Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
134
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Dezember 2013
Wie gewohnt passt die Otterbox perfekt und schützt das iPhone umfassend (ich hatte 2,5 Jahre ein Defendercase für mein iPhone 4 uns war immer zufrieden. Der Silikon/TPU(?) Außemlayer ist sogar noch besser geworden als früher!

Bedingt durch die "Konstruktion/Design" des iPhone 5s kommt Otterbox aber jetzt an seine Grenzen. So ist die Display-Folie des Gehäuses um den Homebutton (wegen Touch-ID) ausgeschnitten. Das ist zwar nicht schlimm, aber bei mehr Feuchtigkeit/Regen ist das leider großer Mist! Beim Sport fielen Regentropfen auf das Telefon (grundsätzlich kein Problem) und die Feuchtigkeit zog durch den Einschnitt in der Folie in das Gehäuse (jetzt auch grundsätzlich kein Drama). Dieser Flüssigkeitsfilm zwischen Folie und Display sorgt dafür, das der Bildschirm nicht mehr bedienbar ist, bzw. nicht mehr auf Eingaben reagiert - und das ist jetzt ein Drama!

Diesen Einschnitte in der Folie hat es "großflächig" um den Homebutton und oben um den Lautsprecher/Sensor (deutlich größer als früher).
Warum Otter immer noch dieses unpraktische Bullauge auf der Rückseite für das Apple-Logo hat (in dem sich nur Staub sammelt) ist auch ein Rätsel, aber gut. Scjheinbar gibt es mehr Kunden die zeigen müssen: "Ich habe ein iPhone!" als praktisch veranlagte.
22 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2014
Die Otterbox stellt eine sehr gute und funktionelle Schutzhülle für ein Smartphone dar. Geliefert wurde sie in einer Faltschachtel und nicht, wie bei den meisten anderen Schutzhüllen, in einer eingeschweißten Verpackung. Die Montageanleitung war einfach und verständlich. Genauso wie die Montage selbst, wobei zu kurze Fingernägel vielleicht dann doch durch ein Werkzeug ersetzt werden müssten. Die Schutzhülle selbst macht einen sehr robusten Eindruck, vor allem seitens der Verarbeitung. Die Farbe fällt leider etwas dunkler aus, als es auf den Fotos den Anschein macht. Auch sind die Dimensionen doch etwas größer als erwartet. Anhand eines Maßbandes lässt sich sowas manchmal schlecht abschätzen. Fraglich ist, ob man dort nicht, bei gleichem Geräteschutz, doch noch ein paar Millimeter rundherum einsparen könnte.
Jedenfalls kann man sein Smartphone in Sicherheit wissen, sobald dies sich in der Otterbox befindet. Der wesentliche Clou ist die eingebaute Schutzfolien, die einen das herumbasteln mit den anderen Displayschutzfolien erspart. Ein "blasenfreies" Display ist somit garantiert. Man kann deutlich sehen, dass die eingebaute Folie sehr dick ist, was aber der Bedienbarkeit der Oberfläche keinen Abbruch tut. Jede Bewegung auf dem Display wird eindeutig und problemlos erkannt. Nachteilig sind hier die hohen Ränder des Rahmens, die einem das verschieben der App-Symbole auf benachbarte Oberflächen erschweren.
Die äußeren und wichtigsten Tasten sowie Anschlüsse sind bestens geschützt. Power- und Lautstärketaste sind durch die Schutzhülle nach außen verlängert und gut bedienbar. Problematisch wird es ein bisschen bei der Stummtaste (iPhone) und den Anschlüssen. Da muss man ein wenig piddeln und dafür sollten wiederum die Fingernägel nicht zu kurz sein. Ist die Abdeckung an der Stummtaste offen, kann es dann auch schwierig sein diese letztendlich zu erreichen, aufgrund des dicken Rahmens. Der macht sich auch bei den Anschlüssen manchmal negativ bemerkbar. Der Stecker eines Kopfhörers sollte nicht zu dick gebaut sein und bei einer KFZ-Halterung kann es auch mit unter zu Problemen kommen, das Smartphone dort einzusetzen. Da sollte man sich vorher mit der Materie ausgiebig auseinander setzen und nach Fotos und Rezensionen suchen, bevor man sein Gerät an einer Ladeschale verwenden will. Da müsste man sich ggf. etwas im Zusammenhang mit der Gürtelschnalle einfallen lassen. Diese ist doch relativ praktisch, da zum einen halt als Gürtelschnalle, zum anderen als Smartphone-Ständer verwendbar. Ferner ist diese auch drehbar, wie es dem Träger beliebt.
Auch wenn im Nachhinein diese Rezension überwiegend negativ klingt, kann ich die Otterbox doch wärmstens empfehlen, da sie seitens ihrer Funktion als Schutzhülle alles hält was sie verspricht. Habe auch bereits mutig, zu Demonstrationszwecken, mein Smartphone damit zu Boden geworfen. Provokante Fragen brauchen halt provokante Taten. Für Leute, die viel draußen unterwegs sind, beispielsweise im Outdoor oder Baustellenbereich, ist diese Hülle echt eine Überlegung wert.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2016
Ich habe für meine letzten Handys immer Otterboxen verwendet und hatte nie Probleme. Bei diesem Modell jedoch ist auch wieder der Screen Protector unbrauchbar weil sich Staub am ausgesparten Homebutton sammelt (das wusste ich aber bereits vorher).
Löst man diesen Protector ab (wie ich das auch schon einige Male getan habe) sammelt sich jedoch bei diesem Modell derart viel Staub im Gehäuse dass man eigentlich das Telefon jeden Tag rausholen und reinigen muss. An ein Tragen des Telefons in der Hosentasche ist nicht zu denken.
Schade, das neue Material ist für mich ein absoluter Rückschritt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2015
Das Produkt ist ja top, aber die Farbe stimmt nicht mit der Abbildung überein! Das ist kein edles Metallic Orange, wie die Abbildung signalisiert, sondern eher Neon Orange. Die Abbildung soll wohl mehr Wertigkeit signalisieren als das Produkt hat. Bei einem Preis von knapp 45€ ist das eine Frechheit.
review image review image review image
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2015
Nachdem ich bei meinen Hobbys und auf der Arbeit schon dem ein oder anderen Smartphone das Licht ausgeknipst habe musste nun eine ordentliche Hülle her und nicht nur so ein Gummilappen der mehr "Alibi" anstelle Schutzfunktion ist.

Nach einiger Suche habe ich dann die Otterbox Defender Series gefunden - im großen und ganzen bin ich überzeugt. Der "Einbau" des Handys funktioniert einwandfrei und eine Schutzfunktion gegen Stürze ist definitiv gegeben. Allerdings ist die Hülle nichts für Leute die das Handy abends daheim auspacken oder jedes Wochenende aus der Hülle holen wollen um im Club zu zeigen welches Handy Sie haben.

Was mich an der Otterbox etwas stört:
- fehlender Wasser- und Staubschutz (wäre schön wenn da eine geschlossene Neukonstruktion käme)
- Der Ausschnitt für das Apple Logo --- als ich das gesehen hab wusste ich nicht ob das jetzt toll oder peinlich sein soll.
- Displayschutzfolie ist nicht wirklich gut, sie ist zwar dick aber es ist halt eine Folie hinter der sich Staub und Sand ansammeln kann und so
im Laufe der Zeit das Display verkratz wird.

Ich selbst habe die Displayschutzfolie sauber aus der Otterbox entfernt und habe eine "Echtglas Schutzfolie" (aus dem Handyladen vor Ort) auf das Handydisplay geklebt und das ganze so in die Otterbox gesetzt. Somit habe ich eine richtige Schutzfolie hinter der sich kein Staub und Dreck ansammelt welcher das Display zerkratzen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2016
Grundsätzlich ist die Hülle wirklich ein defender. In wie weit es wassdicht ist will ich nicht ausprobieren. Ich davon aus, so wie Schalter und natürliche Löcher am iPhone vorhanden sind, dass wirklich alles spritzwassergeschützt ist. Ich habe. Zwar gedacht, das man irgendwo eine Klappe auf,acht, das iPhone reinschiebt, und dann wieder verschließt. Leider ist dass, das einzige umständliche an dieser Hülle. Wenn man das iPhone immer in er Hülle läst ist ja alles ok. Aber mehrmals am Tag Hülle raus und rein umständlich. Aber einen stürzt aus 5m sind in der otterbox überlebst. Der Schutz ist ausreichend.
Problemlos ist die Handhabung des Fingerprint. Auch die bediehnung der touchoberfläche funktionieren einwandfrei sogar mit dünnen Handschuhen .

Alles in allem preisleistung passt. Einzig nicht volle Punkte wegen der doch sehr fummeligen rein und raus bauerei der Hülle .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2016
Ich bin ein Fan von Otterbox Produkte. Ich habe sie seit Jahren für meine iDevices benutzt -- iPhone 3GS, iPhone 4s, iPad 3. Die Hüllen sind leicht und widerstandsfähig. Ich habe mein Handy zigmal fallen gelassen; auf Beton, auf dem Boden, im Wasser etc. Das Handy war in Ordnung. Im Laufe der Zeit werden die Kautschukteilchen brechen; die Kautschukteilchen die den Ladeanschluss und den Ton-Ein/ Ton-Aus Taste verbergen. Aber nach Jahren der Nutzung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2014
Ich habe bereits 2! iphones kaputt gemacht. hätte ich dieses cover doch schon viel früher gekauft. habe die guten Rezessionen gelesen, sowohl bei amazon.de als auch bei amazon.com. es handelt sich hier um 3 teile. einen hartplastikinnenteil, ähnlich einer Schachtel. darin wird das Telefon erstmal eingeschlossen, dann kommt eine art gummiartiger rahmen mit Rückteil um diese verschachteln. der touchscreen ist über eine feste Folie zu bedienen und funktioniert einwandfrei. einzig, wenn man z.b. ein wort am Äußersten rand zu markieren ist, muss man ein paar mal hin, damit man es erreicht. ich habe keine grossen oder dicken finger. ein pen würde dies beheben, oder einfach 2-3 mal hin und dann gehts auch ohne. home button und frontkamera sind völlig frei. rückwertige Kamera und apple logo sind auch frei, wobei das logo noch von einer Folie bedeckt wird. manche haben das bemängelt. stört mich nicht. habe nichts dagegen, dass das so 'versteckte' iphone noch zu erkennen ist. ist nix schlimmes dabei, hat ja auch viel geld gekostet und ist meiner Meinung nach das beste smartphone. :)
Ladestecker und Kopfhörer können weiterhin gut ereichtwerden. beide sind mit dem gummiartigen Rahmenteil verschlossen. Lautsprecher sind frei.

habe mein iphone noch nicht von grosser höhe oder auf Steinboden fallen lassen, muss auch nicht mehr sein. jedoch macht die Konstruktion einen Äußerst guten Eindruck auf mich und ich fühle mich um vieles sicherer mit meinem smartphone. ich verwende es sehr oft, war daher ein "muss-kauf".

empfehle es 100% und werde es wieder kaufen, wenn ich auf das iphone6 umsteige und ich dafür dann ein Größeres cover brauche.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2013
Okay – mein iPhone 5s ist jetzt mindestens 3mal so dick, wie ohne Hülle und doppelt so schwer – aber dafür kommt weder Staub noch Spritzwasser an mein teures Lieblings-Gerät und ich nehme es mit gutem Gewissen überall mit hin. Auch lasse ich es mittlerweile gerne mal in die tiefen Gründe meiner Taschen sinken und sich zu Schlüsseln und anderen gefährlich spitzen oder scharfkantigen Gegenständen gesellen. Keine Panik mehr vor Kratzern!

Die Montage erfordert anfangs ein bisschen Fingerspitzengefühl, aber wenn man erstmal den Bogen raus hat und die otterbox einmal in ihre Einzelteile zerlegt hat, ist das Zusammensetzen ganz einfach.

Bei dem Preis, den man heutzutage für ein Apple-Gerät zahlt, sollte eigentlich jeder eine Otterbox dafür haben. Die Otterbox liegt trotz ihrer Größe und Breite gut in meiner (kleinen, weiblichen) Hand. Ich kann auch durch die integrierte Display-Schutzfolie problemlos Eingaben tätigen. Die Finger-ID wird problemlos erkannt. Der Ton wird nicht beinträchtigt.

Etwas nervig ist das ständige Auf- und Zuklappen der Laschen unter denen sich der Mute-Knopf, die Ladebuchse oder die Kopfhörerbuchse befinden. Hier braucht man ein bisschen Fingernagel und vorallem eins: Gefühl. Dafür kommt aber auch an diesen Stellen kein Staub in das Gerät oder die Schutzfolie. Super!

Auch wenn ich gerne ein iPhone nutze und auch gerne dazu stehe, hätte man meiner Meinung nach auf die kreisrunde Aussparung auf der Rückseite verzichten können. Das wirkt sehr prollig – und mal ehrlich… wer braucht schon diesen sichtbaren Apfel? Das iPhone erkennt man doch mittlerweile auch wirklich so…
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2014
Update: die 2 Hülle ist nun auch defekt . Wieder ausgeleiert

Das Iphone ist fantastisch gegen Stürze geschützt !

Jedoch kann es passieren wenn man etwas feuchte Finger hat das sich Feuchtigkeit die Öffnung des Homebottons/fingerprint sensor Öffnung unter die Folie Zieht.

Hör hilft dann nur Öffnen und gelegentlich reinigen.

Das Iphone ist zwar nicht Wasser geschützt aber Komplett gegen Kratzer und Stürze.

Das ganze besteht aus einen Kunstoff Gehäuse mit Folie wohin das iPhone kommt, Darum kommt dann eine Art Gummizelle.

Diese war bei mir nach kurzer Zeit ausgeleiert unterhalb des Homebottons/Lautsprecherladeöffnung wo diese sehr dünn ist.

Hier habe ich ein neues Teil erhalten.

Das Iphone wird natürlich sehr Klobig , ist aber auch sehr gut geschützt, wenn man überlegt das so ein Teil inzwischen bis zu 1000 euro kostet, sollte man es schon schützen.

Mein letztes gerät ist heruntergefallen und ich konnte nicht mehr telefonieren, nun hatte ich mir die Hülle zugelegt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)