flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 28. Januar 2016
Leider muss auch ich mich hier der Meinung anschließen dass man dieses Album als In-Ex Fan nicht wirklich in seiner Sammlung haben muss. Sehr sehr schade eigentlich, denn so manches Lied hat schon Potential. Der die Sonne schlafen schickt, Wege ohne Namen, Lebemann und Die Beute meiner Meinung nach. Melodisch finde ich haben einige Lieder schon einen guten Ansatz, zumindest bevor der Refrain losgeht... Den finde ich persönlich bei vielen Liedern total daneben. Die Songs Belladonna, Alles schon gesehen und Kunstraub höre ich überhaupt nicht. Sowohl Vom Text als auch von der Melodie her finde ich diese Song sogar schon peinlich. Es mutet fast so an als wenn sich In Extremo nach den vielen, sehr erfolgreichen Jahren für nichts mehr schämen wollen. Was ich eigl. von Grund auf sehr gut finde. Es gibt ja schon genug Menschen die sich selbst viel zu ernst nehmen. Aber ich finde dass die Jungs es mit Kunstraub iwie übertrieben haben. Es muss ja schließlich auch den Fans gefallen. Aber ich finde es gut dass In Extremo so mutig sind und immer neue Dinge wagen. Das macht die Band so unglaublich interessant. Man hört bei jedem neuen Album wie sich die Band weiter entwickelt hat. Und ich bin schon echt gespannt auf das neue Album Quid pro Quo. Nach wie vor ist und bleibt In Extremo meine absolute Lieblingsband! Daran kann auch Kunstraub nichts ändern, denn das was die Band zuvor geleistet hat ist einfach viel zu geil.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Februar 2015
Es waere ratsam naechstes mal ein... zwei Leute mehr ueber die Texte lesen zu lassen.
Da sind zum Teil passagen drin, die kann man einfach nicht abliefern, das ist zum fremdschaemen schlecht formuliert und versaut das Album bis zur Unhoerbarkeit.

Schade, musikalisch hat es mir eigentlich gefallen.

Kann ich nicht weiterempfehlen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Januar 2014
Habe die Platte als Weihnachtsgeschenk gekauft.

Habe soweit fast nur positives gehört (erstes Lied von der Rückseite? scheint nicht zu gefallen aber sonst...), und da die Platte jetzt rauf und runter läuft kann ich wohl beruhigt davon ausgehen, dass das Geschenk auch gefiel.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Juni 2016
Kuuunstraub!! Kuuuunstraub!!!

Einfach nur geil die sieben jungs!!
Mit dem album haben inextremo einen richtigen kracher gelandet! Lieder zum headbangen und moschen und einiges zum mitgröhlen!!

Hammer Teil!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. November 2016
Einfach geil! Die CD läuft rauf und runter. Jeder Song ist hörenswert! Bin begeistert, vor allem da ich bis zur Bestellung der CD noch kein Fan von In Extremo war, aber das hat sich jetzt geändert :)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Dezember 2013
Hier ist alles bestens, der Sound und das Albun ist gut gelungen, es macht Spass die CD sich anzuhören, Tolle lieder, die würde ich jederzeit wieder kaufen
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Januar 2015
Mich hat dieses Album leider etwas enttäuscht. ich bin eher Anhänger der älteren InEx-Alben. Dieses hier ist meiner Meinung nach zu sehr zum Pop verkommen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Ohje, was hat In Extremo sich hierbei nur gedacht?
In einem Interview zum dem aktuellen Album "Kunstraub" stellt sich die Band als sehr humoristisch dar, auch im Bezug auf ihre Musik... aber soll das Album nun ein Witz sein?
Naja, so schlimm ist es dann nun doch nicht, aber so hoch ich der Band das letzte Album (Sterneneisen) anrechne, umso enttäuschter bin ich doch von "Kunstraub".
Der erste Song legt los und macht auch Bock zu höre und zwischendurch ist da auch immer mal wieder der ein oder andere Song, der Spaß macht, aber irgendwie passt das alles nicht.
Ich hab mich mit dem ein oder anderen über das Album unterhalten, da vielen dann so Sätze wie:

"Das Album ist nicht schlecht, aber auch nicht gut"

oder

"Folk Rock ist das nicht, Folk Metal eigentlich auch nicht, vielmehr würde Folk Schlager passen [...]"

Die erste Aussage kann ich so unterschreiben, bei der zweiten nur halb, wie gesagt, es ist nicht alles Mist, aber zwischendurch hab ich dann doch das Gefühl, ich bin im Fernsehgarten beim ZDF ;-)
Ich finde es gut, dass In Extremo diesen neuen Weg bestreitet bzw. ausbaut und sich auch wirklich entwickeln will! Wie das nächste Album aussieht, weiß keiner und (ich hoffe ja) vielleicht geht es wieder mehr in Richtung "Sterneneisen".
Die Band experimentiert und so kann wenigstens auch niemand behaupten, alles würde gleich klingen.

Wen ich jetzt neugierig gemacht habe, der sollte dann vielleicht doch mal zugreifen, jedem anderen Rate ich, hört vorher doch mal rein, ob die Band nun euren Geschmack trifft. Ich selber bereu den Kauf nicht, da ich das Album in einem guten Preisleistungsverhältnis erstehen konnte.

Viel Spaß beim reinhören.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. November 2013
Wenn sich die Band entwickelt heulen die "Eingefleischten".
Wenn sich die Band nicht entwickelt heulen... schon wieder die "Eingefleischten"?!

Ja, das Klingt seltsam, zugegeben, aber man muss sich das mal vor Augen führen. Sobald eine Band an ihrem Stil herum experimentiert, gibt es Leute die heulen, es solle zu den Wurzeln zurück gekehrt werden. Sobald die Band bei dne Wurzeln bleibt, dann heißt die Kritik "Nichts neues!". Lächerlich! Und sowas schimpft sich dann Fan. Das Album ist gant klar als In Extremo zu erkennen, die Texte wesentlich moderner als die ganz alten, aber von den mittleren und den letzten auch nicht all zu verschieden. die Kunstraub-Thematik ist mal gänzlich was anderes, hat auch nicht mehr viel mit Mittelalter zu tun, aber da liegt halt einer der Kernpunkte, für mich hatte die Band immer eine Spielmann / Lebemann / Halunken / Fahrendes Volk -Thematik und die ist mal wieder gut getroffen!
Das T-Shirt ist wunderschön flauschig!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. November 2013
Als jemand der die anderen Alben von In Extremo kennt und hat muss ich sagen
dass ich doch ziemlich enttäuscht bin.

Ich weiß nicht ob dieses Album der Versuch ist breitere Käuferschichten zu erschließen,
oder wirklich eine musikalische Weiterentwicklung ist.

Auf jeden Fall trifft es nicht meinen Musikgeschmack und beim nächsten Album
werde ich sicher nicht wieder blind kaufen.....
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Quid Pro Quo
12,99 €
Sterneneisen
7,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken