Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Januar 2016
Ich habe im Laufe der Jahre schon mehrere Dutzend Gaming-Kopfhörer "durchgebracht" und bin gerade mit den "Alteingesessenen" Anbietern öfter auf die Schnauze gefallen als mir lieb war. Irgendwann fing ich an nach Alternativen zu suchen, wobei ich feststellen musste, dass oftmals (nicht immer) nur Nuancen an tatsächlichen Unterschieden auszumachen waren. Firmen wie Sades und Co.haben schwer aufgeholt und bieten in regelmäßigen Abständen sehr interessante und überarbeitete Alternativen zu Logitech, Sennheiser, Razer, Sharkoon etc. an, welche absolut nicht zu verstecken brauchen! Der hier angebotene Fatal1ty mischt obgleich von Creative stammend ebenso in der LIga der brauchbaren Low-Budget-Headsets mit.

Wer sich öfter anhören muss, dass Counterstrike und Co..im Nachbarzimmer zu sehr stören, dem kann ich die
Creative Fatal1ty Pro Series HS-800 Gamingkopfhörer dringend weiterempfehlen. Ich habe lange keinen so ausgefeilten und gut klingenden "Kopfschmuck" mit klarem Stereo Surround mehr getragen, abgesehen von dem blau-weißen 903 von Sades, welcher im direkten Vergleich für meine Begriffe noch eine Schippe drauflegen kann.

Ich nutze den Kopfhörer primär zum "Zocken" am Abend, wenn alles im Hause schläft. Die bei dem Modell hier in diversen Foren oft bemängelte Mikrofunktion habe ich als erstes in einem Total War Szenario über Steam ausprobiert und hier zeigte sich, dass die Zeiten der mangelhaften Verständigung defintiv vorbei sind.

Optik/Haptik
Ich persönlich empfinde die Kopfhörer als extrem gut gelungen und optisch wirklich ansprechend. Das Material fühlt sich sehr gut an. Der Kopfhörer wiegt etwa 200 Gramm und viel weniger können meiner Meinung nach robuste Kopfhörer einfach nicht wiegen. Der schlichte schwarz-rot-Ton sieht sehr cool aus und gibt optisch einfach noch mal ein gewisses Etwas!
Das Kabel ist stabil am Lauschergehäuse verbaut und ist qualitativ state of the Art. Das Bügelsystem empfinde ich als ziemlich ausgefeilt, denn dieses passt sich ganz individuell fast jeder Kopfgröße an und drückt nichts ab. Das verwendete Gewebe der Lauscher macht das Tragen auch nach vielen Stunden nicht nervig.

Bedienung/Technik
Die Inbetriebnahme ist komplikationslos, Mein Gaming PC mit Win7/64 Bit erledigte die Erstinstallation via Plug&Play binnen einer knappen Minute.
Hier ist zu bemerken dass der Stecker extrem stabil und wertig verbaut wurde. Da wackelt nichts!
Das Kabel könnte jedoch defintiv länger sein. Ich denke ein Update auf 220 cm wäre da eine gute Sache

Klang
Noise-Cancelling ist leider nicht implementiert. Der Klang der Kopfhörer beim Gaming ist für dieses Preissegment absolut fantastisch. Nebengeräusche (wie Wasserfälle, ,Wind, Schritte etc.) werden toll wiedergegeben, ohne die Hauptgeräusche im Game zu übertönen oder gar zu stören. Detonationen und Schusswechsel sind aufgrund des sehr gut austarierten Bass absolut Kinotauglich! Sogar beim normalen Musikhören sind die Kopfhörer absolut brauchbar, dies dürfte auch "Soundfanaten" reichen..:!?

Fazit
Ich finde die
Creative Fatal1ty Pro Series HS-800 Gaming Kopfhörer schon extrem genial, Luft nach oben gibt es zwar immer; aber mal ehrlich im Hinblick auf Preis- und Leistung bin ich absolut und ohne Einschränkung von dem Gaming Kopfhörer überzeugt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2015
Ich habe mir dieses Headset für die Nutzung von Teamspeak zugelegt. Ich habe für den Preis natürlich kein hochwertig Verarbeitetes Headset erwartet, aber eines, das zumindest für eine gewisse Zeit funktioniert. Ich bemerkte einen Wackelkontakt an der Stelle, an dem das Kabel in die linke Ohrmuschel geht. Schon bei der kleinsten Bewegung des Kabels, brach entweder der Lautsprecher- oder der Mikrofonkontakt ab, so dass eine Nutzung nicht möglich ist.

Die Klangqualität ist nicht überragend, aber auch nicht so schlecht, wie ich es erwartete. Das Headset ist angenehm gepolstert, wobei ich mir durchaus vorstellen kann, dass es nach einer Zeit dennoch anfangen kann zu drücken.

Ich empfehle dieses Headset an alle, die nur wenig Geld ausgeben wollen und rate trotzdem zum Kauf, auch wenn es Wackelkontakte geben kann - Amazon leistet ja Garantie ;)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2017
Wir haben dieses Headset für einen Freund gekauft, nachdem wir in unserer Zockergruppe beschlossen haben, dass der Sound der uns da angetan wird, unzumutbar ist! :D

Diese Meinung bietet also gewissermaßen eine passive Perspektive vom Klangbild. Der Tragekomfort ist nach der Aussage unseres Kumpels sehr gut und es gibt auch nach mehreren Stunden keine Probleme oder Schmerzen. Und die Stimme wird angenehm und unverfälscht übertragen. Für einen guten Preis konnten wir all unsere Verständigungsprobleme beseitigen!

Es sollte aber auch gesagt sein, dass wir uns hier ganz klar in der mittleren Preisklasse aufhalten und man deswegen keine Wunder erwarten sollte, was die Sound-Qualität bei Musik etc. angeht. Dennoch ist dieses Headset in jeder Hinsicht solide und ich hab auch nach mehreren Monaten keine Kommunikationsprobleme mehr mit unserem Freund gehabt!

Wem das genügt, der kann hier bedenkenlos zugreifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 9. August 2015
Habe mir dieses Headset vor ca 2 Jahren gekauft und war bis ich mein neues Headset hatte Top zufrieden. Für den Preis gibt es NICHTS besseres. Soviel mal vorneweg. Das Headset hat für den Preis einen Superklang, vor allem der Bass ist sehr stark ausgeprägt. Mikro geht auch in Ordnung wobei es besseres gibt. Positiv ist außerdem, dass man das Mikro abnehmen kann. Das Headset ist halboffen würde ich sagen, sodass man Außengeräusche noch wahrnehmen kann und nicht völlig abgeschottet ist. Ich habe mir nun einen Beyerdynamic T90 Kopfhörer gekauft, dazu ein gutes Standmikrofon. Erst jetzt habe ich bemerkt, dass es neben dieses Headsets schon noch eine deutlich wenn nicht sogar sehr deutliche Steigerung in Sachen Klang gibt. Würde jetzt nicht mehr tauschen wollen, allerdings habe ich für den Kopfhörer auch 400 Euro bezahlt, kann man also nicht vergleichen.

Für den Preis ist das Headset hier das Maß aller Dinge. Leute die gerne Musik hören sollten nicht zu dem Headset greifen, da gibt es deutlich bessere Alternativen, allerdings sind die auch deutlich teurer.

Von daher -> Klare Kaufempfehlung!

▲ Falls Sie Fragen zum Produkt haben sollten, können Sie mir diese gerne in den Kommentaren stellen, ich werde dann versuchen diese zeitnah zu beantworten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2016
Das ist mittlerweile das dritte Headset. Ja richtig : Ich habe mir drei mal das gleiche Headset gekauft. Sie werden sich Fragen : warum ?

Ich habe nun in den letzten Jahren diverse Headsets ausprobiert und bin immer wieder zum Creative Fatal1ty Pro zurückgekehrt. Ich habe sowohl die ganz Teuren (über 120 Eur) und die ganz billigen für 10-20 beim örtlichen Elektrofachmarkt getestet und keiner kommt an diese hier dran.
Der Tragekomfort ist Abstand der beste. Die Ohrmuscheln überdecken perfekt meine Ohren. Wenn also draußen die Welt untergeht, würde ich es nicht mitbekommen. Die Soundqualität ist mit Abstand viel besser als diese Pseudo 7.1 Headsets die sich einfach nur blechern und künstlich anhören.

Das Kabel ist sehr lang. Wirklich sehr lang, sodass ich oft mit den Rollen meines Sessels über das Kabel gerollt bin und irgendwann macht auch das beste Kabel schlapp. Ich habe mir jetzt Abhilfe geschaffen indem ich das Kabel mittels Vorrichtung an meinen Schreibtisch montiert habe.

Das Micro ist von der Aufnahmequalität OK. Gewiss gibt es bessere aber in der Preiskategorie vollkommen ausreichend. Mittels dem Schieberegler kann man das Micro ein oder ausschalten. Im Teamspeak wurde mir berichtet, dass die anderen User ein lautes knacken hören wenn ich das Mic Ein-oder Ausstelle. Dies wäre der einzige Kritikpunkt an dieser Stelle aber kein Sternabzug.

Mein nächstes Headset ? Sollte dieses wieder Kaputt gehen, dann werde ich mir wieder das gleiche holen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2016
Ich benötigte ein neues Headset da das Mikrophon meines altes CREATIVE Soundblaster 3D Tactic Alpha, den geist aufgab.
Ich entschied mich für dieses Headset da ich es bereits von einem Freund kannte (dort war es noch bebraucht).
Ich muss zugeben ich kenne auch nur diese beiden Headsets; (Das eine für ca. 50€, das andere für die Hälfte) weswegen ich diese beiden nun vergleichen werde:

Zuallerst:

+ Sound-Qualität der Kopfhörer sind bei dem Fatal1ty Pro besser als bei der teueren Variante
+ Mikrophon-Qualität ist laut Aussage von Freunden vom TS nahezu indentisch, was ich jetz als Plus für das günstigere Verbuche
+ Preis- Nicht mehr viel dazu zu sagen

Kommen wir zu den Negativen Punkten:

- Es braucht ein paar Wochen, bis sich das Fatali1ty an die Kopfform gewöhnt hat (TIPP: Headset um den PC/Bildschirm spannen hilft). Die Ohrmuscheln sind einfach zu eng für einen durchschnittlichen Kopf, so wie ich ihn glaube zu besitzen, weswegen nach kurzer Zeit ein leichter, eher drückender Schmerz auftritt.
- Mute Funktion: Das teuere Headset lässt sich um einiges bequemer und einfacher muten. Für Leute bei denen öfter jemand mal ins Zimmer platzt, könnte das zum Nachteil werden ;)
- Simple Verpackung - Nicht wirklich ein klarer Minus Punkt aber dennoch leicht störend
- Treiber nur von Website downloadbar - Es ist keine CD vorhanden, weswegen man auf der Homepage von Creative die nötigen Treiber erst herunterladen muss (Für Leute mit schlechtem Internet eher Nachteil)

Neutraler Punkt:

*Kein USB Kabel sondern nur diese 5.1 Stecker die man ohne Umwege an den PC anschließt. (Ob einen das stört oder nicht muss jeder selbst wissen)

Fazit:

~Überragender Sound für den Preis
~Unbequeme Ohrmuscheln, die eine Zeit brauchen sich anzupassen
~Schlecht umgesetzte Mute Funktion
~Nur 25€!!!

Tipps zur Verwendung:

1. Als Reserve Headset, welches nur da ist, falls das Stamm Headset ausfällt
2. Als Übergang falls man sich nicht direkt für ein langfristiges Headset entscheiden kann
3. Als Einsteiger-Headset für Leute die gelegentlich spielen bzw. gerade erst damit angefangen haben
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2016
Dieses Headset hat nicht umsonst eine so gute Gesamtbewertung. Hier hat Creative für die untere Preisklasse ein Headset gebaut, welches den normalen Ansprüchen absolut gerecht wird! Plug&Play also sofort benutzbar ohne Treiber. eine gute Sprech- und ausreichende Hörqualität, man kann auch das Mikrofon entnehmen, falls man es für unterwegs an portablen Geräten oder Smartphone benutzen möchte. Es sitzt relativ bequem, wobei da noch etwas Luft nach oben ist. Nach ein paar Stunden tragen merkt man es doch am Kopf und auf den Ohren, trotz Regelung des Bügels. Aber alles in allem hab ich es schon 3 mal gekauft, nach langen! Zeitabständen, und werde es auch weiterhin kaufen, top Artikel!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2016
Noch kein Kabelbruch wie viele Andere hier gehabt und es macht auch nicht den Anschein als wenn es bald dazu kommt, obwohl das Kabel täglich vom Stuhl überrollt wird oder ich 1 mal pro Woche das Headset daran versehentlich vom Tisch ziehe.
Die Ohrpolster verdrecken sehr schnell ( ich bin gepflegt ) und mir ist es noch nicht gelungen sie zum Reinigen zu entfernen - manchen schon.
Mir passt es gerade noch so, nur eine Stufe größer/länger wäre wünschenswert.
Sprachqualität überzeugt.
Tragekomfort überzeugt.
Klang leider etwas zu Basslastig mit etwas Gewöhung aber vollkommen ausreichend.
Empfehlenswert - da sich auch grade bei 50 Euro+ Geräten die Bewertungen viel schlechter lesen und diese kaum mehr bieten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2015
Der Sound klingt sehr ansprechend und angenehmend laut, allerdings habe ich das Headset nach einem Tag Testen wieder zurückgesandt. Mir drückt es zu sehr an den Ohren (und ich habe keine großen) und ich persönlich finde es auch zu klein, um ein echtes Over-Ear-Gefühl zu vermitteln. Selbst mein bisheriges Soundblaster-Headset, was auch nicht wirklich groß war, ist da besser. Ich hätte das alte SB auch weiter genutzt, würde nicht das Kunstleder sich in Luft auflösen bzw. sich durch Abblättern in immer kleiner werdende Bestandteile zerlegen. Das Polster dieses Headsets ist das bedeutend angenehmer.

Bei leisen Spielepassagen habe ich bei recht hoher Lautstärke ein Brummen vernommen, was mich auch stören würde. Alles in allem ist dieses Headset sicherlich in einem guten Preis-Leistungsverhältnis, aber es überzeugt mich nicht völlig. Auch das dünne Käbelchen macht nicht gerade einen sehr stabilen Eindruck und ich befürchte, dass ein Kabelbruch fast schon vorgrammiert ist an der Anschlussstelle zum Kopfhörer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2015
Nachdem ich einige Rezensionen gelesen hatte, dachte ich ich bekomme ein mittelmäßiges Headset zu einem günstigen Preis. Das Headset enttäuschte mich nach dem Auspacken auch zuerst, da entgegen dem was ich in anderen Rezensionen gelesen hatte, meine Ohrmuscheln nicht umschlossen werden. Da ich Brillenträger bin, entstehen so oft nach kürzerer Zeit Druckstellen. Bisher sind mir aber obwohl die Ohrmuscheln nicht umschlossen werden keine unangenehmen Druckstellen aufgefallen. Die Geräuschdämpfung von Außengeräuschen ist verhältnismäßig hoch, die Soundqualität in Ordnung. Andere Rezensionen kritisieren oft eine schlechte Aufnahmequalität des Mikrofons, diese kann ich nicht nachvollziehen. Die Aufnahme klingt gut, viel zu gut als dass es in Skype, Teamspeak, etc. auffallen würde. Das Mikrofon übersteuert leicht wenn man etwas lauter spricht, das tun aber so gut wie alle headsetmikrofone. Das man mit einem 20€-Headset keine Band aufnehmen kann sollte ja hoffentlich jedem klar sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 39 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)