Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho Fußball longSSs17



am 24. Juni 2014
Gelungene Mischung aus Liebesroman, BDSM und Krimi.
Juliette, eine Frau in den mittleren Jahren, trifft ihre alte Freundin wieder, die sie überredet, ein paar Tage auf einem Landgut an der Ostsee zu verbringen. Dort trifft sie auf einen illustren Kreis BDSM-interessierter Menschen und findet in Georg ihre große Liebe.
In die Handlung eingeflochten sind prickelnde BDSM-Sequenzen. Außerdem entwickelt sich ein Krimi-Plot, bei dem es am Ende um Leben und Tod geht.
Sehr stimmig auch die Naturschilderungen und die Pferdeszenen.
Ein gelungenes Buch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2014
Juliette lässt sich auf den Vorschlag ihrer Freundin Susanna auf Abenteuer mit einem völlig Fremden ein. Sie begibt sich auf eine Reise zwischen Himmel und Hölle als sie zustimmt Susanna zu dem alljährlichen Treffen eines diskreten SM Zirkels zu begleiten.
Was sie erlebt und wie sie immer mehr in eine ihr bis dahin unbekannte Welt eintaucht zeigt der Roman.
Auf ihre ganz spezielle Art gelingt es der Autorin den Leser in eine Welt voller Erotik zu entführen.
Ein wunderbarer Roman der einfach Lust auf mehr von dieser Autorin macht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2016
Meine Rezension fällt so aus, weil es der erste SM - Roman war, den ich bisher gelesen habe, und ich dadurch keinen Vergleich zu anderen ähnlichen Romanen habe.
Dieses ist das zweite Buch von Izabelle Jardin, welches mich in den Bann gezogen hat, allerdings hat sie die Spannung meiner Meinung nach ein bisschen zu lange hinausgezögert.
Bei den Hauptszenen hätte ich mir ein bisschen mehr Detail gewünscht, als das Drumherum davor und danach.
Trotzdem, alle Achtung, die Vielseitigkeit der Autorin ist bewundernswert !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2015
Ein spannend geschriebener Roman, der so fesselnd ist, dass man ihn kaum aus den Händen legen will, hat man erst einmal angefangen zu lesen. Izabelle Jardin schreibt so fesselnd, dass ich gleich alle drei angebotenen Romane hintereinander weg gelese habe. Ich habe durch Zufall eine Autorin kennengelernt, von der ich gerne sage, ich warte mit Spannung auf das nächste Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Auch wenn der Untertitel des Buches „Unter die Haut“ von Izabelle Jardin verlockend sagt „Ein romantischer SM Roman“, so dürfen sich die Leser vor allem auf das Wort „Romantik“ verlassen, bei dem „SM“ nur in gut und sorgfältig dosierten Varianten vorkommt. Dies direkt zu Beginn, da viele Leser sich vielleicht davon irritieren lassen könnten. Es ist eine Spielart der Erotik und des gemeinsamen Liebesspiels, das hier nur dann zum Einsatz kommt, wenn es der Geschichte hilft, vorwärts zu kommen und dem Leser ein möglichst umfassendes Bild zu geben.

Denn hier erwartet den Leser eigentlich ein kleiner, kriminalistischer Leckerbissen, der sich vom Beginn an bis zuletzt durch das Buch webt und Unterhaltung auf ganz hoher Ebene liefert: Es werden keine der üblichen Klischees bedient (und zum X-ten Mal vorgekaut), sondern es ist eher das knisternde Zusammenspiel der Protagonisten, die in diesem Fall verfangen sind, was hier dazu bewegt, sich Seite für Seite vorwärts zu bewegen. Es ist reizvoll; so als wäre das Buch eine Verführung an sich.

Den Leser erwartet nicht nur das Vergnügen, sich durch durch sinnliche Spannung gut aufgebauter Handlungsstränge zu wühlen, sondern der sehr gut gelungene und äußerst lebendige Schreibstil ermöglicht die völlige Selbstaufgabe zu Gunsten des Buches, der man schon nach wenigen Seiten erliegt. Das Buch möge einen bitte vorwärts tragen und die Regie übernehmen.

Zu Gute zu halten ist der Autorin, dass sie nie der Versuchung erliegt, zu sehr in eines der Genres abzudriften, sondern den Spagat zwischen Drama, Krimi und Erotik beherrscht, als hätte es nie etwas Anderes gegeben. Die Trennlinien der Genres sind so gut wie nie vorhanden und alle Elemente gehen ineinander über, sodass man beim Lesen wie von selbst hineingezogen wird in diese beeindruckende Geschichte, an deren Ende man bewusst den Namen der Autorin nachschlägt, um zu sehen, ob es ein weiteres Buch gibt. So begeistert und angetan ist man von diesem Gesamtwerk.

Hinter dem Titel „Unter die Haut: Ein romantischer SM Roman“ von Izabelle Jardin versteckt sich keinesfalls ein Versuch, durch scheinbar aktuell populäre Themen auf einer wie auch immer gearteten Erfolgswelle mitzuschwingen. Stattdessen erwartet den Leser eine überraschende Geschichte, die durch Ideen überzeugt, die man so nicht erwartet und die keinesfalls die Erotik derart instrumentalisieren, dass sie inhaltsbestimmend werden könnte. Vielmehr sind die erotischen Spielarten, der sehr feinfühlig und sensibel dargestellt werden, ein gekonntes Beiwerk dieser Geschichte und runden das Buch in einer Form ab, dass es insgesamt gute und kurzweilige Unterhaltung beschert. Nicht zuletzt ist es die spannende Konstruktion des Kriminalfalles, die diesem Buch den finalen Schliff gibt und somit auch die Leser ansprechen dürfte, die auf dem ersten Blick bei den Buchstaben „SM“ zurückschrecken. Dieses Buch springt über die engeren Grenzen der Genres hinweg und fügt zusammen, was perfekt zusammenpasst: Nämlich sinnliche Erotik mit guter, intelligenter Spannung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Nachdem ich eigentlich gestern Abend nur mal kurz einen Blick in den Roman werfen wollte, um nachzuschauen, wie es denn so nach der Leseprobe weitergeht, habe ich nun heute früh ziemlich müde Augen, weil ich einfach nicht aufhören konnte und bis zum Schluß gelesen habe.
Was für eine zauberhafte Geschichte! Eine Traumkulisse, liebevoll gestaltete Figuren und eine Protagonistin, deren Handeln und Fühlen man einfach folgen muss. Obwohl ich mit SM absolut nichts am Hut habe (ehrlich gesagt habe ich mich von dem hübschen Cover "einfangen" lassen), konnte ich mir gut vorstellen, warum sich jemand so in den Sog gezogen fühlt. Das "Infragestellen" vieler Dinge durch die Hauptfigur konnte ich an jeder Stelle nachvollziehen. Ihre Entscheidungen sind folgerichtig und logisch.
Die Sexszenen sind deftig, aber nie pornografisch, immer liebevoll und mit einem gehörigen Schuss Humor gewürzt.
Die Krimihandlung, die die Autorin da eingebaut hat, bildet den zweiten Spannungsstrang, der sich harmonisch einfügt und nie die Langeweile eines reinen Sexromans aufkommen lässt. Man will einfach wissen, wie es ausgeht!
Nun ist es zuende! Ob es wohl eine Fortsetzung geben wird? Ich finde nichts Weiteres von der Autorin und hoffe, sie erzählt noch mehr.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Ein sinnlicher Roman, der keineswegs auf deftige BDSM-Szenen verzichtet. Allerdings wartet er dabei mit einer Atmosphäre voller Liebe, Innigkeit und respektvoller Zuwendung auf, die diese Form sexueller Ambitioniertheit in einem völlig neuen Licht erscheinen lässt. Wunderbarer Kontrast zu vielen anderen Büchern dieses Genres!!! Ich habe bisher nirgends eine schöner beschriebene Schlagsession gefunden als in „Unter die Haut“.

Äußerst angenehm wirkt auch, dass es hier nicht allein um das Spiel geht. Die Autorin bindet über weite Strecken einen Kriminalfall in ihre Geschichte ein. Der nimmt zwar für meinen Geschmack ein bisschen zu viel Raum ein, er ist ein wenig zu schwergewichtig. Und das führt dazu, dass die SM-Story eben an der Stelle, wo der Kriminalfall Tempo aufnimmt, ein wenig an Atmosphäre verliert. Andererseits sorgt die Parallelhandlung für einen schönen Spannungsbogen, der im wahrsten Wortsinn von einem prickelnden Höhepunkt zum nächsten führt.

FAZIT: Ein unbedingt lesenswertes Plädoyer für BDSM, das Fakten, Vorgänge und Verhaltensweisen in der Szene durchaus differenziert betrachtet und dabei Informationen verschiedenster Art an Mann bzw. Frau bringt. SM muss nicht hart, sondern darf auch zart sein - das kommt in diesem Roman wunderbar zum Ausdruck!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2013
Liebe, Sex, Spannung, Zweifel und Vertrauen, eine traumhafte Atmosphäre
und ein verführerisch schöner flüssiger Schreibstil.
Zusammengemixt zu einem harmonischen Cocktail.
Zurücklehnen und geniessen!
5 Sterne von mir. Sehr zu empfehlen!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2015
Eine tolle Einführung in das Thema SM. Romantik, Erotik, Sinnlichkeit, Spannung - alles im richtigen Rahmen und gefühlvoll beschrieben. Durch ihren wunderbaren, professionellen Schreibstil hat mich Izabelle auch mit diesem Buch gefesselt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Juliette wird von ihrer Freundin gleichzeitig behutsam wie nachdrücklich in die Welt der Dominanz und Unterwerfung eingeführt.

Die Romanfiguren wurden trefflich beschrieben:

Juliette, die Schülerin

Susanna: die Lehrerin

Sarah: die Meisterin

Izabelle Jardin beherrscht die hohe Kunst des erotischen Schreibens (und ich weiß, wovon ich rede, da ich mich selbst der erotischen Schreibkunst verschrieben habe). Niemals abstoßend oder gewöhnlich, sondern mit Fingerspitzengefühl und großer Fabulierkunst öffnet sie dem Leser und der Leserin nach und nach die Tür zu einer neuen erotischen Welt.
Harte Realität wechselt sich ab mit fiebrigen Träumen und Selbstreflexion, alles aus der Sicht der Schülerin.
Das Endergebnis: Ein intelligentes, hochsinnliches Meisterwerk, von dessen Sprachstil sich E.L. James ein Stück abschneiden könnte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)