find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Dezember 2013
Eine sagenhafte Show. Perfekter Sound und tolle Bilder.
Die Life Atmosphäre ist ausgezeichnet eingefangen.
Es bleiben keine Wünsche offen. Der Fan bekommt was er erwartet.
Hut ab, vor der Kondition der "alten" Herren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 11. Januar 2014
Solch ein Konzert ist natürlich ein wenig mit Wehmut behaftet: wie lange wird man sie noch sehen können? Wann fällt der erste von ihnen aus - und werden sie dann weitermachen? Diese Gedanken kommen, wenn man die Stones sieht, die nun seit 50 Jahren auftreten, wovon sie die letzten 40 Jahre - mindestens - ihren Titel verteidigen, die größte Band der Welt zu sein. Spektakulär ist die Bühne, wie immer, auch dabei haben die Stones stets Maßstäbe gesetzt. Die Musik ist auch wie immer - also jedes Mal ein klein wenig anders. Kein Konzert der Stones gleicht dem anderen. Die Setlist freilich verändert sich kaum - und das ist mein Hauptkritikpunkt. Sicher, sie müssen bekannte Stücke spielen, warum aber immer die selben? Ihr Katalog ist groß genug und viele Fans, sehr viele kennen auch die Nummern, die nicht so oft oder gar nicht live gespielt werden und würden sich freuen, wenn auch solche Schmuckstücke mal zur Aufführung kämen. Hier aber gehen die Stones noch mehr auf Nummer Sicher als sonst schon. Das ist schade, denn sie würden sicher keinen Zuschauer verlieren, wenn sie 3 oder 4 Raritäten unter die Greatest Hits streuen würden. Von neuem Material mal gar nicht zu reden. Was nun die Qualität dieses Films angeht: superb! Interessante Regieeinfälle, ein lohnendes Zeitdokument und ein Konzertmitschnitt, der Laune macht!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2013
Tolle Parties, die die Stones Anfang Juni im Hyde-Park und kurz zuvor in Glastonbury mit ihren englischen Fans gefeiert haben. Großer Bahnhof beim Coming Home für die Band, Massenerlebnis für alle, die danach sagen können 'Wir waren dabei'...Die Band ist gut in Form und gibt weitestgehend die für ihre Auftritte üblichen verdächtigen Stücke. Das tut ihrer Bewunderung sicherlich keinen Abbruch und lässt sich durchaus gut anschauen. Das Hören der CDs für sich hinterlässt dagegen einen eher zwiespältigen Eindruck: Alles schon mehrmals so oder ähnlich live veröffentlicht, keine neuen Erkenntnisse außer der: Muss man als CD nicht haben. Doom And Gloom unnötig, das ewige Miss You, bis heute untypisch für das Ouevre der Stones, You Can't Always Get What You Want immerhin mit Chor. Aber sonst - vom Klang her medioker, eher nicht so überzeugend. Es ist eben so: Die Stones sind live mittlerweile wie ein Zirkus - sie bringen die Nummern, die man erwartet in der Form, die man erwartet und immer wieder nach dem Motto: Wow, und das mit 70...Die Deluxe-Edition ist in der Form der Earbooks gemacht, Farbband und im Buchrücken die Aussparungen für die CDs/DVD/Blue-Ray, nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes. Für Sammler halt, und davon gibts im Fall dieser Gruppe weltweit sicherlich eine ganze Menge - so give the people what they want...Ich denke, für 2014 wird es Konzerte auf dem europäischen Festland geben, und auch dahin werden die Massen strömen und es wird schön und denkwürdig werden. Daneben schön lukrativ für das Unternehmen Rolling Stones. Soweit so gut, aber ich würde mindestens das Doppelte bezahlen, um Led Zeppelin einmal auf der Bühne zu erleben.
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2013
(Bezieht sich auf die Box "DVD/Blue Ray/2CDs)
Das zu bewerten ist gar nicht so einfach. Zunächst gibt es 5 Sterne für die Musik! Die alten Herren zeigen hier noch mal so richtig wie ein Rockkonzert funktioniert. Und entgegen allen Unkenrufen geht es hier sehr sauber zur Sache, alle spielen sehr konzentriert und mit sehr viel Spaß und sogar ein klein bisschen Stolz funkelt doch ab und zu durch die Falten. Dass sie quasi ihre Hitsammlung abspulen - geschenkt. Es ist Jubiläum! Toll aber, dass sie die bekannten Titel in abgewandelten Versionen spielen, so dass man nicht das Gefühl hat - hab ich schon gehört.

1 Stern gibt es für das Buch zu den DVDs/CDs. Tolle Fotos in miesester Qualität. Hier haben die Verantwortlichen ihre eigenen Qualitätsmaßstäbe missachtet. Wahrscheinlich in Asien gedruckt - nach Druckerfarbe stinkend, grässliche Druckqualität und inhaltlich nicht besser - fehlen massenhaft Informationen. Na ja, vielleicht sollte das Ganze sogar extra so sein...
Die Punkte dazwischen gibt es für die DVD mit dem "zerrissenen" Konzert. Kein Mensch der sich ein Konzert anschaut, will drei Titel rausgeschnitten haben und sich diese hinterher als Extra anschauen. Da hätte besser eine Doku über das erste Konzert oder ähnliches gepasst.
Wer die Rolling Stones noch nie gesehen hat, kann hier viel von der Magie die von der Band bei einem Liveauftritt ausgeht ahnen. Und wer weiß, wie oft man das noch zu sehen bekommt... Wobei, so fit wie die Herren mit 70(+/-)wirken, werden wir sie auch noch mit 75 auf den Bühnen sehen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Ich war elf Jahre alt, als die Stones 1969 im Hyde Park spielten. Ich sah die Fotos und eine halbe Stunde des Konzerts im Fernsehen. Von dem Tag an, haben mich die Stones "gepackt". Und mit "Honky Tonk Women" ging es los.
Nach 44 Jahren sind sie wieder da! Unglaublich. Natürlich ist das heute eine andere Welt,als damals im ausklingenden "Swinging London". Natürlich klangen die Stones damals authentischer. So kann man das Hyde-Park-Konzert 2013 wohl eher mit den Konzerte der letzten Tourneen vergleichen. Und da schneiden sie 2013 besser ab. Die Energie und der Enthusiasmus sind unblaublich.Ginger Baker hat Recht! Die Stones sind keine guten Musiker! Gott sei Dank! Das schlampige Spiel mit all seinen kleinen Verspielern ist das Salz in Suppe der Stones Musik.- Stones Musik gespielt von Studio-Musikern....gähn!!! Was mich erstaunt ist, dass die nach 50 Jahren mit einer Freude spielen, als wären sie Newcomer und kein Haufen alter Männer um die 70!. Allein Charlie Watts drischt hier wesentlich besser rein, als vor 30 Jahren, als er frustriert und luslos auf der Ami-Tour 1981 wie ein "lebendes Metronom" spielte. Keith Richards ist nicht kaputt zu kriegen. Herrlich die aus dem Aschenbecher gefilmte Szene. Absolut cool! Und wie galant er dem kleinen Mädchen die Hand küsst. Unglaublich, wie Mick Jagger es schafft, das Publikum mit einer "ollen Kamelle" wie Satisfaction aufzuheizen. Einer der Höhepunkte ist die Rückkehr von Mick Taylor. Man fühlt sich mit einem Schlag 40 Jahre zurückversetzt! Abzug müsste es geben für die lieblose DVD! Songs werden rausgeschnitten und dann als Bonustracks "verkauft"! Verarsche! Was hätte man allein aus den zwischendurch eingestreuten Backstage-Szenen machen können!!!! Außerdem hätte man sich die zwei CD's sparen können: Schlechter Sound und schlecht abgemischt! So bleibt nur die Hoffnung auf eine weitere DVD von dieser Tour, die auch die fantastischen Auftritte der zahlreichen Gaststars enthält.
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2014
Hammer wie Herren immer noch Rocken, von spät Nachmittag bis in die Nacht im Sun/Hyde Park.
Rolling Stones Live in HD ist einfach ein Jumpin’ Jack Flash erlebnis im Jahre 2013.
Sehr gute HD aufnahen auch in der Nacht, der Ton kommt über meine Boxen wie auf CD mit den
Live Aufnahmen dazu Rock das ganze. Klar darf mann jetzt nicht die ganz große Bühnen Show erwarten mit Spektakulären
Kamera Aufnahmen, nee mann genießt einfach die Lieder mit fast allen Ihren besten Songs in einer Sehr guten
Qualität.

Klar Empfehlung für 12€ 13€ ist das schon geschenkt...will nicht wissen was die Leute auf dem
Schwarzmarkt für das Konzert gezahlt haben, da kommen bestimmt noch 2x die 0 dazu am Ende zu den 12€ ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
... allein der gemeinsame Auftritt mit Mick Taylor rechtfertigt, must have, den Kauf. Pflichtprogramm. Ganz kleiner Wehrmutstropfen ist der fehlende deutsche Untertitel bei den sehr vielen Kommentaren unserer musizierenden Protagonisten.Da brauchts dann halt schon ein besseres " Schulenglisch " um wirklich alles richtig zu verstehen/übersetzen.
Ansonsten ist es schon der Hammer, wie und was heut produziert werden kann in einer Qualität, die den alten Rocker von seinem Rolator haut.
Jungs weiter so. Eure Enkel liegen euch zu Füßen.
Dieses Konzert SIND The Rolling Stones.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2013
Vergesst Martin Scorseses Shine A Light,und besorgt Euch das preiswerte Sweet Summer Sun Hyde Park Konzert!Natürlich ist es eine weitere BestOf Veranstaltung,aber eine wahnsinnig musikalische.So klingen die Stones heute:authentisch!!!Sie sind noch immer die Besten,und sie halten die Latte mit diesem Konzert sehr sehr hoch!Ron wird trotz aller Widrigkeiten immer besser-grossartig bei den Songs von Keith.Es war vorauszusehen,dass sich Doom And Gloom nahtlos einordnet in den Stoneskanon.Mir tat Mick Taylor leid,diente er doch nur als Beleg dafür,dass der andere Mick ein grossartiger Harpspieler ist.Wie hätte man wohl Bill Wyman "bestraft"?Dafür gaben sie Darryl Jones etwas mehr Raum,für einige tolle Basssolis.Gefallen hat mir auch der London Youth Choir bei You Can`t Always Get What You Want.Da wirkte nichts aufgesetzt oder kitschig....,genau so muss der Song klingen!Das die drei Bonustracks Songs aus dem Konzert sind,find ick och nicht prickelnd(wieder so ein stonestypischer Arschtritt),dafür halten sie aber wenigstens den hohen musikalischen Standart.Die Stimmung ist euphorisch(obwohl manchmal sowas wie This could be the last time aufzublitzen scheint).Die Londoner scheinen nun endgültig ihren Frieden mit den Stones gemacht zu haben.Mein Fazit:Grosses Kino,auch für die Ohren...Well done!
55 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 20. November 2013
Ich habe die Rolling Stones das erste Mal (noch) mit Brian Jones in Köln gesehen (und leider aufgrund des Fan-Gekreisch weniger gehört). Und später dann noch zwei Mal. (Bis mir die Kartenpreise einfach zu hoch waren.) Und auch den einen und anderen Konzertfilm im Kino angeschaut, wobei mir dabei das narzisstische Gehabe von Mick Jagger reichlich auf den Zeiger ging - was mir das Vergnügen an der tollen Musik etwas trübte.

Als ich jetzt die DVD einlegte, spielte ich als erstes den Bonus "Paint it Black" an. Und war über mich selbst überrascht. Ich habe eine starke Gänsehaut bekomme. Und das Gleiche passierte mir dann auch, als ich (weiter in der DVD rumzappend) "You Got The Silver" mir anhörte.

Was mir auch gefiel: Mick Jagger ist nicht mehr der Super-Narzisst, dafür merkte man ihm, aber auch den anderen die Spielfreude an und die Freude, den Besuchern des Konzert eine Freude zu bereiten.

Was nicht sein musste war, dass nach ca. 28 Minuten ein kommentierter Rückblick erfolgte. Ich hätte das Konzert lieber am Stück gehabt und diesen Rückblick unter Bonus mir separat angesehen / -gehört. Aber das trübt die Freude an diesem Konzertmitschnitt nicht wirklich.

Ich wünsche den Jungs noch viele Jahre so viel Spielfreude. (Auch wenn ich nicht mehr unbedingt mit viel Neuem rechne, aber die Stones haben so viele Songs in ihrer Karriere eingespielt, viele von ihnen schon Evergreens, es reicht allemal für tolle Konzerte.)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2014
Ich war schon total begeistert von Shine a light und nachdem ich die Stones dieses Jahr live sehen durfte musste ich diese DVD natürlich haben. Sie ist absolut top. Das Konzert ist teilweise in tollen Einstellung eingefangen worden. Sie geben die Atmosphäre toll wieder und fangen die einzelnen Charaktere der Band toll ein. So kann man auch zu Hause etwas von der Stonesmagie erahnen. Außerdem eine tolle Setlist, die ja auch noch auf 2 Cd's dabei ist :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden