Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
14
4,8 von 5 Sternen


am 5. Dezember 2017
Toll zu lesen, da sehr flott und bildlich greifbar geschrieben. Ich hasse Bewertungen, bei denen eine vorgegebene Anzahl von Wörtern erreicht werden muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Februar 2014
Ich lese sehr gerne cozy crimes, also unblutige Krimis mit Humor. Genau das habe ich hier gefunden, einen locker und fröhlich geschriebenen Krimi mit einem guten Schuß Humor. SEHR sympathische Figuren und eine gute und logische Story in einwandfreiem Deutsch geschrieben (leider eher selten heutzutage) machten das Lesen zu einem riesen Vergnügen.
Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Fall mit den drei Damen und Oskar, der Bulldogge.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Dezember 2017
Die Geschichte um die drei älteren Freundinnen ist humorvoll und super geschrieben. Nach dieser ersten Geschichte habe ich mir sofort den zweiten Teil vorgenommen.Die neugierige Nachbarin und der kauzige aber hilfsbereite Dr.Böser sind amüsant und könnten Nachbarn von Jedermann sein. Die drei Freundinnen ergänzen sich perfekt in ihren Charakteren und der Clou ist die französische Bulldogge Oscar. Ich liebe diese Hunderasse. Ein großes Lob an den Autor. Bitte weiter so!!! Ich freue mich auf weiteren Bücher.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. August 2017
Drei Damen, die einen Mord aufklären.

Die Geschichte hat mich gefesselt und ich habe in einer Tour durchgelesen. Ich bin der festen Überzeugung, es gibt noch viele Leser die sowohl sprachliches Niveau als auch Humor in einer Geschichte zu schätzen wissen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Oktober 2017
Humorvoll und ein bisschen spannend , alles was ein Buch für ein paar ruhige Stunden zur Entspannung braucht. Die drei Damen sind ein tolles Team.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Juni 2017
Lässt sich flüssig lesen. Humor kommt auch nicht zu kurz und es ist spannend ohne blutrünstig zu sein.
Ich freue mich auf das nächste Abenteuer.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Ein gemütlicher Krimi, mit dem man es sich auf der Couch gemütlich machen kann!

In Antonies Vorgarten wird ein als Weihnachtsmann verkleideter Toter gefunden. Die drei Freundinnen Antonie, Irmgard und Waltraud stellen bald eigene Nachforschungen zum Mörder an, unterstützt von Bulldogge Oskar. Wie sie dem wahren Täter auf die Spur kommen, ist amüsant und heiter zu lesen. Ich habe mich gut unterhalten.

Die Logik kommt nicht zu kurz, alles erscheint am Ende folgerichtig und die Lösung ist nicht zu vorhersehbar. Das hat mir gefallen. Denn sonst kennt man den Täter ja oft schon nach der Hälfte des Buches oder ahnt zumindest, worauf es hinausläuft. Das ist hier anders, und daraus bezieht der Krimi seine Spannung.

Mein Fazit: Unterhaltsame Vorweihnachtslektüre!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. September 2014
Der Autor und Lektor Jan Schuld versteht nicht nur sein Handwerk aus dem effeff, er hat mit den drei hinreißenden alten Damen Antonie, Irmgard und Waltraud auch ein Ermittler-Trio geschaffen, wie es unwahrscheinlicher kaum sein könnte. Vor allem moralisch unterstützt werden sie von von der französischen Bulldogge Oskar, der sich aber hauptsächlich für Kartoffelchips und Würstchen interessiert. Die rüstigen Rentnerinnen bearbeiten ihren ersten Fall auf unnachahmlich pragmatische Weise, manchmal mehr, manchmal weniger damenhaft, aber immer voller Elan. So ist es auch kein Wunder, dass sie dem wahren Mörder am Ende auf die Schliche kommen. Bleibt zu hoffen, dass sie sich ihm damit nicht selbst ans Messer liefern.

Das Buch ist der erste Band einer Reihe. Auf die demnächst erscheinende Fortsetzung bin ich schon sehr gespannt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. März 2014
Ein unterhaltsamer Krimi - so steht es in der Kurzbeschreibung - und genau das ist es auch!

Antonie, unterstützt von ihren zwei Freundinnen Irmgard und Waltraut, versucht das Rätsel um den toten Weihnachtsmann vor ihrer Haustür zu lösen. Das die Drei schon etwas älter sind, davon merkt man bei ihren Ermittlungen wenig. Sie sind voller Ideen und Elan, manchmal etwas unkonventionell - so ganz anders, als man sich im allgemeinen 'ältliche Damen' vorstellt.

Der Krimi hat mir gut gefallen, er ist stimmig aufgebaut und durchdacht. Das Buch war sehr kurzweilig zu lesen, der Schreibstil flüssig - ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und es sehr genossen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Januar 2014
Der Autor versteht es meisterhaf das Augenmerk nicht nur auf eine spannungsreiche Ermittlung zu richten, sondern auch viel Sympathie für die drei Protagonisten aufzubauen, von der jede ihre ganz eigenen Macken hat. So entsteht eine Geschichte, die sich flüssig liest, durch Humor und Raffinesse überzeugt und Lust auf weitere Abenteuer mit dem draufgängerischen Trio macht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden