmerkt, dass sie s p i e l e n, ist das Handwerk nicht gut ausgeübt. Die "Moral der Geschicht'" ist mir oftmals leider zu platt. Nett zu lesen, wenn man ausdauernd ist.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €
4,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken