Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
81
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Juni 2016
Vorweg der AC55-AC1300 ist seit gut einem Monat im Einsatz. Gebraucht habe ich den Stick, da ich meinen Desktop-PC auf WLAN mit 5GHz-Schiene umgesattelt hatte, da in den letzten Monaten vor dem Kauf immer wieder Verbindungsabbrüche und Leistungseinbußen beim Standard 2,4GHz zu bemängeln waren.

Getestet wurde neben dem ASUS auch folgende Sticks:
- CSL AC450
- TP-LINK Archer T2UH AC600
- Netgear A6210-100PES AC1200
- CSL AC1200

Definitiv nicht zu empfehlen der TP-Link und der CSL-AC450, da beide eine viel zu geringe Leistung boten und ständig die Verbindung sowohl bei 2,4GHz (Fritzbox) als auch bei 5GHz (AsusRouter) abbrach. Somit waren nur noch der CSL-AC1200, der Netgear und der Asus im Rennen.

Alle haben eine ausgezeichnete Sendeleistung geboten und der CSL-AC1200 sogar die Beste danke der zwei Antennen.

Doch was hat mich nun bewogen dann doch den Asus zu behalten und nicht den CSL-AC1200?

Die Frage ist ganz einfach beantwortet:
- Optik
- Kompaktheit
- 100% Kompatibilität zum ASUS Router
- schweres USB-Dock
- Marke: ASUS

Der Asus ist für mich praktischer, weil ich ihn einfach in sein mitgeliefertes USB-Dock stecke und flexibel platzieren kann ohne auf Antennen achten zu müssen. Der CSL bzw. Netgear haben zwar auch ein Dock, aber da ist das mehr eine Wackelorgie als fester Stand. Die blau leuchtende LED und das moderne Design runden dann das eh schon feine Gesamtbild ab :-)

-----------------------------
Zum Abschluss ein TIPP:
-----------------------------

Ich hatte das Problem, dass ich beim Spielen immer wieder sporadisch Ping-Einbrüche oder beim Download Verbindungsabbrüche hatte, egal mit welchem Stick im 5GHz-Modus. Schuld daran war Windows selbst, welches im Millisekundenbereich die Stromzufuhr zum WLAN-Stick trennt und das völlig Treiberunabhängig.
D. h. im Gerätemanager sollte man in den Eigenschaften des WLAN-Gerätes den Stromsparmodus deaktivieren, dass Windows die Möglichkeit zum Abschalten genommen wird.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2015
An sich ist der Stick sehr gut
Da mein FritzStick langsam den Geist aufgegeben hat musste was neues her

Ich nutze Win10 und ein Rampage IV Extrem
Habe eine VDSL100 Leitung
Nutze ihn fast ausschließlich zum Zocken

Im Prinzip ist es wirklich einfach mit Win10 64B ( ich denke alles ab Win7)
Auspacken, an stecken, fertig, Funzt

Wenn man aber wie hier bemängelt unbedingt das 5Ghz Netz nutzen will , gibt es zwei Möglichkeiten
Erstens das Asus Tool Installieren , da hat es aber Probleme gegeben. Bei mir hat nur die Version ASUS USB-AC55 V1.0.0.7 Funktioniert
Nach der Installation kann man dann alle Netze und Zugangspunkte wählen
Die zweite Möglichkeit ist, wenn einem das Tool unwichtig ist, über den Geräte-Manager den Stick zu Konfigurieren
Geräte-Manager auf machen >Netzwerkadapter>Asus USB-AC55 USB Wireless adapter>Erweitert>Channel Mode>5G Only
Dann zeigt Win nur noch die Netze im 5G Modus an

Probleme mit der Stabilität oder Ping Schwankungen habe ich nicht , weder beim Googeln noch beim zocken über mehrere Stunden
Auch laufen Große Downloads ohne Abbrüche oder Probleme ( StarWars Beta und BF3 60GB )
Einzige Erwartung die er nicht ganz erfüllen konnte war der Empfang , habe gehofft das da mehr kommt aber das ist Jammern auf hohem Niveau, denn ich hab den Fritz Router 7490 im EG und sitze im Altbau im 2OG
Im 5G Netz habe ich dann im 2OG min 351Mbps also durchaus in Ordnung da sie stabil an liegen und immer noch mehr sind wie der schnellste FritzStick rein bekommt .
Die Verarbeitung ist sehr gut , er sieht mit dem Standfuß sehr gut aus und das Kabel ist ausreichend lang , nur etwas dick ist das Kabel.
Alles im allen kann ich ihn empfehlen und für den Preis Konkurrenzlos .
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2014
Zu allererst ich verwende einen Windows 7 Rechner und eine Linux Mint Maschine.

Zur Installation:
Windows -> CD rein, Setup laufen lassen, Stick rein und fertig. Der Stick läuft direkt los.

Linux Mint -> Stick rein, nichts tut sich also erstmal google fragen. Dann habe ich direkt im ersten Fund eine Lösung gefunden :
[...] dort kann man sich modifizierte Treiber laden bei denen ein Aufruf entfernt wurde welcher unter dem 3.11 Kernel den Stick nicht wirklich nutzbar machte. Also Runtergeladen, Kompiliert, installiert und voila Stick läuft.

Im Betrieb:
Windows ->Ich habe mir den Speed nicht angeschaut, da mein Rechner im normalfall per Kabel angeschlossen ist. Jedoch habe ich nun am Sofa (vorher Signalstärken von ca. 20-30%) eine Signalstärke von über 90% und das durch die Wlan Terminierungs-Wand ;) 2,4 GHz sowie 5GHz laufen.

Linux -> Netzwerk Speed beläuft sich bei 2.4GHz auf 144 MBit/s. Ist okay aber zu meiner Überraschung habe ich auf dem 5 GHz Netz sage und schreibe 867MBit/s was für meinen Lappy echt eine entjungferung in Sachen speed darstellt. Der Empfang des Sticks ist auch hier gut, jedoch nicht so stark wie bei Windows. Trotzdem habe ich einige neue Nachbarsnetze Kennengelernt =).
Signalstärke schwankte hier zwischen 60% und 100% wobei meist der Stick im 90er Bereich lag.

Alles in allem vollste Kaufempfehlung von mir. Meine Lebensgefährtin hat nun auch einen um mitrennen zu können.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2015
Edit:

Stick zurück geschickt. Treiber hat massive Probleme!
- Ständige Verbindungsabbrüche ca. 1x Minute in League of Legends trotz 867Mbit Verbindung.
- Verwendung des Edimax EW-7822UAC USB Treibers brachte deutliche Besserung, trotzdem noch alle 30 Minuten Abbrüche.
- Verhindert das Herunterfahren des Systems. Fährt erst herunter nach dem manuellen Trennen des Sticks, manchmal verursacht dies sogar einen Bluescreen
- Asus Support antwortet zwar schnell und ist freundlich, konnte allerdings nicht helfen und sagte mir am Schluss ich solle den Stick zurück geben, was ich auch getan habe. Für mich unter den Umständen nicht nutzbar, schon garnicht für den Preis.

Unten die ursprüngliche Rezension mit 4*.

Pro:
- Zwischen 660 Mbit/s und 720Mbit/s über 5m und eine tragende Wand an FritzBox 7490

Contra:
- teuer
- in der Software kann man NICHTS einstellen! Sogar der Asus Support konnte mir nicht sagen wofür ich sie brauche
- Treiber gibt es nicht ohne die Asus Software im Gepäck
- Software kommt nicht mit gleichnamigen SSID Namen von 2,4 Ghz und 5 Ghz Netzen klar wie es von der FritzBox standardmäßig eingestellt ist.
- der Stick blinkt 1x/s blau wenn er eine Verbindung hat. Da ich ihn auf dem Schreibtisch stehen habe nervt das gewaltig. (Jetzt hinter den Monitor verbannt)

Fazit: Trotz der vielen Kritik bin ich zufrieden mit dem Stick, da er tut was er soll. Einfach die Asus Software deaktivieren und die Dratlosnetzwerke über Windows verwalten, dann gibs keine Probleme.
88 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
Aus unerfindlichen Gründen stürzt bei der Installation der Card-Utilities (das ist ein kleines Fenster auf dem Desktop wo man die WLan-Geräte, Verbindung, Geschwindigkeit usw. sehen kann ) gnadenlos ab, und as gleich auf 2 Rechnern...
Tipp dazu:
Wer ebenfalls Probleme mit dem Utility oder dem Treiber hat, entweder nach der Installation sofort das Utility in der Systemsteuerung rauswerfen, oder gar nicht erst die Treiber von ASUS verwenden, einstecken und Windows selber nach den Treibern suchen lassen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2016
Sieht ganz schick aus und kommt (auf den ersten Blick) mit Linux-Unterstützung, aber das täuscht, denn der offizielle Treiber ist veraltet und funktioniert mit aktuellen Kernel-Versionen nicht mehr. Darum ist mann auf Dritte angewiesen, die den Treiber weiterpflegen.

Aber auch unter Windows gibt es Probleme. Im Dauerbetrieb, wie z.B. beim Streaming von Filmen im LAN, kommt es zwischendurch immer wieder mal zu sekundenlangen Verbindungsabbrüchen. Dachte erst es liegt am NAS, da Windows keine Störung signalisiert, aber es war auch kein Ping zum Router mehr möglich, also muss es am Stick liegen. Das ist natürlich völlig inakzeptabel.

Dazu kommt noch die nervige Nebensache, dass im Betrieb an der Vorderseite ständig ein blaues Licht blinkt. Total nervtötend, wenn man vor hat ihn mit dem mitgelieferten Standfuß auf den Schreibtisch neben den Monitor zu stellen. Mit der Rückseite nach vorne hat man aber dann nichts mehr vom ansprechenden Design. Nicht sehr clever, Asus...

Alles in allem, keine runde Sache. Traurig, wie schlecht die ganzen USB WLAN-Sticks am Markt sind.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2016
Der Asus USB-AC55 AC1300 Dual-Band Wi-Fi USB Stick überzeugt mich in erster Linie durch die im DSL/AC Bereich liegenden 144 Mbits/s Übertragungsgeschwindigkeit, welches eine angenehme Surfgeschwindigkeit bereitstellt! Ebenfalls zu erwähnen ist die mitgelieferte und sehr benutzerfreundliche Software, welche alles im Blick hält und den User stetig über Geschwindigkeit und Verfügbarkeit anderer Netzwerke sehr detailliert informiert! Normalerweise hätte dieses Gerät glatte 5 Punkte verdient, aufgrund des meiner Meinung nach etwas zu hoch liegenden Preises, bleibt es somit bei 4 Punkten! Fazit: durchaus empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2015
Der Stick ist sehr gute, ich betreibe ihn mit einem Asus RT-AC56U-Router auf dem allerdings DD-WRT läuft. Mit der Stock-FW lief er auch gut, habe aber keine langfristigen Testergebnisse. Jedenfalls handelt der Stick mit dem Router eine Geschwindigkeit von 867mbit/s brutto aus. Damit lassen sich schnell Dateien übertragen und eine 200mbit/s Internetanbindung voll auslasten, durch USB 3 entsteht auch kein Flaschenhals. Der Stick selber ist ziemlich wuchtig und macht an der Rückseite meines Mainboards den Onboard-HDMI-Port unbrauchbar. Ich brauche ihn zwar nicht, aber man sollte sich der Maße bewusst sein. Die Antenne ist ebenfalls groß, aber es muss ja auch was "rumkommen".
Der Treiber von Windows oder von Asus ist allerdings eine große Schwachstelle und brachte bei mir nur sehr unzureichende Performance. Trotz ausgehandelter voller Bandbreite konnte ich lediglich 1mbit/s Upstream erzielen. Mit dem neueren Treiber von Edimax läuft alles wie geschmiert, Asus sollte hier schnell nachlegen. Also bevor man in Trauer ausbricht oder den Stick frustriert in die Tonne wirft: Edimax-Treiber verwenden und über den Gerätemanager von Hand installieren. Dann lassen sich auch Beamforming etc. problemlos im Gerätemanager aktivieren.
Fazit: Sehr guter und performanter WLAN-Stick, Konfiguration und eventuelle Treiberprobleme erfordern tiefgreifendere Kenntnisse.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2015
Router steht eine Etage tiefer auf einem Schrank, sodass maximal drei Meter plus Decke zu überwinden sind.
Der Stick empfängt die vollen 867 MBit. Das habe ich nicht erwartet.

Optisch ist das Teil ebenfalls sehr ansehnlich.

Das Control-Center ist mir ein wenig zu träge. Das meldet sich meist einige Zeit nach dem Windows-Start und irritiert mich regelmäßig durch seine kurze Starteinblendung. Eine Option, den automatischen Start zu vermeiden, habe ich noch nicht gefunden.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
Habe mir lange Zeit gelassen um einen richtig guten WLAN -USB -Stick zu kaufen. Bei Asus bin ich nun fündig geworden. Er ist wirklich sehr gut und schnell. Durch USB 3 auch zukunftssicherer als mancher andere. Bin vollauf zufrieden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 26 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)