Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Superhero studentsignup Cloud Drive Photos Learn More sicherheitsbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen
140
3,4 von 5 Sternen
Farbe: Schwarz|Ändern
Preis:59,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Juli 2015
Hab das Misfit Shine als Geschenk gekauft.
Man kann durchaus mit dem Produkt zufrieden sein, es tut was es soll.

Die einzigen negativen Punkte:
Die Batterie gab schon nach ca. 3 Monaten auf, obwohl mehr versprochen wird.
Das Armband ist jetzt, nach einem halben Jahr an der Befestigung für das Shine ausgeleiert und somit droht es ständig rauszufallen. Der Beschenkte trägt es aus diesem Grund nicht mehr, plant aber ein neues Armband zu kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2014
So, Alltagstest beendet. Ich bin begeistert von Qualität der Hardware und der App-Übertragung. Ich bin damit gelaufen und habe den Shine mit der Runtastic-App verglichen, bei 8km höchstens 200m Unterschied. Sogar schwimmen wurde perfekt dargestellt und das Punkte sammeln macht echt Spaß. Schön finde ich, dass jetzt das Tagesziel jeden Tag geändert werden kann. Bei mir als Freizeitsportler eine gute Sache, da ich ja nur jeden 2. Tag laufe und so immer auch "faule" Tage habe. Diese "faulen" Tage kann ich aber mit niedrigen Zielen doch aktiv gestalten. Der Schlafmodus ist auch interessant, wobei da keine Überprüfung auf Richtigkeit möglich ist. Aber vergleichen von Nacht zu Nacht ist lustig. Ich benutze das Uhrenband, stört durch das geringe Gewicht nicht. Die App ist natürlich noch ausbaufähig. Statistikverrückte werden tiefere Einsichten vermissen. Schnelle Übersicht ist dafür gegeben. Ganz großer Pluspunkt ist, dass nicht alle 4 Tage aufgeladen werden muss. Der Hersteller verspricht 4-6 Monate Batterieausdauer. Die Knopfzelle ist schnell ersetzt. Das Lederband wär natürlich eine gute Beilage gewesen. 50 Dollar ist da total überzogen. Die Übertragung zum Iphone ist der Hit. Absolut unkompliziert. Und dann liebe ich die funkelnden LED- Lämpchen :-)
Also...klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2014
Habe das Misfit schon seit ca. 4 Wochen und bin begeistert.
Vor dem Kauf habe ich fast 2 Tage im Internet recherchiert bis ich mich für den Misfit entschieden habe. Jetzt trage ich ihn jeden Tag und nehme es nicht mal zum Duschen ab. Es ist wirklich wasserfest, war schon sehr oft damit schwimmen und sogar auf dem Fahrrad misst es jede meiner Bewegungen. Seitdem Update der App kann es auch den Schlaf besser messen inkl. Schlafphasen Wecker. Also, wer ein Fitnesstracker bzw. Wearable sucht der Schwimmen und Fahrradfahren messen kann, trifft mit Misfit Shine, meiner Meinung nach die richtige Entscheidung.
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2016
Ich "hatte" das Misfit shine seit einem halben Jahr und war sehr zufrieden, wurde motiviert mehr Sport zu machen und neue erfolge zu erzielen. Außerdem fand ich die Schlafüberwachung sehr interessant. Zwischenzeitlich reagierte mein Shine gar nicht mehr und ich bekam problemlos über Amazon ein neues zugesendet (kaputtes ging dann zurück). Letzte Woche war ich im Urlaub und verlor mein Tracker im Schwimmbad, er hat sich unbemerkt aus dem Armband gelöst. Es war / ist natürlich sehr ärgerlich und habe jetzt im nachhinein bei vielen Rezessionen gelesen dass es einigen genauso ergangen ist und den Tracker verloren haben. Bei diesem Punkt müssen unbedingt noch Verbesserungen vorgenommen werden ansonsten war ich sehr zufrieden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2016
Ich hatte zuvor den Misfit Flash, habe diesen leider verloren, da der Befestigungsclip nicht so gut ist wie beim Shine.
Der Befestigungsclip zur Befestigung an der Hose ist mit einem starken Magnet ausgestattet und hält gut fest.
Ich bin begeistert von diesem Fitnesstracker. Es gibt die Möglichkeit unter den sportlichen Aktivitäten Joggen, Basketball, Radfahren, Fußball, Schwimmen und Tennis zu unterscheiden. Wer möchte kann sich einen Favorit einstellen, dass bei dreimaligem Berühren des Shine von nun an die gewünschte Aktivität startet. Kann aber alles auch super über die Misfit-App abgeändert werden.
Der Shine bereitet sehr viel Spaß! Ich kann ihn nur weiterempfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2014
Ich hatte vorher das Jawbone Up24 und bin jetzt auf den Shine umgestiegen. Zentraler Vorteil: Der Shine ist robuster (das Up musste dreimal umgetauscht werden - als es dann wieder defekt war, habe ich es aufgegeben). Weitere Vorteile: Der Shine visualisiert den Tagesfortschritt (d.h. kein Syncen mit dem Smartphone notwendig um den aktuellen Stand abzufragen) und ist wasserdicht, kann also auch beim Schwimmen getragen werden.

Die App ist im Vergleich zum Jawbone Up noch ausbaufähig, insbesondere was die Verbindung / Integration weiterer Fitnessapps angeht (wobei es hier aktuell Fortschritte gibt, die Integration von Myfitnesspal ist jetzt bereits möglich).

Gut gefällt mir die Möglichkeit, den Shine mit dem mitgelieferten "Magnetclip" flexibel zu befestigen (also nicht zwingend als Armband, sondern z.B. an die Tasche clippen).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2015
Da ich mehrmals in der Woche schwimmen gehe, habe ich mich nach längerer Überlegung für den Misfit entschieden da dieser Wasserdicht ist.
Dies ist für mich ein sehr wichtiger Punkt da ich nicht ständig an den kleinen und vor allem hübschen Tracker denken möchte.
Nach drei Wochen täglicher Nutzung kann ich eine absolute Empfehlung aussprechen.
In vielen anderen Renzensionen konnte ich lesen, dass die Halterung nicht fest ist und man den Shine leicht verlieren kann.
Dem kann ich nicht zustimmen. Ich wechsele täglich mindestens zwei mal die Trageposition und alles sitzt bombenfest.
Was mich ein bisschen stört ist das eingeben vor jeder Aktivität in der App. Ich weiß gar nicht genau ob dies nötig ist denn in der Anleitung (die man leider nur nach langer Suche im Internet findet und die ausschließlich auf Englisch ist) konnte ich nichts genaues finden. In der Anleitung ist die App für den Shine nämlich anders aufgebaut als die Deutsche App.
Leider bin ich noch nicht ganz hinter die Punktewertung gekommen und die km beim Radfahren sind völlig falsch. An machen Tage bin ich unheimlich aktiv und habe weniger Kalorien verbraucht als an nicht so aktiven Tagen. Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich das bei dem Preis auch nicht erwartet habe. Ich wollte lediglich einen Überblick und Motivation erhalten und dies gelingt dem Shine auf jeden Fall. Mein selbstbestimmtes Tagesziel habe bisher immer erreicht und oftmals noch eine Extrarunde gedreht um dies auch zu schaffen. Ich bin nach drei Wochen ohne eine großartige Ernährungsumstellung bereits 2 Kilo leichter und ich freue mich auf jeden neuen Tag mit dem Shine. :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
Die Preisreduktion auf €90 hat mich schwach werden lassen und so hab ich das Misfit Shine "spontan" bestellt. Die Verarbeitung ist sehr gut und gibt keinen Anlass zur Klage. Die Erstinbetriebnahme ist dank Anleitung und Werkzeug kein Problem. Die Verbindung zum iPhone ist über die zugehörige App schnell eingerichtet (man braucht allerdings zwingend ein Konto bei Misfit) und funktioniert über BT problemlos.
Der Tragekomfort (mit dem Gummiarmband) ist sehr gut. Da es so klein ist trägt es kaum auf und verheddert sich beim An- Ausziehen auch nicht im (Jacken-)Ärmel- sehr schön. Das Gummiarmband macht einen soliden Eindruck. Das Shine ist fest umschlossen. Angst, dass es herausfallen könnte, hab ich nicht.
Bezüglich Funktionsumfang bin ich vom Jawbone UP mehr begeistert, kann aber auch nicht wirklich meckern. Insgesamt verrichtet das jedoch Shine relativ zuverlässig seinen Dienst, ohne dass ich groß eingreifen muss bzw. kann. Es hat aber durchaus Charme, dass ich mich nicht "ständig" ums das Armband kümmern muss.
Von der automatischen Schlaferkennung bin ich sehr begeistert. Die ist m.E. ziemlich genau. Da kann man von der Anzeige der zurückgelegten Strecke nicht behaupten. Im Vergleich zur GPS-Messung (beim Laufen) eine Abweichung von ca. 50%. Das behalte ich im Auge. Leider gibt es ja keine Möglichkeit zum Kalibrieren. Das Jawbone UP ist da bei weitem genauer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2014
Habe sie alle ausprobiert: Fuelband, Jaybone etc. Beim Shine ist fast alles optimal: Zuverlässigkeit, Wasserdicht, lange Lebenszeit der Batterie, Auswertung, Motivation. Doch wie immer gibt es ein kleines Aber: die Oberfläche ist dem täglichen Belastungen nicht gewachsen: Kratzer.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2015
...macht, was es soll. Aufzeichnungen funktionieren gut. Der Speicher trackt auch locker 3 Wochen durch ohne sync. Ergebnisse sind plausibel. App läuft auch auf tablet (Bluetooth 4.0 oder höher)

Versand und Abwicklung auch super
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 36 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)