Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2013
Da die gesamte Familie im Smartphonerausch ist und ich noch der einzigen Saurier war, hat das ständige Rumbohren gefruchtet und ich habe mir letzte Woche das Galaxy Trend Lite in Schwarz zugelegt. Der Preis war so günstig und die aufgelisteten Leistungsdaten völlig in Ordnung für meine Begriffe. Klar muss man bei dem Preis Abstriche machen zu einem Gerät von über 400€ oder noch mehr, aber das weiss man vorher.
So hat das Gerät "nur" einen Prozessor und keinen Dual oder gar Quad wie das Note meiner Frau, aber für unsereins ist die damit verbundene Leistungminderung nicht gross spürbar. Dann hat es leider kein Radio, dass auch wie mein altes Samsung-Handi laut funktioniert, ohne dass eine "Kopfhörerantenne" eingesteckt sein muss.
Dann kennt dieses Gerät nicht das Lausprechen beim Telefonieren, aber das geht auch ohne ganz gut.
Die Tasten unten sind nicht beleuchtet, auch das muss sicherlich dem günstigen Preis zugeschrieben werden.
Der an den anderen Samsung-Smartphones funktionierende OTG-Srecker funktioniert beim Trend Lite nicht.
Das Display ist auch für mich mit altersbedingt schwächerer Sehstärke gerade noch gross genug, ein Display wie am Note ist natürlich in fast jeder Hinsicht optimaler, nur ist das Note halt nicht so prima in die Hosentasche zu stecken.
Auf die zweite Innenkamera kann ich gut verzichten und 3MP sind auch völlig ausreichend.
Was aber am meisten stört, und das ist, wie einige andere Dinge auch nirgendwo dokumentiert, ist der bei der Kamera fehlende Autofokus. Diese hier hat eine feste Brennweite und dementsprechend ist das Fotografieren (ohnehin nur brauchbare Qualität bei Tageslicht oder heller Beleuchtung) nicht besonders prickelnd. Die Bilder sind im Detail leicht verwaschen, gezielte Motive sind nichts, nur Aufnahmen in der Totalen. Gerade noch geeignet für Urlaubsschnappschüsse.
So sind leider auch die Apps für Barcode ff. nicht nutzbar, weil es mangels Autofokus nicht gelingt, scharfe Abbildungen zu bekommen. Die Scanner ackern endlos herum, ohne etwas erkennen zu können.
Es sieht so aus, als ob da immer noch ne Folie über dem Kameraauge ist, die das Bild trübt. Die Hotline von Samsung hat mir geraten, ein Hardware-Reset zu machen, weil da vielleicht falsche Einstellungen vorliegen könnten. Das hat natürlich nichts gebracht und auf den fehlenden Autofokus, den nicht erst seit heute jede billigste Kamera liefert, wurde nicht weiter eingegangen.
Dann ist noch zu bemerken, dass man immer noch die Rückseite abnehmen muss, um Zugriff auf die extere SD-Karte zu haben. Ich habe auch schon Samsunghandis gesehen, die da ein entsprechendes Slot aussen haben. Allerdings ist das bestimmt nicht allein dem günstigen Preis geschuldet, denn wer wechselt denn die Karte? Ich habe das bei meinem alten Handi nie gemacht!
Also, alles in allem ein feines Smartphone, das soweit alles in dieser Hinsicht kann, was die Grossen und die Teureren auch können.
77 Kommentare| 186 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2014
Das Handy ist fast schon vergleichbar mit dem Galaxy S3 mini. Gleiche Größe vom Display, die Aufteilungen sind gleich und es ist genauso einfach zu bedienen. Die Kamera und einige Funktionen sind einfacher gehalten. Für den einfachen gebrauch mit Whats app und Facebook dazu noch 2 anderen Apps reicht es aus. Ein Bekannter spielt damit auch die Facebook Spiele. Wir haben gleich die passende Schale mit Folie durchsichtig bei Amazon dazu bestellt, damit das Handy gleich geschützt ist.
11 Kommentar| 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2014
Das Smartphone ist leider sehr langsam. Das Öffnen des Adressbuchs oder Zugriff auf die Kontakte funktioniert nur mit Verzögerung, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Ich habe lediglich 2 Apps installiert: Facebook und Whatsapp, wobei Whatsapp ebenfalls nicht so flüßig läuft.

Ich habe für den Preis wirklich keine zu hohen Erwartungen gehabt. Ich wollte lediglich ein Einsteigermodell für meine Mutter, die sich mit Smartphones (noch) nicht so gut auskennt -- dafür ist es eigentlich OK, wobei auch ihr aufgefallen ist, wie langsam das Gerät arbeitet.

Wenn man testen möchte, ob Smartphones das richtige für jemanden sind, kann man es sich anschaffen. Aber eine richtige Empfehlung kann ich nicht aussprechen.
22 Kommentare| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2013
Super-Einsteigermodell. Gesucht war ausdrücklich ein max. 4 Zoll-Display und möglichst aktuelle Android-Version.
Versand, Verpackung und Service wie immer zügig und ohne Probleme.

Das Gerät selbst:
Positiv
- Akku austauschbar (für mich Kaufkriterium, ich will nicht neu einkaufen, wenn der Akku wie geplant nach 12 Mt. defekt ist...)
- Speicherkarte einsetzbar (Uralt-Teil 512 MB problemlos erkannt)
- Sprachqualität okay
- ansonsten alles ohne viel Schnickschnack, Arbeitsspeicher für Normal-User völlig ausreichend

Neutral:
- keine gedruckte (ausführliche) Anleitung mehr, das scheint aber seit längerem Standard zu sein
- keine Kopfhörer; dto. (bei den alten beigelegten Qualitäten allerdings verschmerzbar...)

Negativ:
- bisher nix

Fazit:
====
Das Gerät tut was es soll, was will man mehr?
Das ich mit dem Gerät keine Helmut-Newton-Gedächtnisfotos schießen kann, ist von vornherein klar. Dafür ist ein SmartPHONE allerdings auch nicht gebaut, Fotos für Schnappschüsse völlig okay.

Preis-/Leistungsverhältnis (ein Gerät unter EUR 125!!) aus meiner Sicht hervorragend für ein Einsteigermodell.
Wer mit einem Smartphone protzen will, ist hier falsch, obwohl es zumindest von Samsung ist... ;-)
Dauersurfer oder Gamer bekommen wohl auch eher Kopfschmerzen, aber hey!, es ist für gelegentliche Internetrecherche und App-Nutzung prima.
0Kommentar| 79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2014
So hiermit möchte ich auch mal meine Erfahrungen mit dem Galaxy Trend Lite euch mitteilen!

Das Handy hat ein schickes Design und ähnelt fast jedem Galaxy Model! Am Anfang war ich noch skeptisch bzw. dachte es wäre echt schlecht da es nur am ruckeln war. Die Lösung fand ich letztendlich durch einen Neustart des Systems und wie durch ein wunder konnt ich endlich Apps wie Facebook etc. problemlos nutzen. Gleichzeitig habe ich eine MicroSD karte eingelegt nur leider kann man keine Apps drauf installieren! D.h das Handy da intern 4GB drin sind aber nur 2,1 GB nutzbar sind, sollte man nicht all zu viel drauf packen. Die MicroSD kann man aber gut für die Fotos,Videos,Musik etc. nutzen.

Als Sim Karte kommt eine MicroSim zum einsatz! Bitte drauf achten und zur Not einen Simkarten Adapter benutzen.

Ich hoffe ich konnt euch etwas helfen und denkt dran anch dem einrichten unbedingt Handy neu starten!

So kleines Update vom 29.09.2014!

Unbedingt mit dem Pc und Samsung Kiez verbinden! Dort wird eine neue Firmware aufgespielt die das Handy sehr verbessert! Es läuft noch flüssiger und wirklich sehr sehr gut!
22 Kommentare| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2015
Zum Telefonieren und SMS verschicken reicht es ganz gut.
Aber dafür kauft man sich ja kein Smartphone.

Die 4GB interner Speicher reichen gerade mal für die gängigen Kommunikations- und Social-Media Apps.
Ich habe installiert: Whatsapp, FB, FB Messenger, Instagram, Twitter, Bahn-App, Audible. Darüber hinaus kaum etwas.
Für Spielchen ist schonmal gar kein Platz, geschweigedenn Schnelligkeit vorhanden.

Das alles wäre noch ok, könnte man, wie sonst bei gängigen Smartphones, einige Apps auf die externen SD-Karte, mit der man aufrüsten kann, verschieben. Das geht aber nicht. Diese Funktion ist hier einfach nicht vorgesehen. Und somit sind die 4GB interner Speicher recht schnell voll.

Was geht: die Hörbücher von audible können auf der externen SD gespeichert werden, die Musik der Amazon-MP3-App jedoch nicht.
Die Kamera (die übrigens nicht besonders gut ist), speichert ihre Fotos auch auf der ext. SD, wenn gewünscht.

Hinzu kommt, dass das Smartphone extrem langsam ist. Wenn man eine App wie Instagram oder Facebook öffnet, kann man nach dem Touch schonmal 10-20s warten, bevor was passiert, das gleiche bei Webseiten. Das Schätzchen reagiert manchmal etwas zeitverzögert.

Fazit: für blutige Smartphone-Anfänger, die außer Telefonieren, SMSen, Whatsapp und Bahnverbindungen raussuchen nichts anderes machen wollen, ist es ok. Aber, wie schon gesagt, dafür kauft man sich (eigentlich) kein Smartphone.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2016
Ich besitze mehrere Handys der Marke Samsung, die alle privat und beruflich im Betrieb sind. Vom Samsung Galaxy S3 bis Samsung Galaxy S6 Edge ist alles vertreten. Dieses Handy habe ich erworben am 30.09.2015 für mein Online-Banking, um dieses separat nutzen zu können, Habe dann noch Facebook und Whatsapp drauf gespielt(Whatsapp als weitere Nummer um erreichbar zu sein), mehr hatte ich nicht mit dem Handy vor.

Fazit nach 6 Monaten: Das Handy ist eine einzige Katastrophe. Schon beim einschalten dauert es ewig bis es hochgefahren ist, wenn man eine Nachricht in Whatsapp lesen will, fühlt man sich an die 90iger erinnert, wo es den Commodore64 noch gab, dieser hat damals alles auf Disketten schneller gelesen, als dieses Handy. Whatsapp und Facebook funktionieren wenn man viel Geduld mitbringt, es dauert ewig die SMS des Onlinebanking zu lesen, manchmal stürzt er sogar ab, bevor man die SMS geöffnet hat. Kommen mehrere Nachrichten in Whatsapp oder Facebook ist es selbst bei WLAN überfordert.

Eindeutig das Geld in die Tonne geworfen. Selten eine solche schlechte Qualität gesehen wie bei diesem Handy.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Trend Lite wurde für die siebenjährige Tochter einer Freundin gekauft. Ich persönlich bin zwar nicht unbedingt der Meinung das Kids in dem Alter bereits ein Smartphone brauchen, aber ich wurde nicht nach meiner Meinung gefragt sondern gebeten das Handy einzurichten. Und das habe ich auch getan.

Das Lite ist ziemlich robust was in Kinderhänden von Vorteil sein wird, es liegt auch entsprechend ganz gut in der Hand.
Betrieben wird das Lite mit einer Prepaid-Karte eines Discounters und einer entsprechenden Flatrate, so dass es dem Mädel nicht möglich sein wird seine Eltern in den finanziellen Ruin zu treiben.
An dieser Stelle wäre es aber schon schön gewesen wenn man den Playstore auch ohne das Einrichten eines Google-Kontos benutzen könnte. Da das aber nicht möglich ist wurde halt ein Konto eingerichtet, und entsprechend ein paar Spiele runtergeladen. Dabei musste ich dann auch feststellen das der Wlan-Empfang des Lite sehr schlecht ist. Die Downloadrate war bei wenigen KB/Sek., das es nicht am Router lag konnte ich mit meinem Note 4 und meinem PC testen.
Daher habe ich die restlichen Spiele über die normale Datenverbindung runtergeladen, was auch recht zügig ging.

Die sonstige Performance des Lite ist eher unterdurchschnittlich, wobei ich sagen muss das ich natürlich Vergleiche mit meinem Note 4 gemacht habe. Ist zwar nicht fair, aber es liegt nun mal nah.
Beim öffnen von Apps gibt es immer wieder Denkpausen von 1-2 Sekunden. Das gleiche gilt allgemein für die Reaktionsgeschwindigkeit.
Die Kamera ist eher schmuckes Beiwerk als nützliches Gimmick, aber von 3,2 MP darf man natürlich nicht allzu viel erwarten. Wenn die Umstände alle passen kann man durchaus gute Fotos mit dem Lite hinkriegen, das ist aber eher die Ausnahme als die Regel.

Ebenfalls sollte man beachten das man mit dem Lite auch direkt eine MicroSD kaufen sollte, falls man noch keine hat. Der interne Speicher von 4 GB ist ruckzuck voll und kann unter Umständen dazu führen das es das Lite noch weiter ausbremst.

Die Akkuleistung ist ok, im Moment wird ntürlich viel an dem Smartphone rumgespielt, aber über einen Tag kommt man gut damit. Sobald es sich eingependelt hat dürfte die Akkuleistung bei etwa 2 Tagen liegen.
Anmerken möchte ich aber das das Laden doch recht lange dauert mit dem mitgelieferten Ladegerät. Dieses ist übrigens schwarz, bei einem weißen Smartphone -.-

So gesehen ist das Lite für die angedachte Verwendung als "Kinder-Smartphone" ok, für ältere Einsteiger halte ich es aber für ungeeignet da man recht schnell auf bessere Modelle umsteigen will. Im Grunde ist es nicht schlecht, daher 3 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2015
Dieses Smartphone kann sicher erstaunlich viel angesichts des geringen Preises. Wir haben es als Einsteigersmartphone für ein Familienmitglied aus der Großelterngeneration gekauft. Ich würde es allerdings nicht wieder tun: zu klein, zu fisselig, - vor allem beim Schreiben - zu langsam und (ich wusste gar nicht, dass es das noch gibt) ohne Wörterangebote, wenn man einen Text schreibt. Wir werden es demnächst durch etwas Besseres und deutlich Bedienungsfreundlicheres ersetzen. Fazit: wer billig kauft, kauft oft zu teuer.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2016
Schnelle und reibungslose Lieferung.Vor über einen Jahr gekauft und meine Frau ist mit diesen Handy zufrieden.Da sie es ja meist nur zum telefonieren benutzt und für Whatsapp.Sie kommt damit klar,für mich selber wäre es nix da ich lieber mit meinen S7 hantiere.Aber für einen normalen gebrauch und dem Preis war es ok.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 103 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)