CM CM Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
2
4,5 von 5 Sternen
Yoshiki Classical
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,99 €

am 1. November 2013
Nach den X-Japan-Alben "Blue Blood" und "Jealousy" ist "Yoshiki Classical" nun endlich das dritte Werk des Japaners Yoshiki Hayashi, das hierzulande als mp3-Download auf Amazon erhältlich ist.
In Mitteleuropa diesen Mann nicht zu kennen ist ist nicht verwunderlich, im kompletten asiatischen Raum hingegen führt kein Weg an diesem Genie vorbei, der in Japan neben Gackt wohl zu den größten Rock/Metalstars aller Zeiten zählt.

In "Yoshiki Classical" präsentiert er nun Bekanntes und weniger Bekanntes in orchestraler Form, darunter ältere und neuere Stücke aus der frühen X-Japan-Ära und den Anfängen von "Violet Uk", allesamt zu den verschiednsten anlässen und ursprünglich in komplett anderen Stilrichtungen von ihm selbst komponiert und in diesem Fall teils umgeschrieben und in großartike Orchesterstücke verwandelt.

--

Kurze Analyse der einzelnen Stücke:

Miracle
5/5
Reines Streicherorchester mit mehrstimmigen gemischten Chören...eine absolute Wucht. Minimalistisch und doch abwechslungsreich.

Seize the Light
4/5
Wer hiervon das Globe-Original kennt, wird von dieser leichten, triumphalen Version überrascht sein. Ich musste irgendwie an Disney denken...

Golden Globe Theme
3/5
Leichte, eingängige Melodie, eingespielt mit Orchester&Band und Yoshiki am Klavier. Nicht so ganz mein Fall aber allenfalls hörenswert.

Tears
5/5
Dass diese X-Japan-Ballade und eines der persönlichsten Stücke von Yoshiki ein weiterer Höhepunkt dieser Platte ist, verwundert nicht. Im Vergleich zum Original arbeitet diese, sehr sparsame und rein orchestral gehaltene Version mit einigen interessanten Wendungen. Allgemein ein sehr ruhiges Stück, das man aber in voller Lautstärke hören sollte.

Red Christmas
4/5
Wunderschönes Orchesterstück... nicht sehr abwechslungsreich, aber sehr emotional.

Anniversary
5/5
Eine unvergleichlich epische/majestätische Mischung aus Symphonieorchester & Yoshiki am Klavier. Eine zum japanischen Kaiserjubiläum absolut würdige Komposition mit lauten und auch leisen Momenten
Absoluter Höhepunkt dieser Platte.

Forever Love
4/5
Emotion pur für jeden X-Fan. Von "Forever Love" existieren nun schon einige klassische Versionen, dies ist die bisher beste. Allerdings ziehe nach wie vor ein Stück, das für meinen Geschmack noch eher auf eine Band bzw Gesang zugeschnitten ist und nicht 100% überzeigt. Trotzdem zweifellos wunderschön...

I'll be your Love
5/5
Wieder eine abwechslungsreiche Klavier/Orchesterversion mit vielen ruhigen Momenten und Instrumentensoli, welche die sehr schönen Gesangsversionen (u. a. von Nicole Scherzinger) noch übertrifft.

Amethyst
5/5
Welcher X-Fan denkt hier nicht an 1997? Seit 20 Jahren eine der großen Eröffnungsmelodien von X und schönsten Kompositionen von Yoshiki: Orchester mit mehreren Instrumentensoli und Lautstärkenwechseln. Auf einer Stufe mit der reinen Klavierversion.

The Last Song
4/5
Liveversion des X-Abschiedstückes. Yoshikis Klavier wird wunderschön von sanften bis majestätischen Orchesterklängen unterlegt, wobei diesmal sogar die Melodien der Gitarrensoli verarbeitet wurden. Wunderbares Stück, das jedoch leider als Liveversion eingespielt wurde und daher nicht 100% unfall- bzw zwischenruffrei daherkommt. Außerdem kommt diese Version nicht ans Original heran.

Golden Globe Theme (Quartett-Version)
4/5
Vierstimmige, sparsame Streicherversion des Golden-Globe-Themas

--

Yoshiki Classical ist eine durchweg erstklassig produzierte Platte mit klassischer Musik. Speziell die X-Coverversionen sind nicht immer sehr abwechslungsreich, für sich gesehen aber ein Genuss. Das Album besitzt keinen einzigen Lückenfüller, dafür ist es aber auch ziemlich kurz geraten und enthält nicht alle erhofften Hits bzw. Coverversionen. Des weiteren hätte ich mich zumindest ein reines Klavierstück und vielleicht doch etwas mehr Abwechslung in der Inszenierung gewünscht, besonders wenn man bedenkt, dass der Mann zwischen Heavy Metal, Rock, Soul, Elektro und Classic so ziemlich alles produziert.
Andererseits besitzt der japaner bei allem, was er komponiert, einen unverwechselbaren Stil und einen Sinn für unglaublich starke Melodien. Diese kommen hier in ihrer rein klassischen Inszenierung voll zum Tragen.

Daher für mich die Gesamtwertung 4,5/5
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2014
Ich mag Yoshiki und seine Musik, ob so als Klassik oder als Rock-Band. Die CD ist sehr schön und man kann gut dabei entspannen. Viele bekannte Songs sind dabei. Wird Zeit, dass er neue komponiert. ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken