find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. November 2014
gut der erste teil ist einer der schlechtesten filme die ich je gesehen hab, aber der 2 ist echt gut
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2015
safe but eco- friendly pacaking
speed delivery
safe but eco- friendly pacaking
speed delivery
safe but eco- friendly pacaking
speed delivery
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2015
Story EL MARIACHI:
Ein Mariachi ist auf Wanderschaft. Er kommt mit seinem Gitarrenkoffer in eine verschlafene Kleinstadt, wo er einen Job sucht. Obwohl er nur für eine Unterkunft und Essen spielen will, findet er so schnell keine Anstellung. Leider wird er mit Bigoton verwechselt, der soeben aus dem Gefängnis ausgebrochen ist und nun von einer gegnerischen Gang gejagt wird. Die einzige Gemeinsamkeit des Ausbrechers und des Gitarrenspielers ist der Gitarrenkoffer, den beide bei sich haben; allerdings ist in dem einen kein Instrument, sondern eine ansehnliche Waffensammlung. So kommt es zu einigen Verwechslungen, und der friedliche Musiker muß sich mit Waffengewalt gegen seine Widersacher wehren. Zuflucht findet er bei der Barbesitzerin Domino, die allerdings gleichzeitig eine Freundin des Gangsterbosses Mauricio Moco ist, der auf der Suche nach Bigoton ist, und auch ihr muß der Mariachi zuerst einmal die Wahrheit seiner Geschichte beweisen.

Der mit nur 7000 Dollar teure El Mariachi sollte 1992 einen jungen Regisseur namens Robert Rodriguez bekannt machen. Dies ist ihm zum Glück gelungen und so durfte Herr Rodriguez uns im Laufe seiner Karriere mit weiteren Filmen wie z.B. Sin City, Machete oder Planet Terror versorgen.

Zugegeben, von der Handlung und Umsetzung her, merkt man schon das nicht gerade viel Budget zur Verfügung stand, aber jeder hat irgendwann einmal ganz klein angefangen und so versucht man halt das beste draus zu machen.

BILD:
Das Bild ist für diesen Streifen recht gut gelungen.
Wer sich das Bonusmaterial ansieht, wird merken das hier sehr viel raus geholt wurde
im Gegensatz zum Originalbild.

TON:
Am Ton wurde natürlich auch rumgewerkelt.
Der Zuschauer wird trotzdem rauschen mitbekommen und die Synchronisation ist auch nicht die tollste.

****************** ****************************** ****************************** ************
Story DESERADO:
In einer Bar des kleinen mexikanischen Ortes Acuna taucht eines Tages ein Fremder auf. Er erzählt den anwesenden Personen von einem namenlosen Gitarrenspieler, der durch die Lande zieht und Rache für seine ermoredete Frau sucht. Die Barbesucher werden hellhörig als sie den Namen Bucho hören - der ist schließlich ihr Chef und von Beruf Drogenhändler.
Was die Zuhörer allerdings nicht wissen: der Fremde hat den Mariachi nicht nur gesehen, er ist auch sein einziger Freund, und es hat schon einen Sinn, daß er im Ort die Geschichten erzählt: Er will seinem Freund die Reaktionen der Bevölkerung mitteilen, vor allem, wie sie auf den Namen seines Erzfeindes Bucho reagieren. In deisem Fall war die Reaktion erfolgversprechend für die beiden, sie scheinen ihrem Gegner sehr nahe gekommen zu sein. Dementsprechend ist aber auch die Gefahr gewachsen in der sich das Leben der beiden befindet.
Immer wieder muß Carolina, die hübsche Besitzerin einer Buchhandlung den angeschlagenen Gitarrenspieler aufpäppeln oder ihn nur mit dem medizinischen Wissen, das sie aus einem ihrer Bücher hat. Sie ist aber nicht nur eine Freundin des Fremden sondern kennt auch Bucho recht gut.

1995 und dieses mal mit 7 Millionen Dollar im Gepäck, serviert und Robert Rodriguez
den zweiten Teil seiner Mariachi Trilogie.
Im Grunde genommen, bekommen wir aber die gleiche Story von El Mariachi noch einmal vorgesetzt nur halt mit mehr Budget, Action und einer Anzahl von Stars, welche Antonio Banderas, Joaquim De Almeida, Salma Hayek, Steve Buscemi, Cheech Marin und Quentin Tarantino heissen.

BILD & TON:
Viel besser wie es noch bei El Mariachi der Fall war.
Die Anlage hat in den Actionszenen deutlich mehr zu tun.
Auch hier wurde bei Bild & Ton wieder Hand angelegt, was sehr positiv zu verzeichnen ist.

BONUSMATERIAL:
Hier erwarten den Zuschauer fast 4 Stunden mit einigen interessanten Info's

EL MARIACHI /// DESPERADO:
Story: 4/5 Punkte /// 4/5 Punkte
Bild: 3/5 Punkte /// 5/5 Punkte
Ton: 3/5 Punkte /// 5/5 Punkte
Bonus: 5/5 Punkte /// 5/5 Punkte
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Für das Steelbook und die Filme kann ich nur 5 Punkte geben
1 Punkt muss aber für El Mariachi abziehen. Das soll blu-ray Qualität sein? Ein gekräusel als ob man sich auf einem alten Videorecorder eine Videokassette anschaut.
33 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2015
Teil 1 ist in jeder Hinsicht miserabel - katastrophale Handlung, Schauspieler und eine schlechte VHS Bildqualität ... komplett zum Vergessen. Teil 2 ist durchaus sehenswert - allerdings auch nur aufgrund der Schauspieler und nicht wegen der Handlung. Alles in allem: wer diese Filme nicht gesehen hat, hat nicht viel versäumt. So gerade noch 3 Punkte ... und das auch nur weil ich Antonio Banderas sehr gerne sehe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2014
Qualitat in Ordnung. Zu den Filmen: Teil 1 ist so miserabel, dass ich aus dem Kino gegangen bin. Hassliche untalentierte Schauspieler und eine Handlung, die von einem Zweitklassler stammen konnte. Teil 2 weitaus besser. Leider nicht kurzweilig und charmant wie From Dusk till Dawn, aber durchaus sehenswert. nur das Ende ist etwas mau und unglaubwurdig. Zudem finde ich es schade, dass Tarantino ubd Buscemi so fruhzeitig sterben mussen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden