Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos



am 30. Januar 2016
Nein, ich bin kein Creed Fanatiker . Die Doppel-CD "With arms wide open- Retrospective" habe ich mir gekauft, weil ich Creed mag und die darauf enthaltenen Acustic-live Tracks wirklich gut sind.

So bin ich bei den Solowerken von Sänger Scott Stapp gelandet. Zuerst bei dem tollen "Grat divide" und dann schließlich bei und bei "Proof of live".
Letzteres ist für mich persönlich - rein subjektiv - das beste was ich aus der Creed/Stapp - Ecke jemals gehört habe.

Es ist alles da, aber mit sensationellen neuen Melodien. Und es macht im Besten Sinne "süchtig".

Heavy und mächtig gewaltig "Slow Suicide". Man spürt den Horror den Stapp während seiner Drogensucht und der bipolaen Störung, an der er litt, durchgemacht hat.
"Proof of life", ja genau, der Titel stimmt. Der Mann ist buchstäblich durch die Hölle gegangen - und hat überlebt. Lest den Wikipedia-Eintrag und ihr wisst Bescheid.
"Crash". Was für ein Song (Zitat: "When you get too high - you crash").

Dies hier sind nicht nur "Lieder". Es ist ein Statement. Und eine überschäumende Musikalität, die einen mitreisst und nicht mehr losläßt. Mann ich gebe es zu, bei "Dying to live" (der letzte Track) habe ich alter Sack tatsächlich feuchte Augen bekommen. Scott, you made a grown man cry!

Diese CD ist ein Aufbäumen, ein zur Ruhe kommen ("Break out!") und ein Sieg ("Hit me more"): Letzeres ein Powergroove, der mir nicht aus dem Ohr geht. Was für eine Rückkehr! Was für Songs! Was für eine Stimme!

DAS ist ROCK!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Januar 2014
Bin ein großer Creed Fan und mir hat aber auch schon sein erstes Solo Album gefallen, dieses wird aber von diesem hier noch getoppt, tolle rockige Lieder immer guter Refrain und auch tolle Balladen. Und er hat nach wie vor eine mega geile Stimme. Wer Creed mag, mag auch diese CD !
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Dezember 2013
Scott Stapp schaft es sein 1. Soloalbum locker zu übertreffen. Bis auf Jesus Was A Rockstar haben alle Songs Hitcharakter. Das Album ist zwar sehr kurz geraten,bekommt trotzdem 5 Sterne.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Januar 2014
Gefällt mir besser als sein erstes Soloalbum.
Teilweise erinnert es an die Creed Zeiten zurück.
Wie gewohnt klasse Stimme !
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Bei jedem Mal Hören wird der Solo-Geniestreich des Creed-Sängers besser und besser. Der Solotrip lässt auf eine Europa- und Deutschlandtour ohne oder mit Creed hoffen! Weiter so. Bin sehr gespannt, was aus der Ecke Creed, Ater Bridge, Tremonti und Scott Stapp sonst noch erscheint...
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. November 2013
Hier ist endlich das 2 Album des Frontsängers von Creed! Ich finde Creed super,aber auch Alter Bridge ist top,besonders das neue Album "Fortress" ist ein klasse Album geworden.Nach der ersten offiziellen Trennung bzw. Auflösung von Creed,hat Scott der Frontsänger sein erstes Album rausgebracht,mit dem ich nie so ganz warm geworden bin!Klar ein paar Songs waren gut,aber das Album insgesamt hat mir nicht zugesagt!
Ich hatte Bedenken,was das neue Album betrifft,kann aber alle Fans beruhigen...die CD ist wirklich sehr abwechslungsreich von rockig ( Slow Suicide+Who I Am) bis zu tollen Balladen wie z.B. Dying to Live+What Love Do!
Allerdings ist die CD im Gegensatz zu Alter Bridge oder dem Mark Tremonti Album doch recht "Mainstream" geworden,viele Lieder könnte man locker im Radio spielen! Das gute ist allerdings,dass die Lieder meistens alle einen tollen Refrain haben und auch die Songs an sich sehr abwechslungsreich sind!Was ich noch lobend erwähnen möchte,ist die Stimme von Scott.....klingt richtig geil,wie zu seinen besten Zeiten!
Anspieltipps: Slow Suicide,Only One,Break Out,Crash...
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. November 2016
das der Creed Forntmann Scott Stapp hier abliefert. Gelungene Melodien gemischt mit gesundem HardRock und abwechslungsreichen songs, in denen er auch nach seinem Solodebüt erneut seine eigenen lebenserfahrungen verarbeitet. Leider sind die ja laut dem was in den medien so liest nicht unbedingt schön gewesen. Dennoch ist the Proof of Life genau das was der Titel sagt - ein echtes Lebenszeichen eines tollen Musikers mit unverkennbarer Stimme von dem wir hoffentlich noch mehr zu höhren bekommen. Sei es mit Creed, solo oder mit seinem aktuellsten Projekt Art of Anarchy.

Anspieltipps für das Album? Einfach reinhören, jeder song passt dazu!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Dezember 2013
das album kann man rauf und runter hören...meiner meinung nach nicht ganz so kräftig und charaktervoll wie alter bridge aber scott stapp hats immer noch drauf...sehr coole cd
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. November 2013
Dieses Album kann man nicht mehr weg legen, ist super gelungen.
Proof of life übertrifft um Längen sein erstes Album!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Oktober 2016
Schade das es Creed nicht mehr gibt, und er jetzt Solo singt. Das Album ist dennoch echt gut geworden.

Was wäre nur aus Creed geworden wenn er dort immer noch singen würde. So scheint er wohl dem einen oder anderen Laster verfallen zu sein, wenn man ihn sich etwas genauer anschaut. Ob die nächste Scheibe noch was hergibt wird sich zeigen. Tremonti wird mit jeder neuen Scheibe besser, und bei ihm wird es eher umgekehrt sein. Wobei Tremonti mit dem Gesang von mal zu mal besser wird. Irgendwann wird er mind.genauso gut wie Stapp oder sogar noch besser, und dann werden Scott's Scheiben bestimmt zu Ladenhütern ;)
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

The Madness
8,19 €
The Last Hero
7,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken