Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. April 2014
Geschmackssache sprach der Affe und biss in die Seife. Mir gefällt die Musik. Mal anhören und wenn es gefällt kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Within Tempation gingen seit Jahren immer komplett an mir vorbei, eigentlich schon immer. Musikalisch schwülstig unterlegtes schiefes Elsengeträller war mein Lieblingsausdruck für die Band. Der finnischen Lebengsfährtin wegen hatte ich die EP hier gekauft da hier Tarja mitsingt. Das Duett ist klasse gemacht, der Song stark und das ganze auch noch fett produziert.

Jetzt wird es etwas merkwürding. Mit persönlich gefielen speziell die Demo Songs auf der EP hier sehr sehr gut. Also mal zum antesten der Band die Black Symphony Live Doppel CD für einen Appel und ein Ei bestellt, aber auch hier gefiel mir vieles nicht, was ich hörte und Sharons Stimme klang auch hier stellenweise arg fiepsig. Also sollte es das für mich mit Within Temptation gewesen sein. Das war jedenfalls der Plan.

Mein Schatz liess jedoch sehr oft die komplette EP laufen und sämtliche Demo Stücke haben sich mir dermassen ins Gedächtnis gebrannt das ich nach einigen Tagen einfach das neue Album Hydra bestellen musste. Zu gut sind die Demo Songs als das ich diese musikalische Klasse weiter ignorieren kann. Und ja, auch Sharons Stimme klingt auf den Demos vollkommen klasse und so Pfeife ich auf den etwas schrägen stimmlichen Eindruck von Black Symphony und gebe der Band die Chance mich durch Hydra vollkommen zu überzeugen. Die Demo Songs jedenfalls haben mich durch die Bank weg gepackt und vollkommen begeistert. Und als I Tüpfelchen sind sogar Growls mit dabei, YES ! Jetzt warte ich nervös zittrig darauf das es heute Mitternacht wird und ich über Amazon als MP3 Rip Hydra direkt auf den rechner bekomme, das Vinyl ist hoffentlich dann auch morgen im Briefkasten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2013
Sehnsüchtig gewartet habe ich auf diese EP und... wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil!
Keiner wusste bisher so richtig in welche Richung Within Temptation nun gehen werden, doch mir persönlich gefällt der neue Stil überaus gut.
"Paradise (what about us?)" ist sehr eingängig, obwohl man Tarja, abgesehen von ihren Solo-Parts, eher weniger hört.
"Let us Burn" finde ich fast am besten, Sharon's verzerrte Stimme im letzten Viertel des Songs jagt mir Gänsehaut über den Rücken.
Auch das Intro von "Dog Days" finde ich absolut genial!
"Silver Moonlight" dagegen klingt wie eine Mischung aus Enter und the Unforgiving, da diesmal wieder Growling-Parts mit von der Partie sind, was ein wenig frischen Wind in die Sache bringt.
Alles in Allem kann ich das neue Album gar nicht mehr abwarten! Und Januar ist noch soooo weit entfernt :(

Ach ja: was mir noch einfällt, wenn ich die anderen Rezensionen so lese... Tarja soll mezzo-sophran sein? Wenn Tarja kein Sophran ist, wer dann? Sie singt mindstens über 3 Oktaven. Sharon vielleicht über 2,5. Sie ist vielleicht mezzo-sophran, obwohl sich selbst da die Meinungen streiten.
Und ich persönlich finde nicht, dass Tarja "besser" singt als sie. Tarja hat in höheren Tonlagen noch mehr Kraft und singt natürlich auch professioneller, wage ich mal zu behaupten, das ist vermutlich auch der Grund, warum sie Sharon "an die Wand singen" würde (wie andere das hier so schön ausdrücken), weil sie da oben verständlicherweise lauter ist. Sharon dagegen kann in den mittleren Tonlagen mehr Gas geben und da der Song auch in dem Bereich pendelt ist es logisch, dass man Tarja weniger hört (weswegen ich aber auch nicht bestreite, dass da wer am Mischpult rumgespielt hat...).
Alles in Allem finde ich es aber auch echt nicht schön, nachzugrübeln, wer von den Beiden besser singt, schließlich ist der Song kein Wettbewerb.
Ich höre Tarja genauso wie Within Temptation und finde beide gut und so wie's aussieht arbeiten sie auch prima zusammen.
Warum also auf "wer ist besser?" rumhacken? Kann man den Song nicht auch so genießen?
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2014
Schade, ich hatte mir erhofft, dass Tarja, genau wie Sharon, gesangstechnisch ebenso im Vordergrund steht :-( . . . .
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
Die EP bietet insgesamt 4 neue Songs, die Lust auf mehr machen.

Das Highlight ist natürlich das Duett mit Tarja. Kraftvoll, dynamisch, allerdings wirkt Tarja etwas "ausgebremst". Da hätte man durchaus noch mehr aus der Zusammenarbeit herausholen können. Vielleicht gibt's das ja dann auf dem hoffentlich bald folgenden kompletten Album.

Erwähnenswert ist zudem der Song "Silver Moonlight", denn hier bekomtm man Growls zu hören! Und das klingt gut und es bleibt zu hoffen, dass das möglicherweise ein Trend fürs Album ist. Mit Growls wieder zurück in die Zeit von Mother Earth und "Enter"!

Leider sprechen die beiden anderen Songs dagegen. Die klingen dann doch eher als hätte man die auf das letzte Album packen können. Nicht schlecht, aber auch keine echten Highlights. Dennoch helfen auch die beiden Songs die Wartezeit aufs nächste Album zu überbrücken. Ich bin gespannt aufs Album.

Hinweis: Amazon scheint Lieferprobleme zu haben. So hat sich mein Liefertermin nun auf Ende des Jahres noch weiter nach hinten verschoben! Zum Glück gibt's AutoRip, sonst wäre dieser Engpass eine echte Enttäuschung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
Habe mir die CD in Vorfreude auf das neue Album von Within Temptation gekauft. Ich bin von allen 4 Liedern begeistert. Das Duett mit Tarja finde ich super gelungen. Die Beiden Stimmen ergänzen sich wunderbar finde ich. Die Musik, das Lied Paradise finde ich fetzig und gut. Die anderen Lieder gefallen mir auch und so freue ich mich schon jetzt auf das neue Album!! Empfehle rein zu hören!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2014
Preis/Leistung auf keinen Fall gerechtfertigt.

EP mit 4 Songs als Demoversion. Die Musik über alle Zweifel erhaben. Für Fans das Album Hydra zu empfehlen. Da sich alle 4 Songs drauf, nebst 6 weiteren und sogar die DeLuxe-Edition mit weiteren 8 Songs ist dann noch billiger als gegenständliche EP.

Nicht einmal Hardcore Fans sollte der Preis für diese EP Wert sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Unverkennbar der rockige und begleitende Klang der Gitarren gepaart mit dem dazu passenden Gesang der beiden "Damen" machen diesen Song zu einem Muss aller WT Fans. Ich freue mich auf das Erscheinungsdatum am 31. 01.2014
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2014
Das Lied erinnert an die guten alten Zeiten von Nightwish mit Tarja. Obwohl mir die Stimme von der Within Temptation Sängerin nicht so gefällt, finde ich das die Stimmen sich hier super ergänzen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2014
Einfach Klasse das duett von Sharon und Tarja.
Die beiden zusammen zuhören ist ein Fest.
Auch die anderen 3 Songs sind gut.
Hoffentlich kommt bald ein neues Album
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,39 €
9,49 €
8,49 €
7,92 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken