Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
61
4,8 von 5 Sternen
Farbe: grün|Ändern
Preis:7,13 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. November 2013
Nach dem auspacken war ich sehr überrascht wie klein dieses Gerät doch ist. So kann man es (nahezu) überall hin mitnehmen ohne das es auffällt. Einfach an die Hüfte heften, ob Gürtel oder Hosenbund spielt dabei keine Rolle, und schon kann es losgehen. Es sitzt sogar an einer Jogginghose bombenfest ohne das man Angst haben muss das es verloren geht.
Der erste und alle nachfolgenden Syncs gehen schnell und problemlos über die Bühne und erfordern keine Kenntnisse.
Das Display des Meters ist nur für die nötigsten Angaben konzipiert und mittels Knopfdruck kann man zwischen Schrittzähler, Temperatur, Distanz, verbrannte Kalorien und Barometer wechseln. Alle Angaben sind natürlich geschätzt... als Beispiel sei das Barometer erwähnt. Dieses ist eigentlich als Luftdruckmesser gedacht, als ein Sonderfall kann man damit aber auch die Höhe bestimmen und darum geht es im eigentlichen auch. ABER wenn der Luftdruck bedingt durchs Wetter steigt oder sinkt werden die Werte verfälscht ohne das man sich auch nur einen Meter bewegt hat.
Nichtsdestotrotz ist das Wii Fit Meter ein kleiner aber feiner Helfer im täglichen Kampf mit dem Gewicht oder dem Sport. Ist auch Interessant mit anzusehen was man an einem Tag so alles macht.
So kann man seine Fitness optimal zuschneiden.
Aber selbst wer keine Interesse an dem Wii Fit Meter hat sollte zuschlagen, denn für den Preis (ich habe es noch für 20€ ergattert)kann man in dem Aktionszeitraum das Spiel WiiFitU (Downloadversion) komplett auf Lebenszeit freischalten und bekommt ein brandneues Spiel für wenig Geld (das Wii Balance Board ist dann natürlich Voraussetzung!). Also wer ein bisschen was für Fitness übrig hat kann bedenkenlos zugreifen, wenn auch nur um WiiFitU freizuschalten.
1313 Kommentare| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2013
Für alle Interessenten vorab:

Zurzeit (01. November bis 31. Januar 2014) gibt es ein gutes Angebot für all diejenigen, die bereits im Besitz eines Balanceboards und einer Wii U sind: wer im eShop die kostenlose Probeversion (31 Tage) herunterlädt und anschließend das Fit Meter registriert, wandelt diese dadurch in eine normale Download(voll)version um. Diese Aktion gilt bis zum 31. Januar 2014. Alle anderen können die Probeversion natürlich auch kostenlos testen und am 06. Dezember dann bei den Paketen (Spiel + Fit Meter oder Balanceboard + Spiel + Fit Meter) zuschlagen.

Nun zum Fit Meter:

Das Fit Meter misst eure gelaufenen Schritte und Höhenunterschiede während des Tages und rechnet dies in METs/kcal um. Diese können dann in das Spiel übertragen werden. Dort kann man virtuelle Strecken ablaufen (z. B. ein 21-km Spaziergang durch New York) und die noch fehlenden kcal für das Tages-kcal Ziel durch ein Trainingsprogramm nachholen, falls am Tage die Bewegung doch zu kurz gekommen ist.

Das Fit Meter merkt, ob ihr z. B. Treppen auf- oder absteigt und ob ihr schnell oder langsam geht. Dadurch lassen sich die verbrannten Kalorien am Tage sehr viel genauer erfassen und im Spiel nutzen.

Update am 04.11.2013: Nach dem ihr das Fit Meter mit der Wii U verbunden habt, erscheint euer Mii und die derzeit verbrannte Kalorienzahl auf dem Display. Mit den Pfeiltasten lassen sich auch die Temperatur, die Anzahl der Schritte, die Uhrzeit und die Höhenmeter anzeigen. Zusätzlich könnt ihr euch Diagramme wie z. B. den MET-Verlauf über den Tag hinweg und die verbrannten Kalorien pro Woche anzeigen lassen. Für so ein kleines Gerät durchaus überzeugend. Im Spiel selbst könnt ihr euch das Ganze noch bequemer ansehen und weitere Funktionen/Statistiken nutzen.

Das Fit Meter ist eine sehr sinnvolle Erweiterung von Wii Fit U und motiviert ungemein, sich mehr zu bewegen. Klasse gemacht, Nintendo! :-)
1414 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2016
Nach fast 3 Jahren mußte ich einen neuen Meter kaufen.
Aber das "Ding" hält Stürze aus, beim Kampfsport Würfe und Treffer. Wasser / Schweiß abweisend. Das Ding fiel kurz ins Wasser. Der Zähler wurde jeden Tag getragen, Die Tastensymbole waren nicht mehr gut zu erkennen. Ok. Aber so wie das "Ding" behandelt und genutzt wurde... kein Wunder. Das alles hatte der Zähler alles ausgehalten.

Doch damit in den Badepool zu springen und ein paar Minuten unter Wasser zu bleiben war wohl dann doch keine gute Idee. Danach funktionierte er noch 24 Stunden. Also noch genug Zeit, die Daten herunter zu laden. Ich versuchte einen Batteriewechsel. Auch da konnte ich noch die Daten herunter laden. Top. Aber die Batterie hielt hielt eben nur 24 Stunden. Da war klar... "Ich hab Dich geschafft" und brauchte einen neuen Zähler. Der Zähler ist das beste, was die WiiU hat. Keine GPS Ortung durch andere Dienste wie Android oder Apple Systeme, welche die Daten weiter verarbeiten oder vielleicht sogar verkaufen. Kostet nur 10 Euro. Und man hat noch eine Menge Spaß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2015
Ich habe mir den Schrittzähler eigentlich für mich gekauft. Dann hat ihn sich meine Tochter geschnappt, sodass ich einen zweiten brauchte. Eine gute Entscheidung. Seitdem gleichen wir nämlich immer abends ab, wer tagsüber mehr gelaufen ist - eine Top-Motivation!

Technisch ist das Teil durchaus simpel zu bedienen und lässt sich einfach mit der WiiU snychonisieren. Ich mag zudem die niedliche Optik mit Comic-Porträt im LCD Display. Wer mit der Wii also Fitness macht (Balance Board und so) kommt um dieses feine kleine Teil nicht herum.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2016
Es ist von vornherein klar: Dieses Ei zählt nicht genau die Schritte und Höhenunterschiede, aber doch recht gut. Es ist zwar etwas groß für "unter der Kleidung", aber noch annehmbar. Mir ist das Teil sogar mal ins Klo gefallen und selbst das hat es ohne Probleme überlebt. In Kombination mit dem Spiel also ein muss :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2014
Ein nettes Gimmick für den Spaß für Wii Fit auf der WiiU. Dadurch bekam ich das Programm kostenlos.

Der FitMeter erinnert an den Pokewalker - kann aber noch den Luftdruck messen und dadurch auf Höhenänderungen "spekulieren" - genau ist das natürlich nicht besonders. Da ist die Differenz von einem Stockwerk zum nächsten irgendwas zwischen 1 bis 3 Metern - manchmal bekommt er den Wechsel auch gar nicht mit. Das eingebaute Thermometer ist (wenn man es am Körper trägt) eher sinnlos; und auch der "Schrittzähler" ist eher ein Erschütterungszähler und rechnet auf Schritte um. Alles eher ungenau und in erster Linie als Spielzeug zu verstehen. Die aus diesen ganzen Werten errechneten Kalorienverbräuche stimmen dementsprechend in keinster Weise.
Die Übertragung der Daten ins Programm funktioniert ganz gut - manchmal muss man zwei Mal probieren.
Die Funktion, Daten mit anderen FitMetern auszutauschen habe ich nicht ausprobiert.

Summe:
Es funktioniert (im Rahmen der oben genannten Einschränkungen) - ist als nettes Spielzeug für die WiiU zu verstehen und als Chance, das Programm "WiiFitU" kostenlos zu bekommen ein gutes Angebot gewesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2016
er funktioniert sehr gut,genauso wie der der zum balanceboard dazu war.ist auch schon mal runter gefallen und hat trotzdem keine macken deswegen...es könnte vielleicht mehr farbauswahl geben aber sonst alles gut!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
Das FIt Meter ist für mich wieder der Anreiz, mehr für meine Fitness zu tun, jetzt wird jede Bewegung aufgezeichnet (auch wenn ich davon nicht immer viele machen xD) und gepseichert, sodass man seine Aktivität viel genauer beobachten kann als vorher.
Es ist einfach zu bedienen und ist sehr handlich (ist die exakte Kopie des PokéWalkers nur auskeklügelter) und bietet viele Funktionen, wie z.B. die Met oder Kalorien auswertung dierekt auf dem Gerät. Auch Höhe und Temperatur werden vom Gerät erfasst (wobei ich da überhaupt noch keinen Sinn hinter erkennen konnte). Die Battarieleistung kann ich leider erst nach einigen Jahren festellen, aber ich habe schonmal reingeshcat, im Inneren gibt eine 3€-Uhrenbattarie den Takt an, also auch kein Problem.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2013
Das synchronisieren mit der WiiU war sehr einfach und hat nur wenige Sekunden gedauert.

Das Gerät zählt zuverlässig die Schritte und erkennt ob man geht, rennt oder im Auto sitzt und kann so den Kalorienverbrauch für die tägliche Fortbewegung errechnen.
Das ganze funktioniert auhc ziemlich gut und kann anschließend auf der WiiU mit Wii Fit U (welches es bis Ende Januar noch kostenlos aus dem eshop gibt) in detailreichen Graphen angezeigt werden.
Diese zeigen einem nicht nur wann man mit welcher Aktivität (gehen, rennen oder "geringe Aktivität") wieviel Kalorien verbraucht hat sondern auch den Höhenverlauf. Das ist ein ziemlich nettes Feature wenn man nach einer Wanderung in nicht so ebenen Gelände noch einmal Revue darüber passieren lassen möchte wieviel Höhe man denn tatsächlich zurück gelegt hat.

Alles in allem ein tolles Gerät zum verfolgen der eigenen Aktivitäten und obendrein kriegt man durch die synchronisation mit der WiiU das Fitnesprogramm Wii Fit U wie bereits erwähnt aus dem eshop kostenlos hinzu!

Warum dann "nur" 4 Sterne?
Für meinen Geschmack sollte der Kalorienverbruach nicht allzu ernst genommen werden, denn dieser bezieht sich wirklich nur auf die Fortbewegung, das Gerät kann (wenn zb am Gürtel montiert) eben nicht erkennen ob man vielleicht schwere Dinge getragen hat oder sonst wie mit den Armen gearbeitet hat.
Für die reine Fortbewegung ist jedoch alles ok und auch durchaus präzise, da das Gerät über die Synchronisation mit der WiiU auch die Daten über Alter, Gewicht und Größe des Nutzers kennt.

Ein weiterer Punkt ist der Höhenmesser. Wie bereits zuvor erwähnt ein nettes Tool, jedoch auch hier sind die Daten mit Vorsicht zu genießen. Es handelt sich um einen Luftdrucksensor, welcher den Höhennterschied aufgrund des unterschiedlichen Luftdrucks fest macht. Dies funktioniert bei gutem, ruhigen Wetter auch wunderbar, aber gerade jetzt zur Herbstzeit wo das Wetter nicht immer so ruhig ist zeigt es über den Tag schonmal Höhenunterschiede an die eigentlich garnicht da waren. Das gilt auch wenn man z.B. ein wenig Strecke mit dem Auto zurücklegt und das Wetter über der Strecke nciht konstant war, dann wundert man sich wie bei annähernd gerader Fahrbahn angeblich fast 200m Höhenunterschied hintersich gebracht haben soll. So ist es mir gestern passiert.

Wenn man aber diese Dinge weiß und die Angaben bei windigem Wetter entsprechend weniger ernst nimmt als ruhiger Sommerluft dann kann man sich darauf freuen die letzte Wanderung in den Bergen nochmal in netten Graphen auf der WiiU zubetrachten und zuverfolgen wann man die größten Hürden seiner Wanderung gemeistert hat.

Insgesamt also ein wirklich nettes Gerät dessen Angaben jedoch teilweise nicht immer für 100% genommen werden sollten.
Für den Preis (Vergleich mit "professionellen" Fitmetern die locker über 100Euro kosten) liefert es aber wirklich gute Ergebnisse und man bekommt zudem noch Wii Fit U kostenlos aus dem eshop hinzu!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2013
Derzeit gibts Wii Fit U als Demo im eShop, voller Funktionsumfang gültig 31 Tage, und das Zeitlimit kann abgestellt werden wenn man sich so ein Wii Fit Meter Dings kauft. War auch bei mir der Kaufgrund.

Ich hatte zwar schon Wii Fit für die alte Wii, die ja auch auf der Wii U nutzbar ist. Aber da es ziemlich umständlich ist erstmal ins Wii Menü und CD einlegen usw. habe ichs halt doch mal mit dem Download probiert und um 20€ kann man ja nicht meckern was das Upgrade angeht. Es ist (scheinbar) alles drin was auch in Wii Fit drin war plus die neuen Plus Sachen plus einige Wii U Gamepad Sachen. Und man kanns direkt vom Hauptmenü aus starten ohne die CD des aktuellen Spiels rausnehmen zu müssen.

Somit - quadratisch praktisch gut.

Der Schrittzähler selber ist da eher so ein Running Gag und allem Anschein nach baugleich mit den Dingern die es schon für irgendein Pokemon-Spiel gab. (Pokewalker)

Neben Schritten zählen zeigt das Gerät auf Wunsch auch die Uhrzeit (übernommen von der Wii U) und Temperatur an.

Die Synchronisation mit dem Gamepad ist umständlich (Infrarot) ich brauche mehrere Versuche um eine Verbindung hinzubekommen (Gamepad auf den Tisch legen, Meter auf ein Buch damit es "Augenhöhe" mit dem Infrarotdings des Gamepads hat und dann hoffen). Die gezählten Schritte können von Wii Fit U auf eine Wander- oder Klettertour (z.B. Pilgertour durch Italien) umgerechnet werden, sozusagen als Fortschrittsanzeige.

Für absolute Bewegungsmuffel ist das Wii Fit Zeugs nicht schlecht, wenn man da jeden Tag etwas Zeit investieren will/kann.

Wer sich die Wii Fit U Vollversion anderweitig besorgt kann auf den Meter aber auch gut verzichten... was man eher braucht ist eine zweite Plus-Remote für einige Übungen.
55 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)