Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longSSs17



am 25. Juni 2017
Sehr gutes Album. Hätte nicht gedacht das es so gut ist. Habe es auf blauen Dunst gekauft. Ist aber sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 25. Oktober 2013
Vor drei Jahren habe ich geschrieben dass es mich wundert, dass es noch Sänger gibt die den Mut haben, solche Songs auf den Markt zu bringen wie Aloe Blacc es tut. "Wundern" wäre übertrieben, aber Aloe Blacc hat mit "Good Things" nicht nur Mut bewiesen, er hat viele Menschen mit seinen vom Herzen kommenden ehrlichen Songs berührt und neben einer Menge Gänsehaut sicher auch neue Fans für die Genre Soul und Funk gewonnen. Seine Konzerte waren fantastisch, da stand ein Musiker auf der Bühne der sich mit jedem einzelnen Wort von Ballast befreite und alles gab.

Drei Jahre später hat sein neues Album mit "Wake me Up" wieder einen Aufhänger dem man nicht entkommen konnte. Nach "I need a Dollar" wieder ein grandioser Song, auf dem Album ist glücklicherweise seine Originalversion ohne Avicii. Auf 10 weiteren Tracks animiert er den Hörer sich seiner Lasten zu befreien, das Leben zu genießen aber auch mit Mut in neue Richtungen aufzubrechen, sich zu öffnen und gleichzeitig auch kritisch zu sein und alles unter die Lupe zu nehmen. "Can you do this" und "Ticking Bomb" liefern kritische Texte, "Eyes of a Child" zeigt uns einfache Sichtweisen auf, oft wird ja vieles verkompliziert ohne Grund im Leben.

Was mich am meisten freut und beeindruckt ist die Tatsache, dass Aloe Blacc sogar noch einen Tick rauer geworden ist. Während auf dem letzten Album einige Songs mit Ohrwurm Charakter waren, wird das hier nun schon schwieriger. Ich finde das gut, denn der Mann ist eher "revolutionär" veranlagt und keiner, der sich "anpasst". Nicht alles ist also leicht verdaulich, aber dafür schätze ich ihn. Je mehr man sich zu einzelnen Textpassagen eigene Gedanken macht, desto mehr bleibt am Ende des Tages hängen. Und das ist mir lieber als ein Album, welches ich nach einer Woche nicht mehr hören kann/mag und will.

Das ist lebendiger, berührender und ehrlicher Soul/Funk für Menschen die die Musik als solche schon ein paar Jahre hören und auch sich genau wie ich auf die nächste Show von ihm freuen. Ich hoffe trotzdem, dass er in Zukunft auch etwas zu seinen Roots zurückkehrt und mit dem Produzenten EXILE wieder ein paar Hip-Hop Nummern produziert!
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
Super Album, wir hören es auf und ab, unsere Tochter ist gerade mal 9 Wochen alt und schläft im stubenwagen nur wenn diese CD läuft oder Gregory Porter!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2013
CD verspricht mehr als sie hergibt, die Aufnahme ist in Ordnung, leider sind die Songs nicht ganz mein Geschmack. Dafür kann die CD aber nichts...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Der Nachfolger zu Good Things präsentiert sich vielfältig und sehr schwungvoll. Die Produktion scheint dabei ein wenig auf die aktuellen US-Strömungen (Popularität von Folk-Rock) zu schielen, aber der Soul-Background ist immer präsent und wird zumindest nicht "verraten". Alles in Allem ein recht gelungenes Album, auch wenn die Zahl der erfolgreichen Single-Auskopplungen (wenn man das zeitgemäß noch so nennen kann) wohl nicht an das Debüt heran reichen wird können. Wir sind gespannt auf das nächste Album!

Ich muss jetzt, ein paar Tage und ein paar mal anhören später sagen, dass ich alles in allem die individuelle Track-Qualität doch auf gleicher Höhe mit Good Things sehe. Habe noch den fünften Stern dazu gegeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2013
Der Mann hat zwei Probleme: "I need a Dollar" und "Wake me up". Auf diese beiden Songs wird Aloe Blacc leider all zu oft reduziert. Damit ist er im Radio und TV sehr präsent, was leicht dazu führen kann, dass einem die beiden an sich hervorragenden Songs schon nerven können.
Trotzdem sollte man sich auf "Lift your spirit" einlassen. Die Albumversion von "Wake me up" ist deutlich besser als die rauf und runter gespielte Avicii-Fassung. Aber es sind andere Songs, die das Album wirklich großartig werden lassen. "Love is the answer" ist ein Funk-Song allererster Güte, in diese Richtung geht auch "Soldier in the City". Auch bei Balladen ist der gute Mann sattelfest, "Red velvet Seat" hat wirklich Soul. "Ticking Bomb" kann man vom Stil nur schwer beschreiben, einfach mal reinhören, ist ungemein spannend und packend. Entspannt endet das Album mit "Eyes of a child", wo Aloe Blacc zeigt, dass er auch einem Stück mit mehr als 6 Minuten Länge gewachsen ist. Enttäuscht ist wahrscheinlich der eine oder andere, weil es eben nicht 08/15-Radio-Musik ist, die auf dem Album zu hören ist.
Die einzelnen Titel sind grundsätzlich hervorragend arrangiert, die Stimme von Aloe Blacc ist eine der derzeit wohl interessantesten im gesamten Soul- und Funk-Universum. Was er noch kann, sollte man sich mal auf dem Album mit Roseaux anhören. Da gibt es eine großartige Cover-Version des Police-Titels "Waking on the Moon". Die Titel dort sind viel jazziger als alles, was man sonst von Aloe Blacc kennt. Also gebt ihm eine Chance, er hat das Zeug zu einem absoluten Star der Black-Music-Scene. Ich glaube, da geht noch mehr, schaun wir mal.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2013
Aloe Blacc bedient sich in diesem Album wieder klassicher Soul-Elemente und es ist wieder ein Hochgenuss, welch breites Spektrum der Sparte bietet, von energiegeladenen Lieder wie "Soldier in the city", über eher nachdenklichen Songs "Wake me up", über den schnelleren SlowJam "Love is the answer".
Alle Soul und R&B Liebhaber: ZUGREIFEN!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2015
Aloe Blacc ist ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Popperlenalbum voller Ohrwürmer gelungen. Wake me up. Soldier in the city. Ticking bomb. sind geniale Songs und für mich jetzt schon Popklassiker, die nicht altern werden. Love is the answer. Red velvet seat. Sind kraftvolle Romantikhymnen ohne Schwulst und falschen Pathos. Sehr cool und hörenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2013
His voice is so smooth! he has great ideas for music! I am very happy with my purchase!

I have to say, I am very shocked at his voice! its such a crossover sound! He sounds white! lolol I THOUGHT HE WAS WHITE! when I heard his new single! "Wake Me Up" lolol (Sorry)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2014
Aloe Blacc ist für mich ein Phänomen. Wie man in so frühen Jahren der Musikerkarriere so ausgereifte Musik produzieren kann, das ist wirklich erstaunlich. Jedes einzelne Lied reißt mit und fast alle haben das Potenzial, auf Platz 1 der Charts zu landen. Weiter so!!!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Ticking Bomb
1,29 €
Good Things
6,39 €
Shine Through
8,99 €
G I R L
8,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken