Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
80
3,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. November 2013
Eine der schönsten Erotik-Fisch-Kalender, die ich je gesehen habe. Vielleicht kein richtiger Klassiker wie der Rollmops-Kalender 1997 aber trotzdem ein ehrliches Auseinandersetzen mit der ästhetischen Schnittstelle Frau / Karpfen.

Dennoch nur vier Sterne, da die Bilder ausschließlich über Wasser sind...
22 Kommentare| 510 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2014
Der Carponizer ist ein wunderbarer Kalender für alle Freunde der erotischen Karpfenfotografie. Die Körper und Posen der Fische sind sehr anregend und schön in Szene gesetzt, das macht Lust auf mehr. Schade, dass das Jahr nur 12 Monate hat!

Der Kalender hängt bei mir im Schlafzimmer über dem Aquarium, meine Karpfen und ich haben sehr viel Inspiration an ihm gefunden und wir blättern gerne mal zu unseren Lieblingsmonaten zurück, auch wenn man das bei einem Kalender ja normalerweise nicht tun sollte.

Etwas störend finde ich jedoch die sehr prominent dargestellten, ausschließlich weiblichen und leider immer nackten Frauen, die mit auf den Bildern sind. Ich verstehe zwar, dass ein Unterwassergehäuse für Kameras sehr teuer ist, somit ist es klar, dass irgendjemand die Karpfen hochhalten muss, aber etwas subtiler hätte man das ganze schon gestalten können. Nett wäre es gewesen, wenn man nur die Arme der Damen sehen würde oder sie zumindest unauffällig bekleidet wären, damit sie nicht so sehr von den Karpfen ablenken.

Da ich mir vorstellen kann, dass dies auch viele andere Karpfenfreunde stört, hier meine Lösung für das Problem: Ich habe mir aus den Kalendern der letzten Jahre einfach die Karpfen ausgeschnitten und diese über die Frauen geklebt, sodass es aussieht, als würde ein Karpfen die Karpfen hoch halten, was das ganze direkt noch ein wenig erotischer macht ;)

Mit dieser kleinen Modifikation ist der Kalender echt 1A! Hoffe, dass 2015 ein etwas subtilerer Weg gefunden wird, die Karpfen ins Bild zu bringen, bis dahin leider nur 3 Sterne :(
0Kommentar| 67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2013
Der Kalender ist wirklich der Gipfel der Anstößigkeit. Die Fische sind ja alle nackt! Und öffnen ihre Münder lasziv als ob sie Sexpuppen nachahmen wollten - Pornografie der untersten Schublade.
2323 Kommentare| 752 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Ich war eigentlich auf der Suche nach einem erotischen "Krapfen-Kalender" und bin nur durch einen Tippfehler auf dieses tolle Produkt gestoßen. Welch ein Glück. Menschen, die einen Blick für ästhetische Fischfotografie haben finden hier Inspiration, die fischen Wind in die erotischen Laichgewässer des kunstliebenden Geistes bringt.

Dabei handelt es sich bei den schuppigen Models nicht etwa um aalglatte Profis, wie in manch anderen erotischen Karpfenkalender. Hier findet man Karpfen wie man sie aus dem Nachbarteich kennt. Jede Emotion, jede Mimik hier ist hecht.
Der Preis ist dabei absolut gerechtfertig. Bei vielen teureren erotischen Karpfenkalendern musste ich schon die Erfahrung machen dass nicht alles Goldfisch ist was glänzt, und so suchte ich natürlich auch hier zuerst nach dem Haken. Jener wurde allerdings entweder im Vorfeld entfernt oder die Fische wurden mit dem Netz gefangen. Dies stört aber nicht weiter, denn die natürlichen Schönheiten kommen auch ohne viel Schmuck aus.

Die teils negativen Bewertungen bezüglich der Freizügigkeit der Wasserbewohner kann ich nicht verstehen. Wer die Schönheiten versteckt unter einer knusprigen Panade möchte, sollte lieber zu bereits erwähnten Fischstäbchenkalender greifen. Der laszive Mund ist meiner Meinung nach längst gesellschaftsfähig und wird auf den Facebook-Profilbilder pubertierenden Mädchen zur Genüge nachgeahmt.

Die Kombination der sexy Tiere mit den leicht bekleideten Damen hat sich mir hier nicht erschlossen. Dies tut der ergreifenden Ausstrahlung dieser majestätischen Tiere allerdings keinen Abbruch.
Ich hoffe dieser Kalender trägt zu einem Umdenken in unserer Gesellschaft bei. In der Film- und Medienbranche werden unsere Süßwasserschönheiten bisher komplett ignoriert. Dass nicht nur Delphine erotisch sein können, beweist dieser atemberaubende Kalender.
88 Kommentare| 521 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Der "erotische Karpfenkalender 2014" ist ein gutes Beispiel dafür, wie Kunst durch Irritation und Subversion an überkommenen Werten kratzt, und so gesellschaftliche Missstände darzulegen vermag. Dies geschieht hier durch Dekonstruktion und Rekombination sattsam bekannter Sujets; es entsteht gewissermassen ein optisches Äquivalent zur Molekularküche Ferrás, und ein Pfad zur Erkenntnis, der an den üblichen Verheerungen des menschlichen Intellekts vorbei in eine Sphäre der intuitiven Aneignung führt. Durch die Verzahnung der alttestamentarischen Archetypen "Fisch" und "Frau" im Kontext einer scheinbar banalen "Special Interest"-Publikation wird dem Betrachter so ein dekonstruiertes Seinsmodell untergejubelt, das, wenn schon nicht heideggeresk, so doch zumindest im Sinne Adornos die Grenzen der Logik sprengt: "Kunst ist Magie, befreit von der Lüge, Wahrheit zu sein!"
99 Kommentare| 571 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2013
tote fische und nackte frauen sind einfach eine kombination bei der man nichts falsch machen kann! erinnert an archaische zeiten in denen die frau nackt jagen ging während der mann betrunken in der höhle saß.
0Kommentar| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
Der Karpfenkalender zeigt uns auf subtile Art und Weise, wie Erotik im Reich der Karpfen funktioniert. Nie hätte Ich gedacht, mit welch betörender Sinnlichkeit Sie sich dem Menschen- Weibchen nähern. So wundert es auch nicht, das sich Diese der animalischen Anziehungskraft der Karpfen nicht entziehen können.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2015
Eigentlich war ich auf der Suche nach einem "sexy Meerjungfrauen-Kalender" fand aber nichts adäquates, auch unter Nixen o.ä. wurde ich leider nicht fündig, da stieß ich auf dieses Produkt. Mit einer Schere und etwas Geschick, gelang es mir so, die Leiber der Fisch und der Mädels zusammenzufügen, daß ich dem, was ich eigentlich gesucht habe zumindest sehr nahe kam.
Zugegebenermaßen wirken meine Nixen jetzt gerade im Bereich des Unterleibs etwas pummelig, was mich die Frage aufwerfen läßt, ob der Karpfen hier wirklich die richtige Wahl ist - ich würde begrüßen eine Hecht-, Barracuda- oder ähnliche, etwas "schnittigere" Fischart als Alternative anzubieten. Deshalb auch nur 4 Sterne, schließlich guckt man ja letzendlich doch nur auf die Titten...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Diesen schönen Kalender hab ich für meinen Kumpel Peter gefunden. Ich hab einfach "Kalender Karpfen" eingegeben. Meine Bekannte kriegt auch nen Kalender. Die hat nen Hund. Also hab ich "Kalender Möpse" eingegeben - und bin schon wieder hier gelandet!!!!!
11 Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2013
Das Produkt steht ganz oben auf meiner Wunschliste. Was gibt es Schöneres, als tote Tierkörper, präsentiert von nackten Frauen!? Diese ganze Tierschutz-Feministen-Schiene ist ja ohnehin nur eine Modeerscheinung. Vielleicht kauf ich auch noch einen meiner Freundin für Weihnachten, die freut sich sicher.
77 Kommentare| 199 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden