Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen
7
3,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Januar 2014
Nach einem Jahr Arbeit mit WISO Mein Geld 2013 und Update auf WISO Mein Geld 2014 kann ich insgesamt eine positive Bilanz ziehen. Zwar hat das Programm ein paar kleine Macken, alles in allem kommt man aber gut damit zurecht. Einige Punkte im Einzelnen:

Positiv:

+ Stabile Software ohne große Fehler.
+ Kontoabfrage bei Banken und Zahlungsdienstleistern (PayPal) funktioniert problemlos.
+ Ansichten und Toolbars durchgängig konfigurierbar, so dass man seine täglichen Finanzaufgaben schnell erledigen kann, ohne vom Funktionsumfang erschlagen zu werden.
+ Engagiertes Forum mit schneller Hilfe und vielen Tipps.
+ Vollständige SEPA-Unterstützung.

Neutral:

o Es gibt jetzt endlich eine Belegschnellerfassung für Android-Smartphones (zu finden im Google Play Store unter 'WISO Mein Geld'). Die war schon lange versprochen und die App erfüllt ihren Zweck, wenn sie auch keinen Softwarepreis für innovatives Design kassieren wird. Man erfasst halt ausgegebene und eingenommene Beträge und diese erscheinen in der Software.

o Kein wahrnehmbarer Unterschied zwischen den Versionen 2013 und 2014. Laut den Diskussionforen von Buhl gab es einen Release-Kandidaten mit neuem Design für die 2014er-Version, der aber zurückgezogen wurde, da zum Releasetermin noch zu viele Bugs darin waren. Finde ich vernünftig, auch wenn der Preis für das Update von 2013 nach 2014 ohne irgendwelche sichtbaren Innovationen zu hoch ist.

Negativ:

-- Die Automatik zur Korrektur von Kontounregelmäßigkeiten funktioniert nicht richtig. Mehr als einmal habe ich bei Fehlermeldungen auf 'Automatisch korrigieren' geklickt und bekam nachher ein Durcheinander in den Konten, das ich aufwendig gerade ziehen musste. Die Automatik sollte man unbedingt meiden und stattdessen lieber selber analysieren, was schief gelaufen ist.

- Die Automatik zum Kategorisieren von Buchungen funktioniert oft nicht. Beispielsweise werden bei mir manche Einkäufe bei Amazon ständig als 'Drogerieartikel' einsortiert. Mit manuelles Regeln kann man da eingreifen.

Einen Tipp, den ich für den Einstieg benötigt hätte: Bekommt man sein Gehalt beispielsweise für den November bereits Ende Oktober, möchte aber, dass es in der Bilanz vom November auftaucht, ist das 'Wertstellungsdatum' entscheidend. Das lässt sich beim Bearbeiten der einzelnen Buchungen einstellen. Danach stimmen alle Prognosen und Diagramme.

Was ich mir noch wünschen würde: Eine einfache Vertragsübersicht, aus der man ableiten kann, welche der vielen Verträge, die ein Haushalt besitzt, wann auslaufen. Die muss ich bisher noch extern pflegen. um mich beispielsweise rechtzeitig um einen neuen Stromanbieter oder eine günstigere Versicherung kümmern zu können. Die Terminverwaltung in der Software unterstützt das nur bedingt. Ebenfalls schön wäre eine kurze Anleitung für Neueinsteiger mit 'Walkthrough', die die wichtigsten Punkte für den normalen Haushalt abdeckt.

Zur Lizensierung: Man zahlt in allen Fällen für die Software ca. 30€ im Jahr. Das gilt sowohl für die Jahreslizenz als auch für die 'unbeschränkte' Version für nicht ganz 60€, denn dort läuft der Support für die Online-Banking-Updates laut Forum nach 2 Jahren aus. Da der Festpreis in diesem Fall auch kein Update beispielsweise von Version 2013 nach 2014 einschließt, hat man effektiv keinen Vorteil beim Kauf der unbeschränkten Version. Nun gut, darüber muss man sich klar sein. Ich werde die 30€ pro Jahr weiterhin zahlen, da sie sich im Endeffekt deutlich rentieren. Die 'Professional'-Version rentiert sich für mich dagegen nicht. Der Unterschied zur regulären Version besteht hauptsächlich in der Verwaltung eines Aktiendepots. Das funktioniert aber auf den Webseiten der diversen Anbieter genauso gut bis besser.

Alles in allem: 4 Sterne
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2014
Die durchweg positiven Meinungen zur SW kann ich bestätigen.
Aber VORSICHT: Wenn man von "Mein Konto" kommt, als "parallele Installation" ausführen, nicht als Upgrade. Alte Buchungen werden nicht übernommen und das alte Programm läuft nicht mehr.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2015
das Programm funktioniert nur ein Jahr, danach geht nichts mehr, man kommt nicht einmal mehr an die Daten die man in dem einen Jahr von der Bank abgerufen hat. Oder an die getätigten Überweisungen. Das finde ich leicht unverschämt.
Dagegen kann ich mit einem alten Programm Home Banking -2013 von der Akademischen Arbeitsgemeinschaft, immer noch meine Konten abfragen und getätigte Überweisungen nachlesen. Neue Überweisungen sind seit der Umstellung auf SEPA nicht mehr möglich.
Aber bei WISO mein Geld geht nichts mehr.
Damit hat sich WISO für mich erledigt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2014
Wir kaufen dieses Programm schon seit Jahren und sind sehr zufrieden, es ist einfach zu bedienen! Wir können es nur Jedem weiterempfehlen, der seine Steuererklärung selbst macht. Wenn Fragen dazu sind gibt es einen Support, der immer helfen kann.Einfach toll.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2014
Da T-Online keine langfristige Speicherung mehr bietet, benötige ich zumindest für die Steuererklärung zumindest für 1 Jahr die NachvollziehbarkeitallerBuchungen.Jahresdaten 2 Jahre nachvollziehbar).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2014
Die Einrichtung des Programms und die Verbindung mit der Bank waren absolut Problemlos. Zwei Stunden mit dem Programm beschäftigt und die wichtigsten Funktionen laufen. Wer aber nicht bis zum letzten Euro alles in Statistiken ausgewertet haben möchte und ein bißchen fit ist in MS Excell der kann sich das Programm sparen und sich selber seine Auswertungen zusammen stellen. Ich denke, ich werde mir nächstes Jahr das Geld für eine Verlängerung der Lizenz sparen...
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2014
Bei der Hotline wird ohne regestierung nicht geholfen, darum bewerte ich das Produkt so schlecht.

Wenn Sie mir nicht ohne Regestrierung helfen, kann ich das Produkt nicht empfehlen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)