Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Dezember 2015
Ich habe dieses Buch bereits vor drei Jahren gelesen und war so begeistert, dass ich es mir kaufen und noch einmal lesen musste. Selten hat mir ein Buch so viel Spaß bereitet. Ich habe immer wieder laut lachen müssen und konnte es nicht weglegen.
Die Charaktere sind wunderbar und witzig und die Situationen, in die sich Sienna hineingebracht hat, waren göttlich. Auch Grayson ist klasse dargestellt und vor allem Allison als Elfe hat mich begeistert.
Auch wenn man an mancher Stelle denkt, dass die Erzählung ein wenig übertrieben wird, schafft Marina Schuster es, die Situationen genau im richtigen Moment wieder so zu wenden, dass es urkomisch wird. Ihr lockerflockiger Schreibstil passt perfekt!
Ein wirklich tolles Buch von einer sehr talentierten Autorin...:0)
Meine absolute Empfehlung hat es.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
ein Buch um Träumen....genau wie alle anderen von Marina Schuster...ich kann sie alle nur empfehlen....wenn Sie romantische Romane lieben und ein bisschen Träumen möchten dann sind Sie bei dieser Schriftstellerin genau richtig....ich jedenfalls habe schon das nächste Buch dieser Frau in den Händen :-) vielen Dank für dieses tolle lese vergnügen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
hab dieses Buch verschlungen und war total traurig als es fertig war und jaaaaa so muss ein Weihnachtsbuch sein für Romantikerinnen wie mich, ein toller Mann und auch noch der Boss ^^ eine süße Mitarbeiterin und kaotische herzallerliebste Frau die ihren * Mann* im Berufsleben steht wie gesagt dieses Buch hat Romantik und fröhlichkeit einfach perfeckt muss man gelesen haben ^^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2013
ein humorvoller Liebesroman. Über die "Nichtgesellschaftsfähigen" Essgewohnheiten musste ich laut lachen.
Absolut empfehlenswert für nette Lese Stunden.
Ich werde von dieser Schriftstellerin weiterhin Bücher kaufen.
Preis Leistungsverhältnis für dieses Buch bei der Seitenzahl sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
Es lohnt sich wirklich dieses tolle Buch zu kaufen. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen und ich habe es an einem Stück verschlungen. Es ist eine bezaubernde Liebesgeschichte. Allein der Schluss ist meiner Meinung nach ein bisschen ausbaufähiger. Ansonsten kann ich dieses Buch wirklich wärmstens empfehlen, daher 5 Sterne von mir
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Zur Weihnachtszeit die geniale Lovestory mit einigen überraschenden Wendungen, romantisch, frech, keck und einfach schööön, interessante Erzählweise, witzige Story, kurzweilig
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2015
Ein ganz tolles Buch. Erinnert ein wenig an Pretty Woman. Ist wirklich sehr toll zum lesen. Kann man nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 1. Dezember 2015
Sienna O'Reilly lässt sich auf der Firmenweihnachtsfeier von einem unliebsamen Kollegen zu einem Wetttrinken provozieren. Völlig betrunken flirtet sie heftig mit Santa Claus und strippt anschließend auf einem Tisch - bis zum völligen Blackout. Als sie am anderen Morgen in einem Hotelzimmer erwacht, findet sie zu ihrem Entsetzen nicht nur ihre Kleidung, sondern auch Santas Jacke vor dem Bett. Zu allem Überfluss wird sie am nächsten Arbeitstag auch noch zu Grayson Sterling bestellt, dem attraktiven Firmenboss, der von ihrem Benehmen offensichtlich nicht gerade begeistert ist ... (soweit die Kurzbeschreibung)

Auch diese Geschichte von Marina Schuster, welche abwechselnd aus der Sicht von Sienna und Grayson in der dritten Person geschildert wird, ist wieder wunderbar flüssig und locker, aber auch berührend, geschrieben und wartet mit diversen sympathischen Charakteren, die man als Leser sofort in sein Herz schließt, sowie einer zuckersüßen und sehr romantischen und stimmigen Liebesgeschichte auf.

Es macht (größtenteils) Spaß, die Annäherung der beiden zu verfolgen - größtenteils deshalb, da Sienna sich in meinen Augen manchmal doch 'etwas irritierend' und schon zu impulsiv verhielt, was mich am Ende auch nur 4 * für diese ansonsten sehr schöne und stimmige Geschichte hat geben lassen. Doch alles in allem habe ich mich wieder gut unterhalten gefühlt und hatte wieder einmal viel Spaß beim Lesen, so dass ich mich auf weiteres Lesefutter der Autorin schon sehr freue. :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 27. Dezember 2013
Inhalt:
Oh wie Sienna diese Firmen-Weihnachtsfeiern hasst. Doch diese wird noch schlimmer als alles bisher dagewesene. Angestachelt durch die bissigen Kommentare ihres Kollegen trinkt Sienna mehr, als sie vertragen kann und macht sich zum Gespött der Belegschaft. Doch bevor sie sich ganz verliert, rettet sie der diesjährige Firmen-Weihnachtsmann. Doch als Sienna am nächsten morgen in seinem Bett aufwacht, weiß sie weder, wer er ist, noch was geschehen ist und flüchtet. Sie rechnet mit dem schlimmsten, als sie das nächste Mal ins Büro muss, doch erstaunlicherweise bleiben alle Reaktionen der Kollegen aus. Dafür aber wird sie zum Chef zitiert, der droht, sie zu entlassen, wenn sie nicht auf eine merkwürdige Vereinbarung einlässt. Sie soll Gray zu seinen geschäftlichen, weihnachtlichen Verpflichtungen begleiten. Sienna schäumt vor Wut, lässt sich jedoch darauf ein und überlegt sich, wie sie ihn schnellstmöglichst wieder los werden kann, denn ihr Bauch rät ihr dringend ab, ihm zu nah zu kommen.

Meine Meinung:
Wow .. da bekommt man unaufgefordert ein ebook zugeschickt, und in einer ruhigen Minute greift man dann genau zu diesem, einfach, weil es Dezember ist, weil es kalt ist, weil man Weihnachtsstimmung hat und einfach etwas nettes lesen möchte. Und dann fängt man an und hört einfach nicht mehr auf mit dem lesen, weil es so schön ist.

Tatsächlich packte mich diese schöne, weihnachtskitschige, romantische Geschichte am Kragen und nahm mich mit und ließ auch nicht wieder los, bis ich fertig war. Sicherlich, man sollte sich klar sein. Es ist wirklich ein typischer Liebesroman mit Herz und Schnulz und allem was dazugehört - aber das ist positiv gemeint. Wer so was nicht mag, sollte es lassen. Doch wer so etwas mag, dem kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

Der Schreibstil der Autorin ist so schön. Ich habe fast ständig vor mich hingelächelt, habe mit Sienna gelitten, gehofft, gebangt, gelacht und geweint. Doch genau diese Sachen erlebte ich auch mit Gray. Die Autorin nahm einen einfach mit, mitten in die Geschichte hinein und mehr als einmal dachte ich seufzend, dass ich so ein Märchen doch gern auch mal erleben möchte. Die Autorin beschreibt Szenen oder Orte so schön, dass es ein leichtes ist, sie sich vorzustellen. Und so war ich hin und weg, als wir zum ersten Mal das Penthouse von Gray betraten .. das muss ich Euch einfach zitieren:

"Die Wände waren aus naturfarbenen Backsteinen, eine durchgehende Fensterfront bot einen atemberaubenden Blick über den Lake Michigan, dahinter lag eine ausladende Terrasse mit einem Liegestuhl und einer Sitzgruppe aus Teakholz. [...] Vor einem gemauerten Kamin, dem ein behagliches Feuer knisterte, stand eine riesige u-förmige Ledercouch, [...] Ein Großteil der Wände wurde von Bücherregalen eingenommen und vor dem Fenster hatte Gray einen Weihnachtsbaum aufgestellt, der fast bis unter die Decke reichte."

Wahhh, diese Wohnung hätte ich bitte jetzt, sofort, gleich *träum*. Ich konnte nicht anders, als diesen Abschnitt meinem Männe vorlesen (der so gar nichts mit Büchern oder Kitsch am Hut hat). Er meinte nur .. "träum weiter" .. ja und genau das ist es doch, was Bücher so umwerfend macht. Sich fallen lassen, träumen, schwärmen, mitreißen lassen. Leiden, lieben, lachen ... herrlich!

Mir gefiel diese Geschichte. Ihr Anfang, ihr Mittelteil und ihr Ende. Es war einfach perfekt. Zu perfekt für die Realität, aber ich finde, es wäre ein perfekter Inhalt für einen wundervollen Film!

Fazit:
Ihr sucht eine Geschichte für gemütliche Stunden, eingekuschelt auf dem Sofa mit einer heißen Schokolade, während draußen Schneeflocken fallen? Zum lieben, träumen, lachen, leiden? Nun, dann solltet Ihr zugreifen, denn diese Geschichte ist einfach rundum perfekt dafür!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2016
Sienna O’Reilly lässt sich auf der Firmenweihnachtsfeier von einem unliebsamen Kollegen zu einem Wetttrinken provozieren. Völlig betrunken flirtet sie heftig mit Santa Claus und strippt anschließend auf einem Tisch – bis zum völligen Blackout. Als sie am anderen Morgen in einem Hotelzimmer erwacht, findet sie zu ihrem Entsetzen nicht nur ihre Kleidung, sondern auch Santas Jacke vor dem Bett. Zu allem Überfluss wird sie am nächsten Arbeitstag auch noch zu Grayson Sterling bestellt, dem attraktiven Firmenboss, der von ihrem Benehmen offensichtlich nicht gerade begeistert ist …

Sienna lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein um ihren Job zu retten. Sie soll den Chef auf diverse Weihnachtsfeiern begleiten. Ihre Sabotage-Anfälle werden aber von Gray entweder mit Humor genommen oder im Keim erstickt. So ergibt sich ein kurzweiliges Katz-und-Maus-Spiel, das dem Leser wunderbar die Vorweihnachtszeit versüßt.
Beide Hauptcharaktere sind sympathisch und handeln meiner Ansicht nach wunderbar authentisch und nicht gerade vorhersehbar.
Marina Schusters angenehm flüssiger und einfach gehaltener Schreibstil, sowie die spannenden Wendungen und Sabotagepläne machen „Küss mich, Santa“ zu einem kurzweiligen weihnachtlichen Leseerlebnis.

Fazit: Wunderschöne, kurzweilige (Weichnachts-) Liebesgeschichte. Volle Punktzahl und absolute Leseempfehlung von mir!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)