flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
1.245
3,3 von 5 Sternen
Gravity [Blu-ray]
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 11. November 2017
Die Handlung ist Unsinn. Schauspielerisch hat man schon besseres gesehen. Aber die Bilder von Weltraum, Orbit und Technik, auch die Animationen sind selten gut, eich finde sie sogar unerreicht. Konsequent wäre gewesen, die Handlung und die Dialoge ganz abzuschalten. Auf mich wirkt es, als wäre die Handlung krampfhaft dazu ersonnen worden die Bilder unterzubringen.
Also nix zum ansehen am PC; Kino, Beamer oder ein sehr großer Bildschirm und 3D sollten auf jeden Fall sein. Habe den Film im Kino gesehen und kann gut verstehen dass er im kleinen Format langweilig bis uninteressant sein kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2017
Toller Film! Spannend, unwahrscheinlich schöne Bilder und mir gefallen vor allem die verschiedenen Perspektiven und Kameraeinstellungen. Auch die Musik ist gut gewählt und man "spielt" mit dem Ton. Ich habe mich sehr unterhalten gefühlt. Allerdings glaube ich, nachdem ich jetzt das Ende kenne, dass es sich nicht lohnen würde, ihn ein zweites Mal zu sehen. Daher würde ich ihn mir auch nicht haptisch kaufen.

Ich habe den Film über Prime Video gesehen, kann also nichts zur BluRay oder DVD sagen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2017
ein film den man auch öfters anschauen kann.
gut gemacht und sehr spannend bis zum schluss.

schöne bilder!
stellenweise etwas zulaute musik
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2017
Der Film handelt von einer Missglückten Raumfahrt. Die Crew muss versuchen wieder zur Erde zurückzukehren.

Was aber an Handlung und Realität flach ausfällt wird mit dem Bild und Ton wieder mehr als wett gemacht. Die "Aufnahmen" sind, verbunden mit der musikalischen Untermalung zum bestaunen gut. Schade, dass ich ihn nicht im Kino gesehen habe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2017
Weil ich den Film schon mal im Fernseher vor einem Jahr schon ein mal gesehen habe-
Die Darsteller haben mir sehr gut gefallen.
Meine Kollegen würde ich denn Film weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2017
Incredibly Stupid Story. Never thought it would be that bad. Very Good visual effects though. At best one star for it.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2017
Hat mir richtig gut gefallen, sehr spannend und tolle Effekte und Aufnahmen!! Lohnt sich!
Auch toll geschauspielert. Die Laenge ist auch ideal.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 25. Oktober 2015
Die Blu-ray hat eine sparsame Handlung, für die man mit zwei Schauspielern auskommt. Bei Reparaturarbeiten am Hubble-Telekop kommt es zur Katastrophe. Die beiden Überlebenden wollen in einen sicheren Bereich gelangen und auf Hilfe warten.

Was mir am besten an der Blu-ray gefällt, das sind die genialen Filmszenen. So etwas habe ich bisher noch nicht gesehen.

Die Aufnahmen sind in Topqualität. Hier gibt es überhaupt nichts zu bemängeln. Auch der Ton ist in Ordnung.

Was mir nicht so gut gefällt, das ist die mangelnde Glaubwürdigkeit in dem Film.
- Warum wird alles durch Weltraumschrott zerstört, die beiden Überlebenden haben jedoch keine einzige Schramme?
- Sind drei Raumstationen (USA, Russland, China) wirklich nur einige 100 km voneinander entfernt, so dass ein Raumfahrer von der einen zur anderen Station fliegen kann?
- Können Menschen die in dem Film gezeigten Belastungen überhaupt aushalten, oder hat am Ende doch wieder Hollywood die Überhand bekommen?

Alles in allem ist es auf jeden Fall eine sehr sehenswerte Blu-ray mit mehreren Stunden Extras. Leider hat sich jedoch niemand die Mühe gemacht, die Extras ins Deutsche zu übersetzen. Also ist es wie immer. Wen es interessiert, der muss sehr gut englisch können, oder Untertitel lesen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2017
Dann springen wir mal vom Hubble Teleskop zur zur ISS. Ok der Orbit ist fast 150km niedriger als der des Hubble Teleskops aber was solls. Eigentlich sollte Die ISS aufgrund ihres niedrigeren Orbits auch fast 1000km/h schneller unterwegs sein als Hubble (weil Physik) aber das kriegen wir schon hin. Plops kurz drauf abgeprallt und ... Moment ein 1000km/h "Plops" ist eher ein "Matsch", aber naja egal Tante Bullocks muss ja noch ne Stunde weinen, da könne wir sie ja jetzt noch nicht komplett ausquetschen wie ne dicke Hummel auf der Windschutzscheibe eines 60km/h schnellen Autos.
Also nach dem "Plops" grabschen wir noch schnell nach Firlefanz der an der ISS hängt. Da reist doch glatt noch die Leine zwischen den beiden welche doch so vorschriftsmäßig aus Toilettenpapier zusammen getackert wurde. Aber im letzten Moment (oh eine ganz neue Facette des Kinos) kriegt man doch noch was zu fassen und hält sich dran fest. Jetzt sollte eigentlich alles gut sein, denn ISS wie auch unsere zwei Unglücksraben haben jetzt die gleiche Geschwindigkeit und somit auch das gleiche Orbit. Sprich sie fallen alle gleichmäßig um die Erde drumherum. Das nennt man im Volksmund auch Schwerelosigkeit. Das klappt auch soweit ganz gut mit allem AUßER mit unserem George. Der hat wohl etwas zu viele Gravitationsflocken gefrühstückt und wird allen Regeln der Physik zum Trotz als einziger von irgendwas angezogen. Das erklärt dann auch warum er sich nicht einfach an der Leine zurückzieht, was normalerweise nahezu ohne nennenswerten Kraftaufwand möglich sein sollte. Diese Schlüsselszene macht absolut keinen Sinn ohne Voodoopuppe oder Spagettimonster.
Da würd ich an Sandras Stelle auch zu heulen anfangen.
Weil mir der Kopf weht tut.
Vom vielen auf den Tisch schlagen.
11 Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2017
Der Film macht -technisch gesehen- keinen Sinn -das kann man gleich mal abhaken. Tekkies und Treckies werden nur begrenzt freude daran haben. Siehe dazu auch meine unten stehende Rezension.
Keine Ahnung warum, aber ich habe mir den Film dann doch nochmal angesehen, da die Stimmung und das Gefühl, welches vermittelt wird, mir gar nicht so abwegig erschienen. Das geht schon mit der ersten Kamerafahrt los. Diese ständige, kreisförmige Bewegung und das Panorama der weit entfernten Erde lässt einen schwindlig werden. Daher ist auch die Reaktion von Astronautin Ryan gut greifbar. Genau so wie auch die Gefühle der anderen Astronauten (zwischen abgeklärt und spaßig) nachvollziehen. Was dann folgt, ist das Durchleben einer Depression. Allein, weit ab von jedem menschlichen Kontakt (selbst- und fremdverschuldet). Dann die Bezugsperson, der man vertraut und welche man dann wieder verliert. Der Kampf gegen die Verzweiflung. Hoffnung in Form von Raumstationen, die in aller Stille zerlegt und zerstört werden von immer wiederkehrenden, unabwendbaren Ereignissen, denen man ausgeliefert ist (selbst der Weltraumschrott kann metaphorisch gesehen werden). Der Kampf gegen die Einsamkeit. Der Kampf, endlich wieder unter Menschen zu kommen. Letztendlich geht es um die "Gravity" einer Depression und den Abbau der Distanz (psychisch und physisch ). Die oft kritisierte schauspielerische Leistung von Sandra Bullock erschließt sich besser, wenn man schon mal mit depressiven Menschen zu tun hatte.

************** Alte Rezension ***********************
Nasa in Personalnot! Die Logik durch Weltraumschrott durchlöchert ...
Nun endlich ist Gravity auf Amazon Prime zu sehen. Lange habe ich hin und her überlegt, ob ich mir den Film nicht doch mal leisten sollte. Die Reaktionen aus dem Bekanntenkreis waren gespalten. Die einen fanden den Film "wahnsinnig toll" die anderen wiederum "sinnlos". Dazwischen gab es nichts. Und so haderte ich. Aber für umsonst ...

Der Film beginnt imposant und aufregend. Tolle Aufnahmen und man ist sofort mittendrin. Bis zu dem Punkt, an dem Frau Bullock vor dem grandiosen Sternenhintergrund dahindriftet ist alles gut (vor allem der "elektronisch organische" Soundtrack - Wahnsinn!). Ok, die Logik hinkt von Anfang an. Aber es gibt ja so etwas wie "künstlerische Freiheit". Und das billige ich einem Unterhaltungsfilm durchaus zu. Eine 50-jährige Ärztin, die vom Hals abwärts die letzten 30 Jahre nicht gealtert ist und am Hubble rumfingert - warum nicht? Ein alternder Astronaut - hey, Space Cowboys war auch unterhaltsam. Der dritte im Bunde sollte wohl vor allem als Opfer dienen (vielleicht auch daher hat das Schrapnell ein "L" für Loser hinterlassen...). Irgendeinen muss es ja treffen.
Was dann aber folgt, ist so dermaßen an den Haaren herbei gezogen, so dass es auch mir absoluten Nichtphysiker und bekenndendem Logiknichtsoernstnehmer bei Unterhaltungsfilmen die Nackenhaare aufstellt. Und dies auch jenseits dessen, was ich unter der oben genannten Freiheit zubillige. Nein, da helfen die ganzen tollen Aufnahmen nichts. Der Film driftet ab, die Logik wird immer weiter von den umherfliegenden Weltraumteilen durchlöchert, bis diese gar nicht mehr vorhanden ist, ja sich sogar in eine Art Antilogik umwandelt.

Hätte ich nur den Film nicht weiter angesehen. Hätte ich es bei der vor dem Sternenhintergrund driftenden "Sandy" belassen - mit offenem Ende. Dann hätte ich nun 4-5 Sterne geben können. Aber nein, ich musste ja weiter zusehen, wie die Katastrophe ihren Lauf nimmt. Es ist wirklich schade um den Soundtrack und die tollen Bilder.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Interstellar [Blu-ray]
7,97 €
Pan [Blu-ray]
8,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken