Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
44
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. November 2013
Von 89 verschiedenen Titeln (inklusive der Variation From Us to You) gibt es 275 Aufnahmen. Davon sind 56 Titel auf der Vol.1 und 22 bisher unveröffentlichte auf der hier rezitierten Vol. 2. Drei wurden auf der EP Baby It`s You und einer auf der Anthology 1 veröffentlicht. Bleiben 7 übrig. Davon sind drei Fremdkompositionen: Dream Baby, wurde am 8.3.1962 und Besame Mucho sowie A Picture of You am 15.6.62 noch mit Pete Best am Schlagzeug im Rahmen Teenagers Turn- Here We Go" gesendet.
Die anderen vier sind Lennon/McCartney- Kompositionen: I Call Your Name, I Schould Have Known Better, I`m Happy Just to Dance with You und The Night Before. Schade dass die 7 Titel nicht den Weg auf dieses Album gefunden haben, stattdessen gibt es einige Überschneidungen.
Einige Jingles wurden, wie auch der Titel Tie Me Kangaroo Down, Sport mit Rolf Harris, (wobei die Beatles als Backround Sänger ihren Spaß hatten), ebenfalls aufgenommen.
Die fehlenden Titel sind das eigentliche Manko dieser Vol. 2. Stattdessen viel Gelabere und gut 30 Minuten Interviews.
Unter dem Label Great Dane Records wurden 1993 die kompletten BBC Sessions (9 CD) veröffentlicht. Warum wurde auf dieses Material nicht zurückgegriffen? Und ein Blick auf YouTube hätte den Machern dieser Doppel- CD die Augen geöffnet, denn alle fehlenden Titel stehen im Netz.
22 unveröffentlichte Titel sprechen für die On Air- Live At The BBC Volume 2, aber es wäre mehr drin gewesen. Schade eigentlich.
22 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2013
Weihnachten steht vor der Tür - und mit den Beatles lässt sich immer Kohle machen...
War es schon verdächtig, dass es fast 19 Jahre gedauert hat bis Volume 2 der BBC Sessions erschien, so muss man nun sagen, dass dies wohl doch auch seine Gründe hatte. Zum einen wurden wohl von Hörern der BBC-Radioprogramme mitgeschnittene Sendungen erst gesammelt, zum anderen könnte es auch daran liegen, dass hier nicht gerade der verschollene Heilige Gral entdeckt wurde.
Die Aufnahmen stammen aus unterschiedlichen Quellen und Programmen der BBC (Pop go the Beatles, Top Gear, Saturday Club usw), die Klangqualität der Aufnahmen schwankt daher auch. Die meisten Aufnahmen sind von 1963. Von den 59 tracks auf der Doppel-CD sind 23 (!) nur speech tracks, d.h. meist unglaublich nerviges Geplapper des Moderators mit Witzen auf dem Niveau des altbackenen Zeitgeschmacks der frühen 60er und eher gequälten Witzen der Beatles. So gesehen hielt man sich an die Art der Aufmachung der ersten Live at the BBC-Doppel-CD von 1994. Von den 39 Liedern, die die Beatles hier zum Besten geben, sind sage und schreibe nur 9 (!) nicht auf den offiziellen Original-Beatles-LPs enthalten (ich ziehe mal das Happy Birthday-Lied ab). Von diesen 9 sind wiederum mindestens sechs bereits auf der Live at the BBC (Volume 1 sozusagen) drauf, wenn auch an einem anderem Datum aufgenommen, einer (Lend me your comb) war auf der Anthology 1. Bleiben 2(!), wenn ich mich nicht verzählt habe, noch nicht veröffentlichte Titel. Davon keine Lennon/McCartney-Komposition. Die beiden Stücke sind "Beautiful Dreamer" und "I'm talking about you". Beide verzichtbar.
Immerhin hat man versucht darauf zu achten, dass es ansonsten wenig Überschneidungen zwischen den beiden BBC-Doppel-CDs gibt.
Wie ist nun die Performance der Beatles? Können diese BBC-Aufnahmen gegenüber den auf den Original-LPs enthaltenen Stücken irgendetwas Neues, Überraschendes bieten? Ganz klar: nein. Die Beatles waren schon so sehr Profis, dass die meisten Stücke fast genauso wie auf den LPs gespielt werden und klingen.
Mitunter klingen sie sogar weniger spannend, sogar hüftlahm mitunter.

Den Charme dieser Ausgabe macht nun letztendlich nur aus, dass dies die einzigen live-Aufnahmen der Beatles aus dieser Zeit sind, allerdings auch das nur mehr oder weniger, denn etliche der Stücke für die BBC-Sessions waren pre-recorded, d.h. mit den limitierten Möglichkeiten der damligen Zeit wurden schon kleinere over-dubs produziert.
Ich hatte mir nichts großartiges erwartet, denn schon nach der ersten BBC-Sammlung hörte ich die Versionen der Original-LPs immer schon lieber, aber immerhin gab es auf Volume 1 noch ein paar Perlen zu entdecken (I'll be on my way z.B.), hier aber gibt es absolut nichts Neues, keine unveröffentlichte Lennon-McCartney-Harrison-Komposition oder so.
Wer kein beinharter Beatles-Fan ist, braucht "On air - Live at the BBC Volume 2" definitiv nicht.
Und ja, natürlich waren die Beatles "not a bad little band" (Vorwort von Mr. "Ich war dabei"-McCartney).
Ach ja, beiliegend zur Doppel-CD ein hübsches booklet mit ein paar unveröffentlichten Fotos, einem Vorwort von Macca, wie gesagt, und Kevin Howlett sowie Anmerkungen zu allen tracks, leider ohen Angabe der lead vocals. Die CDs stecken wie inzwischen leider üblich nur in Pappschubern.
88 Kommentare| 66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2013
Ein Muss für jeden Beatles-Fan. Wie bereits BBC Volume 1 ein absolutes Hörerlebnis. Man fühlt sich versetzt in diese Zeit und hört gespannt den Fabfour am "Radio" zu. Auch die Aufmachung der Doppel-CD mit informativen Inhalt ist gut gemacht und ist ein grosses Plus gegenüber einem MP3-Download.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. August 2014
Der ein oder andere Song ist ganz nett aber im großen und ganzen sind jetzt keine überragenden Songs dabei. Als Geschenk für den Musik-Liebhaber oder Sammler ist es jedoch etwas feines und daher durchaus zu empfehlen. Wer jedoch auf ungeahntes hofft, der sei gewarnt, dass er vermutlich enttäuscht werden könnte.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2014
Wenn einem bewusst ist, dass es "on Air" ist, hat man ein interessantes Musikerlebnis. Auch die Gesprächsteile geben einem das Gefühl mit dabei zu sein und die "Fab four" besser kennen zu lernen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2013
Die Beatles sind halt nun mal die Beatles - besonders die frühen Titel liegen heute noch voll im Trend. Ich höre die immer wieder gerne. Die BBC-Versionen sind besonders gelungen - bravo....................................................
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2014
Diese Compilation habe ich meinem Sohn zu Weihnachten geschenkt und er wie auch seine Freundin sind ausgeflippt vor Freude. Damit habe ich echt nicht gerechnet. Sie sagten unisono, daß sie schon selbst mit dem Gedanken spielten, sie sich zuzulegen, da sie Volume 1 schon haben. Es war ein Überraschungsgeschenk von mir und hat eingeschlagen wie eine Bombe, dafür klopfe ich mir doch einfach selbst mal auf die Schulter ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2013
Als ich zuerst hörte, dass ein 2. Teil der BBC-Reihe erscheint, habe ich dieses erst nicht geglaubt. Als großer Sammler der Beatles war die Vorfreude groß, gleichzeitig aber auch die Unsicherheit, was darauf denn erhalten sein soll. Volume 1 deckte so gut wie alle Highlights der BBC-Sessions ab. Was bleibt da noch übrig? Nachdem ich Teil 2 gehört habe, steht für mich fest: Nicht allzuviel. Die beiden bisher nicht veröffentlichen Songs klingen nicht sehr gut und bei Beautiful Dreamer" wurde zudem der Beginn abgekürzt, da man den Vorab-Kommentar rausschnitt. Deswegen fängt der Song quasi mittendrin an. Der Rest sind interessante, aber meist bekannte Aufnahmen, die teilweise sehr gut klingen, teilweise aber auch recht abenteuerlich. Um das ganze auf 2 CDs zu füllen, hat man viele Speechs veröffentlicht, die trotzdem recht witzig und unterhaltsam sind. Die vier Interviews am Ende der CDs sind sehr interessant, aber auch leider für Puristen nicht Neu.

Wirklich interessant ist der Session Outtake von I Feel Fine" und ein paar sehr interessante Versionen. Für Beatles Allessammler gibt es ein paar nette Neuigkeiten: Glad All Over" ist erstmals komplett zu hören, einige Speechs sind länger und in besserer Qualität zu hören und dann noch das eben erwähnte I Feel Fine" ist sehr hörenswert. Letztendlich ist das Set zu empfehlen, wenn man die Ansprüche an die Tonqualität bei einigen Tracks zurück schraubt und die vielen Speechs annimmt. Das Booklet ist informativ und erfreulich ausführlich gestaltet.

Fazit: Für Sammler lohnt Teil 2 in jedem Fall. Neueinsteiger aber sollte Volume 01 langen. Hier sind die wirklich neuen Tracks zu hören. Volume 02 richtet sich hingegen an diejenigen, die über den Tellerrand hinaus blicken möchten. Schade, dass es keine gute qualitative Aufnahme für die ersten BBC Session gab, sodass wir Songs wie Dream Baby" und A Picture of You" wohl nie in guter Tonqualität hören werden. Knappe 4 Sterne
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Die Beatles - was haben die nicht eingespielt? Auch noch in mono! Wer braucht so was???
Ganz klare Antwort: Ich brauche das auf alle Fälle und jeder der auch nur irgendwie was mit den Beatles zu tun hat. Die Aufnahmen sind in mono, aber was dabei herausgekommen ist phänomenal. Mono in einer anderen Dimension. Aber seit dem Remastern des Beatles-Katalogs gibts nur noch die Beatles. Einfach Super!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2013
Als Weihnachtsgeschenk für einen jahrelangen Beatles-Fan war diese relativ neue LP der absolute Hit unterm Baum.
Man braucht wohl nicht viele Worte um Fans der Pilzköpfe zu überzeugen, sich diese neue Edition auf Vinyl zu bestellen, sofern LP-Spieler vorhanden, dennoch kann ich es auch CD-Hörern nur empfehlen, sich einen Plattenspieler zuzulegen. Bei alten Schinken wie auch dieser Platte hier, macht es einfach nur Bock und bringt wesentlich mehr Stimmung rüber.

Kaufempfehlung: 1+
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken