Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive wint17



am 10. Juni 2017
Ich bin sozusagen Fan der ersten Stunde, ich habe schon auf der PS One harvest moon gespielt. Dieses hier ist meiner Meinung nach eines der besten und ich spiele schon total lange und haben immer noch Spaß.
Wie immer managt man eine kleine Farm und baut sie langsam aus. Nebenbei lernt man die Dorfbewohner kennen, kann angeln gehen, kochen, in die Miene, verreisen, Ressourcen einsammeln oder z.b. das Dorf gestalten.

+ langer Spielspaß
+ schöne Grafik
+ viele Möglichkeiten kreativ zu sein
+ kurze Ladezeiten

- Spiel ist nicht auf deutsch zu haben
review image review image review image review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. September 2017
An sich ein gutes Spiel für den 3DS. Es macht Laune und sieht optisch ganz gut aus. Allerdings finde ich es sehr schade, das dieser Teil nicht auf Deutsch raus kam. Denn es gibt Stellen, in denen ich gern gewusst hätte, was die Figuren sagen. Grundkenntnisse sind zwar vorhanden aber ich verstehe nicht alles. Das ist wirklich sehr schade, zumal andere Teile von Harvest Moon für den 3DS deutlich schlechter sind als dieser Teil. Warum da sich die Mühe gemacht wurde, sie in Deutsch zu übersetzen, während dieser Teil, der aus meiner Sicht deutlich interessanter ist, ignoriert wurde, ist für mich echt ein Rätsel. Verstehe einer die Spielindustrie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. November 2013
Nach Harvest Moon DS und Geschichten zweier Städte, ist A new Beginning das dritte Spiel aus der beliebten Reihe, dass ich gekauft habe. Nachdem die anderen beiden Spiele bei mir einen gewissen Suchtfaktor besaßen, hatte ich natürlich auch an das neueste hohe Erwartungen, die größtenteils erfüllt werden konnten...
Nun, nach einer gewissen Spieldauer hat mich auch "AnB" wieder in seinen Bann gezogen. Besonders gefallen mir die Neuerungen, die das Spielkonzept zwar nicht grundlegend ändern (was ich auch nicht gewollt hätte), es aber gelungen ergänzen. Es beginnt im kleinen, in dem man zB seine/n Bauern/Bäuerin durch Veränderung der Haar-, Haut- und Augenfarbe, Frisur oder Kleidung, ein wenig personalisieren kann.
Anfangs kann man seine Nachbarn an einer Hand abzählen und hat dementsprechend auch noch keine sonderlich große Auswahl an Aktivitäten. Nach und nach ziehen aber weitere Leute ins Dorf, die neuen Schwung mitbringen. Die darunter befindliche Architektin stellt die wohl wichtigste Neuerung des Spieles dar. Mit ihrer Hilfe kann man nämlich nicht nur den eigenen Hof gestallten (Standort und Ausrichtung von Stallungen, Lager und Brunnen, sowie Acker, Gebäude und Zäunen können frei bestimmt werden), sondern das ganze Dorf/Städtchen kann mitgestalltet werden und erhält somit eine persönliche und individuelle Note (neue Häuser, Bänke, Laternen...).
Ansonsten bleibt sich Harvest Moon aber ziemlich treu. Getreide anbauen, Tiere pflegen, im Kontakt mit den Nachbarn bleiben, Freunde finden, im Wald oder in den Bergen nach Pilzen oder Kräutern suchen, Insekten fangen und im Fluss nach Fischen angeln. In regelmäßigem Abstand kann man bei Wettbewerben sein können unter Beweis stellen und achtet man nicht auf ausreichend Schlaf und Mahlzeiten, wird man krank und somit arbeitsunfähig.
Zu Beginn und bei jedem neuen Spielinhalt gibt es ein Tutorial, die für Neueinsteiger sicher nötig und hilfreich sind, Kenner aber auch teilweise überspringen können. Übers Menü kann man seinen Spielstand jederzeit speichern.
Die Grafik wirkt etwas blass, die Figuren, Tiere, Gebäude und Natur sind aber durchaus nett anzusehen. Auch wenn der Tiefeneffekt im 3D Modus durchaus überzeugend ist, so habe zumindest ich längere Spielfreude in 2D. Die Bewegungen sind zum Teil einfach zu hektisch und holprig.
Ein weiterer kleiner Kritikpunkt ist die fehlende Übersetzung. Denn obwohl die Verpackung auf Deutsch ist, das Spiel selbst bleibt durchgehend auf Englisch. Für mich ist das jetzt kein großes Problem, aber bei jüngeren Spielern, die Englisch vielleicht kaum verstehen, wird dadurch das Spielvergnügen sicher erheblich vermindert.
Alles in allem muss man, um Harvest Moon gut zu finden, eben diese Art Spiel mögen. Wem aber die Vorgänger oder zB auch Animal Crossing gut gefallen haben, kann hierbei eigentlich nicht viel falsch machen. Wer allerdings ein Game voller Überrschungen und Action sucht, dem würde ich eher davon abraten zu zugreifen.
11 Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Dezember 2013
Ich spiele schon immer gerne Spiele aus der Harvest-Moon-Reihe. Angefangen damals auf dem Gameboy Color - und aktuell auf der Wii (hier liebe ich Harvest Moon - Deine Tierparade) und nun endlich auf dem Nintendo 3DS (XL).

Den Vorgänger-Titel für den 3DS (Harvest Moon 3D: Geschichten zweier Städte) mochte ich nicht so recht. Zu wenig Bauernhof-Simulation, die Sache mit den zwei Dörfern, zu viel Animal-Crossing (Aufgaben erfüllen, Insekten fangen, etc.) - es war einfach nicht das was ich mir erhofft hatte. Mein bisheriger Lieblingstitel ist definitiv das Wii-Spiel "Deine Tierparade", da man sich hier wunderbar dem Aufbau seines Feldes, den Tieren, dem Ausbau des Bauernhofes, etc. widmen kann. Denn DAS erwarte ich von einem Harvest-Moon-Spiel. (Für das Insekten fangen, etc. besitze ich Animal Crossing...).

Zuerst mal kann man sagen, dass "A New Beginning" gleich mit einer etwas schöneren Optik und einer besseren 3D-Grafik beginnt. Sie holt zwar meiner Meinung nach immer noch nicht das optimale aus dem 3DS-Handheld raus (und ich spiele immer noch lieber in 2D), aber es ist zumindest besser als "Geschichten zweier Dörfer" (dieser Titel wurde ja eigentlich auch für den DS entwickelt und dann lieblos auf 3DS umgewandelt).

Zudem kann man zum ersten Mal seinen Charakter selbst erstellen! Juhu! Man kann sich Hautfarbtöne, Gesicht, Haare, Haarfarbe, Augenfarbe und Kleidung aussuchen - aber erwartet nicht zu viel, denn die Auswahl ist nicht allzu riesig. Dennoch macht es deutlich mehr Spaß ein bißchen Individualität durch die Charaktererstellung zu bekommen.

Danach beginnt ein etwas zäher Teil - das Tutorial. Und dieses geht sage und schreibe über 31 (Harvest-Moon-)Tage. Man kann auch nicht wählen, ob man das Spiel schon kennt, nein, da muß jeder durch. Manche Sequenzen / Erklärungen lassen sich als Kenner überspringen, aber durch die 31 Tutorial-Tage muß man dennoch durch. Die hätte man selbst für Neueinsteiger etwas kompakter gestalten können. Ich habe mich in der Anfangszeit durchaus teilweise gelangweilt, da mein Tag daraus bestand meine Felder zu bewässern (endlich wieder jedes Feld einzeln im Gegensatz zu "Geschichten zweier Dörfer"), sich um die Kuh zu kümmern, mit den (anfangs sage und schreibe 3!!) anderen Mitbewohnern zu reden, eine Runde durch die Wildnis zu drehen (wieder mal Insekten zu fangen, etc.) - um nachmittags rumzustehen bis ich wieder das Feld bewässern kann.

Ja, Ihr habt richtig gelesen, auch hier gibt es wieder die Möglichkeit Insekten zu fangen und andere Dinge wie Pflanzen, usw. zu sammeln. Aber die Insekten entwischen einem dieses mal nicht (nur davor stehen, A drücken und zack ist das Tierchen gefangen - klingt langweilig, ist es auch ein bißchen ... aber es bringt Geld - und dieses brauchen wir nachher). Wenn man bei "A New Beginning" übrigens etwas mit A aufhebt, ist es direkt im Inventar verstaut (ich fand es etwas umständlich, dass man bei "Geschichten zweier Dörfer" extra noch mit Y verstauen mußte). Sehr angenehm ist es auch, dass man, wenn man etwas mit A hebt, den Gegenstand nicht wegwirft (wie im Vorgänger) sondern es wieder absetzt, wenn man A erneut drückt (ich hatte immer Angst um meine armen Hühner in "Geschichten zweier Dörfer"). Schaut runder und schöner aus ;)

So, nun aber zum interessanten Teil. Denn der beginnt wenn das Tutorial abgeschlossen ist. Wozu das ganze Geld ansammeln, wenn nichts zu machen ist? Das Geld investiert man in das Dorf selbst - und zwar in dessen Ausbau! Es gibt Baupläne, mit denen man z.B. neue Häuser bauen kann (dadurch bekommt man dann auch neue Dorfbewohner). Sogar Zäune können verschoben werden. Indem man seine Kontakte mit den anderen Mitbewohnern pflegt, kommt man immer wieder an neue Blaupausen und Herausforderungen. Das motiviert und so macht es endlich auch mehr Sinn durch die Wildnis zu streifen. Natürlich kann man auch wieder das Herzen eines Jungen oder Mädchens gewinnen oder zu Festen gehen.

Bisher gab es das Spiel nur als UK-Import (diese Variante habe ich mir gekauft). Nun ist diese Version erschienen, aber auch hier wurde das Spiel nicht übersetzt!! Mein Englisch ist ganz in Ordnung und ich komme sehr gut mit der englischen Version zurecht. Ich denke mit etwas Grundwissen kann man dieses Spiel locker auf Englisch spielen, da man vieles ja gezeigt bekommt / sieht und das Englisch des Spiels nicht sehr anspruchsvoll ist. Aber wer denkt bei der exklusiven Amazon.de-Variante ein deutsches Spiel zu erhalten, hat leider Pech. Schade, dass so ein schönes Spiel nicht übersetzt wird.

Insgesamt kann ich sagen, dass die Grafik hübscher und 3DS-tauglicher geworden ist. Aber vor allem der Spielspaß wurde deutlich angehoben. Lediglich ein langes und zähes Tutorial trüben den Anfang ein wenig - aber das Wichtigste: Es geht in "Harvest Moon - A New Beginning" wieder um den Farmaufbau! Und durch den Dorfausbau wurde für eine weitere Motivation gesorgt. Endlich spiele ich Harvest Moon nicht nur auf der Wii sondern auch auf meinem Nintendo 3DS XL wieder gerne :)
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. August 2015
Ich habe nun schon einige Harvest Moon Teile gespielt. Begonnen hatte damals alles mit Back to Nature auf der PS1.
Seitdem waren meine Freundin und ich hin und weg von dieser Reihe und konnten keinen Teil mehr auslassen. Diese Spiele hatten auf uns einen so großen Suchtfaktor, das sie schon regelrechte Zeitfresser geworden sind mit der Zeit.

Nun aber zu Harvest Moon 3D A New Beginning.

Leider erschien das Spiel nur in Englisch aber mit Schul-Englischkenntnissen sollte jeder sich zurechtfinden.

Ich habe das Spiel nun schon eine ganze Weile gezockt und bereits den Town Restauration Plan 5 (der Letzte übrigens) abgeschlossen.
Verheiratet bin ich mit Neil und unser Sohnemann liegt seit ein paar Tagen in seinem Bettchen. Noch ist leider so überhaupt nichts mit ihm anzufangen, was ich ein wenig schade finde. Die Eltern laufen in der Wohnung umher und der kleine ist teilnahmslos an sein Bettchen gefesselt. ;-(
Hätte man besser lösen können.

Kommen wir zur Grafik. Ich finde sie eigentlich sehr schön anzusehen. Meine Kamera habe ich immer ganz hoch eingestellt, um einen besseren Überblick zu haben. Wenn man den Zoom verwendet ist das Sichtfeld leider so sehr eingeschränkt.
Der 3D Effekt gefällt mir aber trotz verbessertem 3D meines New 3DS Xl nutze ich diese Technik nur sehr selten.

Schön ist diesmal auch, dass man seinen Charakter selbst erstellen kann. Endlich grüne Haare! :o)
Die Charaktererstellung ist zwar einfach gehalten aber mir gefällt es so.

Der Einstieg ist etwas zäh und geht ziemlich lange.
Anfangs habe ich viel Zeit damit verbracht Materialien zu sammeln. Ich hätte mir ein größeres Areal gewünscht.
Schnell kannte man jeden Winkel.
Man verstaut nun sofort das was man aufhebt. Spart Zeit und einen unnötigen Knopfdruck aaaber wenn man Geschenke verteilen will ist es immer schon ein Gesuche im Inventar und wehe man wirf an der Person vorbei, anstatt es ihr zu geben. Dann wird direkt wieder eingesteckt und man muss den Gegenstand erst wieder rauskramen ^_^" ist mir bei Neil sehr oft passiert, wenn er im Haus umherlief und ich nicht schnell genug war.

Die Tiere sind nett gestaltet und anfangs habe ich sie sehr gerne gepflegt aber irgendwann ging mir dieses gebürste auf die nerven.
Bei 10 Tieren kann das schon mal lange dauern und auch das Brüsten an sich dauert mir einfach zu lang XD
Bin schon am überlegen meinen Bestand zu reduzieren...
Mit den Hühnern ist es da wesentlich einfacher.

Nun kann man ja nicht nur sich selbst gestalten sondern auch seine Stadt.
Die fiel aber scheinbar sehr klein aus. Mit allen Häusern habe ich echt Probleme jedes unter zu bekommen, selbst ohne Laufwege aus Stein oder Sand....Man will ja alles beisammen haben und nicht im linken Areal ein paar einzelne Hauser verstreuen aber mir blieb mit 2 dann nichts anderes übrig.
Eine schöne Idee zwar mit der eigenen Gestaltung aber das System an sich ist schon sehr umständlich. Will ich etwas wohin bauen, wo schon ein Baum wächst, muss ich erst wieder raus aus dem Menü und den Störenfried fällen. :-(
Man kann es so mögen. Mir gefielen fest vorgesehene Städte bisher einfach besser.

Verschiedene Kleidung kann man nun auch erwerben.
Es ist nur sehr mühselig oft alles zusammen zu bekommen und bei Blue Down oder Green Down....auch sehr kostspielig.
Schön anzusehen sind sie aber allemal.

Auch manche Blueprints sind sehr zeitaufwändig in der Herstellung. Besonders diese, die die zur Town Restauration benötigt werden.

Zusammengefasst gibt es also ein paar Dinge die stören und manchmal sollte man eine längere Spielpause einlegen, damit es nicht zu monoton und langweilig wird.
Ansonsten kann ich diesen Teil nur jedem HM-Fan empfehlen. Das sammeln macht Spaß. Die Tiere wachsen einem sehr schnell ans Herz. Mit Insekten fangen, Angeln und einigen Festen hat man schon genug zu tun und auch Abwechslung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Juni 2014
HMANB ist echt das beste HM das seit langer Zeit rauskam. Hier mal meine Pluspunkte:

+ Charakter kann man wie man möchte verändern
+ viele Tiere und Pflanzen
+ Stadt und Farm kann man herrichten wie man möchte
+ niedliche Charaktere

Leider gibt es aber auch bei diesem sehr gutem HM einige Minuspunkte, wo ich mir wünschen würde das es verbessert wird:

- langes Tutorial (wie in jedem HM T_T)
- eintönige Musik (fühlt sich so an als ob das ganze Spiel nur 7 Tracks hat)
- nervige Videos in verschiedenen Situationen die nicht zu überspringen oder auszublenden gehen

Trotz einiger Minuspunkte kann sich das Spiel sehen lassen und hat einen hohen Suchtfaktor, also wer auf der Suche nach etwas Enspannteren als CoD ist sollte hier zuschlagen. :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Juni 2015
ich hab das Spiel nun einige Zeit.
das erste Jahr ist nun gespielt und ich muss sagen es macht irre viel Spaß! Die Stadt selbst mit gestalten und man kann so ziemlich alles verschieben oder umgestalten. Die neuen Tiwre sind sooo süß und auch wenn mir xas streicheln mitm Touchscreen fehlt ist es ein gelungenes Spiel. ich spiele es keine 24/7 und gerne mal abends wenn die kids im bett sind 1-2h :) man schafft trotzdem gut was. ich bin eine Liebhaberin von Harvest Moon und finde diesen Teil super. Kleine Sachen kann man immer verbessern ;)
Das Englisch ist auch nicht zu schwer :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Juli 2016
Harvest Moon : A New Beginning ist mein 2. Harvest Moon Spiel. (Hatte Harvest Moon Ds Cute)(?) und ich fand das 1. Spiel schon gut.
Als ich dieses Spiel gefunden hatte, musste ich es haben. Im Januar (dieses Jahr) hatte ich mir dann auch einen Nintendo 3Ds (die neue version) zugelegt.

Pros;
1) Versand war sehr schnell
2) Das Spiel ist einfach niedlich

Cons;
Keine!
Man muss kein Kind sein, um dieses Spiel zu genießen. Ich bin 18 Jahre alt und mir gefällt es sehr gerne. Außerdem ist es auch entspannend. (Bisschen wie Animal Crossing new Leaf)
review image review image review image review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. November 2015
Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich auch früher, ich glaub zuerst auf dem super nintendo, harvest moon gespielt hab. Mein letztes HM war Friends of Mineral Town.
Ich muss sagen dass A new Beginning echt ein super gut gemachtes Spiel ist. Man kann viele Pflanzen anbauen, viele verschiedene Tiere züchten, an Events teilnehmen, in die Mine gehen, um Materialien abzubauen, die man für Handwerksarbeiten und zur Werkzeugverbesserung braucht usw.
Was ich auch ne super Idee finde, ist, dass man sich Teile der Farm erst als Anbaufläche dazu verdienen muss. Außerdem hat man generell immer Aufgaben zu erledigen, um Leute in die Stadt zu locken. Echt ne coole Idee. Zum Vergleich: Zu Anfang sind glaube ich 5 Leute in der Stadt. Bei mir sinds inzwischen über 20.
Ein kleines Manko finde ich ist die Auswahl an Pflanzen, die man anbauen kann. Es sind pro Jahreszeit glaube ich um die 5-7 verschiedene.
Vielleicht bin ich aber auch nur ein wenig anspruchsvoll ^^
Alles in allem ist es ein sehr gelungenes Spiel, das jedem Harvest Moon Fan Spaß machen wird.
Alles
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Februar 2014
Ich habe schon einige Harvest Moon Teile gespielt, aber der hier ist wirklich mit Abstand der Beste von allen :)
Es gibt viele neue Sachen, so kann man z.b seinen Charakter ausführlich gestalten, neue Kleidung kaufen und zum Frisör gehen, Insekten einsammeln, es gibt viele neue Tiere wie Alpakas, und man kann seine ganze Stadt umbauen.
Ich finde die Neuerungen wirklich super! So macht das Spiel wirklich Spaß. Das Farmleben kommt natürlich auch nicht zu kurz. Man kann wie gewohnt alles an Gemüse anbauen und Tiere halten. Auch kochen kann man. Hier hat man schon von Anfang an eine Küche, was nicht bei jedem Harvest Moon Spiel der Fall ist. Das Tutorial dauert allerdings ziemlich lange, teilweise werden auch echt unnötige Sachen erklärt. Aber das Englisch ist sehr einfach und super zu verstehen. Das sollte für niemanden, der in der Schule wenigstens ein bisschen aufgepasst hat, ein Problem sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)