20% Rabatt Hier klicken Superhero studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
5
4,2 von 5 Sternen

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. März 2014
Diese verzwickte Kriminalgeschichte zieht einen immer weiter rein, je länger man liest. Die Perspektiven wechseln von Kapitel zu Kapitel, die Sympathien wechseln genauso oft, man ist verwirrt und weiss am Schluss nicht mehr, wem man die Stange halten sollte. Erstaunlich gut geschrieben.

Lady Anne Stanbury begeht während einer schwersten postpartalen Depression den Mord an ihrem achtwöchigen Baby, sie zerstückelt ihren geliebten einzigen Sohn. Dank des Einflusses ihres adligen Vaters wird sie in einer modernen psychiatrischen Klinik untergebracht, schuldunfähig und mit fehlender Erinnerung. Ihr verzweifelter Ehemann schwankt zwischen Gefühlen der Liebe und des Hasses, hat sie doch das einzige Liebenswerte und seine Zukunft zerstört. Während Monaten versucht der moderne Psychiater Dr. George Savage die Kranke zu heilen und ihr ihre Erinnerungen wieder zu geben, was allerdings mit grossen Risiken verbunden ist.

Die Beschreibungen der psychisch Kranken sind eindrücklich, wenn auch etwas extrem für eine Wochenbettdepression. Die Geschichte wird langsam aufgebaut, immer intensiver, so dass ich kaum aufhören konnte, weiterzulesen. Die frauenfeindlichen Zitate sind absolut passend für die Zeit und in gewissen Gegenden auch heute noch üblich. Die Autorin schafft es, die Spannung hoch zu halten und so extrem der Anfang ist, so extrem ist auch der Schluss. Sehr empfehlenswertes Buch.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
... written by Rachel Florence Roberts.
And I hope there will follow a lot more of this kind!

1885. Lady Anne, a beautiful Lady of the English Aristocracy awakes not in her eiderdown bed, but on a hemp sack full of filthy smelling straw. What she first thinks to be a ransom abduction, turns out to be a lunatic asylum - a madhouse! She has been declared too insane to being trialed for the most horrendous crime a young mother can commit to her firstborn son.
Her husband Edgar - of humble origins, but able to make himself the chosen of Lady Anne, is trying to find a way out of this dilemma. His wife HAS absolutely give birth to an other son, or the couple will never ever see a penny of the enormous riches the father of Lady Anne has accumulated...
And there is Dr Savage, a well respected psychiatrist at the Bethlem Royal Hospital, who only wants to help his patient Anne to regain her sanity.

But there is a lot more than the first look at the situation is able to unveil. And the reader is torn into a vortex of mental illness, human frailties and ice cold calculations. The twists and turn will bind You until the very end! Promise!

This debut (!) novel had really captured me. I wanted to read only the beginning in bed before slipping into sleep - but NO. It held me awake until I finished it!
The characters and the elaboration of the plot are perfect!
I have to give my warmest compliments to the very promising authoress Rachel Florence Roberts! Very well done!

Have a good read!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2014
Fascinating idea! But there are a great deal of unnecessary dialogues (eg police station) and the ending is hurried (how do the protagonists live with their guilt?) What a geat novel this could have been !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2014
I liked the historical aspects of the story even though they describe difficult situations.
The plot twists and turns in many directions making it necessary to read to the end.
Only negative comment is too many typing errors.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2014
The story has many unexpected twists, is suspenseful and even insightful, but it has too many inconsistencies and typos to be truly delightful. Plus it has a somewhat unsolved mystery at the end, how will the protagonist's life proceed..but I hear a sequel is coming
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken