find Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Juli 2017
Dieses Erstlingswerk von London Grammar ist eine musikalische Neuschaffung eines eigenen Musikstils, welcher im Moment mit keinem anderen Stil wirklich Vergleichbar ist. Die Texte bzw. teilweise auch die musikalischen Arragements können mit Stilmitteln von Pink Floyd verglichen werden, doch LM hat diesbezüglich einen eigenen unverwechselbaren Stil. Es wird sehr viel Wert auf die klare Stimme der Leadsängerin gelegt, doch dies immer in einer wunderbaren musikalischen Umrahmung... einfach einzigartig!

Wer nach dem Probehören noch nicht restlos überzeugt ist, kann sich diese CD dennoch besorgen, da sie als wunderbare Hintergrundmusik für ein Wochenende zuhause oder sonstige gesellschaftliche Veranstaltungen dienen kann!

Hut ab vor dieser neuen und jungen Band! KLARE KAUFEMPFEHLUNG!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2017
Hab die Vinyl gekauft, das Album habe ich seit Jahren als MP3.
Nach der Lieferung (insgesamt 6 LPs gleichzeitig bestellt) hat mich der Schock getroffen, als ich London Grammer eingelegt hatte - die erste LP von den 6.

Ihre stimme ist gefühlt 5 Oktaven tiefer - ich hab gedacht mein Schallplattenspieler ist kaputt.
Alle anderen LPs sind in Ordnung - nur hier scheint etwas schief gelaufen zu sein. Das AMAZON noch so einen SCHROTT verkauft ist unter aller Sau.
(Gab ja schon ein paar ältere Rezessionen - dachte das Problem ist sicher behoben)

Wird zurück geschickt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2017
Ich kann es jedem nur empfehlen! Die Songs sind sind einfach verdammt gut, für ein Debutalbum sogar Wahnsinn! Ich komme nicht aus der Pop-Ecke, aber dieses Album lief schon mehrere Dutzend Male rauf & runter. Lediglich die Coverversion von Nightcall hätten sie sich sparen können, da tun sie dem Original keinen gefallen. Den Rest kann man getrost laufen lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2017
Jedes Lied wunderbar., gibt keines, das mir gar nicht gefallen würde DIe Stimme sehr besonders, ein wunderbare Entdeckung dieser tollen Sängerin und ihrer Band!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2017
Über das Album muss man nicht mehr schreiben, einfach großartig. Die Aufnahme dagegen mehr als ausbaufähig. Schade, leider wieder mal das große Geld machen mit Vinylliebhabern aber schlechte Pressqualität liefern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2016
Das Debutalbum von London Grammar lief bei mir letzten Winter rauf und runter. Auch heute noch höre ich es immer wieder gerne, es gehört definitiv zu jenen Ausnahmealben, die man nicht einfach nach einiger Zeit im Archiv verstauben läßt.
Die noch jungen Musiker schaffen es, mit einfachen Mitteln und wenigen Instrumenten eine wunderschöne Atmosphäre durch das gesamte Album hindurch zu erzeugen, die Lieder haben allesamt eine erstaunliche emotionale Tiefe, sicherlich auch bedingt durch die außergewöhnlich schöne Stimme der Sängerin Hannah Reid.
Hätte mir jemand nur die Eckdaten der Band genannt, hätte ich nie geglaubt, daß diese ein solches Album hervorbringen könnte, es wirkt "reif" und unschuldig zugleich, so als hätte sich ein erfahrener Musiker in seine Teenager-Zeit zurückversetzen lassen. "Strong" ist ein kleines Meisterwerk, aber auch die anderen Songs stehen dem in nichts nach. Tief berührend finde ich auch die hervorragende Coverversion "Nightfall".
Bleibt nur zu hoffen, daß irgendwann ein Nachfolgealbum mit neuen Songs kommen wird.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2017
Ich kann mich sehr wohl dran satt hören.....ein Kunde hat hier erwähnt....er könnte sich hier nicht dran satt hören......man muß auch mal vernünftig schreiben,,,,,was gemeint ist
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2013
Seit nun mehr als drei Wochen läuft diese Platte bei mir in Dauerschleife. Angeregt durch einen Beitrag in der Sendung "Tracks" auf Arte kam ich zuerst auf das britische Duo Disclosure, welches mit London Grammar den Titel "Help me lose my mind" aufnahm. Es war Liebe "aufs erste Hören". Einige Tage später, nachdem meine Begeisterung langsam anfing, sich zu verflüchtigen, googelte ich mir die ganzen Artisten zusammen, mit denen Disclosure bei der Entstehung seines Albums "Settle" kooperierte. Bis auf Jessie Ware mir unbekannte Namen, die trotzdem viel Hörvergnügen bereiteten.

Und dann entdeckte ich London Grammar. Für mich DIE Entdeckung der letzten Jahre. Es war kurz nach Mitternacht, als ich mir "If you wait" das erste Mal in voller Gänze anhörte. Ich war wie paralysiert, hatte einen Kloß im Hals, so stark hat es mich berührt. "Teenage Schwermut", wie mein Vorrezensent Mapambulo das so trefflich formulierte.

Die schüchterne, herzerweichende Stimme Hannah Reids gepaart mit der minimalistischen Orchestrierung erzeugen eine klangliche Atmosphäre, die mit Worten kaum zu beschreiben ist. Auch nach der hundertsten Wiederholung werden die Geschichten, trotz ihrer punktuellen Banalität, nicht langweilig. Man gewinnt den Eindruck, dass die drei Briten ein Stück ihres Lebens, ein Stück ihrer Liebe und ein Stück ihres Schmerzes in kleine Songs verpackt haben, die alleine dem Zweck dienen, die Zeit zum Stehen zu bringen. Damit die Magie besser wirkt.

Kurzum: "If you wait" ist eine authentische, homogene Platte, welche ebenso durch ihre sehr gute Produktion besticht. Sie berührt nachhaltig. Danke, London Grammar!
22 Kommentare| 66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2017
...diese CD ist einfach nur geil, ein Tipp von mir, hört euch mal auf Youtube die Remixesvon London Grammar an...lohnt sich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Ich habe das Album wegen des Songs NIGHTCALL gekauft. Die Stimme von Hannah Reid ist besonders, den Albumkauf bereue ich nicht, aber manche Songs kommen sehr mainstreamig daher, da fühlt es sich manchmal ein bisschen zu gewollt an, im Sinne der Massenverkäuflichkeit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

1,29 €
2,49 €
2,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken