Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Dezember 2016
Mein Samsung Galaxy Note 3 ist nun fast 4 Jahre alt. Es ist mir im Laufe dieser Zeit öfter runter gefallen oder mal nass geworden aber es hat bis heute gehalten und ist nicht kaputt gegangen. Doch seit 2 Tagen machen sich alters Erscheinungen breit das Display wird manchmal grün und es ist auch nicht mehr das schnellste. Aber trotz diesen kleinen Problem die sich nach dieser Zeitspanne und der Täglichen Nutzung zeigen muss ich sagen das es ein sehr gutes Smartphone ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2016
Habe das note 3 zwar woanders gekauft, kann es aber nur weiter empfehlen. Funktionen sind mehr als ausreichend. Massig Speicher und keine größeren Probleme. Hatte vorher das iphone 5 und da war mir das Display zu klein. Jetzt bin ich super zufrieden. Tolle Fotos und ein klasse Display! Super! !!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2016
Nach zwei Wochen hat das Ein und Ausschalt Knopf nicht mehr funktioniert.
Ich habe es zum Reparieren geschickt und warte immer noch auf mein Handy.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2015
... bin ich mit dem Telefon noch immer höchst zufrieden, ich werde versuchen, diese Bewertung in mehrere Rubriken aufzuteilen.

Funktionalität:
Das Telefon reagiert immer noch schnell wie am ersten Tag, obwohl ich es auch schon zweimal fallen lassen habe. Kamera und Mikrofon suchen ihresgleichen, für Städtereisen habe ich es mir mittlerweile abgewöhnt, die Kamera mitzunehmen, da die Aufnahmen für das Album allemal reichen (Ein Profifotograf würde sich die Haare raufen 😄)
Das Telefon ist ist eindeutig auf Höchstleistungen ausgelegt, grafisch anspruchsvolle Spiele wie Asphalt oder Gangstar: Vegas steckt das Gerät ohne Probleme weg, die Wärmeentwicklung hält sich in Grenzen.
Der Akku ist mittlerweile doch etwas schwächer geworden, trotzdem hält er den Tag für gewöhnlich locker durch, jedoch schwinden die Prozente etwas schneller als zuvor. (1 Stunde pro Tag Amazon Instant Video, Youtube und Internet für etwa 3 Stunden)

Software:
Als ich das Gerät erhielt, lief es noch mit Android 4.3, heuer im April kam das Update auf Android 5.0, während ich vor einigen Tagen ein kleineres Update erhielt, das in erster Linie der Fehlerkorrektur und leichten Anpassungen in der Oberfläche diente. Eines kann man den Herrschaften von Samsung also nicht vorwerfen- mangelnde Updates (wie es beim Note 2 leider der Fall war und ist)!

Allgemeines:
Das Samsung Galaxy Note 3 wurde 2013 vorgestellt und war ein ähnlicher Verkaufsschlager wie sein Vorgänger. Im Vergleich zum Vorgänger ist vor allem das größere Display bemerkenswert, ebenso wie die etwas kantigere Form, was dem Telefon ein elegantes Aussehen verleiht. Trotz der großen Bildschirmdiagonale ist es den Herren von Samsung gelungen, ein Telefon zu entwickeln, das gut in der Hand liegt und auch toll in die Tasche passt.
Außerdem wurde der Stift, der die "Note"-Serie auszeichnet, überarbeitet und bietet neue Funktionen. Ebenso wurden von Samsung einige kleinere neue Features (Aktionsmemo, S-Search) eingeführt, die das Nutzungserlebnis abrunden sollen.

Fazit:
Das Samsung Galaxy Note 3 ist ein Handy, das, wenn man gewisse Vorbehalte gegenüber der Größe ("Das ist so groß, dass es schon sperrig ist", etc.) abgelegt hat, ein nützlicher Begleiter für den Alltag ist. Ich möchte das große Display nicht mehr missen- ich habe es quasi kennen und lieben gelernt!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 23. November 2013
Farbe: Schwarz|Größe: 32 GB|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Heute bestellt, morgen geliefert, so läuft das immer bei Amazon, ganz zur Freude des Kunden. Einen Tag später war das Paket auch schon da, mit meinem neuen „Smartphone“ der Marke Samsung.

Nachdem mein Sony-Ericsson T303 den Geist aufgegeben hat, habe ich mir nun mein erstes Smartphone zugelegt, ein Samsung Galaxy Note 3. Smartphones habe ich mir schon einige angesehen, im Freundes und Bekanntenkreis, auch meine Ehefrau hat eins. Ich hatte jedoch für mich persönlich nie eine Notwendigkeit gesehen. Doch nun ist der Zeitpunkt gekommen, mit der Zeit zu gehen.

Da meine neue Kamera, eine Samsung NX2020 Systemkamera Set (20,3 Megapixel, 9,4 cm (3,7 Zoll) LCD-Display, HDMI, WiFi, USB 2.0 inkl. 20-50 mm i-Function Objektiv, Zweitakku, Samsung 16GB microSD Karte, Adobe PS Lightroom) weiß, von der ich total begeistert bin, Smartphones unterstützt, mußte mein Handy nun zwangsläufig auch eines von Samsung sein.

Ja, was soll man sagen, als ich das Paket öffnete, war ich sprachlos. Ein Handy in einem holzartigen Karton, ein phantastisches Verpackungsdesign. Mit einem Cutter habe ich die Verpackung geöffnet. Nun sah ich das Handy; nur noch ein Gedanke schoß mir in den Kopf: Das ist kein Handy mehr, das ist der totale Wahnsinn! Löblich finde ich die Verarbeitung. Die Schale des Gerätes ist abnehmbar und austauschbar. Sie ist mit Kunstleder überzogen. Sieht toll aus und fühlt sich gut an. Es ist trotz der enormen Größe extrem leicht, ich war total überrascht.

Derart groß, fulminant, einzigartig habe ich mir das Samsung Galaxy nicht vorgestellt. Was dem einen sein Porsche, ist dem Handyfreak oder Geschäftsmann sein Galaxy Note 3. Wenn man kein Notebook mitschleppen möchte, ein Galaxy tut es auch.

Die Leistungsdaten sind überragend, wenn man sich diese vor Augen führt. Quad Core Prozessor, 3GB Arbeitsspeicher. Das Telefon hat mehr Leistung, als so mancher Home-PC. Das Ding kann einfach alles. Es hat derart viele Funktionen, daß man nach dem Einschalten als nicht Smartphone Freak, völlig überfordert ist.

Ich hatte mir auch schon IPhone und Co. angesehen, aber das Galaxy ist noch krasser. Insbesondere die Notizfunktion mit dem Stift, Bilder ausschneiden, bearbeiten, etc… Total verrückt, was man mit dem Gerät alles machen kann. Anfangs muß man sich überall anmelden, Facebook und Co., sodaß man erst mal Stunden beschäftigt ist, irgendwelche AGBs zu lesen und zu bestätigen, bevor das Galaxy überhaupt in Betrieb genommen werden kann. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wofür es die AGBs überhaupt noch gibt. Wenn man nicht einverstanden ist, kann man sein Gerät im Prinzip in die Mülltonne werfen. Ohne die ganzen Apps, Software, etc… ist man völlig aufgeschmissen in der neuen, bunten, Smartphone Welt.

Man kann Zeitungen lesen, durch ein Fingerschnippen, wird automatisch mit News versorgt, hat eine relativ gute Kamera integriert. Hinter Digitalkameras der 100 Euro Preisklasse muß sich das Galaxy Handy nicht verstecken. Man kann total einfach das Handy mit einem Smart Fernseher verbinden, oder Bilder, sofern man eine MyCloud App installiert hat, direkt hochladen. Vorsicht sollte man walten lassen, wenn „Mobile Daten“ aktiviert ist und man noch keine Flatrate gebucht hat, da dann auf normale Telefongebühren das Gerät automatisch im Internet eingewählt ist. 24 Cent pro MB und wenn man das Gerät eine Woche einfach liegen läßt, wundert man sich später über die dicke Rechnung. Ich habe das Smartphone nun mittels W-LAN verbunden. Auch mit so genannten Hotspots in der Stadt kein Problem. Anfangs sollte man unter Einstellungen, Gerät, Einfacher Modus auswählen. Sonst ist man völlig durcheinander durch den riesigen Funktionsumfang. Das Samsung Galaxy Note 3 ist kein Smartphone mehr, sondern ein Ausstattungswunder.

Leider hat der Hersteller zu wenige Hilfsfunktionen integriert, die bestimmte Menüs oder Funktionen erklären. Aber das soll ja auch der Sinn der Smartphones sein, selbsterklärende Menüs, die alleine durch Logik zu verstehen sind. Aber ich glaube, daß das nur bei Apple wirklich von der Einfachheit her auf den Punkt gebracht worden ist. Wer es nicht so mit Logik und Recherche hat, sollte ein deutlich abgespeckteres Modell kaufen.

Aber mit der Zeit gewöhnt man sich an die tollen Funktionen und die Handhabung. Entweder man liebt es oder man haßt es. Ich habe mich in mein Galaxy verliebt und möchte es nicht mehr missen. Samsung bietet nach Registrierung auch einen Diebstahlschutz und eine Ortungsfunktion an. Man kann das Handy auch komplett verschlüsseln lassen. Das Telefon bietet auch Möglichkeiten und Funktionen für behinderte Menschen. Man kann sich alles vorlesen und erklären lassen. Überhaupt sind die Sprachfunktionen und Steuerungsmöglichkeiten außergewöhnlich. Es bedarf natürlich viel Übung, bis das so funktioniert, wie man es haben will. Ich würde mir das Samsung Galaxy Note 3 jederzeit wieder schicken lassen. Man kann es, sofern man sich nicht an der Größe stört, bedenkenlos weiterempfehlen. Hut ab, was die Techniker hier geleistet haben. Die Bildqualität ist 1+, der Empfang und die Gesprächsqualität sehr gut, die Oberfläche reagiert sehr schnell, keine Ruckler bei Videos und Filmen, Fotos haben eine gute, bis sehr gute Bildqualität, was will man mehr. Das Handy funktioniert auch einwandfrei mit WD My Cloud Persönlicher Cloud-Speicher 2TB ((8,9 cm (3,5 Zoll), USB 3.0), weiß. Einfach App runterladen und es kann losgehen. Filme, Bilder, Musik, alles läuft einwandfrei, auch bei Streaming keine Ruckler oder sonstige Probleme. Das Ausstattungswunder von Samsung ist jeder Situation locker gewappnet, hat Leistung im Überfluß und leistet sich keine Schwächen. Die ***** Sterne hat es sich redlichst verdient.

Die Fachzeitschrift Chip hat alle aktuellen Handys getestet und das Galaxy Note 3 mit Platz 1 gekürt! Die Bestenliste ist auf deren Homepage zu finden.

Wer eine preiswerte, simple Tasche sucht: Samsung Galaxy Note 3 Tasche Schwarz Neopren Beutel Hülle Mit Caseflex Logo

Nachtrag:

Mir ist das Handy aus der Jackentasche ins Treppenhaus geflogen. Einen Sturz aus ca. 3m Höhe hat es ohne Kratzer oder Funktionsbeeinträchtigung mit der obigen Tasche überlebt, nicht eine einzige Macke. Das Galaxy ist robuster, als ich dachte!

Nachtrag 2:

Das Handy funktioniert sogar als Internet-Telefon. Ich habe z.B. Sipgate in meiner Wohnung und im Haus meiner Eltern und dort Internet-Telefongeräte im Einsatz, um Kosten zu sparen. 1,79 Cent pro Minute kostet ein Anruf aus dem Sipgate Netz ins deutsche Festnetz und von Sipgate zu Sipgate sind Telefonate kostenlos. Unter dem Menüpunkt Gerät - Anrufeinstellungen - Konten kann man alles einstellen. Sipgate wird hier eingerichtet, als ob man es für das Haustelefon einrichtet. Funktioniert einwandfrei. Anrufe auf mein Telefon in der Wohnung gehen nun auch auf mein Handy, sodaß ich immer und überall erreichbar bin. Natürlich immer vorausgesetzt, daß ich gerade eine W-LAN, bzw. Internetverbindung habe.
review image
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Heute bestellt, morgen geliefert, so läuft das immer bei Amazon, ganz zur Freude des Kunden. Einen Tag später war das Paket auch schon da, mit meinem neuen 'Smartphone' der Marke Samsung.

Nachdem mein Sony-Ericsson T303 den Geist aufgegeben hat, habe ich mir nun mein erstes Smartphone zugelegt, ein Samsung Galaxy Note 3. Smartphones habe ich mir schon einige angesehen, im Freundes und Bekanntenkreis, auch meine Ehefrau hat eins. Ich hatte jedoch für mich persönlich nie eine Notwendigkeit gesehen. Doch nun ist der Zeitpunkt gekommen, mit der Zeit zu gehen.

Da meine neue Kamera, eine Samsung NX2020 Systemkamera Set (20,3 Megapixel, 9,4 cm (3,7 Zoll) LCD-Display, HDMI, WiFi, USB 2.0 inkl. 20-50 mm i-Function Objektiv, Zweitakku, Samsung 16GB microSD Karte, Adobe PS Lightroom) weiß, von der ich total begeistert bin, Smartphones unterstützt, mußte mein Handy nun zwangsläufig auch eines von Samsung sein.

Ja, was soll man sagen, als ich das Paket öffnete, war ich sprachlos. Ein Handy in einem holzartigen Karton, ein phantastisches Verpackungsdesign. Mit einem Cutter habe ich die Verpackung geöffnet. Nun sah ich das Handy; nur noch ein Gedanke schoß mir in den Kopf: Das ist kein Handy mehr, das ist der totale Wahnsinn! Löblich finde ich die Verarbeitung. Die Schale des Gerätes ist abnehmbar und austauschbar. Sie ist mit Kunstleder überzogen. Sieht toll aus und fühlt sich gut an. Es ist trotz der enormen Größe extrem leicht, ich war total überrascht.

Derart groß, fulminant, einzigartig habe ich mir das Samsung Galaxy nicht vorgestellt. Was dem einen sein Porsche, ist dem Handyfreak oder Geschäftsmann sein Galaxy Note 3. Wenn man kein Notebook mitschleppen möchte, ein Galaxy tut es auch.

Die Leistungsdaten sind überragend, wenn man sich diese vor Augen führt. Quad Core Prozessor, 3GB Arbeitsspeicher. Das Telefon hat mehr Leistung, als so mancher Home-PC. Das Ding kann einfach alles. Es hat derart viele Funktionen, daß man nach dem Einschalten als nicht Smartphone Freak, völlig überfordert ist.

Ich hatte mir auch schon IPhone und Co. angesehen, aber das Galaxy ist noch krasser. Insbesondere die Notizfunktion mit dem Stift, Bilder ausschneiden, bearbeiten, etc' Total verrückt, was man mit dem Gerät alles machen kann. Anfangs muß man sich überall anmelden, Facebook und Co., sodaß man erst mal Stunden beschäftigt ist, irgendwelche AGBs zu lesen und zu bestätigen, bevor das Galaxy überhaupt in Betrieb genommen werden kann. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wofür es die AGBs überhaupt noch gibt. Wenn man nicht einverstanden ist, kann man sein Gerät im Prinzip in die Mülltonne werfen. Ohne die ganzen Apps, Software, etc' ist man völlig aufgeschmissen in der neuen, bunten, Smartphone Welt.

Man kann Zeitungen lesen, durch ein Fingerschnippen, wird automatisch mit News versorgt, hat eine relativ gute Kamera integriert. Hinter Digitalkameras der 100 Euro Preisklasse muß sich das Galaxy Handy nicht verstecken. Man kann total einfach das Handy mit einem Smart Fernseher verbinden, oder Bilder, sofern man eine MyCloud App installiert hat, direkt hochladen. Vorsicht sollte man walten lassen, wenn 'Mobile Daten' aktiviert ist und man noch keine Flatrate gebucht hat, da dann auf normale Telefongebühren das Gerät automatisch im Internet eingewählt ist. 24 Cent pro MB und wenn man das Gerät eine Woche einfach liegen läßt, wundert man sich später über die dicke Rechnung. Ich habe das Smartphone nun mittels W-LAN verbunden. Auch mit so genannten Hotspots in der Stadt kein Problem. Anfangs sollte man unter Einstellungen, Gerät, Einfacher Modus auswählen. Sonst ist man völlig durcheinander durch den riesigen Funktionsumfang. Das Samsung Galaxy Note 3 ist kein Smartphone mehr, sondern ein Ausstattungswunder.

Leider hat der Hersteller zu wenige Hilfsfunktionen integriert, die bestimmte Menüs oder Funktionen erklären. Aber das soll ja auch der Sinn der Smartphones sein, selbsterklärende Menüs, die alleine durch Logik zu verstehen sind. Aber ich glaube, daß das nur bei Apple wirklich von der Einfachheit her auf den Punkt gebracht worden ist. Wer es nicht so mit Logik und Recherche hat, sollte ein deutlich abgespeckteres Modell kaufen.

Aber mit der Zeit gewöhnt man sich an die tollen Funktionen und die Handhabung. Entweder man liebt es oder man haßt es. Ich habe mich in mein Galaxy verliebt und möchte es nicht mehr missen. Samsung bietet nach Registrierung auch einen Diebstahlschutz und eine Ortungsfunktion an. Man kann das Handy auch komplett verschlüsseln lassen. Das Telefon bietet auch Möglichkeiten und Funktionen für behinderte Menschen. Man kann sich alles vorlesen und erklären lassen. Überhaupt sind die Sprachfunktionen und Steuerungsmöglichkeiten außergewöhnlich. Es bedarf natürlich viel Übung, bis das so funktioniert, wie man es haben will. Ich würde mir das Samsung Galaxy Note 3 jederzeit wieder schicken lassen. Man kann es, sofern man sich nicht an der Größe stört, bedenkenlos weiterempfehlen. Hut ab, was die Techniker hier geleistet haben. Die Bildqualität ist 1+, der Empfang und die Gesprächsqualität sehr gut, die Oberfläche reagiert sehr schnell, keine Ruckler bei Videos und Filmen, Fotos haben eine gute, bis sehr gute Bildqualität, was will man mehr. Das Handy funktioniert auch einwandfrei mit WD My Cloud Persönlicher Cloud-Speicher 2TB ((8,9 cm (3,5 Zoll), USB 3.0), weiß. Einfach App runterladen und es kann losgehen. Filme, Bilder, Musik, alles läuft einwandfrei, auch bei Streaming keine Ruckler oder sonstige Probleme. Das Ausstattungswunder von Samsung ist jeder Situation locker gewappnet, hat Leistung im Überfluß und leistet sich keine Schwächen. Die ***** Sterne hat es sich redlichst verdient.

Die Fachzeitschrift Chip hat alle aktuellen Handys getestet und das Galaxy Note 3 mit Platz 1 gekürt! Die Bestenliste ist auf deren Homepage zu finden.

Wer eine preiswerte, simple Tasche sucht: Samsung Galaxy Note 3 Tasche Schwarz Neopren Beutel Hülle Mit Caseflex Logo

Nachtrag:

Mir ist das Handy aus der Jackentasche ins Treppenhaus geflogen. Einen Sturz aus ca. 3m Höhe hat es ohne Kratzer oder Funktionsbeeinträchtigung mit der obigen Tasche überlebt, nicht eine einzige Macke. Das Galaxy ist robuster, als ich dachte!

Nachtrag 2:

Das Handy funktioniert sogar als Internet-Telefon. Ich habe z.B. Sipgate in meiner Wohnung und im Haus meiner Eltern und dort Internet-Telefongeräte im Einsatz, um Kosten zu sparen. 1,79 Cent pro Minute kostet ein Anruf aus dem Sipgate Netz ins deutsche Festnetz und von Sipgate zu Sipgate sind Telefonate kostenlos. Unter dem Menüpunkt Gerät - Anrufeinstellungen - Konten kann man alles einstellen. Sipgate wird hier eingerichtet, als ob man es für das Haustelefon einrichtet. Funktioniert einwandfrei. Anrufe auf mein Telefon in der Wohnung gehen nun auch auf mein Handy, sodaß ich immer und überall erreichbar bin. Natürlich immer vorausgesetzt, daß ich gerade eine W-LAN, bzw. Internetverbindung habe.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2015
Nach langem Hin und her habe ich mich vor einem Jahr für das Galaxy Note 3 entschieden und es keine Sekunde bereut. Im Vergleich zum Sony Xperia Z1 hat mir der Bildschirm besser gefallen (satter, leuchtstärker, ein Traum). Das Note 4 war damals grade raus, was den Preis sofort stark gedrückt hat, aber den noch höher auflösenden Bildschirm der Nachfolger halte ich für einen überflüssigen Stromfresser, HD reicht völlig. Der Akku des Note 3 hielt bei intensiver Benutzung mit vielen Apps, Fotos, Wlan, GPS und maximaler Helligkeit anfangs einen Tag durch, jetzt scheint er schon etwas nachgelassen zu haben ...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2014
Ich habe jahrelang HTC Handys benutzt und war immer extrem zufrieden damit. Samsungs Plastikhandys habe ich immer belächelt. Da ich ein grösseres Handy wollte und HTC seine High-End Geräte nur mehr mit fest verbautem Akku und ohne extra SD Kartenslot anbietet (ausser One Max, welches mir zu groß war), habe ich mich für das Samsung Galaxy Note 3 entschieden.

Ich wollte ein Phablet. Und genau das kriegt man hier. Ich habe kleine Hände und dennoch liegt das Phablet gut in der Hand. Wobei, eigentlich "in den Händen". Zwar kann man mit einer Hand perfekt telefonieren - surfen, SMS schreiben etc geht aber nur mit zwei Händen. Man kann das Handy jedoch in den 1-Hand Betriebsmodus schalten. Dann verkleinert sich das Display auf ca 4", welches man dann nach links oder rechts verschieben kann, sodass man es mit dem Daumen bedienen kann.
Für mich is das nix, da ich gerne mit zwei Händen arbeite.

Plus:
+ Austauschbarer Akku
* Speicher um bis zu 64 GB mittels SD Karte erweiterbar
+ 32 Bit interner Speicher (davon belegt ca 5 GB das Betreibssystem)
+ Akkulaufzeit ist hervorragend! Nach stundenlangem surfen und beleuchtetem Display noch immer viel Akku übrig. Das ist mir persönlich sehr wichtig.
+ Das Display ist genail. Amoled, so was von scharf und farbenfroh, unglaublich! Gorillaglas 3, sowieso fast unkaputtbar. Habe trotzdem noch ein Glasfolie draufgegeben (ebenfalls aus bruchresistentem Glas, sehr zu empfehlen, ca 20,- €)
+ Gesprächsqualität exzellent (mein Gegenüber konnte es gar nicht fassen. HD Sound halt, zahlt sich aus! Dabei hatte ich vorher ein HTC, welche für ihren guten Sound bekannt sind).
+ Sehr gut konfigurierbar. Man kann sich alles auf maximal 7 Startbildschirmen zurechtlegen, wie man will. interessant ist auch die Möglichkeit Ordner auf den Startbildschirmen zu platzieren, in die man Programme legt. So spart man nochmals Platz bzw kann sich Dinge gut zusammenfassen (zB alle Audiosachen etc).
Man kann das Note 3 auch sehr leicht rooten, da es dafür Kits gibt, die selbst ein Laie hinkriegt.
+ Kamera kann 360 Grad und horizontale Panoramabilder machen! Taugt mir total :-) Überhaupt sehr viele Einstellmöglichkeiten der Kamera. Ein bisschen vermisse ich meinen alten HTC Hardware Button zum scharfstellen und auslösen des Bildes.
+ Videos in Full HD
+ Diverse Samsung Apps, wie Scrapbook, die zum Teil sehr gut für Notitzen sind. Das QuickMemo hab ich allerdings gegen meine bisherige App ausgetauscht.
+ Leichtgewicht
+ USB 3.0. Man kann aber auch ein ganz normales 2.0 Kabel in die rechte Seite der 3.0er Buchse stecken. Für Übertragungen auf den PC ist aber USB 3.0 genial schnell (sofern man eine 3.0er Buchse am PC hat)
+ technische Daten / Geschwindigkeit. Alles ruckelfrei und super smooth!

Minus:
- Gehäuse aus Plastik. Backcover aus Lederoptik extzrem dünn. Mein altes HTC war aus Metall!
Daher unbedingt eine sehr gut Hülle kaufen!!!
- Klingelton über die Lautstärketaste nicht auf stumm schaltbar. Es geht nur bis zur Vibration herunter. Will man es ganz stumm, muss man die Statusleiste herunterziehen und dort auf Stumm gehen. Das ist wirklich unnötig, liebe Samsung Leute.
- Stifttasten liegen zwar zum betätigen gerade richtig, man drückt sie dadurch aber ständig ungewollt. Das muss besser gehen.
- Lautsprecher ist nicht schlecht, für diesen Preis hätte man aber auch einen Stereolautsprecher in besser Qualität (siehe HTC One) verbauen können.
- Grüne, extrem hässliche Smilies in SMS. Die siehst man aber nur selbst, der andere kriegt die Smilies, die auf seinem Gerät installiert sind angezeigt. Der Designer gehört dafür gefeuert :-(

Resumee:
Ich finde das Note 3 hat genau die richtige Grösse, damit es noch in ne Jackentasche passt, man es noch gut bedienen kann, aber gleichzeitig einen grossen Screen für Medien, Notizen, Emails und vA zum surfen hat!
Es laüft super stabil, ruckelfrei und schnell. Das Display ist unfassbar brillant und scharf.
Der Akku hält (va für die Grösse des Displays) wirklich lange.
Von den relativ unrelevanten Macken abgesehen (siehe oben), muss man das Handy aber wirklich gut schützen. Denn es sieht zwar gut aus, ist aber alles Plastik. Das Displayglas ist aber aus Gorillaglas 3, also sehr robust.

Ich bin mehr als zufrieden und das als jahrelanger HTC Benutzer und Samsung Hasser;-)
Den Stern Abzug gibt`s für das Plastikgehäuse und den Lautsprecher.
1313 Kommentare| 112 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2013
Habe mir das Gerät diese Woche im Handel geholt. Dazu habe ich mein "altes" Galaxy S4 vorsichtshalber behalten, da ich erstmal testen wollte, wie das Gerät im Alltag für mich so ist. Und ich muss sagen, mein Galaxy S4 werde ich nun verkaufen, das neue Smartphone ist großartig.
Ich genieße die Größe, den Luxus, einwandfrei tippen zu können (da ich viel unterwegs bin, ist es für mich sehr nützlich, ein Gerät für "alles" zu haben und ein Tablet wäre mir zu groß und ich möchte nichts doppelt mitschleppen). Lesen macht unheimlich Spaß mit dem Note 3 und der Pen dazu ist ein tolles Extra (ich bin leidenschaftliche Zeichnerin und das ist manchmal ganz nett, um Skizzen zu machen, wenn ich unterwegs bin und nichts zum Zeichnen/Schreiben habe).

Der Akku ist super (bei mir, bei vielseitiger Nutzung, 1-2 Tage), die ganzen anderen Daten und Features muss ich nicht wiederholen.

Man gewöhnt sich schnell an die Größe, hätte jetzt erstmal keine Lust mehr auf ein kleineres Smartphone.

Tolles Teil, entspricht all meinen Erwartungen vollkommen, groß, toller Akku, toller Bildschirm, tolle Features.
:3
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
Da ich dringend neue Handy Gebraucht hatte und ich ein absoluter samsung galaxy Note Fan bin und ich nicht viel Geld bezahlen wollte für ein neues Note 3 hab mir das teil Gebrauch gekauft 240 Euro und läuft immer noch ohne Problem alle Papiere bekommen und hatte noch 5 Monate Garantie 😉
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 41 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken