find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vorbemerkung für "Überflieger": alltagstaugliches, stylishes Notebook, das schnell hochfährt und super zu bedienen ist.

Ich bin kein PC- Freak, arbeite aber am PC und möchte mein Notebook einfach nur ungestört benutzen können. Nachdem mein kleines Netbook von Acer nach knapp vier Jahren seinen Geist aufgegeben hat- bei intensiver Nutzung- wollte ich wieder ein Gerät von acer, diesmal aber mit einer komfortableren Tastatur. Dies habe ich nun gefunden. Nervig- für meinen Mann- war, dass er beim Neu- Einrichten zunächst einmal richtig viel runterlöschen musste, unnötige Werbe- Apps etc. Kannten wir aber schon. Trotzdem: es wäre schön, wenn man auch elektronisch nicht so mit Werbung zugemüllt werden würde.
Das Notebook sieht schick aus, lässt sich gut mitnehmen, etwa, wenn ich im Cafe arbeiten möchte, fährt super schnell hoch und die Tastatur ist wirklich angenehm. Etwas wackelig ist das Touchpad, das war bei meinem Netbook stabiler. Sehr versteckt ist die Ein/Aus- Taste oben links- lässt sich das nicht anders lösen?? Ansonsten bin ich echt zufrieden mit meiner kleinen neuen Augenweide.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Lange gesucht, lange getestet, jetzt hab ich einen Sieger!
Getestet habe ich folgende Modelle bevor ich jetzt beim Acer V5-473 gelandet bin (Preisklasse 400-700€):
(in Klammer die größten Minuspunkte)
Acer V5-573G (Win7 laut Forenberichten nur schwer möglich, WLAN Verbindungsabrüche, ansonsten das beste der angeführten, aber schlussendlich doch nicht behalten, weil es vor allem das erste Win8 Notebook war, das ich länger behielt und ich mich damit überhaupt nicht anfreunden konnte; das V5-473 hat ja ebenfalls Win8-->ein Wehrmutstropfen)
Acer V5-573 (entgegen der Artikelbeschreibung keine Tastaturbeleuchtung vorhanden-->daher 573G bestellt, welches auch FullDH Auflösung bietet)
Acer TimelineUltra M5-581TG (unzumutbares Glare Display)
Medion Akoya S4216 (Verarbeitung gegenüber Acer übel, Lautsprecher gegenüber V5-473 übelst)
Acer E1-572 (gekauft ohne OS, Installation von Win7 mit Hürden und umständlich, kurze Akkulaufzeit, es blieben ständig die "F" Tasten stecken)
Samsung NP270E5G (Display mies, schlechter WLan-Empfang)
Lenovo Thinkpad Edge E335 (mit Bloatware überfüllt, Rechner auch nach Tagen bei über 50% Prozessorauslastung, schlechter Displayblickwinkel, laaaaaaaaaaangsam)
Lenovo Ideapad Lynx K3011 (nur 2GB RAM und nicht aufrüstbar, WIN8 Tablet völlig überfordert mit OS)
HP Probook 450 (Lüfter nervig, SD Kartenleser wurde nicht automatisch durch WIN8 erkannt/installiert)
Ich denke ich habe kein Gerät vergessen...

Nun zum V5-473 und warum ich das behalten werde:
Es ist ebenfalls nur ein Kompromis, aber irgendwann wird es dann langweilig ständig Notebooks zu bestellen und wieder zurück zu senden.
Die positiven Sachen:
+ lange Akkulaufzeit
+ Displayhelligkeit
+ Blickwinkelstabilität gegenüber gleichpreisigen NB sehr gut
+ Leichtgewicht
+ gute Lautsprecher (verglichen mit den oben angeführten)

Die kleinen Wehrmutstropfen sind:
- Intel Celeron 2955U Prozessor (kein i3 oder i5). Ist aber bisher völlig ausreichend (nur Internet, Office)
System hat auch keine Hänger
- Größter Wehrmutstropfen, das Glare-Display (ich habe immer nach matten Displays gesucht) Jetzt hab
ich zwar ein Glaredisplay, aber es läßt sich leichter verschmerzen als all die anderen negativen Sachen bei anderen Notebooks (wie kurze Akkulaufzeit, schlechter Wlan-Empfang, stecken bleibende Tastatur)
- Win8 (dafür kann das Notebook nichts), läßt sich aber durch bsp. "Start Menu 8" leicht wie Win7 bedienen.
- Displayauflösung ist für 14" gerade ausreichend für meine Ansprüche, 15,6" Geräte mit dieser Auflösung sind naturgemäß noch schlechter
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Bevor ich den Acer Aspire V5-29554G50aii bestellt habe, hatte ich mir ein ähnliches Modell von Medion (Akoya 14Zoll) bestellt welcher direkt wieder zurückgesandt wurde. Mit dem Acer Aspire bin ich vollstens zufrieden - die Bild- und Tonqualität sind sehr gut, die Verarbeitung für diesen Preis ebenso. Windows 8 ist sehr gewöhnungsbedürftig - hier hat man jedoch die Möglichkeit sich ein neues Betriebssystem zu installieren. Insgesamt ein gutes Notebook für diesen Preis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Nach langem überlegen habe ich mich für den Acer V5 entschieden. Da ich nicht an meinem Notebook spiele sondern ihn nur für die Uni brauche entschied ich mich für einen kleineren Prozessor, was ich aber keineswegs bereue. Das Notebook fährt super schnell hoch und es arbeitet sehr leise. Die größe ist optimal und das Notebook ist unschlagbar leicht. Zudem sieht es auch noch schick aus und die Tastatur lässt sich sehr gut bedienen. Das große Touchpad ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig aber danach super praktisch, vorallem die zoom Funktion.
Alles in allem bin ich mit dem Notebook super zufrieden und für diesen Preis ein unschlagbares Notebook!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2014
Also, benutze das Notebook seit ca. einer Woche, bis jetzt einwandfrei, habe nichts zu meckern. Was halt wie vorher schon von einigen erwähnt worden ist, das Windows 8 etwas gewöhnungsbedürftig ist. Optisch ist der top. Für Studenten, Schüler sehr geeignet. Mal schauen wie das Produkt sich nach einer Abnutzung verhält.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2014
Optik: TOP, super chic, mal was anderes! genau das was ich suchte.
Technik: auch super! brauche das Notebook nur für den alltäglichen Gebrauch, um ab und zu etwas zu surfen, Bilder zu bearbeiten und Mails zu checken... Super zufrieden.
Akkulaufzeit ist auch top.
Unterm Strich: Das Teil ist nicht nur ein Schmuckstück sondern auch technisch einwandfrei
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2013
Für den Preis ist der Lappi ein Schnäppchen , WIN8 ist gewöhnungsbedürftig aber wie mit allem neuen mit etwas Zeit auch gut zu händeln........... Die Tastatur ist etwas träge beim Anschlag aber durchaus ok.......für WEB -Surfer ist es ein gutes Preis / Leistungsverhältnis .........wie es bei Spielen aussieht kann ich nicht sagen ......ich nutze ihn nicht dafür
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
Ich bin Student und brauchte ein passendes Notebook, das mich durch den Uni-Alltag begleitet. Es sollte also nicht zu groß, leicht und ausdauernd sein, zudem war natürlich auch der Preis eine Frage.

Ich muss sagen, das all diese Punkte toll erfüllt werden.

Man darf nur nicht davon ausgehen das man um (in meinem Falle 350 Euro) einen Mac-Book-Ersatz bekommt, wie es scheinbar manche Leute erwarten, wie ich in älteren Rezessionen gelesen habe, die mich lange überlegen ließen, ob ich nun dieses Notebook bestellen solle oder nicht.

Nun zum Gerät selbst:

Verarbeitung generell: Finde ich toll, wie schon einige geschrieben haben quitsch nichts, es sieht alles toll aus (ich habe das graue bestellt)

Display:
absolut tadellos, mit vielen Helligeitsstufen, für diesen preis, wirklich top.

Tastertur:
gefällt mir optisch sehr gut und auch beim Tippen finde ich sie super, (kann nicht verstehen was oft in anderen Rezessionen über irgendeinen Druckpunkt gemeckert wurde)

Akku:
bin wirklich positiv überrascht, stundenlanges Video-Schauen und Arbeiten ohne Stromversorgung leicht möglich :)

Startknopf:
habe kein Problem damit, dass er etwas seitlich sitzt, man muss sich nur kurz daran gewohnen.

Nun zu den eher negativen Punkten:

Touchpad:
wie schon viele andere sehe ich hier einen kleinen Kritikpunkt: es tut zwar seine Arbeit, jedoch finde ich, dass man etwas zu viel Reibung aufbaut und dadurch etwas hängen bleibt.

Leistung:
wie ich bereits vor dem Einkauf befürchtet habe und wie sich jetzt bewahrheitet hat, ist die Prozessorleistung nicht übertrieben groß, oft mal Ruckelts beim Scrollen etwas und die meisten Programme brauchen etwas länger zum laden, als ich das von meinem Stand-PC gewohnt bin. Aber wieder in Anbetracht des Preises muss ich sagen, dass das aber auch in Ordnung ist und zum Arbeiten in Office und zum Surfen absolut ausreicht.

Alles in Allem muss ich sagen, das ich positiv von der super Verarbeitung überrascht war. Ich bin sehr zufrieden und bereue meinen Einkauf nicht im Geringsten!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
.....ein sehr schönes, handliches, leichtes Notebook, schnelles Hochfahren; nach anfänglichem ungewohntem Arbeiten mit
Windows 8.1, schnelles Einarbeiten. Im Nachhinein bin ich froh, daß mein altes Notebook (auch von Acer) nach 6 Jahren
seinen Geist aufgegeben hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2014
Der Laptop ist super leicht und einfach gut zum Transportieren. Er startet in weniger als 10 sek. hoch und arbeitet sehr schnell. Bei der Lieferung hat auch alles geklappt. Der Laptop ist sogar 2 tage früher gekommen. Ich würde ihn jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)