Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
138
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 5. September 2013
Stil: Mit Sat Tuner|Größe: 80 cm (32 Zoll)|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Im schickem Alu-Gehäuse und reichlich Gewicht kommt der Sony daher.
Ein sehr stylischer, verchromter Standfuß lässt den TV noch edler wirken.
Das Display ist gleichmäßig ausgeleuchtet, sehr scharf und hat einen sehr guten Schwarzwert mit kräftigen, natürlichen Farben und einen großen Blickwinkel.
Kein Clouding, keine störenden Lichthöfe an den Rändern.

Das Bild ist wirklich toll, keine Bewegungsunschärfe oder Schlieren bei schnellen Kameraschwenks, kein Ruckeln bei langsamen Bewegungen. Kein Flimmern.
Ich empfehle die 'Bildverbesserer' auszuschalten (Dyn. Rauschunterdrückung, MPEG-Rauschunterdrückung, Pixel-Rauschunterdrückung).
Einzig die 'Reality Creation' Funktion würde ich auf Auto stellen. Diese kitzelt noch etwas Schärfe und Klarheit raus, gerade das DVB-T-Bild gewinnt dadurch an Qualität. Das muss aber letztendlich jeder für sich entscheiden.

Er hat eine Schnellstart-Funktion: Er ist in Sekundenschnelle an und zeigt das Fernsehbild.
Das Menü ist sehr übersichtlich und grafisch ansprechend gestaltet. Alle Einstellungen lassen sich leicht finden.
Die Bedienungsanleitung ist im Menü integriert und lässt sich praktisch wie ein PDF am Bildschirm lesen, tolle Sache.
Sie ist sehr umfangreich und gut verständlich und schön mit Grafiken und Bildern versehen. Die deutsche Übersetzung ist vorbildlich.

Der EPG ist sehr gut gegliedert, man hat schnell alle wichtigen Infos vor Augen. Auch der Aufnahme-Timer lässt sich kinderleicht direkt über EPG einstellen: Sendung
angeklickt, bestätigt und schon ist die Timer-Aufnahme programmiert.
Sofortaufnahmen startet man bequem mit einem Druck auf die Record-Taste der Fernbedienung.
Festplatten oder USB-Sticks müssen vom TV für die Aufnahme erst vorbereitet werden: Sie werden nach dem anschließen auf Wunsch registriert und dann nach Bestätigung formatiert.
Die Aufnahmen sind leider nur mit diesem TV abspielbar, können also nicht weitergegeben oder auf anderen Wiedergabegeräten abgespielt werden.
Die Aufnahmeliste ist übersichtlich und zeigt alle nötigen Infos an: Uhrzeit, Datum, Titel, Programm, Länge...etc.

Man kann die Programme in 4 Favoritenlisten aufteilen. Das ist dank durchdachter Menüstruktur mit ein paar 'klicks' sehr schnell erledigt.
Praktisch: Ein Programmverlauf/Historie mit Miniaturansichten wird automatisch angelegt und ist als erste Zeile sichtbar wenn man den 'HOME'-Button auf der Fernbedienung drückt.

Das einrichten des W-LAN ist recht einfach, die Empfangs/ Sendeleistung ist sehr gut. Es gab nach der Einrichtung auch gleich ein Firmware Update auf die Version PKG3.504UA.

Neben Youtube sind die üblichen Sony-Web-Anwendung vorhanden: Sony Entertainment Network, Video Unlimited, Music Unlimited, Play Memories Online.

Viel Spaß macht die Wireless Bildschirm-Spiegelung: damit kann man sein Smartphone oder Tablet kabellos mit dem Fernseher verbinden und Fotos, Videos, Apps, Webseiten und Spiele im Großformat auf den TV bringen. Funktioniert reibungslos.
Auch HD-Videos werden ruckelfrei gestreamt, die Verzögerung ist minimal.

Der Sound ist wirklich sehr gut. Kräftiger, erwachsender Klang mit guten Bässen und enormer Räumlichkeit, also keine Blechtröte.
Es gibt viele Einstellungsmöglichkeiten um den Ton seinen Bedürfnissen anzupassen. Manueller EQ, Sound-Presets, Dialoganhebung...etc.

Die Fernbedienung kann zwar optisch nicht mit dem TV mithalten, ist aber sehr übersichtlich und bringt alle wichtigen Funktionen mit. Sie hat einen großen Wirkungsgrad.
Sie ist aus schwarzem Plastik, schön leicht, liegt recht gut in Hand.
Leider hat sie keine Leuchtfunktion, dafür aber Direkttasten für Sofort-Aufnahmen und das Manual.

Sehr angenehm: Das Feld für die Aufnahme/ Abspielfunktionen ist gleich oben platziert.

* Maße: Fernseher mit Tischstandfuß (B x H x T cm) 72,5 x 46,5 x 19,7
* Gewicht: Fernseher mit Tischstandfuß7,8 Kg
* Betrachungswinkel (rechts/links) 178 (89/89)
* Betrachtungswinkel (oben/unten) 178 (89/89)
* Webbrowser: (Opera)
* Wi-Fi® Direct
* DLNA-Inhalt: MPEG1/ MPEG2/ MPEG2TS/ AVCHD/ MP4 Part 10/ MP4 Part 2/ MP4Part2/ AVI (XVID)/AVI (MotinJpeg)/ MOV/ WMV/ MKV/ WebM/ 3GPP/ MP3/ WMA/ LPCM/ JPEG/ MPo
* Stromverbrauch (bei Betrieb) (Heim-Modus) (W)41
* Stromverbrauch (bei Betrieb) (Demo-Modus) (W)78
* Jährlicher Energieverbrauch (kWh*)57
* Stromverbrauch (Standby) (W)0,45
* Wiedergabe über USB: USB Viewer unterstützt FAT16-, FAT32- und NTFS-Dateisysteme.
1919 Kommentare| 139 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Da ich Anfangs überhaupt nicht zufrieden war und nun aber für meinen Geschmack sehr gute Bildeinstellungen gefunden habe, möchte hier vorab diese euch mitteilen. Vielleicht kann ich so dem ein oder anderen weiterhelfen. TV-Signaleingang via Satellit.

Szenenauswahl 'Allgemein'
Bild-Modus 'Anwender'

Hintergrund: 5
Kontrast: 95
Helligkeit: 50
Farbe: 50
Farbton: 0
Temperaur: Neutral
Bildschärfe 50
Dyn. Rauschunterdr.: Autom.
MPEG-Rauschunterdr.: aus
Pixel-Rauschunterdr.: aus
Reality Creation: Autom.
Gleichmäßige Abstufung: aus
Film-Modus: aus

Bei den weiteren Einstellungen habe ich einzig bei Weiß-Betonung die Einstellung 'Gering' gewählt. Alles andere habe ich auf 'Aus'.

Ich verstehe meine Empfehlung lediglich als Basis und gehe davon aus, dass jeder mit kleinen Anpassungen seine ideale Einstellungen realisieren kann.
Eine ausführliche Rezension folgt bei Zeit, ich kann aber sagen, dass ich mit dem gesamten Paket mehr als zufrieden bin.

Nutzungsprofil: 60% PS3/PS4 (davon 5-10% 3D), 30% BluRay/Amazon Instant Video Gedöns, 10% TV

Kein spürbarer Inputlag (BF4, CoD MW2,...)

Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir einfach in den Kommentaren, konnte ich euch helfen, so freue ich mich über einen Klick auf den entsprechenden Button.
33 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
Ich habe den Sony als 50 Zoll Variante jetzt 1 Woche in Betrieb und bin echt Happy. Der schmale silberne Rand ( 6 mm ) der den Fernseher umgibt, wird während des Fernsehens gar nicht wahrgenommen. So hat man das Gefühl,der Fernseher besteht nur aus Bild. Ein sensationelles Seherlebnis.
Die Aufbau ging ohne Probleme, und das intuitiv zu bedienende User Interface, sieht modern und Zeitgemäß aus. Ging alles ohne die Bedienungsanleitung zu Rate ziehen zu müssen. Ist für uns Männer ja ein Traum. Die Anleitung ist im Fernsehmenü integriert. ( Wer`s braucht ).
Der Ton ist erwartungsgemäß dünn. Ich hol mir Verstärkung über meine Stereoanlage, und habe den Kophörerausgang genommen, mit dem sich der Ton auch über die FB regeln läßt. Der Sony verfügt auch über einen Optischen Ausgang, da aber mein Receiver nur einen Eingang hat, bleibt dieser dem Apple TV vorbehalten. Das Bild ist so scharf, das ich mir vorkomme, ich hätte eine Brille auf. Schwarze Sequenzen sind wirklich schwarz, und bei sich bewegender Kamera gibt es auch keine schlieren mehr. Hier zahlen sich die 200 Hz aus. Auf Grund des gestochen scharfen Bildes habe ich mir bei Kabel Deutschland nen HD Abo für die Privaten Sender besorgt. Aber auch ohne Hd ist das Bild wirklich anständig. Es läßt sich so ziemlich alles einstellen im Bildbereich was das Herz begehrt. Wer will kann sogar an den Gamma Werten rumschrauben. Das Integrierte W-Lan sich sich per WPS an meiner Fritzbox völlig easy einbinden. Um Filme von der eigenen Festplatte zu schauen, gibt es an der Hinterseite eine gut zu erreichenden USB Port. Obwohl bei den Produktmerkmalen auch AVI als verwendeter Codec angegeben wird, spielt er nicht alle AVI`s ab. das ist ein wenig ärgerlich. Hier die Formate die unterstützt werden:MPEG1/2, M2TS, AVCHD, MP4, AVI, XVID, MOV, WMV, MKV, MP3, WMA, LPCM, JPEG, MPO.
Alles in allem ist der Sony für die aktuell angebotenen 759,- unschlagbar. Wenn ich mir dagegen meinen Technisat LED TV dagegen anschaue, und für den 32er hab ich vor 5 Jahren 1.999,- hingelegt, ist das eine andere Liga heute.
Ich hab noch einen link eines Manual gefunden, falls man mal kurz was nachschauen will, ohne im Menü rumkramen zu müssen:
[.....]
Als einziges Manko empfinde ich die lediglich 2 vorhandenen HDMI Anschlüsse. 1 oder 2 mehr könne nun auch nicht die Welt für den Hersteller kosten.
Ich hoffe ihr könnt euch ein Bild davon machen was einen erwartet. Ich bin wirklich glücklich damit, und kann den Fernseher nur guten Gewissens empfehlen, und freu mich auf die Fussball WM.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2014
Meine Rezension bezieht sich ausschliesslich aufs Bild und der Optik,da der Rest für mich uninteressant ist.
Bild ist der Hammer kein Banding, DSE oder unnatürliche Farben.Vor allem beim Fussball ,sky HD oder Fifa 14 ps4 macht der Tv ein super Bild.Hatte vorher Den Samsung 46 zoll 6470 und den Toshiba 50 7363.Beide hab ich umgetauscht,da sie mit schnellen Fussballübertragungen überhaupt nicht klargekommen sind.Auch bei Filmen wirkte das Bild unnatürlich ,wie ein billiger b-movie.
Der Sony macht hier alles richtig.Die Farben sind natürlich ähnlich wie bei einem Plasma.Die Optik ist auch super, schmaler Silberner Alu Rahmen. Ganz klare Kaufempfehlung.
33 Kommentare| 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2014
Bin nach den ersten paar Wochen sehr angetan von dem Gerät. Bild & Ton sind gut, Anschlüsse o.k., alles bestens.

Viel interessanter wird für mich die Lebensdauer sein. Bei der Vorgänger-Glotze von Philips flog mir nach gerade mal drei Jahren, vier Monaten und einem Tag (!) das Netzteil um die Ohren. Deswegen habe ich bewuß auf ein externes Netzteil wie bei diesem Sony geachtet, in der Hoffnung, daß ...

Einziger Schönheitsfehler: Aus Platzgründen hab' ich das Ding an die Wand gehängt, was gut und problemlos geht.
Allerdings scheinen die Sony-Ingenieure nicht mehr wirklich mit SCART-Kabeln zu rechnen, denn der "Luftraum" hinter dem Gerät ist zu knapp dafür bemessen. Mit eingestecktem SCART-Kabel wird das Gerät im unteren Bereich um 2-3 cm nach vorne gedrückt, so daß er etwas gekippt hängt. Ist für mich nicht wirklich kriegsentscheidend, aber schon irgendwie bisserl dämlich.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 12. August 2013
Stil: Mit Sat Tuner|Größe: 80 cm (32 Zoll)|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Sony Bravia ist ein starkes TV-Gerät, das sowohl technisch als auch optisch überzeugt und sich auf wesentliche Funktionen beschränkt.

Design / Ausstattung
Optisch ist der Bravia ein Leckerbissen. Schön schmal, mit einem kleinen Standfuß und einem dünnen Rahmen zieht das Gerät sofort die Blicke im Wohnzimmer auf sich. Geboten wird eine Basisausstattung, die ein gewöhnliches TV-Gerät benötigt: 2 HDMI-Anschlüsse, SCART, opt. Eingang, einen USB-Anschluss und darüber hinaus einen CI Plus-Slot, LAN und diverse Audioanschlüsse. Ebenso liegen eine Fernbedienung und eine Wandhalterung für dieses Gerät bei, da das Gerät nicht dem VESA-Standard folgt, also eine spezielle Wandhalterung benötigt. Wer sein Gerät aufhängen möchte, erhält die Grundversion (gerade an der Wand) dazu, ebenso die Schablone zum Anbohren. Eine schwenkbare Variante kann im Bedarfsfall nachgekauft werden.

Installation und Einstellungen
Sofort nach dem Einschalten begrüßt der Fernseher den Zuschauer und beginnt mit dem Initialisierungsprozess. In wenigen Minuten ist das Gerät frustfrei eingestellt und betriebsbereit. Die Programme nach seinen Wünschen zu Sortieren ist möglich, benötigt aber etwas Zeit. Auch der Anschluss an ein Sony-Heimkino hat ohne Probleme funktioniert und alle relevanten Dinge können in wenigen Handgriffen eingestellt oder nachjustiert werden - einwandfrei.

Bildqualität und Ton
Gestochen scharfe Bilder werden geliefert: DVD und BD sind ein Genuss und auch das (digitale) Kabelprogramm wird vernünftig dargestellt. Insbesondere das Schwarz ist wirklich dunkel wie die Nacht und auch die Farben und Verläufe werden ohne Verpixelung dargestellt. Auch Bewegungsunschärfe ist nicht zu erkennen. Bild: saustark. Der beworbene Ton, der ein völlig neues Klangerlebnis bringen soll, kann nicht überzeugen, bedingt durch die Bauart klingt der Ton nicht voll, aber als Zweitgerät durchaus ausreichend. Alternativ wird eine Anlage angeschlossen, dann gibt's zum starken Bild auch starken Klang.

Extras
Einige Extras haben sich eingeschlichen, die man sich bei Zeiten einmal ansehen kann. So bietet Sony die "throw" oder "Bildschirm spiegeln"-Funktion z.B. für Smartphones der Xperia-Reihe an. Bilder, Musik und Videos sollen spielend leicht auf den Fernseher gestreamt werden können, dazu kann der TV ein eigenes WLAN-Netz aufbauen. Funktioniert allerdings nur sehr mäßig, das Pairing, gelingt nicht immer und die Reaktionszeit ist grauenhaft (getestet mit Xperia Z). (Zum Vergleich die Heimkino-Anlage von Sony kann mit "play-to" alle Geräte auch PCs streamen lassen und das wesentlich schneller und stabiler.)

Ebenso ist es möglich, über den TV "Anwendungen" laufen zu lassen. Hier gibt es neben Youtube noch einige Channel oder Radiosender. Auch einige Spiele, wie zum Beispiel ein Mathespiel sind im Sony Network vorhanden. Stellt sich die Frage, ob das jemand wirklich effektiv nutzen kann und möchte, denn die Bedienung per Fernbedienung ist doch auf Dauer sehr umständlich, zumal die Möglichkeiten weit hinter einem PC oder einer Spielekonsole zurück bleiben.

Über einen Druck der Taste "Related Search" kann zum gerade gesehenen Programm weiteres Infomaterial eingeblendet werden (Internet benötigt), eine nette kleine Funktion.

Fazit: Der Bravia versucht einige Bereiche abzudecken, ist aber am besten in seinem Kernaufgabenbereich. Das Bild ist stark, der Ton so weit in Ordnung. Alle relevanten Anschlüsse sind vorhanden, zwar nicht in üppiger Anzahl, aber eben vorhanden. Der SmartTV Block und die Internet-Spielerein haben mich nicht überzeugt.
0Kommentar| 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Haben den TV jetzt sein zwei Wochen und gemischte Erfahrungen:

positiv:
- recht gutes Bild
- leichte Montage
- geringer Stromverbrauch
- gutes Preis-Leistungsverhältnis

neutral:
- Ton (viele Einstellmöglichkeiten, man kann damit schon einiges rausholen, aber die Lautsprecher sind offensichtlich zu klein um einen anständigen Klang zu produzieren. Für TV und in kleinen Räumen reicht es aber allemal, für Musik/Radio nicht!)
- Fernbedienung ist einigermaßen handlich, Bedienung und Funktionalität verbesserungswürdig. Gut verarbeitet, aber Plastik pur. Funktional und schön geht anders (z.B. so: http://www.amazon.de/TechniSat-TechniControl-Fernbedienung-ISIO-Serie-Receiver/dp/B004QNW71W ...ist natürlich Geschmacksache, aber warum muss das Zeug immer noch so aussehen wie in den 80ern?)! Zusammenspiel mit Fernseher suboptimal, oft Verzögerungen oder gar keine Reaktion, trotz aufleuchten der Funktionsleuchte am TV (besonders im Radio-modus). SideView App auch keine Lösung, zu unausgereift und umständlich.
- Verbindungsmöglichkeiten (Wireless Mirror, DLNA etc. sind Sony-typisch mittelmäßig verwirklicht. Verbindung kann klappen, klappt aber zu oft nicht. Setup teils hakelig)
- Verarbeitungsqualität TV (sieht eigentlich ganz solide/gut aus mit seinem schmalen Rahmen, aber der Rahmen hat unnötige Fugen an der Frontseite, das TV Licht (farbwechsel LED) schimmert durch Plastikteile, dadurch wirkt der TV etwas billig)
- Nicht der schlankste TV, aber bei Wandbefestigung steht er insgesamt nur knappe 8cm hervor, das ist sehr gut.

negativ:
- iManual oft zu oberflächlich und unpraktisch wenn man gerade eine Einstellung am Gerät nach Anleitung vornehmen will. Papier-Bedienungsanleitung nicht vorhanden. Zahlreiche Zettelchen und Heftchen in verschiedenen Formaten. Nützlich und aufgeräumt sieht anders aus.
- keine Schrauben/Dübel für Wandmontage dabei
- Netzteil ist extern und ein Klotz. Zu allem Überfluss ist das Eurostecker-Kabel (welches an die Steckdose angeschlossen wird) sehr kurz, ca. 50cm, das Kabel zum Fernseher aber sehr lang ca. 2m. Zumindest bei Wandmontage wird das Netzteil aber in der mitgelieferten Halterung hinter dem TV verstaut. D.h. das Eurokabel müßte lang sein, das andere kurz. Bei Wandbefestigung braucht man deshalb unbedingt ein Verlängerungskabel, falls sich keine Steckdose genau hinter dem TV befindet.
- Bootzeit zu lange, mehrere Sekunden bis Bild da ist (bei ausgeschalteter Stromsparfunktion), dann nochmal einige Sekunden Einblendungen von "extrem wichtigen" Botschaften wie "Externe HDD erkannt". Bis zum störungsfreien Bild vergehen so 10-20 Sekunden.
- Programmwechsel langsam
- Funktion "Schnelles Zappen" ist nicht schnell, da die Sender nicht gecached werden, dauert das Anzeigen des jeweiligen Senders (zumindest bei Satellit) so lange bis das Schnelle-Zappen-Menü auch schon wieder verschwindet. Natürlich könnte man die Anzeigezeit von diesem verlängern, aber dadurch geht das Umschalten auch nicht schneller.
- Senderlistung/ordnung nach Suchlauf immer noch plump, Verwaltung immer noch umständlich.
- Umständlicher Zugriff auf verschiedene Kanäle (Bevorzugter SAT, TV, Radio, Favoriten etc.). Warum gibt es keine extra Taste(n) auf der Fernbedienung dafür? Früher war wenigstens eine Favoritentaste auf der Fernbedienung (ist der SEN Taste gewichen), das machte alles einfacher.
- Programmaufnahmefunktion mäßig umgesetzt, sodass sie nur bedingt nützlich ist. Nur Aufnahme von digitalem Material möglich, während Aufnahme kein Umschalten möglich. Sehr gut funktioniert allerdings das Einbinden der USB HDD als Aufnahmemedium und die Bedienung der Aufnahme/Abspiel-Funktionen.
- Probleme beim Abspielen von Full-HD Filmen über DLNA (Wiedergabe bleibt ca. bei Minute 28 stecken). Update: Nach Absprache mit Sony Support und Firmware-Update werden auch Nicht-HD Filme nicht mehr zuverlässig abgespielt. Toll!

Fazit:
Ordentlicher TV mit gutem Bild und ausreichendem Ton mit Schwächen bei der Bedienung. Viele Funktionen sind leider halbherzig umgesetzt. Für das Geld aber OK.
Würde den TV trotz der Schwächen wieder kaufen.
========================================================================

Update:
Nach gut zwei Monaten Nutzung haben sich obige Feststellungen bestätigt.
Die "Smart TV" Funktionen sind schlecht umgesetzt, z.B. ist Streamen von Filmen über das Netzwerk per DLNA unzuverlässig, Filme bleiben plötzlich stehen, am Netzwerk liegt es nicht. Auch ein Update auf die aktuelle Firmware hilft nichts. Dieselben Filme werden von anderen Geräten im selben Netzwerk problemlos abgespielt.
Per USB angeschlossene Festplatte -sobald vom TV formatiert/registriert kann nur zum Aufnehmen von Sendungen genutzt werden. Später darauf abgelegte Filme/MP4 werden nicht erkannt geschweige denn abgespielt. Es gibt nur eine! USB Buchse, d.h. man muss sich entscheiden, ob man die Aufnahmefunktion nutzen oder externen Inhalt vom USB Gerät anzeigen will! Zumindest wenn man kein USB Hub und USB-Geräte mit autonomer Stromversorgung verwendet.
Der Start/Bootvorgang des TV verdoppelt sich auf gut 20 Sekunden, wenn ein USB-HDD angeschlossen ist. Bis dahin nimmt der TV keine Tastenkommandos der Fernbedienung an.
Leider kann man den TV auch nicht direkt per Druck auf die entsprechende Zifferntaste der Fernbedienung in einen bestimmten Sender starten, es erscheint immer der zuletzt gesehenen Sender egal welche Taste man drückt. Und das 20 Sekunden, das nervt auf Dauer!
Programm-Guide ist meistens unbrauchbar, da zu vielen Sender (auch HD) entweder gar keine Information angezeigt werden oder nur zu gerade laufenden Sendungen, sodass eine Programmvorschau nicht gegeben ist.
Aufnahmen funktionieren gut, aber leider kann man während der Aufnahme nichts anderes anschauen. Hätte es Sony wirklich so weh getan einen Twin-Tuner einzubauen? Und leider werden die Aufnahmen zu oft nicht korrekt benannt, sondern heißen dann wie die Sendung davor, da die Aufnahme immer etwas vor dem eigentlichen Sendebeginn gestartet werden. Bei meinen bisher 22 Aufnahmen heißen deshalb 15 davon "Tagesschau" anstatt Movie XYZ.
PiP/PaP ist auch nicht gut umgesetzt, denn zwei LiveTV Quellen können nicht ausgewählt werden, vermutlich auch aufgrund des fehlenden Twin-Tuners.

Fazit:
- Bild gut, Bedienung schlecht, Smart TV Funktionen (zumindest oben angesprochene) fast unbrauchbar.
- Warum dauert Starten und Umschalten so lange? Und das bei einem "Zwangs-Stand-By" Gerät. Da sollte Sony dringend nachbessern. Und auch bei der Bedienung!
Wer auf Vernetzung/Streaming etc. verzichten kann und wem es egal ist, dass die Bedienung suboptimal und der Systemstart und der Programmwechsel langsam ist, der bekommt einen gut aussehenden TV mit einem tollen Bild für wenig Geld!
Hätte der TV nicht so ein hervorragendes Bild, würde ich noch mindestens einen Stern abziehen. Da mir Handling und Smart-TV Funktionen durchaus wichtig sind, und diese von Sony nur schlecht implementiert wurden, würde ich mir den TV inzwischen nicht mehr kaufen.
review image
55 Kommentare| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Ich habe das Gerät jetzt seit einem halben Jahr,und kann nur sagen das ich Begeistert bin,für so wenig Geld ein so wahnsinnig guten Fernseher bekommen zu haben.Ich hatte vorher einen Sharp der das 4 fache kostete aber nicht mal halb so gut war.Die Bedienung ist super einfach,das Gerät macht eigendlich alles von selbst und das schnell.Wenn ich eine Taste drücke reagiert der TV sofort ohne verzögerung.Der Sound ist richtig gut wenn man den TV in den Einstellungen richtig konfiguiert.Vor allem in verbund mit der PS4 ist der TV der Hammer.Denn durch die Sync unterstützung brauche ich nur die PS Taste drücken und schon schaltet sich die PS4 der Receiver und der TV Automatisch ein,ohne mehrere Fernbedienungen in die Hand nehmen zu müssen.Außerdem hat der TV sehr geringe Latenzen das sehr gut für Online Spiele ist wie z.B. Battlefield 4.Die Bildqualität in Spielen auf der PS3 oder PS4 haben es mir sehr angetan denn das Bild ist knack scharf.Die Internet anbindung war in ein paar Sekunden erledigt und laufen flüssig.Ich bin immer noch überglücklich mir diesen TV gekauft zu haben und wurde wie immer von Amazon ruck zuck geliefert THX dafür.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2014
Der Fernseher hat ein sehr schönes Design. Das Bild ist sehr gut in Bezug auf die Farbwidergabe. Die Bildschärfe ist überwiegend sehr gut, ist jedoch manchmal unscharf im Tiefenbereich und bei Kameraschwenks. Dagegen werden schnelle Bewegungen z.B. beim Fußball gut und scharf dargestellt. Der Ton ist gut. Fast alle Werkseinstellungen wurden von mir jedoch etwas anders eingestellt, was relativ leicht mit etwas Übung zu erledigen war.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
ausführlich-technische,Rezensionen haben andere geschrieben. Danke dafür! meine etwas kurz und schmerzlos:

Bild, Auflösung top.
Klang naja, geht so. Stört mich persönlich nicht, da ich alles über eine Anlage laufen lasse. Die eingebauten Lautsprecher
reißen mich nicht vom Hocker.
2x HDMI reicht mir, für obercracks wird das wohl zu wenig sein.
Vor allem wenn man alle angesteckten Geräte automatisch mit dem Fernseher abschalten will, oder die SYNC Funktion (mit nur der Fernsehbedienung alles steuern) (die über HDMI verbindung verfügen) benutzen will...
bei meiner PS3 funktionierts.
Smart TV alles ok, funktioniert alles einwandfrei, auch Wifi-Direct alles problemlos, ziemlich cool vom Handy Fotos, Videos usw, direkt zu schauen. Angebote gut, Youtube, Facebook, Twitter usw... (toll, auch wenn man wie ich, kein Facebookianer ist)
Usb Sticks und externe Festplatten problemlos erkannt, noch zu wenig im Gebrauch, daher wie andere geschrieben haben, dass gewisse Formate nicht abgespielt werden (auch wenn zu groß) kann ich (noch) nicht beurteilen.

Kleine Mankos:

Audio
kein hundsgewöhnlicher Chinch Stereo Audio Out, nur Eingänge! Nur OPTICAL out.
wäre kein Problem Problem wenn meine Stereoanlage ein OPTICAL In hätte... hat sie aber nicht.
über die Kopfhörerbuchse über Klinkenstecker rausgefahren, kleiner Adapter von Klinke auf 2x Chinch hats auch gemacht.
man kann, sollte aber nicht jammern wegen so Kleinigkeiten...

Wenn man bedenkt. dass mein 7 Jahre alter Bravia hunderttausende Ein- und Ausgänge hatte, aber nur einen DVB-T Reciever
drin, dieser aber dafür alles an Receviern drin hat und "nur die paar" Eingänge muss man abwiegen was man braucht.

Standfuss und Aufhängung:

Man kann den Standfuss als Wandhalterung benutzen. Wem das reicht, dass er "nur " an der Wand hängt ok.

Ich habe eine drehbare Aufhängung für normale VESA Formate, musste ein bisschen basteln, da dieser Bravia hinten nicht glatt ist, sondern unten eine Stufe hat die auch noch in einem Radius verläuft.
oben 40mm Distanzen eingebaut, unten Scheibchen eingelegt.
Soll heißen: mit den Standard 5er und 6er Schrauben nicht zu machen, man sollte ein paar Schräubchen zu Hause haben.

Fazit: tolles Gerät zum guten Preis. Als Überbrückung zum warten (wie ich) bis 3D richtig ausgereift und leistbar ist, optimal.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 37 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)