find Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Januar 2017
Hallo,
Meine Erfahrungen mit der Firma Teufel, ich habe am 12.12.2015 das Set L erworben.
Als ich die Anlage aufgestellt habe und in Betrieb nehmen wollte ist mir gleich aufgefallen das der Anschluss für die Box (Hinten links) locker war.
Nun gut nach ein paar Tagen ist der Ton (Hinten links) immer wieder ausgefallen oder die Box wurde leiser... Teufel eine E-Mail gesendet nach Ca. 2 Wochen keine Antwort! Dann habe ich den Kundenservice angerufen und ihm gleich mitgeteilt das der LÜFTER!! :-) auch zu laut sei für eine 5.1 Anlage. Daraufhin wurde das Gerät kostenlos ausgetauscht! Der LÜFTER des neuen Gerätes war ebenfalls nach kurzer Zeit gleich laut und gut hörbar. Dann habe ich den Kundenservice wieder angerufen, da bot man mir an das Gerät zu reparieren!! Da der Lüfter laut Teufel nicht so laut sein kann. Meiner Meinung nach kann ein 50x50mm Lüfter nur laut sein sonst nichts!
Und die Kühlleistung ist auch nicht wirklich gut!
Ich gebe zu das der Sound der Anlage sehr gut ist für diese Preisklasse!! ABER bei dem IP 7000 Deutlich gespart wurde!
Da die Rückgabe-First mittlerweile abgelaufen war musste ich in den sauren Apfel beißen. Nun steht die Anlage bei mir zuhause.
Nach Ca. 3 Monaten wollte ich Radio hören, da war nur noch ein fipen quietschen zu hören. Andere Audioquellen ausprobiert. Nur noch rauschen und fiepen. Den Kundenservice angerufen! Und zur Reparatur gegeben (2-3 Wochen Wartezeit) Dann kam der Ip 7000 Wieder zurück!
Aber das war ja noch nicht alles, nach Ca. 6 Monaten wollte ich eines schönen Tages eine DVD schauen. Nach einlegen der DVD kam die Fehlermeldung (keine Disk erkannt) nach einlegen einer Blue-ray lief alles wunderbar, dann also die DVD wieder rein Nix. Einige! andere DVDs probiert leider (keine Disk erkannt) WIEDER den Kundenservice angerufen, und wieder Ca. 3 Wochen zur Reparatur!
Das kann es nicht sein!!!

Bei dem Gespräch mit dem Mitarbeiter bat ich um ein Entgegenkommen seitens Teufel wegen des Umstandes dass ich im Prinzip das Gerät schon zum 3-mal zur Reparatur geben musste. Kam die Antwort, da können wir leider nichts tun für Sie!
Nun wird sich zeigen wie lange der IP 7000 noch seinen Dienst tut denn wenn die 2 Jahre Garantie abgelaufen sind kann ich mir sowas nicht leisten das ich alle 3 bis 6 Monate ein Gerät zur Reparatur geben muss.

PS:
Mittlerweile hat ja Teufel den IP 8000 heraus gebracht und wieder einen 50x50mm Lüfter verbaut.
Ich kann nur empfehlen die Finger davon zu lassen und einen Denon oder Yamaha Verstärker zu kaufen. Da die keinen Lüfter verbaut haben!!
Und die Qualität sehr schlecht zu sein scheint!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2016
Im Prinzip war das Gerät ganz in Ordnung. Guter Sound, mit den Nachteilen die man hier sonst so liest. Nerviger Lüfter, ein bisschen sperrig in der Bedienung. Gerade das fehlende Bluetooth habe ich später bereut. Egal - ich gebe einen Stern, weil das Gerät nach 2 Jahren, 1 Monat und ein paar Tagen einfach den Dienst quittiert hat. Es akzeptiert keine Blu-Rays, CDs, DVDs mehr: "no disc". Sehr schade, da das Gerät fast nur dafür im Einsatz war.

Ein Sachbearbeiter der Teufel-Hotline hat mich nach Schilderung meines Problems gefragt, ob ich mir den Reparaturversuch wirklich antun wolle. Das Gerät sei bestimmt 3-6 Wochen weg und die Kosten könne er auch nicht einschätzen. Ich solle doch einfach damit leben. Auf Nachfrage gab er an, dass Teufel grundsätzlich keine Kulanz gelten lasse, man gebe nicht einen Tag mehr als die 2 Jahre Garantie. Ziemlich verstörendes Gespräch, da war ich von z.B. Medion (ziemlich kulant) oder Samsung (gibt brauchbare, technische Hilfestellung) anderes gewohnt.

Ich habe nun meinen alten Fernost-Blu-Ray Player direkt an den Fernseher angeschlossen. Der lag seit 2014 herum, aber funktioniert wenigstens. Über meine Impaq 7000 kann ich nun umständlich verkabelt den Sound dazu genießen. Das und diese Rezension schienen mir am Schluß die beste Lösung zu sein.

Das war das letzte Teufel Gerät, das meine Türschwelle passiert hat.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2017
Ich habe mir vor genau zwei Jahren und einem Monat eine Heimkinoanlage von Teufel direkt bei Teufel gekauft (Impaq 7000 BR). Hatte sie über ein HDMI Kabel an meinem TV verbunden. Sie lief 1 Jahr fast ohne Probleme richtig gut und dann ging es los. Als ich den Fernsehen eingeschaltet habe kam ca. 10 Sek. Ton und danach war er weg. Das hat sich ein paar mal wiederholt und dann hatte ich gar kein Ton mehr(auch nicht mehr beim einschhalten). Habe schon ein anderes HDMI Kabel getestet, leider erfolgslos. Ein Optical Kabel hab ich auch schon getestet, aber da geht auch nichts.
Den Kundenservice angerufen und der Ip 7000 wurde ausgetauscht!
Jetzt ein Jahr später das gleiche Problem WIEDER!!!
WIEDER Kundenservice angerufen!!!
Bei dem Gespräch mit dem Mitarbeiter kam nur die Antwort: da können wir leider nichts für Sie tun,
außer Ihnen anzubieten das Gerät gegen Bezahlung zu reparieren da die Garantie um 1 Monat überschritten ist!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2017
Überraschend guter Klang für den Preis und die Größe der Boxen. Reduziertes Design und Menü. Typisch Teufel beschränkt sich die Anlage auf das Wesentliche und erfüllt seine Aufgabe. Die Fehlende Bluetoothschnittstelle kann man leicht über eine an den Aux - Ausschluss laufende BT Schnittstelle ausgleichen. Einziges Manko ist hier die aktive Lüftung zu nennen. Durch das fehlen eines Staubfilters setzt sich der BR Player mit Staub zu und je nach Staubbelastung kommt es zu Tonaussetzern und einem letztlichen Ausfall der Anlage. Durch Reinigung mit Druckluft und Staubsauger ist dies jedoch leicht zu verhindern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
In dieser Preisklasse das BESTE auf dem Markt.

Es gibt wirklich nichts an dieser Teufel Anlage auszusetzen.

Glasklarer Sound aus den 5 Regalboxen und ein Power Subwoofer garantieren einen Hőrgenuss
der Extraklasse.

Der Blu Ray Player liefert ein kontrastreiches Bild und spielt alle gängigen Formate in sehr guter Qualität ab.

Problemlos kann diese 5.1 Anlage auf 7.1 erweitert werden.

Das Beste in Kurzform:

Spitzenpreis
sehr schnelle gut verpackte Lieferung
einfach anzuschliessen
alle Lautsprecherkabel inclusive
XXXL Subwoofer bis zu 6 Meter im Raum aufzustellen
sehr gute Sprachverständlichkeit
sehr gute Wandlung normaler Stereoquellen auf 5.1 durch Dolby ll Pro Movie oder Music
echter Stereogenuss durch Stereo2.1
problemlose Erweiterung auf 7.1
nur 1HDMI 1.4 Kabel zur Kopplung mit TV nőtig (TV muss aber HDMI ARC Anschluss haben!!!)
TV Ton wird excellent auf 5.1 gewandelt

Bitte unbedingt auch das HDMI Kabel von Teufel mit bestellen um Ton Probleme zwischen TV und
Receiver zu vermeiden.
In einigen Internet Foren klagten Nutzer űber Ton Probleme besonders bei der Wandlung einiger
HD Privatsender zwischen Dolby Digital 2.0 und 5.1 .verursacht durch einige Kabelnetzbetreiber.
Bei einigen Sendern hatte ich auch dieses Problem trotz Einsatz eines hochwertigen HDMI Kabels.
Erst nach Verkabelung mit einem Teufel HDMI 1.4 Kabels welches wie ein breitgezogender Kaugummi
aussieht war das Problem behoben.Bitte auch ein hochwertiges Antennenkabel verwenden.
So steht einem Premium Heimkinogenuss nichts im Wege bei einfachster Aufstellung und Bedienung.
Die Bedienungsanleitung braucht man nicht.
Bei meinen BluRays hőre ich erstmals klare verstāndliche Dialoge selbst bei Actionszenen.

Nachtrag am 09.04.14

Inzwischen hat Teufel sämtliche Probleme beim Tonformat beseitigt.
Nutzer eines preiswerten HDMI Kabels bekommen auch Top Tonqualität und ein nochmals verbessertes HD Bild.
Alle Besitzer eines Breitbandinternetanschlusses haben zwischen Februar und März eine Systemaktualisierung erhalten

Diese hat folgendes bewirkt:

- Tonformate bei TV-HD Empfang werden besser erkannt und umgesetzt (Kabelanschluss in Berlin City)

- Probleme bei Umschaltung zwischen Dolby 2.0 und 5.1 nicht mehr vorhanden

- gerade bei den Privaten HD Sendern deutliche Verbesserung zwischen Werbung und Film bei der Tonanpassung

- nochmals optimiertes HD Bild. gestochen scharf sehr räumlich auch ohne 3D TV

Ich kann dieses überaus preiswerte HIFI System nur empfehlen.
Im absoluten Dauertest habe ich keinerlei Beanstandungen und inzwischen wird meine gesamte Musiksammlung mit ordentlichem Power durch mein
Zuhause gestreamt.

Selbst analoge Quellen oder ein Plattenspieler wandeln normales Stereo perfekt in Raumklang.

Besitzer und D.Js älterer Supersound Maxisingles finden auch hier eine optimale Wiedergabemöglichkeit fürs Heim.

Also: auspacken, anschließen genießen....
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2014
Mein nunmehr dritter Teufel gibt sich soundtechnisch wie erwartet keine Blöße. Am Anfang hatte ich etwas Bass vermisst und den Subwoofer um 10 dB angehoben. Die neutralere Voreinstellung von Teufel erwies sich jedoch nach kurzer Zeit als die bessere. Leider gibt es (wie bei meinen anderen beiden Teufeln auch) wieder einige Schwächen, die den Soundgenuss trüben. Ich würde wie folgt zusammenfassen:

Pro:
-Sound
-Sound
-Sound
-Design (Der glänzend schwarze Player/Verstärker ist allerdings ein Staubfänger und sehr kratzempfindlich. Die Boxen sind bis auf die Oberseite des Subwoofers mattschwarz)

Contra:
- Im Auslieferungszustand gab es bei Zulieferung von Mehrkanalton über den Audio Return Channel (Rückkanal vom Fernseher) zum Teil 20 Sekunden keinen Ton, wenn beim Umschalten die Dolby Variante (5.1 <-> 2.1) wechselt oder auf PCM zurückgeschaltet wird. Manchmal musste man weiterschalten und wieder zurück, bevor (irgendwann) der Ton zu höhren war. Zwischenzeitlich wurde nun ein Firmwareupdate veröffentlicht, mit dem diese Wartezeiten beim Umschalten deutlich verringert wurden.
- Leiser Musik/Fernsehgenuss wird durch den teilweise nervigen Lüfter getrübt. Er dreht beim Start kurz hoch (ca. 40 dB) und ist dann eine Weile ruhig. Nach ca. einer halben Stunde Betrieb legt er dann wieder los. Zu allem Überfluss hatte der Lüfter bei mir nun (nach knapp einem halben Jahr) auch noch eine Unwucht. In den FAQ und in Foren liest man, dass Teufel den Geräuschpegel als "normal" abtut. Da es sich um einen Standard 12 Volt Lüfter handelt (50x50x15 mm), habe ich nun im PC-Bedarf einen weniger als halb so lauten (ca. 23 dB) Ersatzlüfter bestellt, den ich entkoppelt einbauen werde. Das Lüftungskonzept ist ingesamt deutlich verbesserungsfähig.
- Wenn man am Fernsehereingang auf den Impaq umstellt, wechselt der Player immer in das Hauptmenü. Bei Verwendung eines Zuspielers (z.B. Media Center) muss man folglich immer wieder auf den korrekten HDMI-Eingang wechseln.
- Auch wenn das Jammern auf hohem Niveau ist: Ich würde gern mit einem Tastendruck ohne Fernbedienung das Radio einschalten können. Da ich hauptsächlich fernsehe (ARC-Eingang), muss ich zum Radio hören (nach dem Einschalten) sieben Eingänge durchschalten. Zumindest mit der Fernbedienung braucht man nur zwei Tasten, um das Radio zu starten.
1919 Kommentare| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2013
Nach langem hin und her habe ich mir das Impaq 7000 Set mit Raumfeld Connector bestellt. Das ganze Set wurde zwar auf vier Pakete verteilt und an drei Tagen angeliefert, dafür übzeugt aber der Rest. Ich hatte noch bei Teufel angerufen und nachgefragt wann denn die Pakete kommen. Die Dame war nicht sonderlich freundlich und hat mir nur irgendwelche standardaussagen gegeben.
Es hiess also warten bis alles da war...
Als es dann sowiet war dauerte es doch ein bisschen bis alles aufgebaut und die Kabel verlegt sind. Dys Anschliessen mit Tv und Reiceiver ging gut. Den Connecter einmal schnell am Router angestöpselt und schon gings los.
Ich bin jetzt auch nach mehreren Wochen absolut überzeugt. Die nicht ganz kleinen Brüllwürfel föhnen einem die Haare und der Subwoofer schmeisst die Gläser aus der Vitrine. Auch bei Filmen gi ts satten und klaren Klang pur.
Zugegeben ist der Spass nicht billig und die Einstellung bedarf einiger Zeit, dafür gibts super Hörgenuss, den die klassischen Heimkinosysteme bei weitem nicht erreichen
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2016
Habe diese Anlage seit 350 Tagen.
Diese hatte einen hervorragenden Sound und ich war voll begeistert. Ich kann, was dies betrifft, alle positiven Rezensionen bestätigen.
Nun ist am Receiver der komplette Ton ausgefallen und ich musste den Service kontaktieren.
Das ist 1 Woche her und ich habe, außer eine Eingangsbestätigung, noch keine Rückmeldung erhalten.
Ich bin mal gespannt, wie sich die Garantiebearbeitung weiter gestaltet.

Für Kurzlebigkeit, 1 Stern weniger.
Für Warten auf Rückmeldung vom Service, 1 Stern weniger.

-----------------------------------------------------------------------------------
Update:

Nach 10 Tagen warten auf eine Reaktion, nochmals Schreiben zur Sicherung meiner Ansprüche an Teufel geschickt und eine Frist gesetzt.
Eingangsbestätigung erhalten;
Nach 12 Tagen wird der Receiver nun abgeholt und geht zur Reparatur.

Vieleicht wird ja noch alles gut.

Nach nun 2 Jahren wird der Lüfter immer lauter und ich habe das Gefühl der Subwoofer ist ziehmlich übersteuert trotz Runterregelung.

Wollte das Lüfterproblem selbst lösen und habe das Gehäuse geöffnet. ;))) Oh Gott, sieht das drinnen aus. Meine Meinung ist: " Hochwertig ist anders"

--------------------------------------------------------------------
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2017
Habe mir auch dieses Set zugelegt, jedoch bin ich alles andere als zufrieden.

In dieser Preisklasse sollte man eigentlich ein ausgereiftes und gut klingendes 5.1 System erwarten dürfen, doch leider wurde ich in dieser Annahme bitter enttäuscht.

Die Verarbeitung ist zwar ausgesprochen gut und strahlt eine gewisse Wertigkeit aus, doch spätesten wenn man den Powerschalter betätigt ist zu spüren, das sich die Wertigkeit fast ausschließlich auf die Optik beschränkt.

Beim Einschalten meldet sich kurz der interne Receiver Lüfter lautstark zu Wort, welcher dann nach ca. 20min dauerhaft auf maximaler Drehzahl seinen Dienst verrichtet. Ein permanentes Rauschen legt sich dann deutlich hörbar über das gesamte System.
Aussage von Teufel auf Nachfrage:
" das ist bauartbedingt". Abhilfe?-Fehlanzeige!

Die Anschlussmöglichkeiten am Receiver sind ausreichend.

Die Einstellmöglichkeiten im OSD Menü sind auch eher überschaubar, so dass sich gerade in der Anpassung des Klangs nur Standards (Eigangspegel, Höhen und Tiefen) verändern lassen. Das können auch Geräte im günstigeren Preissegment.

Der Subwoofer verrichtet seinen Dienst ordentlich und konsequent.
Die Satellitenlautsprecher markieren ihr Revier mit teilweise viel zu überspitzten Höhen, was gerade bei Dialogen mit den klassischen "S"-Lauten schon nervig werden kann. Durch die wenigen Einstellmöglichkeiten ist dem Problem auch kaum entgegenzuwirken.
Im großen und ganzem geht der Klang trotz Plastikgehäuse in Ordnung. Ein wenig mehr Dynamik und Quirligkeit wäre wünschenswert, allerdings sind aufgrund der Baugröße der Lautsprecher und der verwendeten Materialien hier grenzen gesetzt.

Fazit:

Teufel hat hier kräftig den Rotstift angesetzt und sich wohl vorrangig auf das Aussehen konzentriert. Technisch wurde an grundlegenden Dingen gespart. Gerade der lautstarke 0815 Gehäuselüfter untermauert die Rotstift-annahme.

Weiter sollte Teufel mal seinem Kundenservice ein kräftiges Update verpassen, was dem Kunden endlich mal das Gefühl vermittelt, gut aufgehoben zu sein. Bislang ist der Teufel-Service eher unterdurchschnittlich und steht in keinem Verhältnis zu den hohen Verkaufspreisen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2015
1. Hier bestellt und 2 Tage später war sie schon da. Super schnelle Lieferung !!!!

2. Ich wollte mir seit Langem den Traum eines Heimkinos erfüllen und Blockbuster Zuhause auf dem Sofa erleben.
Da ich nicht sehr viel Platz in meinem Wohnzimmer habe um Standlautsprecher zu verwenden bzw einen großen Receiver aufzustellen, hatte ich bisher nur Kompakt-Anlagen zum Teil mit Bluerayplayer und zum Teil ohne.
Allerdings von den Marken: Sony, Logitech, Bose und Harman Kardon. Aber ich war bisher immer unzufrieden unter anderem auch mit dem Klang der einzelnen Lautsprechern.
Entweder haben die Mitten gefehlt oder der Subwoofer war zu schwach oder die Menüführung zu unübersichtlich oder die ARC Funktion diverser Bluerayplayer hat nicht so funktioniert wie sie sollte oder, oder, oder....
Ich war wie gesagt nie wirklich zufrieden.
Aber diese Teufel Anlage hat endlich meine Vorstellungen getroffen. Nein sogar übertroffen !!!
Anschließen, Einmessen und los gehts !!!
Ich muss ehrlich sagen, das ich dieses Volumen bzw diese Kraft von dieser Teufel Anlage nicht erwartet habe.
Die gerne sogenannten Brüllwürfel haben es wirklich in sich !!!
Was da aus den Lautsprechern kommt ist eine Wucht.
NIEMALS hätte ich gedacht, das sich durch solch kleinen Boxen, eine Klang-Wand um einem herum aufbaut welche ich nur aus dem Kino kenne.
Keine meiner bisherigen 5.1 Systeme konnte das auch nur Ansatzweise wiederspiegeln was hier an Sound geboten wird.
KINOSOUND vom feinsten !!!!
So Klare, kräftige und warme Stimmen aus dem Center kannte ich in dieser Form bei meinen Heimkinos noch nicht.
Aber auch die anderen 4 Lautsprecher stehen dem Center in nichts nach !!! Einfach nur der Hammer was hier für diesen Preis geboten wird !!!
Das Manuelle Einmessen der Boxen war auch kein Problem.
Alles ist super beschrieben oder erklärt sich von selbst.
Der Subwoofer ist nicht zu dominant oder zu schwach. Er erzeugt Präzise tiefe Bässe die durch den Körper rauschen !!! Ganz einfach wie im Kino !!!
Ein DICKES LOB an Teufel !!!
Und eine Empfehlung für jeden der gerne und viel Filme schaut bzw Konsole spielt !!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 33 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken