Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17


am 11. Dezember 2013
Wer früher ein Thinkpad wegen der guten Verarbeitung gekauft hat, muß sich wohl woanders umsehen.
Die Scharniere sind zwar stabil wie eh und je. Die Tastatur eben Chicklet Design aber brauchbar.
Das Gehäuse ist an den Kanten scharfkantig - mit einem scharfen Grat an der Deckplatte.
Die Maussteuerung ist die größte Umstellung. Vermeintlich tolles großes Touchpad, optisch ja.
Aber anders als z.B. bei Apple wird das Touchpad wirklich weit runtergeklickt und macht ein klapprig
lautes Geräusch. Zudem muß der Touch Point (roter Knuppel) nun ohne eigene Tasten auskommen und
man muß nun am Touchpad oben das Touchpad verwenen -> das Touchpad ist dabei wie auch sonst sehr laut.

Laut und mit einem sehr lautem ratterndem Geräusch sit auch der Lüfter. Sobald der Lüfter hochdreht
scheppert auch die Bodenplatte mit. Sehr nervig.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. März 2014
Als bislang überzeugter ThinkPad-Nutzer habe ich mir vor Kurzem dieses neue Modell zugelegt, nachdem das mehrere Jahre alte vorige Gerät den Geist aufgab.
Da das Notebook mein Haupt-Arbeitswerkzeug ist, mit dem ich viel beim Kunden unterwegs bin, ist die Zuverlässigkeit für mich neben flottem Arbeiten das primäre Kriterium. Wenn ich die bekomme, bezahle ich auch ohne Diskussion ThinkPad-Preise, die ja schon deutlich über denen anderer Rechner liegen.Leider ist das bei diesem Gerät nicht mehr der Fall:

Schon nach wenigen Wochen Benutzung ging das Touchpad nicht mehr - natürlich, als ich unterwegs war und keine externe Maus dabei hatte. Ich habe mir dann auf die Schnelle eine externe Maus gekauft, damit funktioniert der Rechner wieder. Also ab zur Reparatur mit dem Gerät. Dort hieß es zuerst, man brauche ein Ersatzteil, dieses sei bestellt und bereits in der Post. Als ich dann nach ein paar Tagen wieder nachfragte, ob mein Rechner jetzt fertig sei, war die neue Auskunft, dass ein neues Mainboard benötigt wird, das aber erst in sechs Wochen (!!!) lieferbar sei. Jetzt arbeite ich erst einmal ohne Touchpad und warte darauf, dass die sechs Wochen vorbei sind. Zu Hause am Schreibtisch ist das kein Problem, unterwegs aber schon gelegentlich.

Selbst solange das Touchpad korrekt funktioniert hat, war seine Bedienung übrigens ziemlich gewöhnungsbedürftig, da die Maustasten nicht als separate Tasten ausgelegt sind, sondern man muss das Touchpad selbst entsprechend "klicken". Meine Fehlerquote war da am Anfang ziemlich hoch.

Daneben zeigt das Gerät einige andere Macken, die es zwar nicht unbrauchbar machen, aber doch ziemlich lästig sind:
- Der Kopfhörer-Anschluss (sowieso etwas unpraktisch, da Kopfhörer und Mikrofon über eine gemeinsame, nicht standardmäßig gepolte Buchse angeschlossen werden) hat offensichtlich einen Wackelkontakt, denn wenn ich den Kopfhörer einstecke, wird der
Ton gelegentlich trotzdem weiter über die Lautsprecher ausgegeben.
- Wenn ich etwas vom WLAN-Router entfernt sitze, dann bekommt der Rechner häufig keine Verbindung. Erst wenn ich die Problembehandlung aufrufe, funktioniert es meist wieder, manchmal muss ich sogar neu booten. Das ist also offensichtlich ein Problem im Zusammenspiel des Rechners mit Windows. Wenn ich direkt neben dem Router sitze, gibt es meist kein Problem. Wenn der Empfang etwas schlechter wird, auch wenn alle anderen Geräte noch gut damit arbeiten können, dann steigt der neue ThinkPad meist schon aus.
- Ein Problem, das ich seit Jahren mit Windows kaum noch hatte, mit diesem Rechner aber doch wieder häufiger, sind die Komplett-Abstürze und Bluescreens. Auch hier ist es schwer zu sagen, ob das vom Rechner oder von Windows kommt, aber das Zusammenspiel funktioniert nicht.

Insgesamt bin ich mit dem Gerät deutlich unzufrieden. Wenn ich ein Billig-Gerät kaufe, dann muss ich solche Probleme einplanen, aber bei einem Business-Gerät, das zumindest preislich in der Oberklasse mitspielt, erwarte doch etwas deutlich Besseres.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)