Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Storyte Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
10
4,4 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. September 2013
Mittlerweile erscheint zu jeder SAGA-Tour das entsprechende Livealbum. Neben den gerade aktuellen Albumtracks findet man - von den mottobehafteten "Chapters" oder "Worlds Apart" Livescheiben abgesehen - darauf zumeist die üblichen Verdächtigen a la "Humble Stance, Flyer, Wind Him Up, Not Alone oder Careful Where You Step" und den ein oder anderen Klassiker. Die Frage ist meistens nur noch wie man den Sound hinbekommen hat. "Spin It Again" ist jetzt mein Spitzenreiter, denn die CD ist sowohl vom Sound als auch von der Songauswahl durchweg hörenswert. Die Band hat hier vor allem die Synthie-Parts gut reproduziert bzw. auf die Bühne gebracht (ob das alles live ist?), so dass die volle Breitseite Sound überaus wuchtig und originalgetrau rüberkommt. Schön, "Mouse In A Maze" mal live zu hören! Vom letzten Album 20/20 hat man sich die eingängigeren Stücke ausgesucht, hier seien nur "Anywhere You Wanna Go" und "Six Feet Under" erwähnt. Mit unter Anderem "The Cross" und "Scratching" hat auch Gilmour wieder seine Gesangsanteile, die weitgehend deutschen Ansagen von Michael Sadler machen die CD für den inländischen Fan natürlich noch einen Tick interessanter. Diese Scheibe hier ist übrigens in München aufgenommen, genau da, wo auch die vorletzte Live-CD, die damals "letzte" mit Sadler, eingespielt wurde. So gehts also hoffentlich noch ein bischen weiter und bei dem üblichen Output darf man bestimmt schon nächstes Jahr mit einer neuen CD rechnen. Gut gemacht!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2013
(Diese Rezension bezieht sich ausschließlich auf die Doppel-CD). Von Saga gibt es bisher einige Liveaufnahmen, diese hier ist mit Sicherheit eine der besten. Die Band geht direkt schnörkellos zur Sache, die Songs wirken frisch und dynamisch, gerade auf CD 1 wirken Saga auf mich so, als wenn sie einen zusätzlichen Turbo gezündet hätten. Die kurzen Ansagen von Michael Sadler auf Deutsch sorgen zwischendurch immer mal wieder für ein Schmunzeln. Die Songauswahl ist interessant, für mich hätten es durchaus noch ein oder zwei Titel mehr vom aktuellen Album 20/20 oder etwas von den Full Circle/House of Cards - Alben (z. B. anstatt dem kurzen Drumsolo) sein können. Die Klangqualität ist sehr gut, besonders beeindruckend sind die Sequenzen, in denen die Bassgitarre ein sattes und tiefes Klangfundament aufbaut. Ich bilde mir ein, dass das Schlagzeug nicht auf jedem Titel gleich gut herausgearbeitet ist und einige Titel weniger differenziert klingen als andere, aber dies sind nur Nuancen. Alles in allem jedenfalls ein sehr gelungenes Livealbum, sowohl musikalisch als auch klanglich!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2013
Saga, wie man sie kennt und liebt in höchster Vollendung und ein Ian Crichton, der es nicht "übertreibt"! Wer seine Solos kennt, der weiss, dass er diese in der Vergangenheit manchmal vielleicht etwas zu frei interpretiert hat; das ist auf dieser CD jedoch nicht der Fall. Insgesamt ist die CD ein absoluter Hörgenuss gepaart mit hochgeradiger Spielfreude. Ich hoffe, das Saga sich nach ihrem "Neubeginn" nun nicht mehr trennen und bin gespannt auf ihre nächste Studio CD! Die Soundqualität ist 1A mit Stern! Absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2013
Wieder mal eine Live CD von Saga - so mein erster Gedanke. Eigentlich braucht es das nicht. Dann habe ich doch mal reingehört und war begeistert. Toller Sound, eine gute Stimmung und man war sofort zurückversetzt in die gute alte SAGA Zeit. Es ist eigentlich eine bessere Version von "In Transit" mit mehr Songs und besserer Soundqualität. Mike Thorne an den Drums verleiht der CD und der Band zusätzlich Druck und einen guten Beat. Das sind schon alles richtig gute Musiker, da können sich viele eine Scheibe abschneiden. Bleibt zu hoffen, daß Sie auch bald wieder eine Studio-CD folgen lassen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2014
Saga zeigen sich hier in Bestform, zumindest habe ich nie besseres von ihnen gehört. Die Band wirkt gereift und ist spieltechnisch weiter als jemals zuvor. Weltklasse, im Besonderen Ian Chrichton Es ist alles live gespielt (Irgendjemand stellte sich hier die Frage), denn ich hatte die Gelegenheit, sie 2014 in Dortmund zu sehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Ach ja, good old SAGA ... da sind sie wieder ... oder schon wieder... oder immer noch, wie man will... ;-)

Eigentlich habe ich an diese Band schon lange keine "Erwartungen" mehr. Ich kenne kaum eine Truppe, die in 30 Jahren nach ihrem kommerziellen Zenit so wenig Originelles produziert hat wie die fünf Kanadier, insofern hab' ich bei den Studioalben so ca. Ende der 1990er Jahre entnervt "aufgegeben". SAGA haben es nach den ersten vier Alben leider nie wieder geschafft, auch nur ansatzweise den Esprit und die musikalische Wärme in ihre nachfolgenden Outputs zu transferien. "Heads Or Tales" war 1983 der -wenn auch noch hochklassige- "Anfang vom Ende". Die brauchbaren Songs danach bis Ende des vorigen Jahrtausends kann ich an den Fingern einer Hand abzählen und es kommt nicht von ungefähr, dass im Prinzip keiner davon die jeweilige Tour langfistig "überlebt" hat.

Live war die Band zwar meistens eine Bank, aber technische Klasse (der es dazu bedarf) und Kreativität beim Schreiben neuer Songs sind eben zwei paar Schuhe. Und auch das 1997er Live-Album "Detours", damals das erste nach dem legendären "In Transit", habe ich nicht wirklich gut in Erinnerung. Da wirkte schon vieles bemüht und "abgestanden".

Warum ich hier jetzt trotzdem zu erstaunlichen 4 Sternen komme.... nun ja, die Klangqualität von "Spin It Again!" ist in der Tat klasse und -was noch viel wichtiger ist- die Aufnahme hat wieder diese vermisste "Wärme" der ersten Alben. Mehr Keyboards - weniger Gitarre (und sei es auch nur in der Abmischung), und prompt kommt so etwas wie "altes Saga Feeling" aus den heimischen Boxen zurück. Michael Sadler wurde zudem die seltene Gnade zuteil, quasi nichts von seinen Gesangsqualitäten eingebüsst zu haben. An der Stelle zahlt sich bescheidener Erfolg mit einer überschaubaren Anzahl von Konzerten dann sogar mal aus... ;-)

Fazit: wenn man die paar unumgänglichen neuen Songs überspringt (oder sich für den Privatgebrauch ganz rausschneidet^^) und sich auch noch die "bemühten" Ansagen wegdenkt/-hört, kriegt man mindestens 80 Minuten Saga at it's best, die sich hinter "In Transit" in der Tat nicht verstecken müssen! Bin fast geneigt, mir ein Konzert der anstehenden Double-Headliner-Tour mit MAGNUM zu gönnen, zumal für die fast ähnliches in der retrospektiven Betrachtung gilt (wenn auch nicht ganz so extrem). Könnte dennoch ein schöner Abend mit zwei "Verflossenen" werden... :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Eines der besten Alben das SAGA herausgebracht hat. Jetzt fehlt nur noch eine DVD damit man diese geile Scheibe auch Visuell geniessen kann.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Zu dieser CD gibt es nicht viel zu sagen.
Musik ist reine Geschmackssache und verbindet eine gewisse Erinnerung an die Vergangenheit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
Saga - eine große Band. Dieses Live-Album beweist dennoch leider, warum die Truppe nach ihren fünf ersten Platten hätte aufhören sollen (was viele andere Veröffentlichungen auch schon bewiesen haben). Dabei ist der oftmals gepresste Gesang Sadlers live nur ein Aspekt, warum dieses Album nicht punkten kann. Seine ständigen Aufforderungen zum Mitsingen gehören in ein Boygroup-Konzert, irritieren aber schwer bei einer Band, die immer noch technisch perfekt den grandiosesten Prog-Rock spielen kann, wenn sie nur will. Deswegen kann man sich dieses Konzert kaum zu Gemüte führen, ohne imnmer wieder ob der anbiedernden Uncoolness Sadlers die Krise zu kriegen. Empfehlenswert nur für Menschen, die es mögen, wenn Fans auf Live-Cds ständig laut und falsch mitsingen.
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2013
17.11.2012Saga - Spin It Again - Live in Munich!!!! Was für ein Abend für ein Saga-Konzert und ich war hier live dabei!!!! Heute die DVD erhalten nach der Arbeit ins Wohnzimmer verzogen und ab geht's. Bis auf Corkentellis eine wirklich gelungene Songauswahl (obwohl ich mir auch mal wieder was von Behaviour oder Network gewünscht hätte) und ein Wahnsinnssound!!!! Saga ohne Michael Sadler, ging einfach nicht und das wird hier von allen Mitgliedern der Band eindrucksvoll bewiesen. Zusätzlich habe ich hier noch zum ersten Mal die wundervollste Frau der Welt getroffen, was für mich den Abend nur noch unvergesslicher macht!!!!!! Wer diese Art von Musik liebt und SAGA noch nicht live erlebt hat, der sollte dies schleunigst nachholen....und diese DVD ist ein erster Anfang!!!
33 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken