Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Dezember 2013
Sehnsüchtig das neue Album erwartet und vor allem erhofft das es besser wird als der Vorgänger.
Und für meinen Geschmack trifft dies auch zu. Leider ist es trotzdem irgendwie nur eine verbesserte Fortsetzung des Vorgängeralbums. Ein richtig guter starker Song fehlt auch auf diesem Album. Schade.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Die Sache ist ja bis auf 3 Songs gehörig in die Hose gegangen...

Anspieltipps:
- Primary
- If I Was

Bei den meisten Songs scheint Ronan wohl sein Taktgefühl verloren zu haben, einfach furchtbar...
33 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2015
Die mp3-Qualität ist sehr gut und ließ bisher keinerlei Beanstandung
zu. Selbstverständlich bekommt die ausgewählte Musik 5 Sterne,
sonst hätte ich sie ja nicht als Download bewogen !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Das Vorgängeralbum hatte mit einem Stilwechsel hin zu charttauglicheren Songstrukturen und einer durchweg positiven Grundstimmung überrascht. Begleitet von einfallsreichen, gefälligen Melodien und einem prima Gesangspart.

Eine vergleichbare positive Überraschung blieb bei dem aktuellen Album leider aus. Es scheint fast, als wären die beiden Herren von dem Erfolg des Vorgängeralbums tief beeindruckt und versuchten auf der Erfolgswelle weiter zu schwimmen. Es ist kaum zu glauben, wie ähnlich die Grundstimmung der beiden Alben und so manche Songstrukturen sind. An sich nicht schlimm - nur ist es eben nicht möglich, z.B. eine Ballade wie "Nova" nochmals aus dem Hut zu zaubern, ohne dass es konserviert klingt. Und das ist bei "Teleconnect" m.E. definitiv der Fall.

Ich bin ein großer Fan und fand die Entwicklung der Band in den letzten Alben sehr positiv. Deshalb bin ich nun über den musikalischen Stillstand auf dem neuen Album ziemlich enttäuscht. Da die neuen Songs aber trotzdem gefallen und ich das Album insgesamt immer noch überdurchschnittlich finde, ist es kein Totalausfall und 3 Bewertungspunkte sind sicher berechtigt und angemessen.
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
nein, ich sag nicht "Früher war alles besser", aber bei diesem Album fehlt für mich das was ich bisher (zumindest teilweise) bei VNV immer gefunden hab: der Funke, die Gänsehaut, das WOW, die Ecken und Kanten - was die Musik immer zu etwas ganz besonderem machte.
Mir fehlen auch die Aha-Erlebnisse in dem Liedern, irgendwie ist mir das ganze zu eintönig, klar es kommen immer man wieder Mini-Sequenzen, kleine Loops und Spielereien bei denen man sagt: Hoppla - aber davon ist mir einfach zu wenig zu hören.
Und was mich inzwischen wirklich stört: Man darf scheinbar nicht anderer Meinung sein - weder gegenüber Mithörern/Fans noch gegenüber Ronan, der scheinbar mit Kritik in der Form gar nicht umgehen kann (was sich sowohl auf FB als auch bei den Konzerten widerspiegelt).
Live machen die Sachen zwar noch Spaß aber die CD wird es bei mir leider nicht zum Dauerbrenner schaffen.
Es ist vollkommen in Ordnung wenn ein Künstler sich weiterentwickelt aber man sollte es dem Hörer trotzdem zugestehen und akzeptieren, dass er nicht jede Entwicklung mitträgt und gut findet.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2013
Ich bin langjähriger großer Fan von VNV und besitze jedes Album sowie die legendäre PastPerfect-DVD. Bis Transnational wurde ich niemals enttäuscht.

Zusammenfassend und überspitzt: Das Album wirkt weichgespült, einige Tracks haben für mich fast schon etwas Schlagerhaftes. Andere erinnern mich an meine Orgelkurse im frühen jugendlichen Alter: Einfach ein paar gefällige Akkorde aneinander, Schlagzeug, Bass und Arpeggio dazu und fertig.

Man muss es hinnehmen, wenn sich eine Band in eine Richtung entwickelt, die einem vielleicht nicht zusagt. Was mich jedoch beunruhigt ist die Einfallslosigkeit und das Fehlen jeglichen Highlights unter den Tracks von Transnational. Am ehesten noch positiv zu erwähnen sind aus meiner Sicht Teleconnect 1 und Aeroscope.

Vielleicht war wenig Zeit, vielleicht gab es andere Prioritäten im Leben von Ronan Harris. "Can't please everyone", die Antwort von VNV, ist natürlich richtig.

Dass VNV Nation eine grandiose Liveband ist, habe ich am 19.10.2013 in Hamburg erneut erleben dürfen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2013
Von der CD war ich schon eine wenig enttäuscht.
Ich bin ein großer VNV Nation Fan und hatte im Vorfeld in die CD reingehört, bevor ich Sie bestellt habe.
Es sind zwar ein paar sehr schöne Lieder dabei, aber im Großen und Ganzen, hat man das Gefühl, die CD bereits zu kennen.
Mir sind definitiv zu lange Intros bei einigen Titeln dabei, zuviel Instrumentales lalalala - das finde ich immer ziemlich unnötig.
Man sucht vergebens nach Titeln die etwas mehr Pepp haben. Schade.
Wie schon einige Vorgänger bemerkt haben, fehlt den einzelnen Stücken die Tiefe. Leider!
Die CD wird - im Gegensatz zu Automatic oder Of Faith Power and Glory schnell langweilig.
Ich hoffe auf Besserung!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2013
.....bietet (leider) dieses neue Werk von VNV Nation.

Was waren das vor 10 Jahren noch innovative und druckvolle Sounds und Beats, die der Zuhörer und zukünftige Fan "erleben" durfte: Darkangel, Genesis, und, und, und.....
Ausser der immer noch recht markanten Stimme ist davon leider nicht viel geblieben. Klar - auch das neue Album bietet u.a. mit "Retaliate" und "Aeroscope" zwei, drei Lichtblicke. Das war's dann aber auch. Nichts Neues, Kraftvolles oder Innovatives.

Und der Gipfel der Enttäuschung ist dann noch die technisch-klangliche Umsetzung. So "dünn" produziert, so klanglich schlecht auf CD gepresst, dass jeder mp3-file "voluminöser" klingt. Wofür dann noch eine CD kaufen? Nettes Digipack, ok, aber die Verpackung macht noch keinen (guten) Inhalt.

Das es auch völlig anders und positiv geht, zeigen die in den letzten Wochen erschienenen CDs der Gruppen Covenant oder Signal Aout 42. Insbesondere Covenant setzen in diesem muikalischen Genre derzeit den Maßstab! Und davon ist VNV Nation sehr weit entfernt.

Gerade mal 2** von mir.
22 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2014
Ich kenne VNV erst durch das Album "Automatic". Danach habe ich mir noch einige andere Alben gekauft auch aus der ganz frühen Zeit. Mir gefallen alle Alben von VNV und der Sound hat sich logischer Weise immer verändert.

Transnational gehört auf jeden Fall zu den besten Alben von VNV. Teilweise erinnern mich einige Songs und Passagen an die Klassiker von O.M.D. aus den Achtzigern.

Am besten einmal reinhören.

Die Songs unterscheiden sich teilweise sehr stark. Das Album ist damit sehr abwechslungsreich und man kann es sehr oft hintereinander hören.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2015
VNV scheinen dieses Album herausgebracht zu haben, weil längere Zeit nichts zu hören war. Leider ist der Mix sehr schlecht, zu leiser Gesang, die Samples übertönen, den sonst so kräftigen Gesang von Ronan. Wer das Mixing und auch das Mastering gemacht hat, ist wohl eher darauf bedacht, seinen schlechten Ruf in der Audio-Engineering-Szene zu erhalten, statt mit geilem Mix zu glänzen. Völlig belanglos, kaum Dynamik und nervtötende Soundüberlagerungen, vollgepackte NI - Sounds, einfach schade. Eine Neumix-Version z.B. als Transnational V2 herausgebracht, nach dem Muster Advance & Follow V2 wäre vielleicht ein Hörgenuss!!! 3 Sterne weil 3 Songs einigermaßen hörbar sind!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
9,99 €
7,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken